Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Harry Potter auf lange Sicht

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Harry Potter auf lange Sicht

    Harry Potter ist vorbei. Nachdem vor 4 Jahren bereits die Buchreihe beendet war, sind wir nun bereits auch durch alle Filme gewandert. Harry Potter, so viel kann man sagen, war ein Medienspektakel. Über die Filme kann man denken, was man will, meinetwegen kann man auch über die Bücher denken, was man will, aber es ist nicht zu leugnen, dass Harry Potter doch seinen Stempel auf diese Zeit gedrückt hat.

    Nun frage ich mich allerdings: Ist dieser Stempel von Dauer? Bleibt Harry Potter ein auf seine Zeit beschränktes Phänomen oder hat die Reihe das Potenzial, ein Dauerbrenner zu werden, sich irgendwann einmal eine Reihe mit Büchern wie "Die unendliche Geschichte" oder "Alice im Wunderland" stellen zu lassen?

    Wie seht ihr das?
    Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

    Für alle, die Mathe mögen

  • #2
    Wir werden sehen, aber der Erfolg war so groß, dass schon etwas hängen bleibt.

    Kommentar


    • #3
      Bei den Filmen wage ich zu zweifeln. Es lässt sich jedoch nicht leugnen, dass Harry Potter Kult geworden ist wie seinerzeit Star Wars, Die Unendliche Geschichte oder Sherlock Holmes.

      Das ist ein Stück Kultur, mit dem gleich 3 Generationen Zeit verbracht haben...bis jetzt

      "Nimm mal ein wenig Passiv-Bruder-Aktivpuder."
      Unser kleiner Cast-Beitrag zum Thema Disney/Star Wars: https://www.youtube.com/watch?v=Kh73FMC2GBo

      Kommentar


      • #4
        Harry Potter? Wer oder was ist Harry Potter?

        Die Filme werden in Vergessenheit geraten oder nach vielen Jahrzehnten später durch Neuverfilmungen ersetzt. Aber die Bücher werden sicherlich ihre Existenzberechtigung haben. Schriftliche Neuinterpretationen in der Literatur gibt es nicht. Jedenfalls habe ich davon noch nichts gehört bzw. gelesen.

        Kommentar


        • #5
          Da Potter einen derart großen Einfluss auf die letzten 10 bis 15 Jahre gehabt hat (seien es die Bücher als auch die Filme) bin ich mir sicher, dass er nicht in Vergessenheit geraten wird und ähnlich "Star Wars" oder "Der Herr der Ringe" unsterblich ist. Selbst in 50 Jahren (sofern es da noch die Menschheit gibt ) dürfte HP gelesen und gesehen werden.

          Neuverfilmungen halte ich für möglich, allerdings ist auch die aktuelle, nennen wir sie mal Kloves-Reihe, weil er bei fast allen Filmen mitgewirkt hat, sicherlich "unsterblich". So leicht vergisst man die erfolgreichste Filmreihe aller Zeiten (vom Gesamteinspielergebnis, pro Film im Durchschnitt ist es immer noch der HdR) nicht.

          Kommentar


          • #6
            Ja, die Filme werden in 10 Jahren wohl immernoch geguckt, IMHO allerdings hauptsächlich weil die Leser dann auch die Verfilmung sehen wollen und nicht wegen der Filme selbst. Mit der Star Wars OT können sie IMHO nämlich nicht ansatzweiße mithalten und auch die (IMHO leicht überschätzen) HdR Filme sind besser.
            I am altering the movie. Pray I don't alter it any further.

            - George Lucas

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Leandertaler Beitrag anzeigen
              Mit der Star Wars OT können sie IMHO nämlich nicht ansatzweiße mithalten und auch die (IMHO leicht überschätzen) HdR Filme sind besser.
              Wobei der Vergleich etwas unfair ist, da die SW OT und der HdR IMO die besten Filmreihen aller Zeiten sind. Vergleicht man die Potter-Saga mit anderen aktuellen Film-Serien wie der PT, "Matrix", "Fluch der Karibik" oder den "Transformers"-Filmen schneidet sie schon WEEEEIT besser ab.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                Wobei der Vergleich etwas unfair ist, da die SW OT und der HdR IMO die besten Filmreihen aller Zeiten sind. Vergleicht man die Potter-Saga mit anderen aktuellen Film-Serien wie der PT, "Matrix", "Fluch der Karibik" oder den "Transformers"-Filmen schneidet sie schon WEEEEIT besser ab.
                Matrix ist eine Filmreihe? Gibt es da Sequels?

                Ja, die Reihe hat schon ein paar ordentliche Filme hervorgebracht, aber etwas besonderes sind sie sicherlich nicht.
                I am altering the movie. Pray I don't alter it any further.

                - George Lucas

                Kommentar


                • #9
                  Stimme ich zu.
                  Man kann nur hoffen, dass die Filme in, sagen wir mal 30-50 Jahren neuverfilmt werden. Das haben die Bücher einfach verdient.
                  Besser als FdK hätte ich die Harry Potter-Filme meiner Lebtage nicht bezeichnet. Und werde es wohl auch nie tun.

                  Dass die Reihe besser ist als Transformers ist wohl kein Kunststück. Davon abgesehen ist klar, dass 8 Filme finanziell mehr reinholen als 6 (SW) oder gar nur 3 (dHdR). Zumal heute mehr Eintritt verlangt wird als noch vor 30 Jahren. Dazu ist das ganze noch nicht mal inflationsbereinigt.

                  Wurde ja nicht mal bei Avatar berücksichtigt. Das nenn ich Eigenwerbung und ungerechtfertigte Glorifizierung.

                  Neuverfilmungen halte ich für möglich, allerdings ist auch die aktuelle, nennen wir sie mal Kloves-Reihe, weil er bei fast allen Filmen mitgewirkt hat, sicherlich "unsterblich".
                  Unsterblich bis zur Neuauflage. Die, nennen wir sie mal Harry Potter-Reihe, weil er ja bei allen Filmen irgendwie titelgebend war, ist eine höchst mäßige Filmreihe, über die, wenn in ein paar Jahren nicht schon drüber gelacht wird, höchstens noch Nostalgiker Gutes sagen können.

                  Ein Hoch auf die Bücher, verbunden mit meinem Dank an JKR dafür, dass sie Lesen wieder sexy gemacht hat.
                  Zuletzt geändert von Öchsey; 19.11.2011, 19:29. Grund: Grammatik :)

                  "Nimm mal ein wenig Passiv-Bruder-Aktivpuder."
                  Unser kleiner Cast-Beitrag zum Thema Disney/Star Wars: https://www.youtube.com/watch?v=Kh73FMC2GBo

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Öchsey Beitrag anzeigen
                    .
                    Besser als FdK hätte ich die Harry Potter-Filme meiner Lebtage nicht bezeichnet. Und werde es wohl auch nie tun.
                    An den ersten Teil kommt außer dem Feuerkelch und 7.2 IMO kein Teil ran. Aber "On Stranger Tides" ist meiner Meinung nach weitaus schwächer als jeder Potter-Film.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                      . Aber "On Stranger Tides" ist meiner Meinung nach weitaus schwächer als jeder Potter-Film.
                      Würde ich nicht für Harry Potter Teil 3 unterschreiben
                      Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                      Für alle, die Mathe mögen

                      Kommentar


                      • #12
                        Würde ich nicht für Harry Potter Teil 3 unterschreiben
                        Ich für keinen Film vor Teil 5. Anderes Genre und verdammt nochmal einfach ein Kinderfilm.
                        Davon abgesehen fand ich den letzten FdK sogar besser als die Filme 2 und 3 ...

                        "Nimm mal ein wenig Passiv-Bruder-Aktivpuder."
                        Unser kleiner Cast-Beitrag zum Thema Disney/Star Wars: https://www.youtube.com/watch?v=Kh73FMC2GBo

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Öchsey Beitrag anzeigen
                          Ich für keinen Film vor Teil 5. Anderes Genre und verdammt nochmal einfach ein Kinderfilm.
                          Okay, dann vergleichen wir mal innerhalb des Genres.

                          Nehmen wir erst einmal Fantasy an sich:
                          Ist die "Harry-Potter"-Reihe tauglich für eine so langwierige Verehrung wie bei "Herr der Ringe"? Das ist vor allem die Frage, die ich mir stelle. Im Filmsektor bleibt ja IMO unbestritten, dass die HdR-Filme die HP-Filme überdauern werden (egal, wie gut man die Filmreihe findet, dass da Welten dazwischenliegen, MUSS man doch einfach erkennen ). Aber ich frage mich, ob man von der Wirkung der Buchreihe her in ein paar Jahren von HP sprechen werden kann wie von HdR.
                          Es ist unbestritten, dass HP eine Art Fantasywelle über die Literatur brachte - gerade über die Jugendliteratur. Etliche bessere und schlechtere Bücher wollten auf dieser Welle mitschwimmen. Ich würde z. B. die Twilight-Reihe sogar als direkte Folge sehen. Doch gleichzeitig ist Tolkiens Besessenheit, eine ganze Welt zu erklären und darzustellen, auch wieder in vielen dieser Bücher - z. B. den Eragon-Bänden - ebenfalls wiederzufinden.

                          Wenn du jetzt unbedingt auf den Kinderbuchsektor eingehen möchtest, sei erneut "Die unendliche Geschichte" in die Diskussion mit eingeworfen. Oder eben auch wieder "Alice im Wunderland". Ich frage mich, ob man in der Welt von morgen Dobby so selbstverständlich kennen wird wie heute den Hutmacher oder das weiße Kaninchen.
                          Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

                          Für alle, die Mathe mögen

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich denke ja, um deine Frage zu beantworten @garakvsneelix ( lol, Facebook geschaedigt ). Harry Potter wird sich sicherlich in die Reihe der Kinderbuchklassiker einordnen. Es hat zwar nicht unbedingt die neuen Ideen, wie damals Alice im Wunderland oder Der Herr der Ringe, aber es hat eine ganze Generation gepraegt, die es wiederum an ihre Kinder weitergeben wird. Rowlings Schreibstil ist zeitlos. Das einzige, was ich schade finde, ist, dass sie unbedingt Jahreszahlen einbauen musste. Das nimmt den Magie der Zeitlosigkeit. Gegenwart ist irgendwann halt Vergangenheit und dadurch koennen sich folgende Generationen moeglicherweise nicht mehr ganz so sehr damit indentifizieren. Aber da das eigentlich nur in Buch 7 vorkommt, denke ich, wird es keine sooo grosse Rolle spielen.
                            Die Filmreihe ist imo nicht ansatzweise so praegend, wie die Buecher. Der ganze Humor und JKs Schreibstil machen fuer mich den Zauber der Serie aus. Die Filme koennen das nun wirklich nicht einfangen. Sie sind gut, aber sicher keine Klassiker.
                            Don't you hate it when you look in your closet for clothes and you find Narnia instead??

                            Kommentar


                            • #15
                              Auch ich denke, dass die Bücher zu Klassikern der phantastischen Jugendliteratur, wenn nicht sogar allgemein der Jugendliteratur entwickeln werden (anders als andere Fantasy-Reihen wie zB die Biss-Reihe, obwohl ich die Bücher nicht kenne).
                              Auch in 25, 50, 100 werden die HP-Romane noch gelesen werden, selbst wenn sie die Kinder nicht mehr so mitreissen werden wie sie es heute tun (was ich auf die fortgeschritene Technologie und Wissenschaft der Zukunft zurückführe).

                              Die Filme dagegen werden bei weiten nicht den Kultstatus der Bücher erreichen, irgendwann werden sie neu verfilmt, ohne dass es einen Aufschrei von Filmfans geben wird. Vollig verschwinden werden die Filme natürlich nicht.
                              That is not dead which can eternal lie / And with strange aeons even death may die
                              Es ist nicht tot, was ewig liegt, / Und in fremder Zeit wird selbst der Tod besiegt.
                              H. P. Lovecraft

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X