Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lost Girl ( Showcase )

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lost Girl ( Showcase )

    Kanada's Größte Produktion und Publikumsliebling.

    Die Mystery-Serie „Lost Girl“ handelt von einer unter Menschen aufgewachsenen Dämonin, die eines Tages herausfindet, dass sie von einer geheimen Linie von übernatürlichen Wesen namens Fae abstammt. Sie führt ein Leben als Privatdetektivin, die jede Woche ein neues Rätsel zu lösen und nicht ins Fadenkreuz im Kampf zwischen den guten und bösen Faes zu geraten versucht. Darüber hinaus ist sie auf der Suche nach ihrer leiblichen Mutter, die sie im Kindesalter verlassen hat.

    Ich finde die Serie sehr gut. Die Charaktere entwickeln sich Folge für Folge weiter, der Storyarc wird sehr schön weitergeführt und die Darsteller und deren Charaktere agieren sehr schön untereinander.

    Kann die Serie jedem ans Herz legen

  • #2
    Lost Girl

    Okay, nachdem ich die SuFu jetzt über die Maßen gequält und nichts gefunden habe, deute ich das mal als Bildungslücke.

    Was ist Lost Girl?

    Lost Girl ist eine Fantasy / Supernatural Crime Serie die im Moment bei Showcase ausgestrahlt wird. Die Hauptrollen liegen bei Anna Silk, Kristen Holden-Ried, Ksenia Solo, Zoie Palmer und Rick Howland. Die Serie ist vor einigen Wochen in ihre zweite Staffel gegangen und gefällt mir bisher eigentlich ganz gut. Sie spielt in einem World of Darkness ähnlichem Setting und recht nette Ansätze.

    Worum geht es?

    Die Haupthandlung dreht sich um die Sukkubus Bo welche zu Beginn der Serie noch keine Ahnung hat was Sie ist. Im Verlauf der Handlung wird Sie von den restlichen Fae gefunden welche eine vor den Menschen verborgene Paralelgesellschaft aufgebaut haben und in dieser Leben. Die Fae unterteilen sich hier, wie in vielen anderen Szenarien, in den lichten und den dunklen Hof. Bo als jemand der in keinen der Höfe hineingeboren ist steht nun zwischen den Stühlen und versucht so gut es geht klar zu kommen.


    Fazit:

    Insgesamt ist die Serie wirklich nett. Nicht grade ein Hochglanzformat und an den SFX wird ganz deutlich gespart weil anscheinend nicht sonderlich viel Geld bereit steht. Aber dafür sind die Storys nice und für jemanden den das Szenario interessiert ist die Serie ein wirkliches Goldstück. Bisher würde ich pauschale 4**** vergeben.

    Erschwerend hinzu kommt, dass Lost Girl einem sehr gut über diverse Staffelpausen hilft.
    "Gott würfelt nicht!"
    -Albert Einstein

    Kommentar


    • #3
      Ich hatte auch schon einen Thread zu Lost Girl eröffnet. Der aber keine Beachtung fand

      Also die 2.Staffel finde ich Emotional ziemlich geil. Vorallem 2x02 ist mein Fav mit Bo und Dayson's Gespräch kurz vor Ende der Folge.

      Ich weiß nicht. Kenzie zieht mich irgendwie an. Sie sieht so merkwürdig hübsch aus und was mich bei ihr beunruhigt sind diese Augen. Kenzie's Augen sind so 'weird'. Ich kanns nicht beschreiben ^^

      Kommentar


      • #4
        Könntet Ihr ein wenig mehr Beschreiben? Ich kann mir weder was unter den "Höfen" vorstellen, noch sagt mir der "World of Darkness" Vergleich etwas! Ist das in der Zukunft? SciFi? Fantasy-Welt? Wie im Mittelalter? Jetzt-Zeit? Optik?? Alter der Protagonisten? Ziele der "Hof"-Clans?
        Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

        Kommentar


        • #5
          Die kanadische TV-Industrie schließt sich dem Trend zum Übernatürlichen an und liefert mit „Lost Girl“ eine Serie, die von manchen kanadischen TV-Kritikern als kanadische „Buffy the Vampire Slayer“-Variante gefeiert wurde. Die Produktion von Showcase ist nach nur einer Episode so einem Vergleich (noch) nicht gewachsen. Aber Menschen neigen in ihrer Euphorie (oder aber in ihrer Enttäuschung) zu solchen Vergleichen. Genau so werden sich Zuschauer bei „Lost Girl“ fühlen: Euphorisch oder enttäuscht.

          Das heißt aber nicht, dass Genre-Liebhaber an „Lost Girl“ keinen Gefallen finden werden. Die kanadische Serie erzählt die Geschichte von Bo (Anna Silk), einer Frau, die jung, hübsch und... tödlich ist. Schon in den ersten Minuten sehen wir, wie sie, um ein Mädchen vor der möglichen Vergewaltigung zu bewahren, den Angreifer zu Tode küsst. Ja, ihr habt richtig gelesen: Sie küsst ihn und scheint dabei sein Leben auszusaugen. An sich ist das nicht schlimm, wenn der Rest stimmt. Also, zurück zum Rest: Das Mädchen, das Bo rettet, Kenzi (Ksenia Solo), ist zunächst über sie entsetzt. Bo erzählt, dass sie nicht weiß, was sie ist, sich aber von menschlicher Energie ernährt und dabei die Personen tötet. Außerdem kann sie Menschen nur mit einer einfachen Berührung manipulieren. Nach dem kurzen Schock fängt Kenzi an, alles „cool“ zu finden und Team Bo gründen zu wollen. Als sie dabei ist, Bo zu überzeugen, sie mitzunehmen, wird Bo entführt.

          Sie ist nämlich nicht die einzige mit übernatürlichen Kräften. Detective Dyson (Kristen Holden-Reid), der den Tatort nach Bos Auftritt untersucht, scheint auch ein übernatürliches Wesen zu sein. Im Schnellverfahren wird uns mitgeteilt, dass alle Wesen in zwei Gruppierungen organisiert sind und keinem/er erlaubt ist, einfach so durch die Welt zu spazieren, denn es gilt, organisiert die Aktivitäten des Übernatürlichen vor den Menschen zu verbergen. Die zwei Gruppen nennen sich „Light“ und „Dark“. Light hat einen schwarzen Anführer und Dark eine weiße Anführerin (Emmanuelle Vaugier).


          „Lost Girl“ täte sich definitiv einen Gefallen, anstatt plumpe Actionszenen zu präsentieren, mehr Hintergründe über die dargestellte Welt zu verraten. Wir erfahren, dass Bo ein Succubus ist und dass ihr beigebracht werden kann, ihre Bedürfnisse ohne tödlichen Ausgang zu stillen. Bo weigert sich, eine Seite zu wählen, und will zurück zu den Menschen. Anscheinend wird der zentrale Konflikt der Serie sich aus Bos Zerrissenheit zwischen ihrem Wesen und der Wahl, die sie trifft, ergeben. Silk und Solo als führendes Duo in der Serie überzeugen noch nicht wirklich, aber es ist ja nur der Pilot.

          Kommentar


          • #6
            War das jetzt als Antwort auf meine Fragen gedacht? Auch, wenn es ein paar beantwortet. Persönliche Formulierungen/Beschreibungen wären mir doch lieber!
            Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

            Kommentar


            • #7
              Das Szenario erinnert mich etwas an die russiche "Wächter-Reihe" von Sergej Lukianenko.
              Auch darin geht es um übernatürliche Wesen, die vor den Menschen in Verborgenheit leben und sich in "Lichte" und "Dunkle" aufspalten. Desweiteren gibt es einen Vertrag, der regelt wie sich diese "Anderen" (wie sie sich selbst nennen) untereinander und den Menschen gegenüber verhalten sollen.
              In der Reihe wird auch eine Art erwähnt, die sich Sukkubus nennt (wird aber nicht näher beschrieben).

              Zu dieser Serie muss ich sagen, das sie in mir kein wirkliches Interesse weckt sie zu sehen, vielleicht wegen der Ähnlichkeit mit anderen Werken (eben wie die Wächter-Romane).
              Wenn sie aber mal im Free-TV läuft, werde ich hier vielleicht doch eine Chance geben.
              That is not dead which can eternal lie / And with strange aeons even death may die
              Es ist nicht tot, was ewig liegt, / Und in fremder Zeit wird selbst der Tod besiegt.
              H. P. Lovecraft

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Valen Beitrag anzeigen
                War das jetzt als Antwort auf meine Fragen gedacht? Auch, wenn es ein paar beantwortet. Persönliche Formulierungen/Beschreibungen wären mir doch lieber!
                oder du googlest dir einfach alles rund um die serie oder schaust sie dir einfach mal an

                Kommentar


                • #9
                  Am 16.10. startet die Free TV Premiere dieser Serie, nämlich auf Super RTL um 21 Uhr 10.
                  Ich werde auf alle Fälle einmal reinschauen.
                  Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
                  Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
                  Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                  Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich hab nur die ersten paar Folgen geschafft. Bis zu der Stelle wo

                    Spoiler
                    die Hauptfigur mit dem Werwolf-Cop Typen vögelt um ihre Energie wieder aufzuladen *facepalm*
                    .
                    Vielleicht tue ich der Serie damit auch unrecht, da ich nur wenige Folgen gesehen habe. Aber auf mich wirkte Lost Girl ein bisschen wie die weniger attraktive kleine Schwester von Buffy und Angel. Wäre gerne witzig und charmant, ist aber letztendlich eher klischeehaft und vorhersehbar.
                    "The human eye is a wonderful device. With a little effort, it can fail to see even the most glaring injustice." - Quellcrist Falconer

                    Kommentar


                    • #11
                      Hab mir gestern die erste Folge im FreeTV angeschaut und da ich völlig uninformiert über die Serie war, dachte ich zuerst, sie spielt in England, hatte für mich einen ähnlichen Stil wie Primeval.

                      Die Grundidee der Serie gefällt mir, aber die Menschen-Freundin find ich doch etwas nervig, mal schaun, wie es sich weiter entwickelt.
                      per aspera ad astra

                      Kommentar


                      • #12
                        Mit der Folge Ein Fae kommt selten allein wurde ein gelungener Start der Serie präsentiert. Mir als Zuschauer fiel es leicht mich in das Serien-Universum einzufinden. Weiters wurde die Hauptdarstellerin Bo, welche mit der Schauspielerin Anna Silk sehr gut ausgewählt wurde, interessant und ein wenig mysteriös eingeführt. Gut gefallen hat mir auch das ihr die lebhafte und auch sehr mutige Kenzi zu Seite gestellt wurde. Ich finde dieses Team bis jetzt sehr interessant und auch gut zusammenpassend. Ich werde auf alle Fälle erst einmal an der Serie dranbleiben und vergebe für die erste Folge gute fünf von sechs Sterne.
                        Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
                        Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
                        Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                        Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                        Kommentar


                        • #13
                          Leider folgte auf die sehr gute Pilotfolge nun mit der Episode Wo ein Wille ist, ist auch eine Fae eine doch recht schwache Episode. Ich fand das bei dieser Folge nie so richtig Spannung aufkam und die Story leider auch ein wenig konfus war. Einerseits wurde die Story rund um den Waldtroll Will und seinen Sohn sehr schwach umgesetzt und andererseits wer heuerte die kopfabmontierenden Killer an und wen sollten diese nun töten, Will oder Bo!? Gut gemacht wurde es das man ein ganz klein wenig mehr über Bos Vergangenheit erfährt und das das Team Bo/Kenzi ein wenig zusammenwächst. Jedoch reicht es leider nur für zwei von sechs Sterne.
                          Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
                          Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
                          Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                          Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                          Kommentar


                          • #14
                            Die Folge Oh Kappa, My Kappa hat mir sehr gut gefallen, da das Team Bo und Kenzie ein privates Ermittlungsteam gründen und mit Hilfe des Polizisten Dyson nun an außergewöhnlichen Fällen ermitteln können. Dieser erste Fall als offizielle Privatdetektive wurde sehr spannend und auch humorvoll umgesetzt. Besonders lustig fand ich den Umstand das die überdrehte Kenzie ihr dunkles Outfit gegen ein rosafarbenes Outfit tauschen mußte und der Studentenverbindung beitreten mußte! Bo machte auch eine ganz gute Figur beim Sicherheitsdienst der Universität und ihre Ermittlungen wurden spannend umgesetzt. Optisch gut gefallen hat mir das im Wasser gefangengehaltene Monster und die Story rund um dieses. Jedoch finde ich das der Teil mit der Befreiung von Bo und der vermissten Studentin durch Dyson irgendwie abgehakt wirkte, ich denke bei dieser Szene wurde wahrscheinlich etwas geschnitten! Gut gefallen hat mir auch der Teil rund um die Beziehung von Bo und Dyson, wobei der Spruch von Kenzie einfach zum Brüllen war.
                            Kenzie: "Ich durfte kurz sein Wolfsteil sehen!"
                            Alles in allem konnte diese Folge sehr gut unterhalten, deswegen vergebe ich gute fünf von sechs Sterne.
                            Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
                            Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
                            Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                            Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                            Kommentar


                            • #15
                              Die Folge Faetale Anziehung hat mir sehr gut gefallen, deswegen vergebe ich für diese schwache sechs von sechs Sterne.
                              Einerseits hat mir die Bekämpfung von Bo's Liebeskummer sehr gut gefallen, da dies in Form mit dem Barbesuch mit Kenzi sehr lustig umgesetzt wurde und andererseits daraus eine heiße Liebesnacht für Bo heraussprang. Nur sehr schade das man von diesen flotten Dreier nicht mehr zu sehen bekam.
                              Weiters finde ich das der daraus entstandene Fall sehr spannend und auch ein wenig überraschend umgesetzt wurde, weil wann bekommt man schon einmal einen weiblichen Serienmörder zu sehen. Gut gefallen haben mir auch die Furien und deren Verhalten. Besser man ist mit so einer Dame nicht verheiratet!
                              Gewinnerinnen der Wahl zur Miss SciFi-Forum 2007 - 2015
                              Wahl zur Miss SciFi-Forum 2016
                              Wahl zum schönstes Raumschiff in der SF
                              Wahl der Top 5 Sci-Fi Serien

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X