Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[121] "Da waren's nur noch Zwei" / "Two To Go"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [121] "Da waren's nur noch Zwei" / "Two To Go"

    Die Scoobies versuchen, Andrew und Jonathan vor der nach Rache sinnenden Willow zu beschützen. Doch so leicht läßt die sich nicht aufhalten...
    Mehr Inhalt gibt es hier.
    15
    ****** eine der besten Buffy-Folgen aller Zeiten!
    53.33%
    8
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Buffy ausmacht!
    40.00%
    6
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    6.67%
    1
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Buffy unwürdig!
    0.00%
    0
    "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

    „And so the lion fell in love with the lamb“

  • #2
    Auch eine Spitzenfolge!

    Kommentar


    • #3
      GENAU SO wollte ich Willow bereits letzte Folge sehen. So ganz und gar anders und nur der Rache verfallen... Eine wirklich gute Folge, die eine brilliante Willow zeigt!!
      Insgesamt hat diese Folge es aber nicht nur geschafft Willow zu zeigen, wie ich sie sehen wollte, sondern auch Buffy, welche sich ihr imo richtig schön in den Weg gestellt hat. Der "Angriff" auf Dawn, die Gespräche zwischen Anya und Xander- ich finde an der Folge nicht wirklich was zu meckern Na gut, Anyas dummer Versuch den Polizisten zu überreden die zwei letzten Herren unseres Trios freizulassen zeugten wieder einmal etwas arg von großer Dummheit, aber das sei verziehen...

      Besonders dann das grandiose Ende:
      Insgesamt 5 Sterne.

      Ich bin schon vorfreudig gespannt auf nächste Woche!!

      mfg,
      Ce'Rega
      "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

      „And so the lion fell in love with the lamb“

      Kommentar


      • #4
        Jo, Hammer - jetzt gehts richtig ab, es wird deutlich: Joss macht keine halben Sachen - wenn schon alles den Bach runtergeht, dann richtig! Alyson Hannigan war wirklich brilliant, auch der Rest macht eine gute Figur.
        Da ich persönlich aber etwas harmonisüchtig bin und die Gesamtentwicklung irgendwie traurig finde, bringe ich es nicht übers Herz, 6 * zu geben...

        Kommentar


        • #5
          ...geniale Folge mit noch genialeren Schluss. Nächste Woche also dann das große Finale.
          ...kann gar nicht glauben, dass schon wieder eine Staffel Buffy vorbei ist.

          Gruß, succo
          Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

          Kommentar


          • #6
            Diese Folge war wieder Buffy as it`s best. Neben der tollen Spannung und der Atmosphäre die Superhexe Willow hier verbreitet können besonders die Dialoge wieder überzeugen. Ich denke da an Xander und Anya im Zauberladen und natürlich an die Unterhaltung zwischen Buffy und Willow die anfangs beim diesem Hexenmeister stattfindet und dann wundersamerweise im Zauberladen endet. Buffy werden dabei nochmal kurz ihre Handlungen der Staffel vorgehalten und auffällig ist, dass Willow nur im kurzen Moment der Trauer über Taras Tod sie selbst zu sein scheint.
            Interessanter Weise sind Willows Handlungen und ihre Wandlung zur Überhexe durchaus nachvollziehbar und glaubhaft, was wohl in erster Linie auf gutes Chrakterdesign und gute Charakterentwicklung in der Staffel und der ganze Serie zurückzuführen ist.
            Ansonsten konzentriert sich in dieser Folge nochmal die gesamte Untergangsstimmung der Staffel zu einem absoluten Höhepunkt.
            6 Sterne. Nächste Woche gibt es dann 6,5
            Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
            "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

            Kommentar


            • #7
              Yeahhhhhhhhhhh


              Super duper Episode


              Mal wieder werden alle Handlungsbögen perfekt miteinander verknüpft und Willow wirkt wirklich um einiges böser als in der letzten Episode und was natürlich ganz toll ist.... GILES IST WIEDER DA

              Ohne Giles fand ich Buffy irgendwie gar nicht mehr so gut, aber jetzt gibts direkt mal nen Pluspunkt

              Ohne Warren find ich das jetzige Duo gar nicht mehr so nervig

              Spoiler
              Schade, dass das ja noch reduziert wird
              ... aber was soll's


              Freut mich auch zu sehen, dass meinem Regalein die Episode endlich mal bessere gefallen hat
              Is that a Daewoo?

              Kommentar


              • #8
                Ich kann mich euer Meinung anschließen! Denn die Folge war wirklich klasse.
                Das beste war der Dialog zwischen Buffy und Willow und das auftauchen von Giles am Ende. Wobei mir nicht klar ist warum er auf einmal so mächtig ist? Hätte ich dafür die vorigen Folgen sehen müssen?
                5* würde ich hier vergeben!

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von Metathron
                  Das beste war der Dialog zwischen Buffy und Willow und das auftauchen von Giles am Ende. Wobei mir nicht klar ist warum er auf einmal so mächtig ist?
                  das wird in der nächsten folge erklärt
                  "Imagine there's no heaven - It's easy if you try
                  No hell below us - Above us only sky
                  Imagine all the people Living for today...
                  "

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich fand die Episode auch ziemlich gut.
                    Hat von Anfang bis zum Ende überzeugt und gefesselt.
                    Ansonsten wurde eigentlich schon alles gesagt, ich will das nicht nochmal wiederholen.
                    Veni, vici, Abi 2005!
                    ------------------------[B]
                    DJK Erbshausen - Sulzwiesen.de; Abi 2005 DHG Würzburg

                    Kommentar


                    • #11
                      Ja war das bitteschön geil oder nicht???

                      Giles ist wieder da :yippie:

                      Willow war böss...., endlich hat Dawn mal die Meinung gesagt bekommen

                      Anya ist jetzt zum Glück auch nicht mehr so nervig....

                      Das wird ein spannendes und packendes Finale!
                      'To infinity and beyond!'

                      Kommentar


                      • #12
                        Original geschrieben von Nazgûl
                        endlich hat Dawn mal die Meinung gesagt bekommen
                        Ich fand es mehr als unfair, was Willow da gesagt hat. Mich hat Dawn nämlich noch in keiner einzigen Episode wirklich genervt!! Im Gegenteil: Die meiste Zeit tat sie mir Leid, da sie des öfteren wirklich etwas verloren wirkt, zwischen all den "erwachsenen" Menschen und Dämonen etc. um sie herum...

                        Aber naja, die "kleine" Dawn wird sich ja in nächster Zeit ändern...

                        mfg,
                        Ce'Rega
                        "Archäologie ist nicht das, was sie glauben. Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert."

                        „And so the lion fell in love with the lamb“

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Nazgûl
                          JAnya ist jetzt zum Glück auch nicht mehr so nervig....
                          Anya nervig?!

                          Ich fand diesen Charakter seit jeher am witzigsten von allen...
                          Ihre "ehrliche", direkte Art:

                          Zur Folge:
                          Insgesamt recht gelungen mit einem tollen Schluß (Giles ist wieder da) und einigen gut gemachten Effekten. Rein inhaltsmäßig wäre aus der sehr guten Grundidee ("böse Willow") IMHO aber mehr drin gewesen. So wirkte das Gesehene letztlich doch etwas "altbacken" auf mich.

                          Viele Grüße,
                          Data

                          P.S.: So richtig kultig wird langsam Spike´s Freund (der mit den Schlappohren)...
                          Zuletzt geändert von Data; 21.02.2003, 22:08.
                          "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

                          "Das X markiert den Punkt...!"

                          Kommentar


                          • #14
                            @Tschereka: Ja natürlich passt sie nicht richtig in die Gruppe weil sie eben jünger ist... Aber ich mag solche Heulsussen net

                            @Däta: Ok, Anya hatte eine natürliche, ehrliche Art aber da wir eine in der Klasse haben die mich so stark an sie erinnert, weil sie so nervig ist, habe ich leider das auch auf Anya projeziert...

                            Ja Schlappi ist echt geil!!!
                            'To infinity and beyond!'

                            Kommentar


                            • #15
                              Gestern mal wieder gesehen.
                              Eine Hammerfolge. Dark Willow (oder auch Dark Phoenix laut den beiden Nerds ) ist unheimlicher als Glory, der Meister und Adam zusammen. Der schon angesprochene "Szenenwechsel" während Willows Gespräch mit Buffy ist genial und überrumpelt einen ebenso wie Dawn und Buffy. Auch klasse waren die Momente zwischen Xander und Anya.
                              Und der Giles-Cliffhanger war ja wohl astrein. Mit dem hatte ich überhaupt nicht mehr gerrechnet. Und kaum ist er wieder da zeigt er auch gleich wo er herkommt. "Diese Theorie kann ich widerlegen". Im Original war das sicher bestes Oxfordenglisch.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X