Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[613] "Der letzte Rekrut" / "The Last Recruit"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [613] "Der letzte Rekrut" / "The Last Recruit"

    Nachdem nun Jack und seine Gefolgschaft zum MIB-Locke und seinen Mitstreitern aufgeschlossen sind, beginnt eine Vermischung und Klärung der Interessen.
    Jack erfährt im Detail von MIB-Locke, dass er auch u.a. Jacks Vater dargestellt hat.

    Sayid erhält von MIB-Locke den Auftrag, dem in Brunnen verletzen Desmond zu töten. Desmond fragt Sayid, was wohl seine Frau sagen würde, wenn sie wüsste wie sie wieder zusammen gekommen sind. MIB-Locke hat Sayid dieses ja versprochen. Sayid zögert und behauptet später, er habe Desmond getötet. Ob das stimmt, ist unklar.

    Sawyer geht inzwischen seinem Deal mit Widmore nach und nimmt dabei den größten Teil von Jacks Gruppe einschließlich Jack selbst mit, um sich zum U-Boot zu begeben. Jack entscheidet sich mittendrin jedoch, wieder zur Hauptinsel zurück zu kehren, da er befürchtet, erneut einen Teil von sich zu verlieren, wenn er die Insel verlässt.
    Sun und Jin sehen sich endlich wieder und Sun kann wieder sprechen.
    Zum Schluss erfährt Sawyers Gruppe, dass Widmore den Deal platzen lassen will.

    Derzeit geht im Alternativ Universum Desmond seinen Zusammenführungsplänen weiter nach.
    Jack mit Sohn trifft zur Öffnung des Testamentes vom Vater auf Claire, die von Desmond zu ihm gebracht wird.
    Sayid wird derweil von Sawyer und Miles verhaftet.
    Sun, angeschossen, wird zusammen mit dem verletzten John Locke in ein Krankenhaus gebracht, wo letztendlich Jack ihn operieren soll und dabei ist, ihn zu erkennen.
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------

    5 Sterne

    Viel los in dieser Folge!
    Die Pace nimmt zu und wie auf einen Shuffleboard, werden noch einmal die einzelnen Chars durcheinander geschoben.
    Ein bißchen hastig wirkte das auf mich, tut aber der Spannung keinen Abbruch.

    Bester Moment:
    Ganz klar die Unterhaltung zwischen MIB-Locke und Jack!
    Ich komme mehr und mehr ins Grübeln, wer hier wirklich der Böse ist. Zumindest ist der MIB verdammt überzeugend! In dieser Unterhaltung zeigt sich IMO eine der absoluten Stärken dieser Staffel und das sind nun mal Locke und Jack.
    "John Locke was not a believer, he was a sucker!". Eins ist klar, der MIB mag den echten John Locke nicht und scheint auch nicht allzu sicher zu sein, was das Ableben vom echten John Locke betrifft.

    Schade, nun ist erst mal Pause, in 14 Tagen gehts weiter. Aber dann dürfte es verdammt schnell gehen. Ich bin gespannt.
    1
    ****** eine der besten Folgen aller Zeiten!
    7.69%
    1
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was die Serie ausmacht!
    38.46%
    5
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    53.85%
    7
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    0.00%
    0
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    0.00%
    0
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten!!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von EREIGNISHORIZONT; 21.04.2010, 14:50.
    "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
    DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
    ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

  • #2
    Ich fand die Folge diesmal nicht so gut, wie die letzten paar. Mal die wichtigsten Punkte im Zeitraffer:

    Zur Inselhandlung:
    Wie oft habe ich in dieser Staffel jetzt schon gedacht "Ah, die Leute wurden auf die Seiten verteilt und nun gehts Richtung Finale"? Mal wieder wurde die Figurenkonstellation durcheinandergewürfelt. Jetzt könnt damit langsam mal Schluss sein. Wer bei wem auf welcher Seite kämpft, ist mir im Endeffekt auch ziemlich egal.
    Schön, dass man die "MiB=Christian"-Spekulationen bestätigt hat. War eigentlich klar, aber jetzt weiß mans mit Sicherheit. Ebenfalls sehr schön sind die Wiedersehensszenen. Auf Jin/Sun und Jack/Claire hat man ja nun wirklich ewig gewartet. Mal sehen, ob die beiden Koreaner auch am Ende noch glücklich beisammen sind.
    Für Claire bzw. Sayid scheint ja nun auch noch Hoffnung zu geben. Der Zombie hat nun doch noch ein Gewissen und die Irre scheint nicht mehr ganz so fehlgeleitet zu sein
    Der Cliffhanger ist jetzt nicht überragend. OK, Widmore war nicht ehrlich und hält seine Abmachung nicht. Sehr vertrauenswürdig sind die verschiedenen Fraktionen sowieso nicht, war zu erwarten.
    Desmond wird wohl überlebt haben. Ansonsten wären seine Super-Elektromagnetismus-Fähigkeiten mit Waffentauglichkeit erstmal ziemlich sinnlos eingeführt worden. Grade der Teil der Handlung interessiert mich am meisten.

    Zur LA-Handlung:
    Die Flashsideways diese Woche waren für mich spannender, als das Inselgedöns. Hier gehts nun endlich richtig straff vorwärts, nachdem ja die erste Staffelhälfte im Prinzip nichts passiert ist. Das Zusammenprallen beider Realitäten (Fringe? ) wird sicher ziemlich spannend.

    Subjektiv fand ich die Episode jetzt auch nicht so viel vollgestopfter in Bezug auf neue Erkenntnisse, als die vorhergehenden. Vielleicht hab ich auch nach 609, 611 und 612 einfach zu viel erwartet.
    4 Folgen noch, um diesen ganzen Berg an Verworschdelei zu entworschdeln. Neben dem Aufeinandertreffen zweier Realitäten und dem Kampf zwischen gut und böse (wer auch immer nun was ist) wartet ja auch noch ein ganzer Berg an Dharma-, Insel- und Personalfragen auf Klärung.

    Ich vergebe mal 4 Sterne mit Tendenz nach oben.

    Die Pause jetzt passt mir gar nicht, wollte eigentlich mit der Wiederholung der Staffeln 1-6 etwa so weit sein, dass ich dann nur noch das Finale ranhängen muss. Leider werd ich wohl damit viel zu früh fertig sein ^^
    Spinning, arms spread, Crushing the tops of mountains with my hands
    As I dive into the Pacific I flood the shorelines...

    It Was Fear Of Myself That Made Me Odd

    Kommentar


    • #3
      Hochspannung auch bei dieser Folge. Ich weiß nicht, hinsichtlich des bevorstehenden Staffelfinales schnürt sich mir seit der letzten bei jeder Folge der Hals zu ;D. Das hat bisher noch keine andere Serie und nur wenige Filme geschafft. Zu aufregend was jetzt noch mit den übrigen Chars passiert und die Befürchtung ist groß, dass man die jetzt in den letzten paar Folgen ähnlich raushauen wird wie

      Spoiler
      während der letzten Staffelhälfte BSG Dualla und Gaeta und dann während dem Staffelfinale noch Tory, Anders und Roslin und eigentlich auch "Kara".
      In Spoilerquellen heißt es, dass nächste Folge 4(!) Losties sterben müssen und nicht zu wissen wer macht einen schon fertig. Gut bisher ist nur sicher, dass es "4 chars we know" sind also ich hoffe es sind Zoe, Zoe, Seamus und.. Zoe Chars aus dem Maincast sind aber wahrscheinlicher. Hoffe vor allem, dass es nicht Frank ist, der war bisher die Staffel wirklich nur ein Stichwortgeber, sollte also schon noch etwas mehr zu tun bekommen und nicht Ilanas Schicksal teilen.


      Bei Lost hat sich jetzt eben dieses Gefühl, dass niemand mehr sicher ist seit Ilana "gearztet" wurde und man nach keiner Folge weiß was mit Desmond ist (immerhin hat er den Brunnensturz überlebt) nicht erst gebildet aber verstärkt.

      So nun aber zu eigentlichen Folge

      Wie gesagt war sie wieder sehr spannend und bei beiden Realitäten ging es gut voran.

      Bei den Originals ist das ständige Umherwürflen der Figurenkonstellation sicherlich ein Kritikpunkt, allerdings denke ich, dass jetzt so ziemlich endgültig alle Spieler an ihrem Platz sein dürften. Außerdem fand ich jetzt die Folge nicht mal sooo unglaubwürdig. Jeder hat so seine Pläne (oder zumindest Tendenzen auf wen er hören soll) und jetzt hat Sawyer eben seinen durchgeführt. Es gab bei Lost schon unglaubwürdigere Meinungsänderungen, siehe z.B. Juliet in 102/103 bezüglich der Bombe.

      Ähnlich der Enthüllung der "Whispers" aus der letzten Folge gab es diesmal wieder ne Auflösung rund um das Mysterium Christian Sheppard. Ich hatte schon seit einiger Zeit geglaubt, dass es sich bei dem "Christian" auf der Insel und "Flocke" um ein und dieselbe "Person" handelt aber als er es dann ausgesprochen hat dacht ich irgendwie für einen Moment "hey der lügt doch" ;D
      Diese Auflösung erklärt auch nicht warum Chistians Leben schon vor seinem Tod mit einigen Oceanics verbunden war und er deren Leben auch beeinflusste (Ana-Lucia, Sawyer und natürlich Claire und Jack) Das kann doch kein Zufall sein. Irgendwas sollte also noch dran sein an dem Typ.

      Neben dem Gespräch zwischen Jack und "Flocke" am Anfang gab es auch sonst einige Highlights, In der OT waren das z.B. das Zusammentreffen von Jack und Claire, sowie Claires Wandel. Erst fühlt sie sich wieder verstoßen als sie sieht, dass sich ihre ehemaligen Freunde ohne sie abkapseln und dann schafft es Kate sie zu überzeugen indem sie ihr zeigt, dass sie trotz allem zu ihr hält.
      Gänsehautmoment war auch das Gespräch zwischen Sayid und Desmond (so tief scheint der Brunnen ja doch nich zu sein) und die Erkenntnis, dass es doch noch etwas Menschlichkeit in Sayid zu geben scheint. Ich denke mal nicht, dass Desmond tot ist, das hätte man gezeigt. Aber trotzdem niemand ist sicher niieemand ist sicher!
      Das Gespräch zwischem Sawyer und Jack auf dem Segelboot war auch gut, Jack ist immer noch auf der Suche nach sich selbst und kann diesmal seiner inneren "Man of Faith"-Stimme nicht nachgeben.

      Am Ende natürlich die lang ersehnte Vereinigung von Sun und Jin, die jetzt schon mehr als 1 1/2 Staffeln getrennt waren (!) und der Verrat Widmores, der aber nicht wirklich eine Überraschung war.

      Auch die Flash-Sideways waren interessant und tempogeladen. Die Schicksale von allen werden teilweise "schicksalhaft" oder von Desmond miteinander verbunden. Kate befindet sich nun bei Sawyer und Miles in Haft, ebenso wie Sayid (super-coole Verhaftungsszene natürlich ) Jack erfährt von seiner Schwester Claire über Anwältin FS-Ilana, deren Auftritt schon eine Überraschung war, ob jetzt willkommen oder nicht weiß ich noch nicht. Auf jeden Fall gefällt sie mir mit glatten Haaren schon viel besser. Und Desmond ist wieder an Claire dran, wobei ich ihn wieder ein bisschen aufdringlich fand. Locke, beigleitet von Ben, wird ins Krankenhaus eingeliefert, ebenso wie Sun, die ihn scheinbar als den "MiB" entsetzt erkennt.
      Oceanics, die bisher schon Einblicke in ihre alternativen Leben erhalten haben sind also bis jetzt Charlie, Desmond, Sun und Locke (?). Ob Claire wohl bei der Geburt ihres Kindes Einblicke in ihr "anderes Leben" bekommt? Achja und John landet nun doch bei Jack auf dem Operationstisch, wie schon mal zu Staffelbeginn vermutet wurde. Mal schaun ob er ihn "fixen" kann.

      Alles in allem eine sehr ordentliche Folge, die die Spannung nicht erhöht aber dich gehalten hat. Ich vergene 5*
      Zuletzt geändert von Rotpest (Rev Bem); 23.04.2010, 00:09.

      Kommentar


      • #4
        Es werden einige sterben, das stimmt.
        Dementsprechend heisst ja auch die vorletzte Folge "What they died for".
        Aber LOST lässt die Leute mit "Anstand" gehen und vor allem auch immer wieder kommen.
        "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
        DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
        ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

        Kommentar


        • #5
          In Staffel 6 ist es auch in Ordnung, wenn ein paar Leute sterben. Immerhin gibts ja mittlerweile eh alle doppelt, auf den Schauspieler muss man da wahrscheinlich nicht verzichten. Grade bei LOST wäre es irgendwie seltsam, wenn gegen Ende die Leute nicht wie die Fliegen fallen würden. Ich hoffe nur, dass man nicht zu sehr künstelt. Nur aus Prinzip sollten die nun auch nicht umkommen, zumindest will ichs nicht merken.
          Spinning, arms spread, Crushing the tops of mountains with my hands
          As I dive into the Pacific I flood the shorelines...

          It Was Fear Of Myself That Made Me Odd

          Kommentar


          • #6
            Wie bereits vermutet ist Christian tatsächlich Smokey. Allerdings führt dies zu einigen Problemen. Etwa wie er dann auf dem Frachter (warum sagt er zu Michael "Du darfst jetzt gehen", wenn sein Geist immer noch auf der Insel festsitzt, auch konnte er sich hier noch auf den Frachter "beamen" und jetzt braucht er ein Boot um zur Hydra zu kommen) und vor allem auf dem Festland auftauchen konnte.

            Ebenso ist es merkwürdig, dass Claire zum Anfang der Staffel Christian und "ihren Freund" noch für 2 verschiedene Personen hielt, aber gleich erkannt hat, dass "Locke" "ihr Freund" ist.
            Noch komischer ist, dass sich Smokey anscheinend nur in Tote verwandeln kann. Wer war dann der tropfende Walt im Dschungel?

            Jacks Übergang vom Team Jacob zum last Recruiten war dann auch etwas schnell. Als Smokey meint, er wollte Jack immer nur helfen, hätte ich an seiner Stelle eingewendet, dass er ihn ein paar Tage zuvor nachdem er den Piloten gekillt hat, durch den Dschungel gehetzt hat. Hat Jack schon wieder vergessen, dass Flocke "das Monster" (das Ekko getötet hat usw.) ist?

            Nett das Wiedersehen zwischen Sun und Jin. Auch wenn ihr Sprachwiederfinden damit etwas übertrieben kitschig anmutet. Hätte man wohl gleich lassen können sie ihr Englisch verlieren zu lassen.

            Alles in allem eine nette kleine Folge, aber mit einigen Schönheitsfehlern. IMO die bisher schwächste Folge der Staffel:
            4 Sterne!

            Kommentar


            • #7
              Nach dieser Folge frage ich mich , wieviel weiß Widmore wirklich?

              Mal angenommen Flocke sagt die Wahrheit im Bezug auf die Losties also das sie nur zusammen die Insel verlassen können ist die erste Frage ,...müssen dafür alle am Leben sein? (Locke war ja auch als Leiche Im Flugzeug)
              DAS Sie leben müssen würde die "wiederauferstehung" von Sayid erklären.

              Wenn ja und würde Widmore das wissen wäre es die logische Konsequenz die betreffenden Personen zu Liquidieren. Hört sich hart an aber wenn er verhindern möchte das das "Böse" in die Welt zieht wäre es der einfachste Weg.

              Zu Jack,... Ich glaube nicht das er sich Flocke angeschlossen hat , am Boot sagt er ja noch zu Saywer was wenn wir die Insel nicht verlassen wollen?

              Zu Desmond
              könnte es sich bei Desmond um den Joker im Spiel handeln ? Einen Kanditaten der vor dem MIB geheimgehalten wurde?

              Für mich bleiben nach dieser Folge Zwei Personen als Nachfolger Jakobs über,..

              Desmond und Jack,.... allerdings denke ich das auch der MIB/Flocke letztlich zwar liquidiert werden kann aber das es hier einen ewigen Kreislauf gibt das also auch hier ein Nachfolger ernannt wird hierfür könnten Clair und Sayid passen (infiziert,.... mit was auch immer

              Was wir nicht übersehen dürfen ist die Rolle von Eloise,... hat Sie nach dem Tod Ihres Sohnes einen Pakt mit dem MIB geschlossen? Immerhin hat Sie ja die Bedingungen der Rückkehr diktiert und dafür gesorgt das Locke im Flugzeug ist. Eventuell hat der MIB Ihr das selbe versprochen wie Sayid
              »Es gibt zwei unendliche Dinge, die Dummheit der Menschheit und das Universum, doch beim Universum bin ich mir noch nicht sicher« - Albert Einstein

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Bunnyear Beitrag anzeigen
                Für mich bleiben nach dieser Folge Zwei Personen als Nachfolger Jakobs über,..

                Desmond und Jack,....
                Ich weiss nicht so recht. Erst einmal bin ich mir immer noch nicht so ganz sicher, ob hier wirklich klar ist, WER böse ist.
                Und irgendwas sagt mir noch, dass Claire und ihr Sohn eine bedeutende Rolle spielen werden. Mir kam schon mal der verrückte Gedanke, dass der Junge auf der Insel (vor dem der MIB so ne Angst hat) Claires Sohn ist.
                "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
                DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
                ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

                Kommentar


                • #9
                  Das mit Christan kann irgenwie nicht stimmen,grund werde ich sagen und zwar in Staffel 5 wo Sun un der Pilot zu denn Dorf segelte war Flocke immer noch auf der anderen Insel.Und Christan war auf der Hauptinsel.Ein Hinweis das flocke gelogen hat.?

                  Oder logikfehler.?

                  Kommentar


                  • #10
                    Insgesamt eine gelungene Folge, die einige Momente bringt, auf die man schon länger gewartet hat, wie das Wiedersehen zwischen Sun und Jin oder Jack und Claire. Trotzdem wollte sie mich nicht ganz so sehr mitreißen, wie die Folgen davor. Der Cliffhangar war auch nicht so fies wie erwartet. Von mir gibts daher dieses Mal "nur" (gute) 4****.

                    Zitat von Nogath Beitrag anzeigen
                    Schön, dass man die "MiB=Christian"-Spekulationen bestätigt hat. War eigentlich klar, aber jetzt weiß mans mit Sicherheit.
                    Ich bin bei den ganzen Ausführungen des Rauchmonsters immer noch skeptisch. Er könnte genausogut lügen. Und selbst wenn es stimmt, landen wir wieder bei der nächsten großen Frage: Wofür braucht er die Leute?
                    "I'm very much of the 'make it dark, make it grim, make it tough,' but then, for the love of God, tell a joke." - Joss Whedon
                    "Bright, shiny futures are overrated anyway." - Lee Adama
                    "Life... you can't make this crap up."

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von EREIGNISHORIZONT Beitrag anzeigen
                      Aber LOST lässt die Leute mit "Anstand" gehen
                      Ja, so wie Ilana
                      Fürchte Dich nicht vor dem langsamen Vorwährtsgehen, nur vor dem Stehenbleiben!

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich bin ziemlich sicher das Flocke nicht Christian war.
                        Wenn ich mich recht erinnere waren Claire und Christian zusammen in Jakobs Hütte und um die Hütte herum war das graue Pulver, dass Flocke auch davon abgehalten hat in den Tempel zu gehen. Somit konnte Flocke auch nicht in die Hütte
                        Also lügt er Jack an.
                        Was eventuelle gegen meine Theorie sprechen würde ist, dass in einer Szene das Pulver um die Hütte durchbrochen wurde und ich weiß nicht ob das vor oder nach der Christian/Claire Szene war. Wenn es danach war ist alles ok.
                        Ist es aber danach passiert, könnte Flocke Christian gewesen sein.
                        "Indeed" Teal'C "Darth Vader"
                        "Do or do not, there is no try" Yoda
                        "Nur Pessimisten schmieden das Eisen, solange es heiß ist. Optimisten vertrauen darauf, daß es nicht erkaltet." Peter Bamm

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Antiker 92 Beitrag anzeigen
                          Das mit Christan kann irgenwie nicht stimmen,grund werde ich sagen und zwar in Staffel 5 wo Sun un der Pilot zu denn Dorf segelte war Flocke immer noch auf der anderen Insel.Und Christan war auf der Hauptinsel.Ein Hinweis das flocke gelogen hat.?
                          Das Ganze wurde in S5 zeitlich versetzt erzählt. Die Ereignisse von 5.09 spielen vor 5.07. In 5.09 schlägt Sun Ben mit dem Ruder k.o. In 5.07 sieht man den dadurch verletzten Ben. Sprich das Rauchmonster hat alle Zeit der Welt erst Sun und Lapidus als Christian zu erscheinen und sich dann als John Locke auszugeben.

                          Trotzdem gibt es etliche Kontinuitätsfehler: Wie bereits oben geschrieben, erschien Christian sowohl auf dem Frachter als auch auf dem Festland. Flocke kann aber nicht die Insel verlassen. Auch braucht er ein Boot um zur Hydra zu gelangen und kann nicht "schnell mal" wo auftrauchen.

                          Allerdings fürchte ich, dass die Autoren dies einfach ignorieren. Insgesamt passen die meisten Antworten nicht zu den vorher gestellten Fragen (Ramaining Canditates standen nicht auf Jacobs Liste, Michael darf erst gehen und ist dann als Geist auf der Insel gefangen, das Verhalten des Monsters in den ersten Staffeln passt nicht zu Flockes Intentionen, Christian = Flocke, Riesenwelle brachte die Black Rock her wobei ein Holzschiff ne Steinstatue zerstört usw.).

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von HanSolo Beitrag anzeigen
                            Trotzdem gibt es etliche Kontinuitätsfehler: Wie bereits oben geschrieben, erschien Christian sowohl auf dem Frachter als auch auf dem Festland. Flocke kann aber nicht die Insel verlassen. Auch braucht er ein Boot um zur Hydra zu gelangen und kann nicht "schnell mal" wo auftrauchen.
                            Vor allem das Festland sehe ich als Problem. Den Frachter kann man von mir aus auch ignorieren.
                            Vielleicht hat ja Jacob ebenfalls die Fähigkeit fremde Gestalten anzunehmen?
                            Oder dieses Kind spielt in der Sache noch irgendeine Rolle.

                            Ramaining Canditates standen nicht auf Jacobs Liste
                            Also so wie ich das verstanden habe ist viel von dem der früheren Staffeln ein Test, um herauszufinden wer geeignet ist, wer das Potantial hat sich zu was auch immer zu entwickeln.
                            Mikhail z.B. kann auch einfach gelogen haben oder mit falschen Informationen gefüttert worden sein.

                            Vielleicht könnte es auch mehr als eine Liste geben. Das kommt ganz darauf an was die Insel denn nun eigentlich ist. Wenn sie so etwas wie eine Hölle wäre, dann könnte zu Beginn versucht worden sein die versehentlich durch den Absturz mitgerissenen guten Personen von denen, die zu Recht auf der Insel gelandet sind, abzusondern. Die ganzen Losties, welche die restlichen Staffeln zusammen herumwandeln, waren in ihrem früheren Leben ja alle keine Saubermänner. Das würde auch erklären warum bestimmte Verstorbene als Geist auf der Insel erscheinen und andere nicht.

                            Fragen über Fragen. Wir dürfen gespannt sein.
                            Ich bin mal schon gespannt darauf wie nach der letzten Episode hier das große Flamen losgeht.

                            Riesenwelle brachte die Black Rock her wobei ein Holzschiff ne Steinstatue zerstört usw.).
                            Also hier war wohl eher die Welle als das Schiff die zerstörerische Kraft.
                            So ein Tsunami hat schon eine gewisse Wucht.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von newman Beitrag anzeigen
                              Fragen über Fragen. Wir dürfen gespannt sein.
                              Ich bin mal schon gespannt darauf wie nach der letzten Episode hier das große Flamen losgeht.
                              Ich bin auch gespannt. Bis jetzt hat die sechste Staffel meine ohnehin sehr geringen Erwartungen deutlich unterboten. Das ist wirklich ein ganz erbärmliches Spiel. Die letzten beiden Folgen habe ich mir schon gar nicht mehr angeschaut.
                              Ich hatte wenigstens erwartet gehabt, dass die Autoren die alten Rätsel komplett außer Acht lassen und ansonsten eine schöne Geschichte (die mit Walt, den Anderen, den schwangeren Frauen usw. nicht viel zu tun hat) erzählen. Aber dieses unmotivierte und ziellose Herumgerenne auf der Insel hat mit "eine Geschichte erzählen" nichts zu tun. Da kann man nur noch mit den Augen rollen, wenn man das sieht.
                              Langsam wird klar, warum die Autoren vor geraumer Zeit verkündet haben, sie werden sich nach Ausstrahlung des Finales nicht mehr zur Serie äußern.
                              Mein Profil bei Last-FM:
                              http://www.last.fm/user/LARG0/

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X