Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Deck 5] Quartier von Captain Jim Bridger

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Deck 5] Quartier von Captain Jim Bridger

    Das Quariers des Captains bietet dem Kommandanten den nötigen Kompfort und den Funktionsumfang der nötig ist das Schiff mit 101% zu befehligen.

    Weitere Daten folgen.

  • #2
    Logic betrat sein Quartier und begann damit seine Sachen zu packen.
    Er hatte sein Quartier noch nie wirklich als sein wahres Zuhause angesehen und daher war es ihm ein leichtes Abschied davon zu nehmen.

    Als Logic nach einer knappen halben Stunde fertig war sein Quartier zu räumen, verließ er es und begab sich zum Hauptshuttlehangar.
    Zuletzt geändert von Jaro; 28.06.2004, 20:16.
    "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

    Kommentar


    • #3
      Bridger betrat zum ersten Mal das Quartier des Captains.
      Er schaute sich um und bemerkte, dass dieses Quartier um einige größer und komfortabler war, als sein vorheriges.
      Der Captain ging zum Replikator. "Einen ostfriesischen Tee mit Zitrone.", sagte er und wartete darauf, dass der Computer des Getränk replizieren würde.
      Wenige Sekunden später war es dann soweit und er schritt langsam durch den Raum, um sich ein Bild davon zu machen.
      Alles war nach seinem Geschmack, nur eines fehlte noch. Seine ganzen privaten Sachen waren noch in einem Container im Frachtraum eingelagert. Bridger setzte sich an seinen Tisch und schrieb auf einem Pad eine Notiz, die ihn daran erinnerte, dass er bei seiner nächsten freien Schicht sein Quartier einräumen müsste.
      Dann trank er seinen Tee aus und entschied sich, nun ins Bett zu gehen und zu schlafen.
      "Computer, Weckruf in sechs Stunden."
      "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

      Kommentar


      • #4
        Bridger schlug seine Auge auf.
        Er schaute auf das typische grau der Sternenflottenwände und wusste sofort wo er war. Die erste Nacht in seinem Quartier hatte er sich besser vorgestellt.
        "Computer, warum wurde der Weckruf nicht ausgelöst."
        "Der Weckruf wird in einer Stunde ausgelöst."
        Bridger war also früher aufgewacht, als er eigentlich wollte. Jedoch bemerkte er, dass er relativ gut ausgeschlafen war nun wieder an die Arbeit gehen konnte. Der Captain stand aus seinem Bett auf und ging sofort in den Nebenraum, wo sich die Schalldusche befand. Die folgenden zehn Minuten setzte er sich den erfrischend wirkenden Schallwellen aus und als er die DUsche deaktivierte, fühlte er sich viel besser, als zuvor.
        Schnell zog er seine Uniform über und kontrollierte, ob auch alle Rangpins vorhanden waren.
        Er drückte auf seinen Kommunikator.
        "Bridger an Lieutenant P'Gol."
        "Die Verbindung zu Lieutenant P'Gols Quartier ist nicht möglich."
        "Was ist der Grund dafür?"
        "Eine Kommunikationssperre wurde errichtet."
        "Überbrücken. Genehmigung Bridger Alpha 223."
        "Überbrückung positiv."
        "Lieutenant P'Gol. Ich möchte Sie bitten sich in einer halben Stunde in meinem privaten Speisesaal einzufinden."
        Bridger beendete wieder den Kontakt und verließ sein Quartier.
        "Es ist immer alles lustig, bis einer ein Auge verliert und dann will es wieder keiner gewesen sein."

        Kommentar


        • #5
          Bridger betrat sein Quartier. Er packte schnell seine Kleidung und seine anderen persönlichen Gegenstände zusammen. Dann machte er sich daran, die geheimen Daten zu vernichten, die er über die Zeit vom Geheimdienst erhalten hatte. Außerdem bereitete er alles für die Ankunft des neuen Captains vor.
          - Captain Carolin Douché, U.S.S. Independence (Commanding Officer)
          - Lieutenant-Commander Thomas Christian McQueen, U.S.S. Valiant (Leitender Wissenschaftsoffizier)

          Kommentar


          • #6
            Bridger hatte sein Quartier geräumt und seine Sachen in den Transporterraum bringen lassen. Dann begab er sich wieder auf die Brücke um die Ankunft des neuen Captains zu erwarten.
            - Captain Carolin Douché, U.S.S. Independence (Commanding Officer)
            - Lieutenant-Commander Thomas Christian McQueen, U.S.S. Valiant (Leitender Wissenschaftsoffizier)

            Kommentar

            Lädt...
            X