Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

U.S.S. Seren NCC-81899

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • U.S.S. Seren NCC-81899


    Föderationsschiff Seren


    Die U.S.S. Seren auf Patrouille über einem Föderationsplaneten

    Hintergrund:

    Nach einem vulkanischen Wissenschaftler aus dem 23. Jahrhundert benannt.
    Die Seren gehört zu der 2377 in Serienfertigung gegangenen Merian-Klasse, die nach und nach die überalterte Miranda-Klasse ersetzen soll.
    Das Schiff steht unter dem Kommando des ithenitischen Captains Vidris Jabiim und seines vulkanischen XOs, Commander Jawek.
    Die Seren hat seit ihrer Indienststellung im Frühjahr 2379 vor allem Patrouillenflüge und Geleitschutzoperationen im Alphaquadranten durchgeführt.

    Allgemeine Informationen:


    Merian-Klasse Sternenschiff

    Registriernummer: NCC-81899
    Schiffsklasse: Merian
    In Dienst gestellt: 2379 von der Sternenflotte; Vereinigte Föderation der Planeten

    Technische Details des Schiffes:

    Generelle Spezifikationen:
    Länge: 218 Meter
    Breite: 115 Meter
    Höhe: 46 Meter
    Anzahl der Decks: 10
    Besatzung: ca. 80 Personen (regulär)

    Warpantrieb:
    Normale Reisegeschwindigkeit: Warp 7,4
    Maximale Reisegeschwindigkeit: Warp 8,4
    Maximalgeschwindigkeit: Warp 9,8 für 14 Stunden
    Reaktortyp: Materie-Antimaterie Warpkern

    Impulsantrieb:
    Zwei Impulstriebwerke

    Transporterausrüstung:
    3 Standard
    2 Fracht
    4 Notfall

    Defensive Systeme:
    Duranium-Tritanium-Hüllenpanzerung (polarisierbar)
    Hochfrequentes Multiphasenschildgitter

    Offensive Systeme:
    6 Phaserbänke
    4 Torpedowerfer

    Coming soon...
    Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
    For we are the Concordat of the First Dawn.
    And with our verdict, your destruction is begun.

  • #2
    Transporterraum I - 16.02.2381 - 19:07 Uhr

    Lieutenant Junior Grade Jharev Shinmahi materialisierte auf der Transporterplattform.
    Die junge Aener verließ somit die Heimatwelt der Meduser, auf der sie ihre spezielle Ausbildung erhalten hatte.
    Sie hatte es als besondere Auszeichnung empfunden, auf dem Planeten ihre telepathischen Fähigkeiten ausbauen zu können und mit einem Meduser gemeinsam dieses spezielle Programm erfolgreich zu durchlaufen, welches sie zu einem effizienten Navigatorenteam zusammenschweißte.
    Seit ihrem Abschluß auf der Sternenflottenakademie hatte sie auf diesen Tag hingearbeitet und nun war es soweit, nach fast drei Jahren. Sie selbst und ihr Partner, der Meduse Kholai konnten nun ihren ersten Posten beziehen und wurden auf die U.S.S. Independence beordert.
    Die blinde Aener hatte keinerlei Schwierigkeiten, sich in der neuen Umgebung zurechtzufinden und ihre empfindlichen Antennen vibrierten etwas aufgeregt.
    Doch wie würde es Kholai ergehen? Er hatte Medusa noch nie verlassen...
    Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
    Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

    Kommentar


    • #3
      [Standardorbit um Medusa - Transporterraum I - 16.02.2381, 19:07 Uhr]

      Commander Jawek, Erster Offizier an Bord der Seren, empfing Lieutenant Shinmahi und Lieutenant Kholai im Transporterraum.
      Der Vulkanier hatte die Arme hinter dem Rücken verschränkt und sah mit hochgezogener Augenbraue zunächst die Aenar an, um den Blick dann zu dem merkwürdigen Metallkasten schweifen zu lassen, der sich zu ihrer Rechten materialisiert hatte.
      Ihm war sehr wohl bewusst, dass der medusische Offizier sich in diesem elektromagnetisch abgeschirmten Behältnis befand.
      Jawek trug aus Sicherheitsgründen dennoch spezielle Kontaktlinsen, die es ihm als Vulkanier ermöglichen würden, selbst die natürliche Gestalt eines Medusers zu ertragen, ohne den Verstand zu verlieren.
      Eben deshalb hatte Captain Jabiim ihn geschickt, um die Gäste an Bord willkommen zu heißen.
      Deshalb, und wegen seiner erfrischend einladenden Art, wie der Skipper es zu Jaweks Erstaunen ausgedrückt hatte.

      Nur wegen diesen beiden Lieutenants hatte die Seren überhaupt einen Abstecher nach Medusa gemacht. Sie waren relevant genug für das am Rande der Romulanischen Neutralen Zone laufende Paragon Projekt, um sie von einem Sternenflottenschiff direkt nach Starbase 234 transportieren zu lassen.
      "Willkommen an Bord.", grüßte der XO mit vulkanischer Gelassenheit und Kühle.

      Kholai, der in all den Jahrtausenden seiner Lebensdauer niemals zuvor seine Heimatwelt verlassen hatte, und auch die klaustrophobische Enge seines abgeschirmten Behältnisses als äußerst unangenehm empfand, regte sich unter den diversen Schichten strahlungsdämmender Metalle.
      Seine Gedanken griffen nach der einzigen Konstante, die er an diesem fremden Ort erspüren konnte: nach Jharev Shinmahi.
      Die Aenar und er hatten während ihrer Zusammenarbeit ein mentales Band entwickelt, wie es nur sehr selten in der bisherigen Geschichte zwischen Medusern und körperlichen Wesen zustande gekommen war.
      Die Sternenflotte arbeitete seit Jahrzehnten an derartigen Ergebnissen, um die außergewöhnlichen navigatorischen Fähigkeiten der Kinder Medusas auf ihren Raumschiffen nutzbar zu machen.
      Zwar existierte eine fortschrittliche Interface-Technologie, die die Meduser auf ihren eigenen Raumern einsetzten, doch nichts übertraf die symbiotische Verschmelzung eines medusischen mit einem humanoiden Geist.

      Um etwas derartiges zu erleben, hatte Kholai sich überhaupt erst für das Programm gemeldet.
      Nur wenige seiner Art dienten in der Sternenflotte, auch wenn Medusa zur Föderation gehörte.
      Sie durchliefen nicht die reguläre Ausbildung an der Akademie, sondern wurden durch die Erinnerungen ihrer Partner geschult. Auch wenn Kholai noch nie auf einem Raumschiff gedient hatte, hatte man ihn bereits in den Rang eines Lieutenants erhoben.
      Vielleicht auch, weil er auf ein längeres Leben zurückblicken konnte, als die amtierenden Stabschefs der Sternenflotte zusammengenommen.
      Und nun wurde er mit seiner ersten Reise an Bord einer dieser fliegenden Maschinen konfrontiert.
      "Shin?", tasteten seine Gedanken nach jenen seiner Aenar-Partnerin.
      "Bist du hier?".
      Coming soon...
      Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
      For we are the Concordat of the First Dawn.
      And with our verdict, your destruction is begun.

      Kommentar


      • #4
        Standardorbit um Medusa - Transporterraum I - 16.02.2381, 19:08 Uhr

        "Ich bin hier, an deiner Seite."
        antwortete Shin ihm telepathisch.
        "Der Transport ist vorrüber und wir sind an Bord der Seren. Und ich bleibe an deiner Seite."
        Sie konnte sich vorstellen, aber auch erspüren, wie unwohl sich ihr Partner im Augenblick fühlte.
        Dann sah sie den Vulkanier an. Ihre fast farblosen Augen schienen ihm direkt in die seinen zu blicken, obgleich sie doch blind war.
        "Vielen Dank Sir."
        antwortete sie nun ihm.
        "Lieutanant Kholai und ich sind froh, daß sich ihr Schiff bereiterklärt hat, uns so schnell zur Starbase zu fliegen."
        Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
        Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

        Kommentar


        • #5
          [Standardorbit um Medusa - Transporterraum I - 16.02.2381, 19:09 Uhr]

          Kholai wurde der Gegenwart des Vulkaniers ebenfalls gewahr.
          Seine sich anpassenden Sinne ließen ihn langsam wieder in einen Zustand der Balance zurückkehren.
          Shin half ihm dabei, denn ihre Wahrnehmung der Umgebung verband sich mit der seinen, und sie fühlte sich weitaus sicherer in dieser Umgebung, als er.
          "Ich entrichte meine ehrlichen Grüße.", kommunizierte der Meduser seiner Aenar-Partnerin.
          Es war an ihr, das an Commander Jawek weiterzugeben, der gerade zu einer Antwort ansetzte:
          "Die Entscheidung des Sternenflottenkommandos, keinen einfachen Transporter oder ein Runabout für den Transfer heranzuziehen ist logisch. Vor allem in Anbetracht der neuesten Entwicklungen hinsichtlich der Tholianer.".

          Der Überfall auf Starbase 234 hatte sie alle überrascht.
          Wäre die Seren nur ein paar Tage früher mit Lieutenant Shinmahi und Lieutenant Kholai an Bord aufgebrochen, so wäre sie direkt ins Kreuzfeuer geraten.
          Auch wenn Jawek die Effizienz von Schiff und Besatzung sehr hoch einschätzte, bestand doch eine Wahrscheinlichkeit von 77,98 Prozent, dass sie den Kampf nicht ohne erhebliche Verluste überstanden hätten.
          "Die Seren bietet deutlich mehr Sicherheit, und Ihre Präsenz ist unerlässlich für das Gelingen der Expedition. Vice Admiral Thrass und Captain Kasinskie haben das unmissverständlich klargemacht.".
          Grünes Licht war erst vor etwa einer Stunde gekommen, doch die Seren befand sich seit bereits zwei Tagen im Orbit um Medusa. Die Admiralität hatte das Einverständnis des Captains der Independence abwarten wollen, und der komplette Prozess war durch die Auseinandersetzung mit der Tholianischen Versammlung herausgezögert worden.
          Nun, da das außergewöhnliche Navigatorenpaar an Bord war, konnte die Mission planmäßig fortschreiten.
          Coming soon...
          Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
          For we are the Concordat of the First Dawn.
          And with our verdict, your destruction is begun.

          Kommentar


          • #6
            Standardorbit um Medusa - Transporterraum I - 16.02.2381, 19:09 Uhr

            "Lieutanant Kholai lässt Ihnen seine ehrlichen Grüße ausrichten."
            antwortete Shin, bevor sie auf das Gesagte einging.
            "Wir hörten von den Angriffen der Tholianer und waren natürlich in größter Sorge.
            Die Independence hat den Kampf allerdings gut überstanden?"
            Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
            Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

            Kommentar


            • #7
              [Standardorbit um Medusa - Transporterraum I - 16.02.2381, 19:10 Uhr]

              Jawek sah zu dem versiegelten Behältnis und nickte dann der Aenar bestätigend zu.
              Vielen anderen Besatzungsmitgliedern wäre es wohl seltsam vorgekommen, über eine blinde Telepathin mit einem Metallkasten zu kommunizieren, für den Vulkanier galt das aber nicht.
              Sein Volk war der unendlichen Mannigfaltigkeit des Kosmos gegenüber sehr aufgeschlossen.
              So kam er ohne weitere Umschweife zum Thema zurück.
              "Uns liegen die vollständigen Berichte nicht vor, aber die Independence hat den verfügbaren Informationen nach vergleichsweise geringe Schäden und Verluste zu beklagen. Sie wird nach voraussichtlich einer Woche im Trockendock bei Starbase 234 wieder vollständig einsatzbereit sein. Leider bin ich nicht dazu in der Lage, Ihnen weitere Details zu nennen, Lieutenant.".
              Coming soon...
              Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
              For we are the Concordat of the First Dawn.
              And with our verdict, your destruction is begun.

              Kommentar


              • #8
                Standardorbit um Medusa - Transporterraum I - 16.02.2381, 19:10 Uhr

                Kholai konnte hören und spüren...und auf gewisse Weise auch sehen...was seine Partnerin selbst aufnahm.
                Sie schien in diesem Augenblick erleichtert.
                "Das ist gut. Ich habe eine Freundin an Bord...es wird mir eine Freude sein, mit ihr zusammen zu arbeiten."
                die junge Frau lächelte.
                "Doch ich möchte Ihre Zeit nicht über Gebühr beanspruchen, Commander. Sollten wir uns also auf unser Quartier begeben?"
                Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
                Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

                Kommentar


                • #9
                  [Standardorbit um Medusa - Gänge - 16.02.2381, 19:11 Uhr]

                  "Das Quartier wurde präpariert und mit allen notwendigen Sicherheitsvorkehrungen ausgestattet.", merkte Commander Jawek an.
                  Er trat auf die Transporterplattform hinauf, um Lieutenant Shinmahi beim Tragen des Meduser-Behältnisses zur Hand zu gehen.
                  Ein leises Summen, das von dem Metallkasten ausging, ließ den Vulkanier innehalten.
                  Langsam erhob sich das Objekt in die Luft, um der Aenar nachzufolgen.
                  "Ein Antigravitationsgenerator. Ich verstehe.".
                  Der Erste Offizier der Seren verschränkte die Arme erneut hinter dem Rücken und führte die beiden Lieutenants auf den Gang hinaus.
                  "Sie haben die Anfrage gestellt, sich ein Quartier mit Lieutenant Kholai zu teilen. Bleiben Sie bei dieser Entscheidung, oder soll ich ein weiteres Quartier vorbereiten lassen?", erkundigte der Vulkanier sich, als die kleine Gruppe gerade den nächsten Turbolift erreichte.
                  Coming soon...
                  Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                  For we are the Concordat of the First Dawn.
                  And with our verdict, your destruction is begun.

                  Kommentar


                  • #10
                    Standardorbit um Medusa - Gänge - 16.02.2381, 19:11 Uhr

                    "Wir sind im Geiste eng verbunden."
                    antwortete Shin.
                    "Wir teilen Erinnerungen, Träume, Ängste und Gedanken. Schon lange sehnen wir uns nicht mehr nach der Einsamkeit. Es macht keinen Sinn, uns räumlich zu trennen. Wir würden nur leiden."
                    gab die blinde Frau zurück.
                    Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
                    Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

                    Kommentar


                    • #11
                      [Standardorbit um Medusa - Turbolift - 16.02.2381, 19:12 Uhr]

                      Die Türen der Turboliftkabine trennten sich mit einem leisen Zischen und ließen die drei Personen eintreten.
                      "Es muss sich um eine faszinierende Erfahrung handeln.", vermutete Commander Jawek, nachdem der Lift sich in Bewegung gesetzt hatte.
                      "Haben Sie sich schon einmal einer vulkanischen Geistesverschmelzung unterzogen, Lieutenant?".
                      Coming soon...
                      Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                      For we are the Concordat of the First Dawn.
                      And with our verdict, your destruction is begun.

                      Kommentar


                      • #12
                        Standardorbit um Medusa - Turbolift - 16.02.2381, 19:12 Uhr

                        "Zu Beginn meiner Ausbildung gehörten derartige Geistesverschmelzungen zum Ausbildungsprogramm."
                        Shin legte eine Hand auf den schwebenden Kasten neben sich.
                        "Ich mußte lernen, meine telepathischen Fähigkeiten richtig einzusetzen. Vulkanier haben darin weitaus mehr Übung."
                        Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
                        Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

                        Kommentar


                        • #13
                          [Standardorbit um Medusa - Turbolift - 16.02.2381, 19:12 Uhr]

                          "Die psionischen Fähigkeiten von Aenar sind ebenfalls äußerst beeindruckend.", antwortete der Erste Offizier des Schiffes.
                          Ihr rohes mentales Potential übertraf das vulkanische sogar noch, die Technik der Geistesverschmelzung aber war etwas Einzigartiges und galt als extrem hilfreich im Umgang mit Medusern.
                          Es war sinnvoll, diese Kunst zu studieren, wenn man an dem Sternenflottenprogramm auf der medusischen Heimatwelt teilnahm.
                          Die Turboliftkabine kam sanft zum Stehen und die Türen glitten wieder auf.
                          "Ich möchte nicht zu wissbegierig erscheinen, doch gestatten Sie mir die Frage, Lieutenant, ob Ihre Erfahrung mit Lieutenant Kholai mit einer Geistesverschmelzung zwischen zwei Humanoiden vergleichbar ist.".
                          Für ihn waren Meduser von großem persönlichen Interesse, und wäre sein Platz nicht stets an Bord eines Sternenschiffes gewesen, hätte er sich womöglich selbst für das Programm beworben.
                          Coming soon...
                          Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                          For we are the Concordat of the First Dawn.
                          And with our verdict, your destruction is begun.

                          Kommentar


                          • #14
                            Standardorbit um Medusa - Turbolift - 16.02.2381, 19:12 Uhr

                            "Es ist anders. Es ist intimer."
                            antwortete Shin überlegend.
                            "Zumindest in unserem Fall. Nach ein wenig Übung brauchten wir keinen Ritus mehr, um uns zu verbinden. Wir wurden immer enger verwoben und blieben doch ein eigenes Individuum. Wir teilen auch ohne Scham unsere Gefühle. Wir scheuen uns nicht davor."
                            sie versuchte es zumindest zu erklären.
                            Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
                            Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

                            Kommentar


                            • #15
                              [Standardorbit um Medusa - Gästequartier - 16.02.2381, 19:13 Uhr]

                              "Das klingt nach einer wirklich ganz exorbitanten Erfahrung.".
                              Der Erste Offizier trat auf den Gang hinaus und machte dann vor einer der Quartiertüren Halt.
                              "Der Sicherheitscode ist Lambda-347-Karmesin.", erläuterte der Vulkanier der Aenar, ehe er die entsprechenden Tasten auf dem kleinen Kontrollfeld betätigte.
                              Ehe die Türe sich öffnete, erklang das Summen eines sich senkenden Kraftfeldes.
                              Auch das gehörte zu den standardisierten Sicherheitsvorkehrungen, die nötig waren, wenn man einen Meduser an Bord eines Schiffes voller humanoider Lebensformen transportierte.
                              "Wir haben alle Sternenflottenvorgaben buchstabengetreu umgesetzt. Ich hoffe, dass sich alles als zufriedenstellend erweist.".
                              Coming soon...
                              Your reality was declared a blasphemy against the Spheres of Heaven.
                              For we are the Concordat of the First Dawn.
                              And with our verdict, your destruction is begun.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X