Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schiffe bei ST Armada 2

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schiffe bei ST Armada 2

    Hi Leute!
    Hier mal eine Frage! Kann man einen Fusionskubus mit einer Föderationsflotte efizient bekämpfen? Also ich hab gegen so einen Kubus 2 Flotten mit je 16 Schiffen DER Akira-Klasse eingesetzt. Dann noch 10 Schiffe der Sovereign Klasse. Hab aber verloren! Was soll man da einsetzten. An den taktischen Fusionskubus will ich gar nicht denken!
    "Inter Arma Enim Silent Leges"

  • #2
    Hast du alle Schiffe mit- oder nacheinander eingesetzt? Wenn nacheinander, dann ist es klar, dass es nicht geht.

    Der Fusionskubus ist wirklich ein harter Brocken. - Und da heisst es doch tatsächlich im Preview, dass nun auf Ausgeglichenheit gesetzt werde in "Armada 2". - Pustekuchen!

    Viele Grüsse von Matthew Bluefox.

    Kommentar


    • #3
      Einer meiner Freunde hat mit drei ausgewogenen Flotten mal einen Fusionskubus besiegt. Aber als er es mal ein zweites mal versucht hat, ist es ihm nicht mehr gelungen.
      Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

      Generation @, die Zukunft gehört uns.

      Kommentar


      • #4
        Die Fusionskubn sind irgendiw komishc.
        Ich dachte, setztn sich zusammen zu nem Megawürfel.
        Aber nein-sie schweben nur dumm nebeneinander.

        Kommentar


        • #5
          Nicht ganz, wie du bemerkt hast. Der Fusionskubus besteht aus acht Kuben, die sich zwar vereinen, aber für die Ärodynamik sehr wahrscheinlich einen kleinen Zwischenraum belassen. Graphisch sieht dies nicht gerade umwerfend aus, da muss ich dir Recht geben, Commander Riker. Das Grüne zwischen den toll texturierten Kuben ist schon etwas eintönig und stört ein wenig die Einheit des Schiffes.

          Viele Grüsse von Matthew Bluefox.

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von commander riker
            Die Fusionskubn sind irgendiw komishc.
            Ich dachte, setztn sich zusammen zu nem Megawürfel.
            Aber nein-sie schweben nur dumm nebeneinander.
            Kann es vielleicht sein, dass sich die Schiffe bei dir nicht ganz zusammengesetzt haben? Denn normalerweise sollte es schon ein "Megawürfel" sein. Bei mir ist das auch manchmal der Fall: Wenn sie beim Zusammensetzten gestört werden (Angriff oder Behinderung von Schiffen), dann hört der Vorgang einfach auf. Einfach mehrmals auf den Fusionsbutton klicken und dann sollte es klappen.
            Infinitus est numerus stultorum.

            Kommentar


            • #7
              sie waren frei im raum.
              und imme eine lücke dazwischen?

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von commander riker
                sie waren frei im raum.
                und imme eine lücke dazwischen?
                Wenn du sie alle noch frei steuern kannst, dann ist die Fusion noch nicht vollzogen. Mach einfach das, was ich zuvor geschrieben habe (also 8 gleiche Kuben auswählen und mehrmals auf den "Fusionsbutton" klicken).
                Infinitus est numerus stultorum.

                Kommentar


                • #9
                  Genau, und dazu spricht das Kollektiv noch: "Kubusfusion ist im Gange". - Danach: "Kubusfusion abgeschlossen."

                  Viele Grüsse von Matthew Bluefox.

                  Kommentar


                  • #10
                    Jetzt geht es.
                    Nach 15 Versuchen!

                    Kommentar


                    • #11
                      Informationen zu den Kuben in ST - Armada II

                      Die Kuben sind sehr wertvoll, nicht nur im Kampf, sondern fast primär in der Assimilation von Technologie. Wenn z. B. ein Fusionskubus den Technologieassimilator an einem fremden Forschungsschiff anwendet (z.B. Nebula-Klasse der Föderation), dann kann er alle vier Technologien assimilieren. Mehr als vier gehen auch beim Fusionskubus nicht rein. Dann kann der Fusionskubus den Technologie-Assimilator (Gebäude) aufsuchen und die Technologie dort assimilieren lassen.

                      Zweite Variante:

                      Der Kubus setzt den Haltestrahl ein, assimiliert das gegnerische Schiff und dieses Schiff kann dann den Technologie-Assimilator (Gebäude) aufsuchen, um seine Technologie dort assimilieren zu lassen.

                      Nachteil der Kubus-Assimilation:

                      Der Kubus (oder Fusionskubus) wird, wie alle anderen Schiffe auch, nach der Assimilation der Technologie demontiert.

                      Viele Grüsse vom Captain.

                      Kommentar


                      • #12
                        Danke, jetzt weiss ic hauch, wo man die dinger hinschicken muss.
                        die borg kampanie ist der letzte schei**.
                        ich tscheknie, welches gebäude ic hgrad für wa brauch.
                        die föd war die beste.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ja,vorallem sind die Stationen teilweise so überdimensional riesig,daß man gar net weiß wo hin damit.Und dann sehen die auch meist nich gleich aus.Ich weiß auch net was jetzt Recycler,kl.Schiffswerft oder Technologieassimilator ist.

                          Kommentar


                          • #14
                            Gebäude-Info

                            Im Borg-Recycler werden fremde, - meist herrenlose - Schiffe in nackte Ressourcen umgewandelt! (Wie wenn man ein eigenes Schiff demontieren würde.)
                            Ebenfalls kann man Dilithium in Metall umwandeln und umgekehrt.

                            Der Technologie-Assimilator funktioniert ähnlich. Wenn ein Schiff hingeschickt wird (ob nun ein eigenes oder ein gegnerisches), werden dessen Spezialwaffen assimiliert. Der Technologie-Assimilator funktioniert wie eine normale Wissenschaftsstation.
                            (Erforschung dauert eine gewisse Zeit.)
                            Wenn alle Technologien des Schiffes assimiliert und erforscht wurden, wird das Schiff demontiert.
                            Meine Empfehlung:
                            Assimiliert das fremde Schiff und bringt es zum Technologie-Assimilator. Schickt nicht den Kubus hin, denn der ist ja um einiges stärker als z.B. ein Schiff der Akira-Klasse.

                            Eine 'kleine' Schiffswerft stellt die Klassen Sphäre, Keil, Harbinger, Kolonieschiff und Interceptor her. (Wenn ich jetzt was vergessen habe, sorry! ) Das ist auch schon alles!
                            Gut, wenn ein Schiff repariert wird über den Befehlsmodus, dann fliegt es zur Station, wo es hergestellt wurde. Aber das ist ja nicht so wichtig.

                            Viele Grüsse von Matthew Bluefox.

                            EDIT: Ach ja, den Detektor habe ich vergessen!

                            Kommentar


                            • #15
                              Danke für die Erklärung aber ich meinte mit meinem Beitrag nicht,das ich nicht wüsste welche Bedeutung die Stationen haben,sondern ich bezog mich auf das gleiche aussehen der Stationen.Aber trotzdem danke Bei A1 konnte man die Stationen einfach leichter unterscheiden und besser auswählen,aber jetzt...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X