Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neuer PC - welche Konfiguration?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Neuer PC - welche Konfiguration?

    Hallo,

    ich gedenke, mir nächsten Monat einen neuen PC zu kaufen, bin aber absolut nicht auf dem laufendem was Hardware betrifft.
    Ich möchte einen PC, den ich hauptsächlich zum Arbeiten (Datenbankanwendungen, etc.) benutze, aber in der Freizeit auch öfters zum Anschauen von DVDs oder TV (deshalb brauche ich noch eine TV-Karte!) und zur Bildbearbeitung (Digitalkamera) benutzen kann. Spielen tue ich eher selten. Einen Monitor brauche ich auch dazu - da dachte ich an einen 17" TFT Bildschirm. Dazu möchte ich einen W-LAN DSL Router und eine W-LAN Karte und dachte da an das Siemens Gigaset SE505 (wegen dem deutschen Webinterface).

    Kaufen werde ich den PC wohl komplett bei Atelco, der Laden hat mich bisher immer überzeugt und auch der Service ist spitze.

    Nur vor allem bei der Wahl des Monitors und der Grafikkarte stehe ich vor einem großen Rätsel.

    Ich dachte an etwa folgende Grundkonfiguration:
    • Mainboard: Epox EP-8RDA3+ = 99€
    • CPU: AMD Athlon XP 2600+ = 80€
    • RAM: 2x 512MB DDR DIMM PC2700/333 MHz = 176€
    • Grafikkarte: GeForce4 MX-440 mit 64MB von MSI (MSI G4MX440-T8X) = 55€
    • Festplatte: SAMSUNG SP1213N P80,120GB 7200, 8 MB Cache = 92€
    • DVD-ROM: Pioneer 120SZ = 39€
    • DVD-Brenner: NEC ND-2500A = 111€
    • Monitor: Philips 170S4FG 17" TFT = 419€
    • TV-Karte: Leadtek Winfast TV2000 XP = 39€
    • Maus und Tastatur = 30€
    • W-LAN: Siemens Gigaset SE505 + W-LAN PCI-Karte = 180€

    Bei Atelco würde ich für das alles zusammen etwa (sehr grob gerechnet) 1400€ bezahlen. Was meint Ihr dazu?
    Zu teuer?
    Brauche ich das oder reicht auch weniger?
    Die Festplattenkapazität von 120GB brauche ich schon, weniger will ich nicht.

    Tipps (vor allem zum Monitor und der Grafikkarte, die habe ich einfach mal so aus der Atelco Liste gewählt) wären sehr willkommen, denn ich kenne mich mit der aktuellen Hardware sogut wie gar nicht aus, mein letzter PC Kauf ist mehr als 5 Jahre her.

    MfG Troublegum
    "I'll say one thing Spock. You never cease to amaze me."
    "Nor I myself."

  • #2
    Zum Monitor kann ich Dir recht wenig sagen. Aber für das Geld bekommst du auch einen sehr guten 19" Röhrenmonitor. Wenn du den Platz dafür hast, würde ich den vorziehen, zumal wenn du am PC auch Filme anschauen willst und Photobearbeitung machen willst!

    @ Graka
    Nimm lieber was mit 128 MB

    @ HD
    Wie wär es mit 2x 80 GB, anstelle von einer mit 120 GB? Kommt zwar etwas teurer, ist aber IMHO besser wenn mal eine keine Lust mehr hat und sich verabschiedet

    @ TV-Karte
    Hab eine von Sattelco, bin voll zufrieden damit!

    Llap
    Kuno
    O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
    ----------------------------------------
    Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

    Kommentar


    • #3
      ich stimme kuno zu die Grafikkarte sollte schon etwas mehr Geld kosten dürfen... wenn man heute etwas Geld zur Verfügung hat und sich gerade für Bildbearbeitung interessiert und das auch macht brauch man schon was für um die 130 Euro bei allen anderen ärgert man sich hinterher nur, denn der Unterschied ist wirklich wie Tag und NAcht
      Leiten im Droehnen der Motoren - Zhardul, so peinlich wie die Moral!

      Kommentar


      • #4
        @kuno: ein TFT soll es schon werden.
        Wegen der HDD sehe ich eigentlich noch keinen Handlungsbedarf. Zumal ich dann schon alle 4 IDE Plätze voll hätte.

        Wegen der Grafikkarte: Für 666€ gibt es bei Atelco einen fertigen PC namens "ATELCO 4media!" mit folgenden Daten:
        Midi Tower ATX (ohne Monitor)
        Mainboard: MSI K7N2 DELTA-IL, SocketA
        Prozessor: AMD Athlon XP 2600+(1,917 GHz)
        HDD: IBM IC35L120 120GB,7200 U/Min
        Grafik: MSI FX5600XT-TD128, 128MB NVIDIA GeForceFX5600XT
        Hauptspeicher: 512 MB DDR PC2700/333 MHz
        DVD-Laufwerk: Toshiba DVD 16x/48x
        DVD-R/-RW +R/+RW Laufwerk: NEC ND-2500A (8x/4x/8x/4x)

        Wenn ich den nehmen würde, um 512MB RAM, TV-Karte und W-LAN erweitere, komme ich in etwa auf den selben Preis, den ich für die obige Kombination zahlen würde.
        "I'll say one thing Spock. You never cease to amaze me."
        "Nor I myself."

        Kommentar


        • #5
          "Günstige" TFT sind aber durch den "Nachglüheffekt" nicht so besonders geeignet um Filme an ihnen zu schauen. Und das willst du ja wohl auch machen, wenn ich dich richtig verstanden hab. Es gibt zwar ein paar recht gute, die auch als "Ersatz-TV" geeignet sind, die sind imho aber noch arg teuer!

          Ich sitze hier vor einem 19" Belinea und würde den lieber heute wie morgen gegen einen TFT austauschen, aber alles was ich mir bisher vom Dealer meines Vertrauens mal zur anschicht und Testen geholt hab, hat mich noch nicht überzeugt!

          Ergo: Solange ich nicht willens bin über 1500.- für einen 19" TFT auszugeben, bleibts bei mir beim Röhrenteil!

          Llap
          Kuno
          O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
          ----------------------------------------
          Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

          Kommentar


          • #6
            Also auf den ersten Blick sieht es ganz ok aus, aber dann kome ich etwas ins grübeln. Für einen Athlon 2600+er PC 1000€? Da bin ich irgendwie skeptisch. Das geht sicher billiger aus. Und wenn du nicht gerade ein FPS Jäger bist, dann macht es auch keinen Unterschied ob du mal was billigeres nimmst.

            Wozu brauchst du ein DVD Laufwerk wenn du einen DVD-Brenner hast?

            Und beim TFT würd ich mir das ganz genau überlegen und mich gut informieren, damit man ja keinen Fehlkauf macht. Ich hab bei Chip.de mal einen Test von einem 17 Zöller gelesen, welcher für 329€ (damals) zu haben war und sehr gute Resultate erzielt hat. Wären schon wieder 90€ gespart ...

            Kommentar


            • #7
              Zitat von cmE
              Wozu brauchst du ein DVD Laufwerk wenn du einen DVD-Brenner hast?
              Ich Denke das geht schon i.o.!
              Immerhin liest ein reiner DVD doch schneller die Daten ein, wie ein Brenner. Außerdem fällt ein DVD heute mit deutlich unter 50.- € wirklich nichtmehr ins Gewicht!

              Zitat von cmE
              Und beim TFT würd ich mir das ganz genau überlegen und mich gut informieren, damit man ja keinen Fehlkauf macht.
              Meine Worte!
              Es gibt reichlich Billige TFT, aber ob sie deinen Ansprüchen genügen (Blickwinkel, Farbtreue, Helligkeit, Nachglüheffekt, sichtbarkeit bei Sonnenlicht, ectr.), kannst du eigentlich (fast) nur Beurteilen wenn du verschiedene mal Zuhause ausprobierst und nicht aus dem Katalog bestellst!

              Wenn du keine Spiele spielst (oder nur selten) und du den TFT nicht als Ersatz-TV benutzen willst, also mit dem TFT in erster Linie Officeanwendungen laufen lässt und gelegentlich mal was anderes machst, dann geht das wohl, aber ansonsten würde ich (zumindest noch für 1-2 Jahre) die Finger davon lassen (oder wirklich Geld ausgeben und mir einen Kaufen der zufriedenstellende Leistungen bringt, aber die kosten leider, wie ich nach eigenem ausprobieren feststellen musste, halt noch richtig viel Geld!)

              Einzige Ausnahme:
              Du hast keinen Platz für einen Röhrenmonitor. Dann lieber was günstiges und in ein-zwei Jahren einen neuen!

              Llap
              Kuno
              O' mein Gott!....es ist voller Sterne.
              ----------------------------------------
              Streite nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab, dann machen sie dich mit ihrer Erfahrung nieder!

              Kommentar


              • #8
                Zitat von cmE
                Wozu brauchst du ein DVD Laufwerk wenn du einen DVD-Brenner hast?
                Nunja, ich bin da Kunos Meinung
                Ich hab sowohl DVD Laufwerk als auch DVD Brenner, wenn ich mal ne CD bzw. DVD kopieren will, und nicht erst alle Daten auf die Festplatte kopieren will, ist es doch sehr hilfreich oder ?

                Ansonsten ist die PC konfiguration sher gut, meiner hat da mehr gekostet liegt aber auch daran, das meiner etwas mehr rechenleistung hat *g*

                Bei dem TFT würde ich vielleicht noch etwas warten, auf der CeBit hab ich interessante neue TFTs gesehen, wenn Du ein ganz neues Model haben willst, wirste da sicherlich fündig und die anderen werden sicherlich nun etwas günstiger.

                Also ich habe einen TFT für 250€ bei mir stehen, er ist für Spiele und alles andere gut geeignet aber wenn Du Filme schauen willst, nimm einen teuren oder einen CRT, denn die günstigen TFTs sind zu träge für wirklich schnelle Bilder und von der Bildqualität bei Filmen gegenüber einem CRT unterlegen.
                Banana?


                Zugriff verweigert
                - Treffen der Generationen 2012
                SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                Kommentar


                • #9
                  Stimmt schon mit dem DVD-Laufwerk. Ich würds allerdings weg lassen ... Wenn man eine CD kopieren will, dann muss man halt ein Image erstellen. Wenn man eine DVD kopieren will, so geht eine 1:1 Kopie eh so gut wie nie. Also muss es auch zuerst auf die Platte.

                  Ich denke beim Mainboard könnte man noch 40-50€ einsparen. Bei den Ram sind sicher auch noch 30€ drinnen. Das DVD-Laufwerk noch eingespart macht wieder 39€. Das sind schon über 100€. Wenn man beim TFT nochmal ganz genau schaut, findet man 100%ig einen mit besseren Preis-Leitungsverhältnis - siehe Chip.de. Wären wieder 90€. Alles in allem könnte man knapp 200€ sparen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Das mit dem DVD-Rom sehe ich ähnlich wie Kuno.
                    Zur Grafikkarte habe ich den Tipp bekommen, dass ich mal nach einer passiv gekühlten Grafikkarte Ausschau halten soll, weil aktive gekühlte mitunter ziemlich laut sein können.

                    Gefunden habe ich die HIS Excalibur Radeon 9600 (http://www.hisdigital.com/html/9600.htm), die ist passiv gekühlt. Das Produktbild spricht zwar nicht dafür, aber sowohl die Angaben im Atelco-Shop als auch bei K&M Elektronik sagen aus, dass die Karte passiv gekühlt ist.
                    Kostet etwa 119€.
                    Was meint ihr dazu?

                    @cmE: Wie willst du denn da noch soviel Geld sparen?
                    "I'll say one thing Spock. You never cease to amaze me."
                    "Nor I myself."

                    Kommentar


                    • #11
                      119€ für ne normale 9600 ?
                      hmm wenn Du an die 20€ drauf legst, bekommst Du eine 9600pro die ist gleich eine ganze Ecke schneller als die normale 9600. Gut, die hat einen aktiv kühler aber wenn es ein original lüfter ist (sollte er ja sein *g*) ist der auch nicht wirklich sehr laut. Die normale 9600 hätte ich bei mir in der nähe für 89€ bekommen können, jedoch wäre die nichts schneller gewesen als meine 9000pro. Also leg da lieber noch 20-30€ drauf und hol dir die bessere Karte.

                      Aber ich würde zumindest immer eine aTI Grafikkarte nehmen, die arbeitet zum einen besser mit AMD Prozessoren zusammen und sie hat die beste DVD Leistung.
                      Banana?


                      Zugriff verweigert
                      - Treffen der Generationen 2012
                      SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                      Kommentar


                      • #12
                        Habe mir nun folgenden PC gekauft:
                        • Intel Pentium 4 2,8 GHz mit Hyper Threading
                        • MSI 865PE Neo2-PFS PE
                        • 1024 GB DDR400 RAM
                        • ATI Radeon 9600
                        • Samsung SP1614N 160 GB Festplatte
                        • Samsung SD-616 DVD-ROM
                        • NEC ND-2500A DVD-Brenner
                        • Terratec Cinergy 400 TV-Karte
                        • Philips 170S4FG 17"TFT
                        Zuletzt geändert von Troublegum; 09.05.2004, 20:03.
                        "I'll say one thing Spock. You never cease to amaze me."
                        "Nor I myself."

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Troublegum
                          Habe mir nun folgenden PC gekauft:
                          • Intel Pentium 4 2,8 GHz mit Hyper Threading
                          • MSI 865PE Neo2-PFS PE
                          • 1024 GB DDR400 RAM
                          • Samsung SP1614N 160 GB Festplatte
                          • Samsung SD-616 DVD-ROM
                          • NEC ND-2500A DVD-Brenner
                          • Terratec Cinergy 400 TV-Karte
                          • Philips 170S4FG 17"TFT
                          und was für eine Grafikkarte? oder is die onboard?

                          Kommentar


                          • #14
                            Ups, die hab ich doch glatt vergessen. Eine ATI Radeon 9600 von HIS.
                            Ich hab den PC jetzt drei Tage und bin super zufrieden mit. Klar, der war ziemlich teuer, aber was solls..
                            "I'll say one thing Spock. You never cease to amaze me."
                            "Nor I myself."

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X