Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kampf der "Billig"-PCs

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kampf der "Billig"-PCs

    So, als ich heute morgen gemütlich meine Tageszeitung durchblätterte war ich etwas überrascht. ALDI, LIDL und MediaMarkt bieten jetzt einen Komplettrechner für jeweils 949 Euro an. Von dem was man so liest hat jeder seine Vor- und Nachteile, einzig der von MediaMarkt scheint IMO mehr Schein als Sein zu sein. Geprotzt wird dort zwar mit großen Zahlen, aber es fehlt dort dir 64bit technologie und die 400GB Festplatte sind eigentlich zwei. Dafür haben wir dort aber eine Radeon mit 256 MB, statt den 128 MB bei den anderen. Kurz gefragt: Wenn ihr jetzt einen dieser drei Systeme kaufen wolltet, welches würdet ihr nehmen? Und jetzt kommt mir nicht mit, ich kauf keine Komplettsysteme oder bei Discountern! Mache ich auch nicht (zwar nicht unbedingt weil ich die Teile für schlecht halte, aber irgendwie bastel ich doch immer lieber selber), aber ich frage trotzdem

    Hier die Übersicht:

    Aldi-PC
    Pentium 4 640 (3,2 GHz)
    2x 512 MByte DDR 400Mhz
    Radeon X740 XL, 128 MByte (PCI-Express)
    300 GByte, S-ATA Festplatte (8 MB Chache, 7200U/min)
    16x Dual Layer DVD Brenner
    DVD-Laufwerk
    analog, Satellit, DVB-T TV-Karte
    zusätzlich: WLAN, Bluetoth, Kartenleser

    LIDL-PC
    Athlon 64 3400+
    2x 512 MByte DDR 400Mhz
    GeForce 6645, 128 MByte (PCI-Express)
    300 GByte, S-ATA Festplatte (16 MB Chache, 7200U/min)
    16x Dual Layer DVD Brenner
    DVD-Laufwerk
    analog, DVB-T TV-Karte
    zusätzlich: WLAN, Kartenleser

    MediaMarkt PC
    Pentium 4 Prozessor 560 3,60 GHz
    1024 MB DDR Arbeitsspeicher
    2 x 200 GB Festplatte (Serial-ATA-Festplatten mit 7.200 Umdrehungen/Min.)
    ATI Radeon™ X800 PCI-Express Grafikkarte mit 256 MB
    16x Dual Layer DVD Brenner
    DVD-Laufwerk
    TV Tuner Analog/ DVB-T
    zusätzlich: WLAN, Bluetoth, Kartenleser


    Firewire, USB etc. gibts natürlich überall

    Scheint mir fast so, als will man vor der CeBit nochmal alle Restpostenr raushauen
    13
    ALDI
    15.38%
    2
    LIDL
    23.08%
    3
    MediaMarkt
    15.38%
    2
    ist egal, da tut sich nix
    46.15%
    6
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

  • #2
    Also ich kaufe mir keine Komplettsysteme von Discountern.

    Ne ernsthaft meine Wahl würde wohl auf den Lidl PC fallen. Zum einen ist da nen AMD Prozessor drinne und ich mag AMD nun mal lieber als Intel. Ne 256 MB Grafikkarte habe ich ehrlich gesagt auch nicht unbedingt nötig.
    Und Aldi hat sicher wieder tausenden unnützen Schnickschnack dazugepackt, den kein Mensch braucht.

    Wenn ich jetzt Geld hätte würde ich mir den Rechner bei nem Kumpel kaufen. Da kriege ich das, was ich will und vermutlich auch noch preiswert.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

    Kommentar


    • #3
      Ich weiß auch nicht, mit meinen Laien Kenntnissen würde ich wohl Aldi nehmen, kann zwar nicht sagen warum, aber das hört sich IMO am besten an.

      btw: Letzte Woche haben Aldi und Lidl beide ihre Preise für den PC mehrmals reduziert um den andern zu unterbieten.

      Kommentar


      • #4
        Schwanke noch zwischen Lidl und ALDI, mit einer leichten tendenz zu aldi.... nicht unbedingt wegen der technischen einzelheiten, sondern weil ich bei ALDI gute erfahrungen gemacht habe, wenn es um reklamationen ging ( ist ja auch nicht ganz unwichtig, falls doch mal was damit ist ) und zudem ist die nächste ALDI Filiale von mir aus gesehen viel näher ...

        Den Media Markt Rechener würde ich mangels 64 bit prozessor ausschließen.

        Allerdings im kleinen Computerladen meiner Wahl würd ich ein System für die hälfte bekommen ( wenn auch ohne den ganzen schnick schnack )

        Kommentar


        • #5
          vom vorhinein sowieso klar das ich mir meine kiste selber zusammenbastle.

          lt. den angaben (wie üblich sehr ungenau) würde ich mich für den von media markt entscheiden. 64bit fällt ausser gewicht weil die meiner meinung nach sowieso noch nicht ausgereift ist.
          zwangsläufig werden sowieso in allen 3en das billigste verbaut was gerade auf dem markt ist und ich eigentlich nur bei media-markt gelandet weil dort der kundenservice IMO am besten ist. mal zumindest hat man da jemanden persönlich vor sich stehen. nicht so wie bei lidl wo man beim kauf eine extra adresse bekommt, bei der man sich im schadensfalle melden soll.

          wie gesagt, die angaben sind sehr ungenau. z.b. graka.

          ATI Radeon™ X800
          was sagt das schon aus?? das kann irgendein billigteil sein, das nur einen
          einzigen ATI chip oben hat und trotzdem blos halbe leistung bringt.

          das selbe bei NVIDIA. hab jetzt die genauen nummern nicht im kopf aber
          die 400 (?) serie war in allen bereichen besser als die 500 (?) serie.
          für mich ist das irreführung am kunden.

          oder wenn dortsteht PCI express.

          ich wette bei 2en der 3 ist die graka onboard UND zusätzlich ein freier
          pci express port.
          das selbe gilt natürlich für sound wobei on board in den meisten fällen ausreichend ist.


          @bock

          für was hast du dich denn entschieden ??
          "Und er bürdete dem Buckel des weissen Wales, die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, so hätte er sein Herz auf ihn geschossen."

          Kommentar


          • #6
            Zitat von chief1984
            vom vorhinein sowieso klar das ich mir meine kiste selber zusammenbastle.

            lt. den angaben (wie üblich sehr ungenau) würde ich mich für den von media markt entscheiden. 64bit fällt ausser gewicht weil die meiner meinung nach sowieso noch nicht ausgereift ist.
            Was verstehst du unter nicht ausgereift ? Die 64 bit Hardware ist AFAIK soweit ausgereift und wird sich in den nächsten jahren nicht ändern, was zZ noch fehlt ist 64bit software ...
            Die wird aber in den nächsten Jahren auf den markt kommen, und da bei mir so ein rechner schon so seine 4 bis 5 Jahre in betrieb ist, speilt das IMO schon eine Rolle.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Soran
              Also ich kaufe mir keine Komplettsysteme von Discountern.

              Ne ernsthaft meine Wahl würde wohl auf den Lidl PC fallen. Zum einen ist da nen AMD Prozessor drinne und ich mag AMD nun mal lieber als Intel. Ne 256 MB Grafikkarte habe ich ehrlich gesagt auch nicht unbedingt nötig.
              Und Aldi hat sicher wieder tausenden unnützen Schnickschnack dazugepackt, den kein Mensch braucht.

              Wenn ich jetzt Geld hätte würde ich mir den Rechner bei nem Kumpel kaufen. Da kriege ich das, was ich will und vermutlich auch noch preiswert.
              Geht mir genauso
              AMD ist einfach mein bevorzugter CPU hersteller.
              Das einzige was mich an dem Rechner stört ist die Graka da diese nicht von ATI ist, das würde ich dann wohl ändern aber ansonsten ist das der rechner den ich kaufen würde, wenn ich mich für einen von den entscheiden müsste.
              Banana?


              Zugriff verweigert
              - Treffen der Generationen 2012
              SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

              Kommentar


              • #8
                Zitat von MRM
                Was verstehst du unter nicht ausgereift ? Die 64 bit Hardware ist AFAIK soweit ausgereift und wird sich in den nächsten jahren nicht ändern, was zZ noch fehlt ist 64bit software ...
                Die wird aber in den nächsten Jahren auf den markt kommen, und da bei mir so ein rechner schon so seine 4 bis 5 Jahre in betrieb ist, speilt das IMO schon eine Rolle.
                ok. das trifft auf deinen fall zu.
                bei mir ist es so das der rechner alle paar zeitperioden mal neue teile bekommt.
                neues RAM, HDD, graka, CPU in verbindung mit mainboard, ..

                und wenn die software erst so in 2 jahren rauskommt (endausgereift versteht sich) und sie dein rechner dann nicht mehr packt ?? dann kannst wieder einen IMO übermotorisierten kaufen der nicht sein volles potenzial nutzt.
                "Und er bürdete dem Buckel des weissen Wales, die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, so hätte er sein Herz auf ihn geschossen."

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von chief1984
                  ok. das trifft auf deinen fall zu.
                  bei mir ist es so das der rechner alle paar zeitperioden mal neue teile bekommt.
                  neues RAM, HDD, graka, CPU in verbindung mit mainboard, ..

                  und wenn die software erst so in 2 jahren rauskommt (endausgereift versteht sich) und sie dein rechner dann nicht mehr packt ?? dann kannst wieder einen IMO übermotorisierten kaufen der nicht sein volles potenzial nutzt.
                  Das übermotorisiert kaufen argument würde ja noch stechen, wenn der 64 bitter teurer wäre, aber wenns den eh zum gleichen Preis gibt ? Da seh ich dann keinen Grund mehr noch zum 32 bitter zu greifen. Im übrigen hat sich der geschwindigkeitszuwachs bei den Prozessoren in den letzten 2 Jahren doch ein wenig verlangsamt. Im übrigen hatte ich eigentlich selten das Problem, das ein 2 - 3 jahre alter rechner zu langsam war... allenfalls bei spielen, und dort kann man häufig mit ner neuen GraKa mehr rausholen, als mit einem neuen Prozessor.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von MRM
                    Das übermotorisiert kaufen argument würde ja noch stechen, wenn der 64 bitter teurer wäre, aber wenns den eh zum gleichen Preis gibt ? Da seh ich dann keinen Grund mehr noch zum 32 bitter zu greifen. Im übrigen hat sich der geschwindigkeitszuwachs bei den Prozessoren in den letzten 2 Jahren doch ein wenig verlangsamt. Im übrigen hatte ich eigentlich selten das Problem, das ein 2 - 3 jahre alter rechner zu langsam war... allenfalls bei spielen, und dort kann man häufig mit ner neuen GraKa mehr rausholen, als mit einem neuen Prozessor.
                    du willst mir jetzt aber nicht diese 3 "wahnsinns" angebote als preisvergleich hergeben, oder?

                    IMO werde ich in ca. 2 jahren ein größeres update meiner kiste machen. und zwar auf dual-core mit 64bit.
                    dann ist nämlich die zeit reif um alle anderen um längen zu "schlagen".

                    dann wird auch die software dazu bereit sein.

                    aber ums noch loszuwerden.
                    das ist wie einen porsche mit irgend einem billig öl, billig sprit zu betreiben.
                    "Und er bürdete dem Buckel des weissen Wales, die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, so hätte er sein Herz auf ihn geschossen."

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von chief1984
                      du willst mir jetzt aber nicht diese 3 "wahnsinns" angebote als preisvergleich hergeben, oder?
                      Das will er wohl nicht. Aber Fakt ist auch, dass ein 64Bit allgemein kaum mehr kostet als ein 32Bit-Prozzi, also warum alt kaufen, wenns auch neu gibt?

                      Ich bin sowieso der Meinung, (und so habe ich es auch schon drei mal getan), wer einmal richtig Geld für seinen PC ausgibt, also so um die 1200-1400 Euro (und da ist dann so ein bullshit wie 4000 kartenlese-schnittstellen nicht dabei *G*), der hat damit auch drei Jahre ruhe. Kann in der Zeit alles damit machen und auch die neusten Spiele zocken (zwar nicht in höchster auflösung, aber es geht). Ich kann mit meinem fast drei Jahre alten Rechner zumindest noch alles flüssig spielen, auch wenn mir natürlich ein paar licht und schatten-effekte fehlen). Dementsprechend ist dieses Jahr auch der neue Rechner dran (mit schönen 64bit, nen pci-express und nem s-ata raid system). Auf Marken-Ware beim PC ist nunmal verlass.

                      @chief1984: ich würde mich wegen P4 und ATI-karte für Aldi entscheiden.
                      "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                      Kommentar


                      • #12
                        Für alle die noch nicht abgestimmt haben oder unschlüssig sind, ist hier noch ein Link, wo der Aldi und der Lidl Rechner verglichen werden ... dabei kommt wohl der Lidl etwas besser weg ( leiser, weniger stromverbrauch und besser aufrüstbar wg mehr platz im gehäuse )

                        http://www.pcwelt.de/news/discounter/108484/index.html

                        http://www.pcwelt.de/news/discounter/108479/index.html

                        und im vergleich dazu der Media Markt rechner

                        http://www.pcwelt.de/news/discounter/108475/index1.html

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Dr.Bock
                          Ich bin sowieso der Meinung, (und so habe ich es auch schon drei mal getan), wer einmal richtig Geld für seinen PC ausgibt, also so um die 1200-1400 Euro (und da ist dann so ein bullshit wie 4000 kartenlese-schnittstellen nicht dabei *G*), der hat damit auch drei Jahre ruhe. Kann in der Zeit alles damit machen und auch die neusten Spiele zocken (zwar nicht in höchster auflösung, aber es geht). Ich kann mit meinem fast drei Jahre alten Rechner zumindest noch alles flüssig spielen, auch wenn mir natürlich ein paar licht und schatten-effekte fehlen). Dementsprechend ist dieses Jahr auch der neue Rechner dran (mit schönen 64bit, nen pci-express und nem s-ata raid system). Auf Marken-Ware beim PC ist nunmal verlass.
                          wie oben beschrieben bin ich selbiger meinung, nur das ich immer periodisch stückweise aufrüste wobei man sagen kann das alle 1.5 jahre praktisch ein neuer rechner bei mir rumsteht.
                          "Und er bürdete dem Buckel des weissen Wales, die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, so hätte er sein Herz auf ihn geschossen."

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von chief1984
                            wie oben beschrieben bin ich selbiger meinung, nur das ich immer periodisch stückweise aufrüste wobei man sagen kann das alle 1.5 jahre praktisch ein neuer rechner bei mir rumsteht.
                            joa, das mit dem Stückweise aufrüsten habe ich mir auch mal gedacht. Aber es macht eigentlich doch wenig sinn. Ich mein, wenn ich mir ne neue CPU kauf, dann ist in 80% der fälle ein neues Board nötig, dann kann ich mir auch neuen Arbeitsspeicher kaufen. Das ist schon nen halber Rechner. In der momentanen Phase, wo so viele Umstellungen vorgenommen werden (32 auf 64bit, agp auf pci express, ide auf s-ata. Neue DDR-Ram versionen etc.) ist pustekuchen mit aufrüsten. IMO fährt man mit nem neuen PC auch billiger als mit der aufrüsterei. Aber das ist wohl ansichtssache und hier off-topic
                            "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Dr.Bock
                              joa, das mit dem Stückweise aufrüsten habe ich mir auch mal gedacht. Aber es macht eigentlich doch wenig sinn. Ich mein, wenn ich mir ne neue CPU kauf, dann ist in 80% der fälle ein neues Board nötig, dann kann ich mir auch neuen Arbeitsspeicher kaufen. Das ist schon nen halber Rechner. In der momentanen Phase, wo so viele Umstellungen vorgenommen werden (32 auf 64bit, agp auf pci express, ide auf s-ata. Neue DDR-Ram versionen etc.) ist pustekuchen mit aufrüsten. IMO fährt man mit nem neuen PC auch billiger als mit der aufrüsterei. Aber das ist wohl ansichtssache und hier off-topic
                              ich bin sowieso aktuell auf einem guten stand wo eh noch nicht aufgerüstet wird. wobei mir IMO kleiner schnick schnack um den rechner sehr wichtig ist und denn ich immer wieder verwenden kann. (card-reader, funk maus/tastatur, infarot, blue tooth, usb lampe, etc) alles praktische dinge die meinen bedürfnissen entsprechen.
                              aber gut. back to topic
                              "Und er bürdete dem Buckel des weissen Wales, die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, so hätte er sein Herz auf ihn geschossen."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X