Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fehler beim hochfahren!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fehler beim hochfahren!

    Habe schon seit längeren beobachtet das mein Computer manchmal nach dem anmachen nicht richtig hochfährt. Dann wird der Speicher angezeigt und der hängt sich irgendwie auf. Wenn ich aber Reset drücke oder aus/anmache dann geht es wieder. Es piept auch 2mal ganz kurz.

    Das passiert aber sehr selten. Sonst läuft der Rechner einwandfrei.

    Woran könnte das wohl liegen?

    Vielleicht mal das Handbuch vom Motherboard rauskramen(dauert erstmal ) und nach den Piepton-Fehlermeldungen gucken was?

    PS: Ups, dazu gibt es ja schon einen ähnlichen Thread. Aber bei mir passiert das eben selten. Und nicht immer. Das finde ich komisch.

  • #2
    Zitat von Skymarshall
    Vielleicht mal das Handbuch vom Motherboard rauskramen(dauert erstmal ) und nach den Piepton-Fehlermeldungen gucken was?
    Ich oder andere helfen Dir dennoch gerne. Aber Dein Ansatz ist schon richtig. Gibt auch ne Seite wo das drinsteht. Nur ist die Pieptonfolge anders, je nach BIOS Version. Welches BIOS hast Du? (Steht am Anfang ganz oben. Award, AMI oder so)

    Was die Pieptöne der verschiedenen BIOS-Versionen bedeuten findet man auch im Web. Leider habe ich keine entsprechende URL zur Hand.

    Wüßte übrigens auch nicht direkt, was das bedeuten kann.
    Könnte am Prozessor liegen. Denke aber eher an Arbeitsspeicher. Obwohl dort ist es eher ein 4maliges Piepen.
    Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Valen
      Leider habe ich keine entsprechende URL zur Hand.
      http://www.bios-info.de/download/dlkomp.htm
      da gibts das Bios-Kompendium zum direkten Download. Dort sind alle Pieptöne aufgeführt.
      "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

      Kommentar


      • #4
        @Valen: Isn Award Bios.

        @Dr.Bock: Danke für den Link. So hat man alles gleich griffbereit. Weil ich wirklich jetzt auf die Schnelle nicht die Anleitung vom Board gefunden habe.

        Also habe mal nachgeguckt. Leider kann ich das jetzt nicht 100 pro einordnen. Dann müßte ich beim nächsten mal noch genauer hören. Entweder:


        1x lang 1x kurz: Fehler auf dem Motherboard!

        2x kurz: Kleiner Fehler der meistens auf dem Monitor angezeigt wird. Dann an Hand der Fehlermeldung überprüfen, beheben oder mit F1 den Bootvorgang fortsetzen.

        Da wird aber kein Fehler direkt angezeigt. Der lädt nur nicht weiter. Zeigt noch den Ram an und dann is Ende.

        Allerdings kackt jetzt mein Bios ab wenn ich in "Health Status" gehe. Dort wird die Cpu Temperatur und die Lüfterumdrehungen angezeigt.

        Ich hatte meinen Lüfter manuell hochgeregelt. Kann es sein dass das Bios Probleme hat die Geschwindigkeit für den Gehäuselüfter auszulesen?

        Weil das immer im selben Menü abschmiert.

        Kommentar


        • #5
          Hmm. Um ehrlich zu sein, klingt das so, als ob Dein BIOS einen abbekommen hat. Oder eher noch das Motherboard.

          Was genau, kann ich Dir wohl nicht sagen. Aber da man das so oder so nicht reparieren kann (höchstens, falls es das BIOS ist, ein BIOS-Update draufflashen. Aber ist immer relativ riskant. Besonders, wenn das jetzige vielleicht fehlerhaft), würde ich Dir empfehlen, es zu ignorieren.

          Solange alles funzt, Du nur nochmal neustarten mußt, wäre es mir egal.

          An welcher Stelle hängt der sich eigentlich auf? Direkt beim Boot-Startschirm oder was später, wenn er schon bootet? Sonst ggf. Windows mal neu drauf, schadet nie.
          Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Valen
            Hmm. Um ehrlich zu sein, klingt das so, als ob Dein BIOS einen abbekommen hat. Oder eher noch das Motherboard.
            Hoffentlich nicht.

            Was genau, kann ich Dir wohl nicht sagen. Aber da man das so oder so nicht reparieren kann (höchstens, falls es das BIOS ist, ein BIOS-Update draufflashen. Aber ist immer relativ riskant. Besonders, wenn das jetzige vielleicht fehlerhaft), würde ich Dir empfehlen, es zu ignorieren.

            Solange alles funzt, Du nur nochmal neustarten mußt, wäre es mir egal.
            Es funzt ja. Das ist ja das eigenartige. Der Computer läuft einwandfrei.

            An welcher Stelle hängt der sich eigentlich auf? Direkt beim Boot-Startschirm oder was später, wenn er schon bootet? Sonst ggf. Windows mal neu drauf, schadet nie.
            Das ist beim Bootmenu bzw. diese Hardwareabfrage. Aber wie gesagt ganz selten. Ist nicht jedes mal beim anmachen.

            Wenn es das nächste mal kommt höre ich genau auf das piepen. Weiß net ganz genau ob 2mal kurz oder einmal kurz - einmal lang. Allerdings sind die Beschreibungen der Fehler im Bios-Kompedium ein wenig oberflächlich. Man kann es zwar eingrenzen aber weiß immer noch nicht genau was es ist.

            Nur das mit dem Bios selbst(Absturz) hatte ich vorher nie. Das mit dem Fehler beim starten ist schon etwas länger.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Skymarshall
              Hoffentlich nicht.
              Nun, da scheinbar ja eher unwichtiges defekt ist, haste Glück und ich würde mir nicht so viele Sorgen machen. Es kann natürlich sein, dass wenn das Board schonmal nen Schlag weghat, dass es schlimmer wird. Aber davon würde ich jetzt nicht ausgehen.

              Das Board in meinem alten PC hatte uch ne Macke. Frage mich jetzt grad, was das war? Hm. Naja, als es Zeit wurde, neu zu kaufen, nun, dann hab ich neu gekauft und nun hab ich Ruhe.
              Deshalb meinte ich ja auch... Wenn es nicht weiter stört...
              Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

              Kommentar


              • #8
                Eben wurde ein Bluescreen(Fehlermeldung) angezeigt. Dabei "klackte" es ganz laut im Gehäuse. Ich meine es kam da weg wo die Festplatten sitzen. Im Bluescreen stand irgendetwas von Kernel usw. Meine Frau meinte das es die Tage schon mal war. Ich habe die Befürchtung das meine Festplatte kaputt geht und teilweise schon ist. Irgendwelche Bootsektoren oder so.

                Das würde auch erklären das der manchmal nicht gleich hochfährt.

                Bin schon dabei alles abzusichern. Habe ich eh immer gemacht. Wenn die die Tage ganz durchpfeift nehme ich meine andere Festplatte.

                Kommentar


                • #9
                  Das hört sich allerdings ziemlich nach Platte an!
                  Sicher schnell alles. Tja, und dann... neue Platte kaufen.

                  Achja, unter "Start -> "Ausführen" eingeben: chkdsk c: /f /r

                  Anstelle von "c:" Deine Hauptpartition, wo's Windows draufliegt angeben. Meistens ist das ja "c:".
                  Der überprüft die Platte dann in 5 Phasen und repariert bei Bedarf Sektoren und Dateien. Zeigt auch an, wenn was defekt ist. Macht das beim nächsten Neustart (sagt der Dir aber auch).

                  Aber das ist nur was, was nicht unbedingt funzen muß. Und wenn die Platte wirklich kaputt geht (physikalisch) bringt das auch nix. Könnte es aber hinauszögern.
                  Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                  Kommentar


                  • #10
                    Festplatte, das war auch mein erster Verdacht, als ich das las.
                    Denn bei meinem alten Rechner zeigen sich die Probleme ebenso, das er manchmal beim Start nicht weitermacht, liegt dann wohl schlichtweg daran, das er auf die Festplatte nimmer zugreifen kann oder ähnliches.

                    Sieh es aber mal so, wenns die Platte ist hast du noch Glück im Unglück, denn die lässt sich leicht und kostengünstig ersetzen heutzutage.
                    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Valen
                      Sicher schnell alles.
                      Habe ich ja.

                      Tja, und dann... neue Platte kaufen.
                      Brauche ich nicht. Habe noch eine zweite Platte die 3 mal so groß ist. Außerdem noch eine externe Platte zum sichern. Ein wenig vorgesorgt ist.

                      Achja, unter "Start -> "Ausführen" eingeben: chkdsk c: /f /r

                      Anstelle von "c:" Deine Hauptpartition, wo's Windows draufliegt angeben. Meistens ist das ja "c:".
                      Der überprüft die Platte dann in 5 Phasen und repariert bei Bedarf Sektoren und Dateien. Zeigt auch an, wenn was defekt ist. Macht das beim nächsten Neustart (sagt der Dir aber auch).
                      Hatte ich vor kurzen gerade gemacht. Konnte nichts auffälliges finden.

                      Aber das ist nur was, was nicht unbedingt funzen muß. Und wenn die Platte wirklich kaputt geht (physikalisch) bringt das auch nix. Könnte es aber hinauszögern.
                      Denke ich auch mal. Aber ich verstehe nicht warum der im Bios abschmiert. Dann muß da auch noch was anderes sein.

                      Oder ist das vielleicht ein ganz fieser Virus? Den Mein Scanner nicht erkennt und der Bootsektoren und Bios befallen kann?

                      Naja, glaube ich nicht. Mache immer Updates usw.


                      @Soran: Ich brauche zum Glück keine neue Platte kaufen.

                      Kommentar


                      • #12
                        Glaube ich auch nicht.
                        Soweit Du beschrieben hattest, schmiert ja das BIOS selbst nicht ab, oder? Ach doch, hatteste ja mal gesagt. Hm. Ist schon komisch.
                        Gestört werden kann schon einiges, wenn die Platte nicht erkannt wird. Komisch aber, dass im BIOS manches nicht angezeigt wird. So war das doch, oder? (so oder so: Wenn neue Platte drin, erstmal schauen, ob Problem noch besteht)
                        Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Valen
                          Das hört sich allerdings ziemlich nach Platte an!
                          Sicher schnell alles. Tja, und dann... neue Platte kaufen.

                          Achja, unter "Start -> "Ausführen" eingeben: chkdsk c: /f /r

                          Anstelle von "c:" Deine Hauptpartition, wo's Windows draufliegt angeben. Meistens ist das ja "c:".
                          Der überprüft die Platte dann in 5 Phasen und repariert bei Bedarf Sektoren und Dateien. Zeigt auch an, wenn was defekt ist. Macht das beim nächsten Neustart (sagt der Dir aber auch).

                          Aber das ist nur was, was nicht unbedingt funzen muß. Und wenn die Platte wirklich kaputt geht (physikalisch) bringt das auch nix. Könnte es aber hinauszögern.
                          wie rückständig..

                          am besten gleich ein diagnose tool vom plattenhersteller selber verwenden...
                          "Und er bürdete dem Buckel des weissen Wales, die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, so hätte er sein Herz auf ihn geschossen."

                          Kommentar


                          • #14
                            Natürlich geht das auch. Sofern der Hersteller so ein Diagnose-Tool anbietet. Wissen tue ich das jetzt nur von Hitachi (ehemals IBM-Platten).

                            Aber eigentlich müßten die großen das auch haben (Maxtor, WD - Seagate viell. auch)
                            Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                            Kommentar


                            • #15
                              @Valen: Ich komme im Moment nicht ins Bios. Das ist nur so nen bunter Balken unten aufn Bildschirm.

                              Der Computer läuft aber. Zwischendurch war aber die Verzögerung beim hochfahren wieder und die "Klackgeräusche".

                              Liegt das an der Batterie oder Board? Oder nen Controller?

                              Garantie habe ich ja noch drauf.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X