Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Win Xp Password-Abfrage umgehen?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Win Xp Password-Abfrage umgehen?

    Weiß jemand wie man die XP Benutzeranmeldung umgehen kann?


    Weil auf dem Rechner von den Stiefvater meiner Frau macht der immer eine Kennwortabfrage rein. Und wenn der nicht da ist kann keiner an den Rechner. Meine Schwiegermutter regt sich auch schon auf...weil das auch ihr Rechner ist.

    Bei Win 98 konnte man einfach per Eingabe die Aufforderung umgehen. Gibt es irgendeine Möglichkeit bei Win XP?

    Ich will das ja so machen das er das nicht mitbekommt. Sonst würde ich die Benutzeranmeldung ja abschalten oder einstellen das automatisch angemeldet wird.

  • #2
    richte doch einfach einen zweiten Account ein für deine Schwiegermutter!

    So ne Passwortabfrage hat ja schon ihren sinn. Wäre ja unsinn, wenn man die einfach umgehen könnte. Und die ganz ausschalten willst du ja nicht.
    Und bei Win98 konntest du die auch nicht umgehen. Du meinst wahrscheinlich die Netzwerkanmeldung. Da konntest du zwar auf abbrechen klicken, dann wurde aber der Rechner auch nicht im Netzwerk angemeldet.
    "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Skymarshall
      Weiß jemand wie man die XP Benutzeranmeldung umgehen kann?


      Weil auf dem Rechner von den Stiefvater meiner Frau macht der immer eine Kennwortabfrage rein. Und wenn der nicht da ist kann keiner an den Rechner. Meine Schwiegermutter regt sich auch schon auf...weil das auch ihr Rechner ist.

      Bei Win 98 konnte man einfach per Eingabe die Aufforderung umgehen. Gibt es irgendeine Möglichkeit bei Win XP?

      Ich will das ja so machen das er das nicht mitbekommt. Sonst würde ich die Benutzeranmeldung ja abschalten oder einstellen das automatisch angemeldet wird.

      ich denk mal einen 2ten user anlegen oder das gast konto aktivieren.
      sein kennwort löschen und sagen, das es ein virus war. *g*

      da xp auf der nt technologie basiert und nicht auf der von win98 ist sowas nicht möglich.
      Zuletzt geändert von Li Nalas; 30.06.2005, 17:44. Grund: da war mal wieder jemand schneller
      "Und er bürdete dem Buckel des weissen Wales, die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, so hätte er sein Herz auf ihn geschossen."

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Dr.Bock
        richte doch einfach einen zweiten Account ein für deine Schwiegermutter!
        Dadurch kommen wir ja trotzdem nicht rein...

        Und er soll nicht mitbekommen das wir reingekommen sind.

        So ne Passwortabfrage hat ja schon ihren sinn. Wäre ja unsinn, wenn man die einfach umgehen könnte. Und die ganz ausschalten willst du ja nicht.
        Bei ihm hat die keinen Sinn. Der spinnt rum.

        Wir wissen ja was da drauf ist. Wenn er da ist können wir auch ohne seine Beaufsichtigung da vor.

        Und bei Win98 konntest du die auch nicht umgehen. Du meinst wahrscheinlich die Netzwerkanmeldung. Da konntest du zwar auf abbrechen klicken, dann wurde aber der Rechner auch nicht im Netzwerk angemeldet.
        Ne ich meine das es das Anmeldungskenntwort beim Windows Start war.


        Zitat von Chief1984
        sein kennwort löschen und sagen, das es ein virus war. *g*
        Jo, das machen wir.


        da xp auf der nt technologie basiert und nicht auf der von win98 ist sowas nicht möglich.
        Schade.

        Kommentar


        • #5
          wenn die automatische anmeldung aktivierst und die schuld auf einen virus oder spyware schiebst wäre auch noch eine möglichkeit..

          wie gesagt das gastkonto ist nicht sooo auffallend..


          halt ich weiß noch was.

          einen 2.ten benutzer anlegen
          sichere anmeldung aktivieren
          und letzten benutzer löschen wählen..

          so muss er zwar immer seinen benutzernamen neu eingeben aber er merkt nichts.

          ausser wenn er "administrator" ist und den 2.ten benutzer im explorer bei den dateien sieht.
          "Und er bürdete dem Buckel des weissen Wales, die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, so hätte er sein Herz auf ihn geschossen."

          Kommentar


          • #6
            Hmm, werde das mal ausprobieren. Er ist ja eigentlich Administrator.

            Und ich meine das er schon 2 Kennwörter eingerichtet hat. Ein Admi und Gast.

            Aber ermeldet sich meistens mit den Admi an. Dann wechsel ich einfach das Gast.

            Mal probieren....

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Skymarshall
              Hmm, werde das mal ausprobieren. Er ist ja eigentlich Administrator.

              Und ich meine das er schon 2 Kennwörter eingerichtet hat. Ein Admi und Gast.

              Aber ermeldet sich meistens mit den Admi an. Dann wechsel ich einfach das Gast.

              Mal probieren....
              gast hat kein passwort
              "Und er bürdete dem Buckel des weissen Wales, die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, so hätte er sein Herz auf ihn geschossen."

              Kommentar


              • #8
                Zitat von chief1984
                gast hat kein passwort
                Da war noch ein 2. Konto mit Passwortabfrage...nochmal genau angucken.

                Kommentar


                • #9
                  Das Gastkonto zu aktivieren ist mehr als fahrlässig!

                  Irgendwie, wenn's geht, unter dem Konto des Typen en zweiten Konto anlegen. Das ist die beste Variante.
                  Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                  Kommentar


                  • #10
                    Im abgesichertenModus strarten und mit
                    Benutzer: Administrator ohne Kennwort versuchen.
                    Wenn er nicht das echte Admin-Konto benutzt und auch nicht modifiziert hat kann das gehen.
                    Planung ist die Ersetzung des Zufalls durch den Irrtum!
                    Bilder vom 1. und 4.Treffen

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Valen
                      Das Gastkonto zu aktivieren ist mehr als fahrlässig!

                      Irgendwie, wenn's geht, unter dem Konto des Typen en zweiten Konto anlegen. Das ist die beste Variante.
                      ist nicht windows überhaupt zu benutzen schon fahrlässig genug?

                      Zitat von Noulder
                      Im abgesichertenModus strarten und mit
                      Benutzer: Administrator ohne Kennwort versuchen.
                      Wenn er nicht das echte Admin-Konto benutzt und auch nicht modifiziert hat kann das gehen.
                      umständlich und du hast nicht die volle treibergarnitur geladen...



                      xp hat aber noch ein ASP verstecktes konto das nur mehr aktiviert werden müsste.
                      "Und er bürdete dem Buckel des weissen Wales, die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, so hätte er sein Herz auf ihn geschossen."

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von chief1984
                        ist nicht windows überhaupt zu benutzen schon fahrlässig genug?
                        Ja

                        umständlich und du hast nicht die volle treibergarnitur geladen...

                        xp hat aber noch ein ASP verstecktes konto das nur mehr aktiviert werden müsste.
                        Das stimmt, aber wenn sie sonst nicht reinkommen. Das ist wohl fast die einzige Möglichkeit, wenn sie kein Kennwort haben und zugreifen "müssen".
                        Zudem kann man damit alles "verwalten".


                        Wenn kein BIOS-Kennwort drin ist oder die Boot-Prio des CD oder DVD Lafuwerks höher ist als die der Festplatte kann man natürlich auch ne schöne Knoppix-Version nehmen - wer braucht schon Windows?
                        Planung ist die Ersetzung des Zufalls durch den Irrtum!
                        Bilder vom 1. und 4.Treffen

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Noulder
                          Das stimmt, aber wenn sie sonst nicht reinkommen. Das ist wohl fast die einzige Möglichkeit, wenn sie kein Kennwort haben und zugreifen "müssen".
                          Zudem kann man damit alles "verwalten".
                          hier gehts aber über eine dauerhafte lösung.

                          Wenn kein BIOS-Kennwort drin ist oder die Boot-Prio des CD oder DVD Lafuwerks höher ist als die der Festplatte kann man natürlich auch ne schöne Knoppix-Version nehmen - wer braucht schon Windows?
                          ich denke nicht, das die schwiegermutti von skymarshall knoppix beherscht.
                          "Und er bürdete dem Buckel des weissen Wales, die Summe der Wut und des Hasses der ganzen Menschheit auf. Wäre sein Leib eine Kanone, so hätte er sein Herz auf ihn geschossen."

                          Kommentar


                          • #14
                            @Skymarshall

                            Einfach das gastkonto unter xp aktivieren, wenn der rechner gerade mal an ist!.. Für dieses, kann man kein kennwort festlegen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Normalerweise kann man im abgesicherten Modus den Administrator umgehen, ist eine Sicherheitslücke

                              Ich glaube mich erinnern zu können das du dort ein Benutzerkonto anlegen kannst was über administrative Rechte verfügt. Somit kannst du dich dann als Administrato einloggen alle Rechte auf dich übertragen und den alten Account deaktivieren oder löschen, wobei wenn er der ursprünglich von Microsoft vordefinierte admin ist, glaub ich kannst du ihn gar nicht löschen, nur deaktivieren.

                              Oder was einfacher wäre du lässt dir das Passwort geben und änderst einfach unter Start --> Einstellungen --> Systemsteuerung --> Benutzerkonten
                              die Art der Benutzeranmeldung.

                              Allerdings startet Win XP automatisch wenn nur ein user vorhanden ist ohne Anmeldung.
                              www.dieganzmacher.de

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X