Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PDA kaufen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PDA kaufen

    Wollte mir mal in nächster Zeit einen PDA anschaffen weiss nur nicht welchen.
    Ich will ihn benutzen als:
    -MP3-Player
    -Video-Player
    -Zum surfen
    -Texte schreiben...

    Er sollt auch ein kleiner Allrounder sein.
    Habt ihr schon einen oder könnt ihr mir was empfehlen.
    Preis 300+-
    Schwäbisches Sprichwort: Schau lieber durch a Mikroskop als durch a Zielfernrohr, do kommt mehr dabei raus.
    Die Unwissenheit des einen, ist die Wissenschaft des anderen.
    Es gab nur einen Gott, der lebte 10^-43s.

  • #2
    Das kannst du mit jedem PDA machen, die Frage ist nur, was kannst du dir leisten bzw. was kannst und willst du ausgeben. Die Preise können hier von 300 bis 800 Euro rauf gehen. Dann stellt sich noch die frage ob es ein Linux oder Windows PDA sein soll , Palm gibt’s da ja dann auch noch.

    Ich hatte mal einen, hab aber nach einem Jahr feststellen müssen das es für mich nur ne sinnlose Spielerei war und ich das teil eigentlich gar nicht brauche, daher hab ich ihn wieder verkauft.

    Schau mal am besten hier:

    http://www.chip.de/artikel/c1_artikel_12835640.html

    http://www.xonio.com/navseite_testbe...d1=7088&tid2=0
    "...To boldly go where no man has gone before."
    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

    Kommentar


    • #3
      Reviews lesen hilft da ungemein. Es gilt erstmal die Frage ob du Windows CE basierte Systeme, Palm OS oder gar Busybox/Linux benutzen willst.

      Palm und WinCE haben den Markt unter sich aufgeteilt.

      Beide folgen einer anderen Philosophie und du musst schauen welche dir mehr liegt.
      Die WinCE Geräte haben durch eine bessere Lizenpolitik von Seiten MS aus, mehr Hersteller, teilweise leistungsstärkere Hardware, sind aber auch durchweg teurer.

      Palm versucht seine Geräte möglichst simpel zu halten. Von Software und Hardware. Man bekommt schon für relativ wenig Geld ein tolles Gerät und dank der extremen Softwarevielfalt und Rückwärtskompatibilität (jedes jemals für Palm OS geschriebene Programm läuft auf den Handhelds) kann man sich sein Gerät stark individualisieren.

      Linux ist ganz interessant, es gibt aber neben Sharp wenige Hersteller, die ootb was anbieten. Manche Ipaqs lassen sich damit bespielen.


      Schau dir am besten die Review Seiten von Nexave.de an und vergleich Preise.
      Bedenke, dass der PDA kein Desktopersatz ist. Akkulaufzeit ist VIEL wichtiger als Leistung. Das schnellste und tollste Gerät nutzt nix wenn man nur kurz damit arbeiten kann.

      Deine Anforderungen werden prinzipiell von so gut wie jedem Gerät erfüllt.
      Wenn du surfen willst, darauf achten, dass du Bluetooth(fürs Handy) oder Wlan oder besser beides an Bord hast.
      Für Filme ist ein Quadratischer Bildschirm eher hinderlich. Also auf ein längliches Format achten, wenns nur um kleine clips geht, reicht natürlich auch ein quadratisches Bildschirmchen.
      Eine Erinnerung ihres Atlantisbeauftragten:
      Antiker,Galaxie,Hive

      Kommentar


      • #4
        Ich hab eins von acer, das n35. Gabs in einem Bundle mit Falk Navigator. Hat ein eingebautes GPR-Modul.
        Von der Leistung bin ich zufrieden. Tomb Raider für PDA und Quake laufen mal ^^

        Kommentar


        • #5
          Sehr empfehlen kann ich die Geräte von Fujitsu Siemens, ich selber habe einen Pocket Loox 420 (400MHz, 64mb Ram, Bluetooth, WLAN und Windows Mobile 2003).

          Windows CE wie manche es nennen ist im Grunde aber Windows Mobile.

          Sehr gut sind auch die Pocket Loox 720 Geräte im Packet mit der Navigationssoftware Navigon (natürlich auch einzeln erhältlich).
          Banana?


          Zugriff verweigert
          - Treffen der Generationen 2012
          SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

          Kommentar

          Lädt...
          X