Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Frage zu Mainboards

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage zu Mainboards

    Hallo zusammen, auf dem Mainboard segment bin ich nicht so bewandert daher stell ich hier mal ne frage rein die mir bei meiner entscheidung ein bischen helfen soll.

    Und zwar Plane ich meinen PC aufzurüsten und habe nun ein paar Mainboards zur auswahl, darunter welche von ASUS und Sapphire, kennt sich jemand von Euch mit Sapphire Boards aus und kann mir sagen ob die gut sind ?

    Und als zweites überlege ich ob ich nen Nvidia Chipsatz nehmen soll oder nen ATI Crossfire. Tendiere tu ich im moment zum Crossfire da ich mir ne neue ATI Karte zulegen werde. Hat da jemand von Euch erfahrung mit dem Crossfire Chipsatz ?

    Miles
    Banana?


    Zugriff verweigert
    - Treffen der Generationen 2012
    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

  • #2
    Unabhängig davon, dass ich nvidia'ler bin, hatte ich kürzlich gelesen, dass nvidia's sli ausgereifter und besser sei als ATI's Crossfire. Aber wenn Du eh ne ATI kaufen willst...

    Zu den Sapphire-Boards kann ich nix sagen. Ich würde denen aber vertrauen, da sie gute Grafikkarten machen.

    Allgemein gilt: Es gibt nichts besseres als Asus-Boards. Allerdings habe ich jetzt schon mein drittes hier drin, da die ersten beiden jeweils kaputt gegangen sind. Daher werde ich das nächste Mal einen anderen vernünftigen Hersteller wählen. Vermutlich Abit oder Gigabyte.
    (Sapphire-Board: Du hast Intel? Mir war nämlich nicht bekannt, dass die überhaupt Boards herstellen.)
    Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

    Kommentar


    • #3
      Wie kommst Du nun auf Intel ?

      Ne Crossfire selber werde ich nicht nutzen, das ist mir zu teuer.
      Es geht mir einfach nur darum das ich mal vermute das ATI Karten halt mit ATI Chipsatz besser laufen.

      Ich hab bisher immer Epox Boards gehabt, war damit immer sehr gut zufrieden.
      Nur waren sie im vergleich zu anderen Boards mit anderen Chipsätzen immer langsammer weshalb ich diesesmal ein anderes Board haben möchte.

      Wie muss man das verstehen ?
      Daher werde ich das nächste Mal einen anderen vernünftigen Hersteller wählen.
      Das ASUS kein vernünftiger hersteller ist oder liegt da der schwerpunkt auf den Wörtern "einen anderen" (also neben ASUS noch einen anderen vernünftigen Hersteller).

      Tendieren tu ich im moment zu diesem Board:
      http://www.alternate.de/html/product...l?artno=GHEA17
      Banana?


      Zugriff verweigert
      - Treffen der Generationen 2012
      SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Miles
        Wie muss man das verstehen ?
        Das ASUS kein vernünftiger hersteller ist oder liegt da der schwerpunkt auf den Wörtern "einen anderen" (also neben ASUS noch einen anderen vernünftigen Hersteller).
        Du hast es schon erfasst. Die Betonung liegt auf "einen anderen", natürlich ist Asus ein vernünftiger guter Hersteller! Er ist der Beste! Aber wenn die Dinger nicht halten...

        Hab mir Dein Wunschboard angeschaut. Spezifikationen..., alles okay. Nur das ich mir halt kein ATI-Board holen würde, sondern ein Nvidia und zwar mit NForce 4 Chipsatz. Da weiß man, was man hat.

        Whatever. Und ich würde garantiert keine 150 Euro ausgeben! Die aktuellen Boards sind echt teurer als noch zu Sockel A Zeiten. Dabei gibt's jede Menge bis bzw. unter 100 Euro, die eigentlich, bis vielleicht auf Crossfire bzw. SLI alles haben, was man braucht!
        Als Online-Tipp kann ich Dir noch kmelektronik.de und cyberport.de empfehlen. Alternate ist IMO zu teuer, insbesondere bei den Versandkosten! Cyberport staffelt seine und k&m schickt für 5,99 alles überall hin, egal wieviel!

        Hab grad mal'n bisjen gestöbert. Cyberport hat auch Sapphire Boards (findest Du aber irgendwie nur unter "Alle"). Die sind ja Wucher-teuer! Trotzdem, wie wäre es mit dem hier? Oder was mußt Du alles drin haben? Ich finde ja, 100 Euro sind mehr als genug und man hat alles.

        Sonst würde ich z.B. das NVidia Board nehmen hier. Ist aber nur ein Beispiel.

        Ansonsten, hab nachgeschaut, mir war's ja vorher auch gar nicht bekannt, hat außer Sapphire scheinbar niemand ATI-Boards im Angebot.
        Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

        Kommentar


        • #5
          Interessanterweise ist bei meinem Vorstellungen Alternate günstiger *g*
          Ich schau mir Deine Vorschläge aber nachher noch mal genauer an

          Allerdings ist Sapphire nicht der einzige Hersteller der ATI Chipsätze auf den Mainboards verbaut, ASUS, etc. haben auch Boards mit ATI Chipsätzen
          Banana?


          Zugriff verweigert
          - Treffen der Generationen 2012
          SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

          Kommentar


          • #6
            Ok, hab am Montag das A8R32-MVP Deluxe eingebaut und ich muss sagen ich bin sehr zufrieden.
            Nur eine ganz kleine kleinigkeit stört mich doch und zwar das Bios, ASUS hat ja nen Programm mit dem man das Bios aus Windows raus updaten kann, irgendwie sagt mir das Prog nur immer das ich kein ASUS Mainboard eingebaut hätte und ich bin mir sicher das ich es eingebaut habe *g* auf meinem alten Epox würde der Athlon 64 4000+ ja gar nicht laufen.

            Naja, ansonsten ein schönes Board das micht bisher überzeugt hat (ok bis auf die kleinigkeit aber per diskette ist ein Bios update ohne probleme machbar, hab ich bereits getan).
            Banana?


            Zugriff verweigert
            - Treffen der Generationen 2012
            SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

            Kommentar


            • #7
              Ja, Asus Boards sind schon die besten! Ich wünsche Dir nur, dass es auch hält. Bei mir sind schon 2 Asus Boards an Verschleiß drauf gegangen.
              Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

              Kommentar


              • #8
                Wie lange haben sie denn überlebt ?


                Achso, die sache mit dem ASUS update welches sich nicht installieren lies hab ich nun auch behoben, das lang offensichtlich am Soundkarten Treiber von Creative Labs, nach nem Webupdate der Treiber erkennt ASUS Update auch mein Mainboard als eines von ASUS *g*

                Achso, hier ist mal nen Bild vom Board mit dem riesen Kühler bei mir drauf*g*
                http://miles.dynalias.net/aufruesten/DSCN03980001.JPG
                Banana?


                Zugriff verweigert
                - Treffen der Generationen 2012
                SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Valen
                  Ja, Asus Boards sind schon die besten! Ich wünsche Dir nur, dass es auch hält. Bei mir sind schon 2 Asus Boards an Verschleiß drauf gegangen.
                  Das ist aber fast unvorstellbares Pech. Direkt zwei.
                  Ich für meinen Teil hatte bis jetzt in jedem PC ein ASUS-Board verbaut. Das aus meinem alten Rechner lebt jetzt seit 5 Jahren und war die erste Jahre quasi im Dauerbetrieb.
                  "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Miles
                    Wie lange haben sie denn überlebt ?
                    Zitat von Dr.Bock
                    Das ist aber fast unvorstellbares Pech. Direkt zwei.
                    Ich für meinen Teil hatte bis jetzt in jedem PC ein ASUS-Board verbaut. Das aus meinem alten Rechner lebt jetzt seit 5 Jahren und war die erste Jahre quasi im Dauerbetrieb.
                    Tja, habe ja jetzt mein drittes ASUS drin, die anderen beiden waren nach jeweils ca. um die 2 Jahre gehalten, eher weniger. Jedenfalls wird vorerst (also bei nächsten Kauf) mein momentanes drittes ASUS Board auch das letzte bleiben. Es sind die besten, aber nach den 2 Pleiten (mal sehen wie lange dieses durchhält - und ich bin kein Übertakter!) werde ich das nächste mal zu nem anderen guten Fabrikanten greifen. Abit oder Gigabyte würde ich momentan versuchen. MSI ist zwar auch gut, aber im Vergleich zu meinen bisherigen Asus bei meinem Bruder (er hatte nen MSI und ich hab's eingebaut und die Treiber installiert) nicht so einwandfrei.

                    @Miles: Das ist ja wirklich ein riesiges Teil!! Ist das jetzt normal bei dem aktuellen 64er Systemen? (Ich nehme an, dass Du eines hast - ich hab noch nen 2500+ Athlon XP, also Sockel A)
                    Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                    Kommentar


                    • #11
                      Also die Boards sind nun so groß aber das war mein altes auch schon oder meinste nun den Lüfter ?
                      Weil der ist nicht standard, das ist schon ne große Ausführung, der wird bei den hohen Temperaturen kaum warm, war bei maximal 47° und aktuell liegt meine cpu bei 42°.
                      Achso, CPU ist nen Athlon 64 4000+
                      Banana?


                      Zugriff verweigert
                      - Treffen der Generationen 2012
                      SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                      Kommentar


                      • #12
                        Nee, ich meinte den Lüfter. Das MB finde ich normal. Aha, also ein 64er, 4000+ ist natürlich schon ganz ordentlich. 47°C ist gut, aber jetzt auch nicht so superniedrig, dass man soo einen Lüfter bräuchte oder? Ich habe einen Arctic Cooling für 17 Euro und die Temp ist gut dabei. (Müsste ich jetzt nachschauen, im BIOS, whatever)
                        Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                        Kommentar


                        • #13
                          hehe
                          Ich hab nur 13,90 bezahlt
                          Ist im ürigen auch ein Arctic Cooling und zwar ein Freezer 64 Pro.

                          Ne, ist natürlich nicht extrem kühl aber bei zimmertemperaturen von 31,4° ist das schon ziemlich gut, verglichen mit den letzten jahren wo mein pc noch bei den temperaturen streikte da er zu warm wurde ist das schon hammer gut, mein PC @work hat letzte woche um die 60° gehabt.

                          Aktuell hat mein Porz hier 41,5°
                          Banana?


                          Zugriff verweigert
                          - Treffen der Generationen 2012
                          SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                          Kommentar


                          • #14
                            Knappe 42° C sind echt gut!!!!!
                            Ich hab einen Zalman der ist einfach der beste!!!!

                            Da ich einen AMD Opteron 148 auf 39°C laufen habe, ansich ja nichts besonderes nur das meiner Opteron nicht mit 2200MHz läuft sondern mit 2870MHz in Betrieb ist!!!!!!

                            Kommentar


                            • #15
                              Und wenn er doch zu heiß wird machs wie ich schraube die verdeckplatten ab da ich aus meinem PC immer das maximum rausholen will übertakte ich und dadürch wird er sehr heiß
                              Wia Orkze wer'n dat Uniwärsum plattstampf'm un' allä wechmosch'n , die sich unz in'nen Wech stell'n

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X