Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bildbearbeitungsprogramme

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bildbearbeitungsprogramme

    Hi,

    einige von euch gestalten richtig gute Wallpapers und Avatars. Ich wollte euch mal fragen, welche Programme ihr dafür benutzt.

    Grüße,
    Lupaza-Ross
    Und dieses kleine goldene Ding das ist für dich, der Ehering!
    Ach, der ist doch schwul der Ball!
    He could read the yellow pages and i'd be thrilled!
    HIS EYES ARE EVEN BLUER THAN TEXAS SKIES ABOVE

  • #2
    (WINDOWS)

    Businessapplikations:

    Adobe PhotoShop (um die 1000 Euro)
    CorelDraw (keine Ahnung, aber auch teuer)

    Home & SemiProfessionell:

    Corel Paint Shop Pro (um die 100 Euro und kann nahezu das gleiche wie PhotoShop)
    Ulead PhotoImpact (um die 100 Euro)
    PhotoLine 32 (um die 60 Euro)

    Kostenlose:
    Paint .NET
    Gimp (sehr mächtiges Programm, aber auch sehr kompliziert und unter Windows kaum zu gebrauchen)
    "...To boldly go where no man has gone before."
    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

    Kommentar


    • #3
      Ulead Photo Express 3.0 Se benutze ich und das gab es kostenlos
      bei einer kleinen Digicam im Pack dazu für weniger als 70 Euro.
      Das Programm is übersichtlich, gut bedienbar und hat viele features.
      Mittlerweile gibt es ja das neue Programm der Reihe Photoimpact 11
      bei Amazon für 69 euro.
      Schau doch einfach ma auf der Firmenhomepage Ulead.de vorbei, da
      kannst du auch Probierversionen runterladen.
      Das Lied für sinnlose Diskussionen zur Aggressionsbewältigung.
      Mehr Frieden und Liebe für das SFF! Trage dazu bei!

      Kommentar


      • #4
        Solche Express oder Lite Versionen liegen oft bei DiGi Cams mit bei, dafür sind sie auch gedacht, sie sind für die einfache Fotonachbearbeitung. Richtige Grafikbearbeitung kann man mit diesen Programmen nicht machen.
        "...To boldly go where no man has gone before."
        ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

        Kommentar


        • #5
          Adobe Photoshop 7 bekommt man schon für 100-150 Euro. Die Unterschiede zu den neuesten Versionen sollen minimal sein.

          Ich habe noch Photoshop 6 und das reicht mir.


          @Scotty: Ist "Paintshop Pro" nicht von Jasc Software?

          Oder heisst das jetzt auch Corel?

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Skymarshal Beitrag anzeigen
            Adobe Photoshop 7 bekommt man schon für 100-150 Euro. Die Unterschiede zu den neuesten Versionen sollen minimal sein.

            Ich habe noch Photoshop 6 und das reicht mir.
            Die Diskussion hatten wir ja schon mal, es ist meiner Meinung nach Unfug von einem angeblichen Profiprogramm ne alte billigere Version zu kaufen, als ein ziel entsprechendes der Konkurrenz, was dann auch noch aktuell ist und nahezu gleich viel kostet.

            Ich glaube das hat nur was mit den Namen zu tun, irgendwo zu erwähnen das man PhotoShop nutzer ist, scheint wohl cool zu sein .

            Zitat von Skymarshal Beitrag anzeigen
            @Scotty: Ist "Paintshop Pro" nicht von Jasc Software?

            Oder heisst das jetzt auch Corel?
            Nein, Jasc wurde von Corel vor knapp 2 Jahren aufgekauft…
            "...To boldly go where no man has gone before."
            ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

            Kommentar


            • #7
              Also ich bin kein Bildbearbeitungsprofi, habe da net so den Plan. Aber zur einfachen Größenveränderung eines Bildes (skalieren?), Rote-Augen-Korrektur und sowas habe ich ein Programm, was superleicht zu bedienen und freeware ist in Nutzung: XnView.

              Für die härteren Sachen habe ich Gimp installiert. Sieht ähnlich kompliziert, aber weniger kompliziert wie PhotoShop aus (welches ich grauenvoll kompliziert finde!). Inwiefern ist es denn unter Windoof nicht zu gebrauchen????
              Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

              Kommentar


              • #8
                Für Foto-Bearbeitung verwende ich Ulead PhotoExpress 3 SE, für echte Bildbearbeitung Corel Draw 9.

                Und dann gibt es noch einige Programme, die ich sporadisch verwende, darunter
                Ulead PhotoImpact.

                Allgemein muss ich sagen, empfinde ich die Ulead-Programme (gesamte Palette, also von Bildberabeitung über Videobearbeitung bis Animationen) am benutzerfreundlichsten von allen. Die haben eine sehr gute Linie und können auch ziemlich viel.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von MFB Beitrag anzeigen
                  Für Foto-Bearbeitung verwende ich Ulead PhotoExpress 3 SE, für echte Bildbearbeitung Corel Draw 9.

                  Und dann gibt es noch einige Programme, die ich sporadisch verwende, darunter
                  Ulead PhotoImpact.

                  Allgemein muss ich sagen, empfinde ich die Ulead-Programme (gesamte Palette, also von Bildberabeitung über Videobearbeitung bis Animationen) am benutzerfreundlichsten von allen. Die haben eine sehr gute Linie und können auch ziemlich viel.
                  Auch Videobearbeitung? Welche sind das denn und was können se? Sowas brauche ich noch!
                  Und zur Bildbearbeitung... PhotoImpact, ja? Gut? Corel Draw 9 ist natürlich direkt seeehr umfangreich. Ich finde die Programme immer so kompliziert! Tausende von Symbolen, die einem kaum was sagen...
                  Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                  Kommentar


                  • #10
                    Hier wurde ja angefragt nach Programmen mit denen man dann auch eine Internetseite gestallten kann, nicht wie man fix mal ein Foto nachbessern kann, das nur mal so nebenbei.

                    Zitat von Valen Beitrag anzeigen
                    Sieht ähnlich kompliziert, aber weniger kompliziert wie PhotoShop aus (welches ich grauenvoll kompliziert finde!). Inwiefern ist es denn unter Windoof nicht zu gebrauchen????
                    Für einen leihen sind sie von der Benutzerfreundlichkeit ganz sicher beide nichts, da ist derjenige mit Programmen wie dem Paint Shop Pro oder PhotoImpact besser dran.

                    Dennoch sind beide Programme auch was für Profis, der Paint Shop Pro hat dann aber auch noch sehr gute Hilfetools für Anfänger dabei, die sich so fix ins Programmen einarbeiten können.

                    Grauenvoll eher diese abstrakte GUI, wenn es die original GUI ist, zudem muss man da so einigen Zusatzkram installieren (du weißt was ich meine, hab den Namen vergessen), dann läuft es unter Windows alles andere als schnell und stabil (so meine Erfahrung).
                    "...To boldly go where no man has gone before."
                    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                    Kommentar


                    • #11
                      Überlege gerade, ob ich mir Paint Shop Pro kaufe, weil ich in einem anderen Forum nur gutes davon gehört habe. Was denkt ihr?
                      Und dieses kleine goldene Ding das ist für dich, der Ehering!
                      Ach, der ist doch schwul der Ball!
                      He could read the yellow pages and i'd be thrilled!
                      HIS EYES ARE EVEN BLUER THAN TEXAS SKIES ABOVE

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Valen Beitrag anzeigen
                        Auch Videobearbeitung? Welche sind das denn und was können se? Sowas brauche ich noch!
                        .
                        Ich habe mir mal von der Ulead-Homepage das "Ulead VideoStudio 10" als Demo geholt. Das hat mir sehr sehr gut gefallen. Selbst habe ich noch die Version 7, aber da kann man auch gleich den Windows MovieMaker verwenden.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Lupaza-Ross Beitrag anzeigen
                          Überlege gerade, ob ich mir Paint Shop Pro kaufe, weil ich in einem anderen Forum nur gutes davon gehört habe. Was denkt ihr?
                          Ich nutze es seit v1.0, also schon ziemlich lange und bin noch nie enttäuscht worden . Momentan kannst du es bei Corel direkt sogar mit einem nachlass von 50% erwerben.

                          Für fragen zu Funktionen (was kann er oder was nicht) steh ich gerne zur Verfügung , aber um es kurz zu umreißen, der PSP kann nahe zu alles was auch das 1000 Euro teure PhotoShop kann.
                          "...To boldly go where no man has gone before."
                          ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von MFB Beitrag anzeigen
                            Ich habe mir mal von der Ulead-Homepage das "Ulead VideoStudio 10" als Demo geholt. Das hat mir sehr sehr gut gefallen. Selbst habe ich noch die Version 7, aber da kann man auch gleich den Windows MovieMaker verwenden.
                            Vielleicht kannst Du mir das mal noch kurz Off-Topic hier sagen: Was kann es denn so? Also was das encodieren angeht, das schneiden (wie genau?), kann man ein Lied importieren und die Bilder mit dem Lied im Programm laufen lassen um direkt zu sehen, was man wo noch ändern möchte oder muß man erst die Ausgabe machen, um sich das ganze dann als (un-)fertiges Video anzuschauen? Was für Ausgaben (Formate) macht es so und gibt's Probleme bei 16:9 (unzählige Programme pressen einem das Bild, wie man es gerade nicht will!)?
                            Ggf. müssten wir in nem entsprechenden Thread weiterreden, aber wenn Du das gerade hier einmal Off-Topic sagen kannst...
                            Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Scotty Beitrag anzeigen
                              Die Diskussion hatten wir ja schon mal, es ist meiner Meinung nach Unfug von einem angeblichen Profiprogramm ne alte billigere Version zu kaufen, als ein ziel entsprechendes der Konkurrenz, was dann auch noch aktuell ist und nahezu gleich viel kostet.

                              Ich glaube das hat nur was mit den Namen zu tun, irgendwo zu erwähnen das man PhotoShop nutzer ist, scheint wohl cool zu sein .
                              Die Neuerungen bei Photoshop beschränken sich ab der Version 6 meist nur noch auf Werkzeuge die einen bestimmten Ablauf beschleunigen. So z.b. der Reperaturstempel. Das geht mit dem Standartstempel genau so. Nur eben manuell. Photoshop, auch eine alte Version, bietet den Vorteil das man tausende Tutorials und Communities zu Wahl hat. Von daher ist eine alte Photoshop Version immer noch besser als ein gutes Programm zu dem man keine Hilfe bekommt. Wenn man ein Problem mit Photoshop hat findet man innerhalb weniger Minuten eine Lösung oder eine Community in der man nach dem Problem fragen kann. Von daher ist selbst die Version 6.0 vom Photoshop noch aktueller als ein aktuelles Konkurrenzprodukt. Die Neuerungen die beim Photoshop eingebracht werden werden in Konkurrenzprodukte auf absehbare Zeit gar nicht eingebracht weil die noch dabei sind um zu Photoshop 5 auf zu schliessen. Das Problem bei einer alten Photoshop Version ist eher die Gefahr eine Raubkopie zu erwerben.

                              Fireworks ist ein sehr gutes Programm. Nur gehört Macromedia inzwischen zu Adobe und dementsprechend wird Photoshop auch einiges von Fireworks übernehmen.

                              Paint Shop Pro ist kein schlechtes Programm. Nur ist es in der Bedienung recht umständlich.

                              The Gimp ist auch ein sehr gutes Profiprogramm. Ich würde fast behaupten das es das Programm ist das Photoshop am nächsten kommt. Bei mir lief es unter Windows auch ohne Probleme. Allerdings ist die Bedienung äusserst umständlich wenn man die Bedienung von Photoshop gewöhnt ist. Die Version die von der Bedienung her an Photoshop angepasst wurde heist Gimpshop. Da kann ich mir gleich Photoshop holen.

                              Zitat von Valen
                              Sieht ähnlich kompliziert, aber weniger kompliziert wie PhotoShop aus (welches ich grauenvoll kompliziert finde!).
                              Photoshop mag auf den ersten Blick kompliziert aussehen. Das ist Gewöhnungssache. Für mich sind Konkurrenzprogramme kompliziert weil ich nicht weiss wo ich welches Werkzeug finde. Selbst Photoshop Elements ist für mich kompliziert weil dort vieles nicht mit einem Mausklick geht was man von Photoshop gewohnt ist.

                              cu, Spaceball

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X