Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wieviel RAM sind sinnvoll?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wieviel RAM sind sinnvoll?

    hi

    ein kumpel von mir hat vor ein paar tagen seinen pc aufgerüstet und zwar mit Rams: 512 + 128 + 128 = 786 mb ram.........

    hat das überhaubt einen sinn? er benuzt windows xp.....

    also ich hab 256mb und komme damit absolut ohne probleme aus..
    Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
    Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

  • #2
    Naja, Sinn hat es schon. Ich habe 212 MB Ram und mein Speicher ist meistens zu 90% ausgelastet. Ich werde demnächst also aufrüsten mit 512 MB Ram ...

    Kommentar


    • #3
      hab erst jetzt die bekanntgabe von Amasov gelesen..

      aslo: er hat einen 800 Duron, geforce2 mx 64
      geht ab und zu auf lanparties armada und Cs spielen

      und benutzt ein paar progs wie flash 5, dreamweaver4, visual studio, 3d studio max, und noch ein paar andere dinge
      Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
      Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

      Kommentar


      • #4
        ja und wieviel ram hat? das hast du vergessen zu posten.

        also ram liegt immer am os.
        die ganzen dos-basierten os brauchen nicht viel. 64mb das reicht.
        nur wenn noch ein windows 4 hinzu kommt, sollten es mehr sein. aber maximal 512mb, da windows sonst verrückt spielt.
        bei winNT ist das egal. da können es auch mehr sein.
        unter posix (unix,linux,beos,solaris,..) solle man sehr viel ram haben. da sind 1gb noch ein klacks. man kann aber mit 8mb schon gut arbeiten. ein posix system ist eigentlich erst mit 1tb gut bedient. aber wer kann sich das leisten.
        Das mir mein Hund viel lieber sei; Sagst du, oh Mensch, sei Sünde. Doch mein Hund bleibt mir im Sturme treu; Der Mensch nicht mal im Winde.
        Die technischen Fortschritte und menschlichen Rückschritte des STFs.

        Kommentar


        • #5
          @deac: Steht doch da: 512 + 128 + 128 = 786 mb ram

          Naja, also ob 789 sinnvoll sind weiß ich nicht. ich hab 512 DDR-Ram drin, aber nur, weil die gerade so billig sind. 256 MB ist ja mitlerweile auch standard, wenn man nen neu-PC kauft. Und das reicht auch allemal.
          "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

          Kommentar


          • #6
            Wieviel RAM ist denn in Zukunft - sprich Windows XP - zu empfeheln?

            Tun es 256 MB dann immer noch - oder merkt man dann schon einen Unterschied?

            (Welche Rechnerkonfiguration insgesamt wird übrigens für Win XP empfohlen?)
            "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

            "Das X markiert den Punkt...!"

            Kommentar


            • #7
              Ich habe meinen PC auch auf 512 MB SD-RAM aufgerüstet, aber nur weil es im Moment so billig ist ich wäre mit 256 MB auch gut hingekommen, in Win 98 und in Win 2000!


              Hab beides drauf!
              ... Sulu schau die Sonne kommt raus ...

              Kommentar


              • #8
                also lt. PC-Welt, ich weiss nur nicht welche Ausgabe, war die Rede von der Benutzung ob man viel zwischen lädt, im Test unterschieden
                sich die Werte über der 256 Grenze in der Leistung allerdings nur
                noch im einstelligen Prozentbereich.
                Leiten im Droehnen der Motoren - Zhardul, so peinlich wie die Moral!

                Kommentar


                • #9
                  Ich würde sagen mehr als 256 sind bei XP nicht nötig im Moment es sei den man ist so ein Freak der immer mehr haben will egal ob es sinn macht oder nicht! Diejenigen die viel Spielen und so die brauchen auch nicht mehr als nur 256Ram unter XP wobei mehr sicher auch nicht schadet und bei den heutigen Preisen von RAM kann man ja getrost erweitern.

                  Data wen du mindestens einen 500Mhz Rechner mit 128MB RAM Hast läuft XP schon gut, aber richtig Spaß macht es erst mit 256MB RAM wie W2k ja auch !

                  Übrigens wer Windows98 oder Me nutzt kann sich mehr als 256MB RAM Sparen da es dann keine wesentliche Speed Erhöhung mehr gibt.
                  "...To boldly go where no man has gone before."
                  ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                  Kommentar


                  • #10
                    ich hab windowsXP ausprobiert und muß sagen das ich ziemlich entäuscht bin. ich hab RC1 und es ist mir 4 mal abgetürzt, in 2stunden . jetzt ist wieder Win2k drauf vielleicht sind die smilies etwas übertrieben , aber egal.


                    ich würde sagen das 256mb ram fürs win98 max. sind und 640 fürs win2k. Meiner meinung nach.
                    Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
                    Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

                    Kommentar


                    • #11
                      Wie sieht das eigentlich mit VIA-Chipsatz und Win XP aus?
                      Benötigt man da dann immernoch die "4in1"-Treiber oder klappt das alles dann auch so?
                      (Argl - Themaverfehlung... was könnt ich denn noich zum Thema Speicher schreiben...?!)

                      Ah ja:
                      Habe mir gestern bei Comtech 512 MBSpeicher angeschafft - weil gerade so billig und im Hinblick auf Win XP - schaden tut´s sicher nicht...

                      Und was mich erfreut hat: Entgegen den Comtech-Infos auf HP und im Prospekt handelt es sich bei den 256 MB Riegeln nicht um CL3- sondern um CL2-Riegel!!!
                      "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

                      "Das X markiert den Punkt...!"

                      Kommentar


                      • #12
                        Originalnachricht erstellt von Data
                        Und was mich erfreut hat: Entgegen den Comtech-Infos auf HP und im Prospekt handelt es sich bei den 256 MB Riegeln nicht um CL3- sondern um CL2-Riegel!!!
                        Was ist Cl3 und Cl2???

                        GloriousWarrior
                        --

                        Kommentar


                        • #13
                          Win98 hat ja keine gute RAM-Verwaltung. Da braucht man meistens noch ein gutes Prog dazu und muss die Systemressouren meist auch noch selber anpassen.
                          Bei mir ist immer nich nicht so perfekt, aber es ist inzwische einigermaßen stabiler geworden.
                          Ach ja, ich hab 384MB Ram.
                          Er lächelte ein verklemmtes kleines Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einem Backstein reingehauen hätte. [...] "Im realen Universum", sagte er mit einem Lächeln, das noch sehr viel mehr nach einem Backstein schrie, "hätten Sie den Totalen Durchblicksstrudel niemals überlebt." [...] Er lächelte wieder das Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einen Backstein reingehauen hätte, und diesmal tat er's. - tu es!

                          Kommentar


                          • #14
                            He, ihr müsst verdammt aufpassen, dass ihr nicht zuviel RAM kauft!! Es klingt paradox, aber bei manchen Konfigurationen (Prozessor, Mainboard, RAM) kann es sein, dass zu viel RAM den Betrieb eures PC enorm bremst. Erkundigt euch was sinnvoll ist. Ich habe einen Pentium III 500 und 256 Mb RAM. Mehr würde mein System ausbremsen.

                            Gruesze
                            Live well. It is the greatest revenge.

                            Kommentar


                            • #15
                              Originalnachricht erstellt von Gene Foster
                              Erkundigt euch was sinnvoll ist. Ich habe einen Pentium III 500 und 256 Mb RAM. Mehr würde mein System ausbremsen.
                              AFAIK kann Win98 ab Größen von 768 MB und mehr Probleme bereiten.
                              Und WO sollen wir uns erkundigen?
                              Im Handbuch meines ASUS-Motherboards steht: Bis 1,5 BG...
                              "Noch nie hat ein X irgendwo, irgendwann einen bedeutenden Punkt markiert...."

                              "Das X markiert den Punkt...!"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X