Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Windows startet nicht mehr

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Windows startet nicht mehr

    Guten Tag!

    Gestern Abend wurde die Stormzufuhr meines Computers während des Herunterfahrens unterbrochen. Heute morgen kann der Kasten Windows nicht mehr starten. Ich bekomme da immer so ein Auswahlfeld "Abgesicherter Modus", "Abgesicherter Modus mit irgendwas", "Abgesicherter Modus mit irgendwas anderem", "Windows normal starten" und "letzte als funktionierend erkannte Modifikation nutzen". Aber egal was ich nehme, er lädt ewig an Windows hin, dann kommt für eine halbe Sekunde ein blauer Bildschirm, dann macht es BIIEP und dann geht's wieder von vorne los.

    Was kann da sein? Hoffentlich kein Hardwareschaden...
    "The only thing we have to fear is fear itself!"

  • #2
    Da ist Dein Windows kaputt.
    Beim runterfahren werden wichtige Dateien gespeichert, wird de rStrom getrennt wird dies unterbrochen und es kann im ungünstigsten Fall das Windows zerschießen.

    Hier kannst Du eine Reparaturinstallation vom Windows versuchen. Klappt die nicht bleibt dir nicht viel übrig als das System neu aufzusetzen.
    Banana?


    Zugriff verweigert
    - Treffen der Generationen 2012
    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

    Kommentar


    • #3
      Ja geil! Das hab ich ja wieder mal richtig gut gemacht.

      Allerdings funktioniert auch mein anderes Windows (ich habe zwei drauf) nicht mehr, obwohl das doch gar nicht aktiv war. Heißt das, dass ich da noch mit weiterem Datenverlust rechnen muss? Also dass die Festplatte was abgekriegt hat oder so?

      Bei der Gelegenheit könnte ich gleich auf Windows 7 umsteigen. Taugt das was?
      "The only thing we have to fear is fear itself!"

      Kommentar


      • #4
        Windows 7 taugt auf jeden Fall etwas. Wenn Du bei Microsoft bleiben willst, solltest Du definitiv darauf umrüsten.
        Zur Datensicherung ... falls Du noch irgendwo 'ne einigermaßen aktuelle Linux-CD rumliegen hast; schieb die rein. Die startet dann im Live-Modus, und Du kannst alle Daten, die Du unbedingt retten willst, noch auf externe Laufwerke sichern. Danach dann die Platte plattmachen - - und Win7 draufbügeln.

        Für einigermaßen flüssiges Arbeiten unter Win7 (auch als 32bit-Variante) solltest Du allerdings wenigstens 2 GB RAM unter der Haube haben. Mit weniger macht es nicht wirklich Spaß ...
        Depend upon it, sir, when a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully.
        (Dr. Samuel Johnson)

        Main problem with troubleshooting is: trouble shoots back (Quelle: Google+)

        Kommentar


        • #5
          Linux-CD habe ich keine, aber eine externe Festplatte. Gibt's irgendwelche Möglichkeiten meine Daten zu sichern? Muss ich überhaupt die Festplatte löschen, um XP und Vista zu de- und Win7 zu installieren?
          "The only thing we have to fear is fear itself!"

          Kommentar


          • #6
            Wenn der Rechner, an dem du gerade bist einen Brenner hat, würde ich mir kurz ein Linux runterladen und eine CD brennen. Eventuell geht es auch von einem USB Stick.
            Ob du eine andere Windows Version einfach drüberinstallieren kannt, weiß ich jetzt nicht. XP auf XP geht, machen würde ich es aber trotzdem nicht.
            I am altering the movie. Pray I don't alter it any further.

            - George Lucas

            Kommentar


            • #7
              Du kannst Windows drüber installieren jedoch ist das nicht zu empfehlen. Mach es wie vorgeschlagen, lad Dir nen Linux runte rund sicher dnan per HDD die Daten und bügel dann das System und hoffe das beim Stromausfall am System der Lesekopf nicht aus irgendeinem Grund auf der Platte aufgesetzt hat.
              Banana?


              Zugriff verweigert
              - Treffen der Generationen 2012
              SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

              Kommentar


              • #8
                Der Rechner, an dem ich sitze, ist ein Netbook, also kein Brenner. Allerdings hat meine Freundin daheim eine Linux-CD. Sind die universell verwendbar, oder muss ich da wieder auf irgendwas spezielles achten. Ich bin da ein totaler noob.

                Mein normaler Rechner hat jetzt mit Vista übrigens doch gebootet, allerdings hat er vorher so nen Test mit 3 Phasen gemacht. Hab nicht ganz kapiert was das war. Kann ich jetzt irgendwo nachschauen ob meine Festplatte was abbekommen hat?

                Wo wir schon dabei sind. Meine externe Festplatte nutze ich nur nach Bedarf, da es mir da wegen Dauereinsatzes schonmal das Netzteil gebruzzelt hat. Geht das, dass man dort einfach den Stromstecker zieht nachdem man den USB getrennt hat, oder kann das hier zu Schäden führen?


                .
                EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                SF-Junky schrieb nach 47 Minuten und 45 Sekunden:

                Ach, und welche Win7-Version soll ich mir denn am besten zulegen, da gibt's ja auch wieder lauter verschiedene. 32 oder 64 Bit? Zumindest das Vista, das ich drauf habe, ist 32 Bit. Arbeitsspeicher habe ich übrigens 4 Gig und so nen Dualcore Prozessor AMD Athlon II X2 260 mit 3,2 GHz, falls das auch i-wie wichtig sein sollte.
                Zuletzt geändert von SF-Junky; 28.08.2011, 11:48. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
                "The only thing we have to fear is fear itself!"

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von SF-Junky Beitrag anzeigen
                  Der Rechner, an dem ich sitze, ist ein Netbook, also kein Brenner. Allerdings hat meine Freundin daheim eine Linux-CD. Sind die universell verwendbar, oder muss ich da wieder auf irgendwas spezielles achten. Ich bin da ein totaler noob.
                  Probier es einfach aus. Wenn das Linux nicht so alt ist, dass irgendwelche Treiber fehlen, sollte es da keine Probleme geben. Ansonsten kann deine Freundin auch einfach eine aktuelle Linux-CD brennen.

                  Mein normaler Rechner hat jetzt mit Vista übrigens doch gebootet, allerdings hat er vorher so nen Test mit 3 Phasen gemacht. Hab nicht ganz kapiert was das war. Kann ich jetzt irgendwo nachschauen ob meine Festplatte was abbekommen hat?
                  Wenn dein Vista wieder läuft, kannst du dir die Linux-Geschichte aber sparen. Es gibt Programme um die Festplatte auf Fehler zu überprüfen, einen konkreten Tipp habe ich da aktuell aber nicht parat. Auf jeden Fall würde ich schnellstmöglich mal ein Backup aller wichtigen Dateien machen, nur für den Fall das es da wieder Probleme gibt.

                  Wo wir schon dabei sind. Meine externe Festplatte nutze ich nur nach Bedarf, da es mir da wegen Dauereinsatzes schonmal das Netzteil gebruzzelt hat. Geht das, dass man dort einfach den Stromstecker zieht nachdem man den USB getrennt hat, oder kann das hier zu Schäden führen?
                  Der Schalter, den externe HDDs normalerwiese haben, wird auch nichts anderes machen, also würde ich sagen: ja. Für eventuelle Schäden/Datenverluste hafte ich aber trotzdem nicht
                  Das Steckernetzteil würde ich, besonders wenn du die HDD nur selten verwendest, sowieso nur bei Bedarf einstecken, da es sonst etwas Strom verbraucht.

                  Ach, und welche Win7-Version soll ich mir denn am besten zulegen, da gibt's ja auch wieder lauter verschiedene. 32 oder 64 Bit? Zumindest das Vista, das ich drauf habe, ist 32 Bit. Arbeitsspeicher habe ich übrigens 4 Gig und so nen Dualcore Prozessor AMD Athlon II X2 260 mit 3,2 GHz, falls das auch i-wie wichtig sein sollte.
                  Wenn du eh schon ein Vista hast, würde ich das einfach behalten. So schlecht ist das nämlich auch nicht.
                  I am altering the movie. Pray I don't alter it any further.

                  - George Lucas

                  Kommentar


                  • #10
                    Ja, Holla die Waldfee! Mein XP bootet auf einmal auch wieder ordnungsgemäß. Anscheinend hat dieses Reparaturdingens von Vista da den Fehler wieder geradegebügelt. Jetzt müsste ich nur noch wissen, ob die Platte auch was abgekriegt hat.

                    Mit Vista bin ich nicht sehr glücklich. Genau genommen habe ich das nie benutzt, ich weiß gar nicht, warum der Mist hier überaupt installiert wurde, darum gebeten habe ich nicht. Ich besitze selbst kein Betriebsystem. Außer Windows ME und das benutzte ich bestimmt nicht. Jedenfalls gefällt mir Win7 ganz gut, das ist auch auf meinem Netbook und auf den Rechnern an der Uni. Dazu noch das neueste Office...

                    Da müsste ich dann nur noch wissen wie man ne Festplatte formatiert und neu partitioniert. Ihr könnt mir da nicht zufällig aushelfen?

                    Und mein externes HDD hat keinen Schalter, deswegen ziehe ich auch immer den Stecker aus der Dose.
                    "The only thing we have to fear is fear itself!"

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X