Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wovor habt ihr Angst?!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wovor habt ihr Angst?!

    Hallo leute, wollte mal wissen, ob es auch noch andere auser mir gibt, die eine phobie haben, die mit richtiger angst verbunden ist?!...

    Also ich brauche mir nur einen "hai" anzusehen, schon wird´s mir ga...nz anders. Egal ob im tv, buch, zeitung oder im wasser, also im richtigen leben!... Spinnen, echsen, schlangen und andere wild lebenden tiere machen mir eigentlich nichts, Doch haifische sind ja mal wohl richtig ekelhafte fiecher!... Ich frag mich wirklich, was sich die natur dabei wohl gedacht haben mag. Ich habe zwar schon wirklich respekt gegenüber allem leben auf unserer erde, doch mich würde es ehrlich gesagt nicht stören, sollte der haifisch aussterben. Diese tiere haben zwar vielleicht schon ihren eigentlichen sinn gegenüber der natürlichen evolution unserer welt, um das gleichgewicht zu halten, doch ich denke, wir würden auch ganz gut ohne sie auskommen!...

    Wovor habt "ihr" nun richtig schiss?

    Haifische, schlangen, spinnen, oder vielleicht einfach nur vor der dunkelheit, dem sonnenschein , wasser, hunde, katzen, es gibt so viele arten von phobien, einfach mal drauf los posten!...
    Zuletzt geändert von Boelkow; 21.07.2005, 19:39.

  • #2
    Erlich gesgat, ich habe angst von grosen und kampf hunden, in meiner kindheit ich war gebisen von schaefer hund.
    Don't be sad. Just remind yourself somebody somewhere is thinking about you.

    Kommentar


    • #3
      Naja Angst glaub ich ist das nicht, aber mich ekelt es total vor Spinnen. Wenn ich eine sehe, drehe ich fast durch.

      Mit Hunden habe ich nie probleme gehabt. Wir haben einen kleinen Mops zuhause (heisst sogar Frank - wie "Agent F" aus MIB )
      Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
      Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
      Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

      Kommentar


      • #4
        Hab ne Arachnophobie, die in letzter Zeit aber eigentlich mal wieder nicht so schlimm ist. (Als Kind hatte ich gar keine Angst vor Spinnen, dann plötzlich und jetzt lässt sie anscheinend wieder nach).
        In freier Natur hab ich eh fast kein Problem mit den Viechern.

        Ich hab einen gewaltigen Ekel vor Fleisch. Wüd das mit ner etwas übersteigerten eingeprägten Abwehrreaktion erklären, da mein Umfeld meine Entscheidung Vegetarier zu werden nicht gleich akzeptieren wollte und versucht hat mir Fleisch an zu drehen. Dabei ist natürlich auch meine Gegenreaktion immer heftiger geworden.
        Also quasi eine Phobie aus gewohnheit.

        Und etwas Höhenangst hab ich auch noch, frag mich zwar immernoch wie ich das mit dem Hobby Bergsteigen vereinen kann, aber irgendwie war das noch kein wirkliches Problem.
        Planung ist die Ersetzung des Zufalls durch den Irrtum!
        Bilder vom 1. und 4.Treffen

        Kommentar


        • #5
          Ich wurde auch schon mal von einen Schäferhund gebissen. In den Oberschenkel. Aber Angst habe ich nicht vor großen Hunden. Das war eine Abwehrreaktion. Der wollte sein Revier verteidigen. Mehr Respekt.

          Im Meer hätte ich jedoch richtige Angst. Vor Haien vor allem. Ausser in der Nord u. Ostssee nicht.

          Höhenangst und Flugangst habe ich auch.

          Ekel empfinde ich bei Innereien.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Skymarshall
            Höhenangst und Flugangst habe ich auch.
            Wer hat schon angst vorm fliegen?... Leider viel zu viele, es gibt doch wirklich nichts schöneres!...

            Kommentar


            • #7
              Na ich ekel mich irgendwie etwas von Spinnen... komischerweise nur vor denen. Vor anderen vielbeinigen Insekten nicht. Aber das mit den Spinnen ist inzw. schon sehr viel besser geworden - mir ist halt einfach nicht wohl dabei, da die Viecher IMO so unberechenbar überall rumflitzen.

              Und generell finde ich ja Meerestiere irgendwie abstoßend. Das ist alles so schwabbelig, schleimig, usw... aber trotzdem fasziniert mich das total. Bissel zwiespältiges Verhältnis.

              Sonst habe ich eigentlich keine Phobien oder Ängste... außer davor, dass ich mal eine Woche ohne meine Sneak auskommen müsste.
              Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
              Makes perfect sense.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Boelkow
                Doch haifische sind ja mal wohl richtig ekelhafte fiecher!...
                Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen! Ich finde Haifische wunderschön und unglaublich faszinierend! Wo sind die denn eklig?
                Ich möchte zwar keinem begegnen (bis auf Aquarium natürlich ), aber ich habe überhaupt nichts gegen Haie. Ich mag Haie einfach! Find sie cool!

                Zitat von Boelkow
                Ich frag mich wirklich, was sich die natur dabei wohl gedacht haben mag. Ich habe zwar schon wirklich respekt gegenüber allem leben auf unserer erde, doch mich würde es ehrlich gesagt nicht stören, sollte der haifisch aussterben.
                Sowas zu lesen, erfüllt mich mit Kummer!
                Wenn jeder Mensch so denken würde, dann würden viele phobienverursachende Kreaturen ausgerottet werden! Nein, mit Phobien muss man selbst umgehen und sich damit auseinandersetzen können, und nicht dann eben mal radikal sagen "Sollen sie doch ausgerottet werden, stört mich nicht, ist besser so" Und wie das stört, nämlich die Natur! Also bei solchen Statements geht mir die Halskrempe auf!
                @ Boelkow: Vielleicht hast dus auch nicht so radikal gemeint, aber jedenfalls hat es sich so angehört!
                Nach deinem Verfahren hätten Spinnen dann wohl keine Chance zu existieren, denn irgendwie scheint es, dass die Arachnophobie die Topliste anzuführen!
                Auch ich kann alle Spinnen nicht wirklich leiden, habe aber keine Phobie davor und finde sie ebenfalls äußerst faszinierend! Zum Beispiel habe ich hier in meinem Zimmer ein Spinnenetz in einer Ecke und so ne relativ kleine Spinne - stört mich aber nicht! Ich lass sie da und solange sie mich nicht stört, stör ich sie nicht!
                Der Grund an der Arachnophobie ist übrigens u.a. der, dass eine Spinne acht Beine hat und wenn Spinnen loslaufen (auch in einer gewissen Plötzlichkeit), bewegen sie ja alle ihre Beine gleichzeitig und dass in einer fliessenden Geschwindigkeit und Flexibilität. Diese vielen Beine in einer solchen Geschwindigkeit alle koordinierend zu bewegen ist ein Phobiefaktor!
                Unsere Geschwindigkeitswahrnehmung ist überfordert --> Angst!
                Allerdings muss man die Geschwindigkeit hierbei immer in Relation zur Körpergrösse betrachten! Ein Gepard ist schneller als eine Spinne, aber eben auch grösser und in anbetracht der Körpergrösse ist eine Spinne eben flinker!
                Ein weiterer Phobiefaktor ist, dass die Gestalt der Spinne eben sehr weit vom Menschen abweicht!
                Aber genug von Wissenschaft!
                Zu mir: Ich habe keine Phobien und Ängste, nur eben gehörigen Respekt vor manchen Spinnenarten und auch ab und zu ekel ich mich auch davor (Beispiel: Radnetzspinnen! )
                P.S. Bitte helft Greenpeace und den Weltmeeren, macht hier wenigstens bitte mit: http://oceans.greenpeace.org/de/werd...cean-defender/
                http://ctk.greenpeace.org/od-de/ctk-...referrer%5fid=
                Das Volk sollte sich nicht vor dem Staat fürchten, der Staat sollte sich vor dem Volk fürchten! aus "V for Vendetta"

                Kommentar


                • #9
                  Also die Spinnen, die es hierzulande und in meinem Zimmer gibt kann ich gut leiden; die fangen mir lästiges Viehzeugs weg. Was mich schütteln läßt, sind diese Berichte im TV über diese Milbenart, die in der Matratze wohnen und sich von Hautschuppen ernähren. Das sind so Sachen, die möchte man gar nicht erst erfahren.
                  Ich hab hier mal eine Liste gefunden. Über die meisten Sachen kann man schmunzeln, aber wenn man sich vorstellt, dass es die wirklich gibt und Menschen davon betroffen sind...
                  Forum verlassen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Keine Ahnung wo vor ich Angst hab. Irgendeine Phobie oder so hab ich aber nicht, ok wenn ich Haie sehe kräuseln sich mir schon die Nackenhaare etwas hoch .
                    "...To boldly go where no man has gone before."
                    ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                    Kommentar


                    • #11
                      Schon interessant, wie viele Wörter es für angst vor Katzen gibt.

                      Ich glaub ich schreib mal ein paar interessante sachen raus:

                      Zeusophobie – Angst vor Gott/Göttern (kommt immer darauf an, in welcher Gestalt sie erscheinen.)

                      Vistiophobie – Angst vor Kleidung (die ausrede des Nudisten)

                      Theophobie –Angst vor Gott oder Religion (gut dass es spocky gibt, der uns die angst immer wieder nimmt )

                      Sesquipedalophobie – Angst vor langen Wörtern
                      (die Angst ist wohl mit aussprechen der Bezeichnung besiegt)

                      Potophobie – Angst vor Alkohol (mitleiderregend)

                      Parthenophobie – Angst vor Jungfrauen u./o. jungen Frauen
                      (das ist natürlich hart - besonders als Katholik )

                      Ouranophobie – Angst vor dem Himmel (Fall für den Exorzisten )

                      Euphobie – Angst vor guten Neuigkeiten

                      Carnophobie – Angst vor Fleisch (wieder was dazugelernt, auch wenns bei mir keine Angst ist - aber phobie lässt sich ja auch mit Abneigung übersetzen.)

                      Die Vampirliste:
                      Staurophobie – Angst vor Kreuzen und Kruzifixen
                      Phengophobie – Angst Tageslicht, Sonnenschein
                      Hierophobie – Angst vor Kirchenleuten, heiligen Dingen
                      Gephydrophobie – Angst, Brücken zu überqueren (zumindest wenn darunter fließendes wasser ist.)
                      Ataxiophobie – Angst vor Unordnung
                      Alliumphobie – Angst vor Knoblauch
                      Aichmophobie – Angst vor Spitzen Gegenständen (in bestimmten fällen )
                      Acerophobie – Angst vor Säuerlichkeit (nach manchen mythologien)


                      Hoffe, dass ich niemand mit meinem Kommentar zu nahe getreten bin. (man weiss ja nie)
                      Planung ist die Ersetzung des Zufalls durch den Irrtum!
                      Bilder vom 1. und 4.Treffen

                      Kommentar


                      • #12
                        Abgesehen von der notorischen Existenzangst, die im Moment wohl ca. 90% der Bevölkerung in diesem Land mehr oder minder intensiv plagen dürfte, habe ich auch noch eine gewisse Phobie vor schleimigen, fiesen Meerestieren: Kraken und ähnliches Getier finde ich ausnehmend ekelhaft: zum Glück begegnet man denen selten außerhalb von Meeren und Zoos .
                        “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                        They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                        Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                        Kommentar


                        • #13
                          Meine Angst besteht nur über den Gesundheitszustand meiner Tochter. Jetzt (morgen) fährt sie für vier Wochen zu einer Kur, mit richtiger Ärztlicher aufsicht. Ich hoffe nur ihr wird das alles helfen. (Habe mit Absicht keine Krankenakte vorgezeigt, Interessiert sowieso keinen).
                          ! Planet Thüringia ein Besuch lohnt sich !
                          " Die Götter sind Außerirdische!"
                          Mache das Beste aus deiner Vergangenheit!
                          Thüringen das Grüne Herz Deutschlands.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Boelkow
                            Wer hat schon angst vorm fliegen?... Leider viel zu viele, es gibt doch wirklich nichts schöneres!...
                            Ja leider. Ich war nur einmal in meinem Leben im Flugzeug. Das war vor 25 Jahren als ich 4 war. Rational gesehen ist die Wahrscheinlichkeit bei einem Autounfall zu sterben höher - trotzdem bringt mir das nichts. Der Kontrollverlust ist zu hoch.

                            Ansonsten kann ich nur sagen das ich vor Haien Angst habe aber sie nicht eklig finde. Und sie haben ihre Berechtigung zu Leben wie alle Lebewesen.

                            Das ist auch eine typische Eigenschaft des Menschen - aus Angst wird Hass. Man muß etwas bekämpfen wenn man Angst davor hat. Deswegen sind auch Wölfe z.B in Europa ausgerottet worden. Oder Bären.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Skymarshall
                              Und sie haben ihre Berechtigung zu Leben wie alle Lebewesen.
                              Ja so ist das sicher , dennoch das nutzloseste Lebewesen auf diesem Planeten ist wohl der Mensch selbst, kein anderes Lebewesen zerstört mit voller Absicht seinen Lebensraum…
                              "...To boldly go where no man has gone before."
                              ...BASED UPON "STARTREK" CREATED BY GENE RODDENBERRY...

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X