Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

schlaflosigkeit

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • schlaflosigkeit

    so genug... verratet mir eure mittel gegen schlaflosigkeit, egal was hauptsache ich kann mal wieder 7 bis 8 stunden pennen
    This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
    "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
    Yossarian Lives!

  • #2
    Wie wär´s mit Tante Adeles Rezept?

    Warme Milch mit Honig.

    Quelle

    Als altes Hausrezept bei Einschlafstörungen gilt ein Glas warme Milch mit etwas Honig. Die Milch sollte nur warm gemacht, nicht aufgekocht werden. Die beruhigende Wirkung dieser wohl schmeckenden Mischung wird verschiedenen Inhaltsstoffen zugeschrieben:

    1. Milch ist reich an dem Eiweißbaustein Tryptophan. Im Gehirn wird Tryptophan zu dem Botenstoff Serotonin umgewandelt. Serotonin steuert neben Gemütszustand, Sexualtrieb und Körpertemperatur auch den Schlafrhythmus. Beim Einsetzen der Dunkelheit wird Serotonin in das Schlafhormon Melatonin umgewandelt. Körper und Geist entspannen jetzt und die Müdigkeit setzt ein.

    2. Milch enthält auch Inositol, das zum Vitamin-B-Komplex gezählt wird. Es fördert die Sauerstoffversorgung des Gewebes. Inositol ist unentbehrlich für die Entspannung unserer Nerven. Ein Mangel an diesem Stoff kann u.a. zu Nervenschwäche, zu Schlafstörungen und zu Kreislaufstörungen führen.

    3. Honig enthält Zucker bzw. Kohlenhydrate, die die Abgabe von Insulin aus der Bauchspeicheldrüse bewirken. Insulin wiederum fördert den Transport der Aminosäure Tryptophan.

    Von diversen Experten wird auch empfohlen, eine reife Bananen zu zerdrücken und in die Milch zu rühren. Das enthaltende Magnesium wirkt entspannungsfördernd auf die Muskeln.
    Quelle

    Noch ein Tipp von mir!

    Dusche deine Unterbeine kurz mit kaltem Wasser ab. Nicht länger als 30 Sekunden und bis zu den Knien.

    Das kalte Wasser führt für einen kurzen Moment zur Kontraktion der Blutgefäße. Darauf erweitern diese sich aber wieder sehr schnell als Reflex. Dadurch entsteht für eine kurze Zeit ein schweres Gefühl in den Beinen und gibt einem im Bett auch das Gefühl angenehmer Müdigkeit.
    Habe damit schon oft Erfolge gehabt.
    "Education is the most powerful weapon which you can use to change the world."Nelson Mandela
    DEUTSCHE AIDS-HILFE-DRK
    ÄRZTE OHNE GRENZEN-AMNESTY INTERNATIONAL DEUTSCHLAND

    Kommentar


    • #3
      Ganz einfach: Sport.

      Und zwar, wenns sein muss, bis dir jede Faser deines Körpers wehtut.
      Danach kann man unglaublich gut schlafen.
      können wir nicht?

      macht nix! wir tun einfach so als ob!

      Kommentar


      • #4
        ...bis dir jede Faser deines Körpers wehtut.
        Komisch, dann kann ich meistens erst recht nicht schlafen.

        Hier ist mal ein Tipp, falls einen die Schlaflosikeit überkommt, wenn man bereits im Bett liegt.
        Auf den Rücken legen und beide Arme senkrecht nach oben strecken. Irgendwann kann man nicht mehr und die Müdigkeit nach dieser kleinen Anstrengung kann dann recht nützlich sein auf den Weg ins Land der Träume.
        ...hab ich aus dem Fernsehen und es hat bei mir schon ab und an recht gut funktioniert.

        Gruß, succo
        Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

        Kommentar


        • #5
          Wenn dein Problem die Schlafdauer ist solltest du vielleicht was an deinem Schlafzimmer ändern.

          Zu Heiß? (kommt in dieser Jahreszeit ja öfter vor)
          Zu Hell?
          Zu Laut?
          Bett unbequem?

          Ansonsten Biorytmus kontrollieren. Machst du Kurze schläfe Tagsüber? usw.
          Planung ist die Ersetzung des Zufalls durch den Irrtum!
          Bilder vom 1. und 4.Treffen

          Kommentar


          • #6
            Bei mir funktioniert es mit Sport.
            Wenn das nicht hilft, dann vielleicht was lesen oder auf der Couch pennen. Klappt bei mir auch! Ich wechsel den Schlafplatzt und schon kann ich eigentlich schlafen.
            Im Notfall: Schlaftabletten! Es gibt rezeptfrei Schlaftabletten (sind eher zur beruhigung des Geistes oder so)
            "Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind."
            [Albert Schweitzer]

            Kommentar


            • #7
              Auf keinen Fall im Bett rumwälzen und krampfhaft versuchen einzuschlafen, oder dauernd auf die Uhr schauen...

              Am besten lässt man seine Gedanken etwas schweifen und versucht dadurch ruhig und entspannt zu werden, dann klappt das mit dem einschlafen wie von selbst.

              In schlimmeren Fällen, falls möglich nochmal aufstehen, etwas Fernseh gucken, oder nochmal schnell an den PC. Musik hören und Buch lesen bringt bei mir nix, da werde ich eher wieder wacher und aktiver.

              In ganz krassen Fällen, aufstehen, paar Liegestützen machen, Krafttraining, wenn Hantel(n) zur Hand.

              Von Medikamenten würde ich abraten.

              Kommentar


              • #8
                Was genau ist denn dein Problem? Einschlafprobleme? Durchschlafprobleme? Psychisch? Physisch?

                Empfehlenswert ist auf alle Fälle Sport. 45 Minuten joggen bewirkt schon eine ganze Menge. Allerdings sollte man das früh genug durchziehen. Wenn ich zwei, drei, vier Stunden vorm Schlafengehen jogge, bin ich so aufgedreht, dass ich noch schlechter einschlafen kann.

                Bei Hausmittelchen wie warmer Milch mit Honig wirkt höchstens der Placeboeffekt. Und bei mir nicht mal der, weil ich so ein misstrauischer Mensch bin
                Baldrian ist auch keine Hilfe. Komplett wirkungslos.

                Für wichtige Fälle bleiben noch Diphenhydramin-Präparate. Ein ziemlich harmloses, nicht rezeptpflichtiges Schlafmittel. Gesundheitlich ist das unbedenklich.. die Schattenseite ist nur, dass man die Teile nicht ausschläft und am nächsten Morgen immer noch etwas betäubt durch die Gegend läuft.

                Und eine Dauerlösung ist sowas natürlich eh nicht. Aber bevor man sich mit totalem Schlafmangel in eine Klausur schleppt, ist ein Schlafmittel sicherlich die bessere Wahl.

                Kommentar


                • #9
                  ich kann nicht einschlafen, ich bin nicht mal müde, ich schlaf meine 3 bis 4 stunden nachts, fühle mich tagsüber wie gerädert und abends, so ab 19.00, bin ich fit..
                  This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
                  "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
                  Yossarian Lives!

                  Kommentar


                  • #10
                    Sport und körperliche Arbeit hilft in der Tat am besten Müde zu werden.

                    Milch mit Honig habe ich als Kind getrunken. Jetzt hilft es nicht mehr.

                    Ansonsten kann ich noch Entspannungsbäder empfehlen. Dabei bin ich schon 2 mal in der Wanne eingepennt. Einmal war es schon dunkel als ich wach wurde.

                    Kommentar


                    • #11
                      ok war heute 2 1/2 h joggen, gleich geht's in die wann und dann milch, (weil redundanz ist wichtig)

                      hoffe mal dass das klappt
                      This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
                      "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
                      Yossarian Lives!

                      Kommentar


                      • #12
                        @ Zocktan

                        Und? Gut geschlafen?

                        Kommentar


                        • #13
                          Der schläft noch!

                          Würde mich jetzt aber auch mal interessieren...

                          Kommentar


                          • #14
                            Also den Sport, den du meiden solltest ist Abends Schwimmen zu gehen. Schwimmen erhöht den Blutdruck und dir wird somit "Schweinewarm" sein.

                            Ansonsten viel frische Luft (Zimmertemperatur auf ca. 19-20 Grad), Abends nicht so viel Essen (nach dem essen wird man dann zwar müde, schläft aber schlecht)

                            Nicht so aufgedreht ins Bett gehen, d.h. nicht 4-5 Stunden lang gezockt haben, bevor man ins bett geht. Sonst ist man nur überdreht und kommt mit den Gedanken nicht zur Ruhe.

                            Joa, dass sind meine Tipps.

                            Ach ja noch einer, nachmittags kein Nickerchen machen. Habe ich gestern mal wieder gemacht, konnte dafür bis 1.30 Uhr nicht einschlafen...

                            Gruß
                            Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
                            Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
                            Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von matrix089
                              Nicht so aufgedreht ins Bett gehen, d.h. nicht 4-5 Stunden lang gezockt haben, bevor man ins bett geht. Sonst ist man nur überdreht und kommt mit den Gedanken nicht zur Ruhe.
                              Das habe ich auch öfters mal gehabt. Hatte da noch die Bilder vor Augen...


                              Ach ja noch einer, nachmittags kein Nickerchen machen. Habe ich gestern mal wieder gemacht, konnte dafür bis 1.30 Uhr nicht einschlafen...

                              Gruß
                              Dito. Aber ist voll induviduell verschieden.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X