Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Alles rund um den Straßenverkehr

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Alles rund um den Straßenverkehr

    Erstmal vorab: Hier können alle Fragen rund um den Straßenverkehr diskutiert werden.


    Ich bin auf einen Artikel gestossen, dessen Inhalt ich ein bisschen amüsant als auch etwas crass finde.

    Quelle:
    Märkische Allgemeine 02.06.06 - Aus dem Polizeibericht:

    Wütender Raser

    "Ein wütender Raser hat einem Autofahrer wegen einer vermeintlich zu langsamen Fahrweise eine Beule in die Autotür getreten. Der 20 Jährige war in Luckenwalde unterwegs, als ein Auto ständig Lichtsignale gab und dicht auffuhr. Der Verfolger hat den 20 Jährigen dann aufgefordert, künftig schneller zu fahren. Dann trat er eine Beule in die Tür."
    Was haltet ihr davon? Werden wir in ein paar Jahren abgestochen wenn wir nicht so fahren wie die Aggros unter uns?

    Ich selbst bin ein sehr zügiger Fahrer, ich fahre sehr gern Auto und auch öfter mal schnell. Aber in so etwas kann ich mich nun gar nicht reinversetzen.

    Was seit ihr so für Autofahrer und was habt ihr schon so Verrücktes im Straßenverkehr erlebt?

    Viele Grüße

    Guardian


    P.S.: Streitfrage: Füßgänger/Radfahrer am Kreisverkehr vor dem Einfahren und beim Verlassen überqueren lassen? Oder beides? oder gar nicht?
    "Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden." - Oscar Wilde

  • #2
    Hier in Berlin wollen einen auch immer alle anderen Fahrer umbringen. Jeder ... einzelne ... hat ... es ... auf ... mich ... abgesehen!

    P.S.: Streitfrage: Füßgänger/Radfahrer am Kreisverkehr vor dem Einfahren und beim Verlassen überqueren lassen? Oder beides? oder gar nicht?
    Im Zweifel immer.
    können wir nicht?

    macht nix! wir tun einfach so als ob!

    Kommentar


    • #3
      Zitat von The Guardian
      P.S.: Streitfrage: Füßgänger/Radfahrer am Kreisverkehr vor dem Einfahren und beim Verlassen überqueren lassen? Oder beides? oder gar nicht?
      Ja!

      Das Rowdytum im Straßenverkehr nimmt zu, ob Effefinger oder Scheibenwischer. Vor zwei Jahren drängte mich ein LKW-Fahrer auf der Autobahn in Richtung Leitplanke, weil ich ihm mit 100 kmh in einer 80er-Zone auf'm Motorrad zu langsam fuhr. Im Gerichtsverfahren stellte sich heraus, dass dieser LKW-Fahrer derartges bereitss öfters gemacht hatte - Wiederholungstäter. Hartes Urteil: Er ist heute Fußgänger. Das Urteil wurde von der Berufungsinstanz bestätigt.

      lg. Fuchs

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Fuchs
        Hartes Urteil: Er ist heute Fußgänger. Das Urteil wurde von der Berufungsinstanz bestätigt.
        Darf ich diesen Beitrag verlinken, wenn sich wieder mal alle über unsere lasche Justiz beschweren?

        Generell habe ich auch den Eindruck, daß die Hemmschwelle im Straßenverkehr immer weiter absinkt. Vielleicht hängt das auch mit dem immer dichteren Verkehr zusammen, ein entspanntes Fahren ist da kaum machbar. Das machen anscheinend nicht alle Nerven mit.
        Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
        -Peter Ustinov

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Sandswind
          Darf ich diesen Beitrag verlinken, wenn sich wieder mal alle über unsere lasche Justiz beschweren?
          Darfst du, sehr gerne. Dann wird dir die nächste Schilderung aber wahscheinlich nicht gefallen, mir übrigens auch nicht.

          Juli 2005. Mein Schwager war mit meiner Schwester auf der A3 unterwegs von Köln in Richtung Frankfurt. Kurz vor der Ausfahrt Neuwied überholte er mehrere Fahrzeuge, die auf der Mittelspur fuhren. Plötzlich tauchte hinter ihm ein silberner VW-Passat-Kombi auf. Übliches Spiel, Lichthupe, dichtes auffahren. Mein Schwager setzte seinen Überholvorgang fort und scherte anschließend wieder auf die Mittelspur ein. Rechts fuhren LKW. Der Passat, linke Fahrspur, setze sich neben meinen Schwager und begann ihn abzudrängen. Mein Schwager überholte die LKW und scherte rechts ein. Der Passat setzte sich auf die Mittelspur und setzte seine Abdrängung fort und zwar soweit, dass mein Schwager auf die Standspur musste und die A3 an der Ausfahrt verließ um eine Kollission zu vermeiden.

          Das Amtsgericht Linz am Rhein verurteilte den Fahrer des Passats lediglich zu einer Geldstrafe von € 1.000. Begründet wurde dies damit, dass der Passat-Fahrer selbständig sei und seinen Führerschein benötige. Die Staatsanwaltschaft legte keine Berufung ein.

          lg. Fuchs

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Fuchs
            Das Amtsgericht Linz am Rhein verurteilte den Fahrer des Passats lediglich zu einer Geldstrafe von € 1.000. Begründet wurde dies damit, dass der Passat-Fahrer selbständig sei und seinen Führerschein benötige. Die Staatsanwaltschaft legte keine Berufung ein.
            Das ist ein schlechter Witz, oder?! Nötigung und gefährlicher Eingriff in den Starssenverkehr, die nur mit läppischen 1000 Euronen bestraft werden?? War der Typ zufällig mit dem Richter verwandt?
            Mit welcher Begründung hat die Staatsanwaltschaft keine Berufung eingelegt?

            Als mein Bruder betrunken ein Strassenschild gerammt hat, hat den Richter in keinster Weise interessiert, dass mein Bruder den Führerschein zur Ausübung seines Berufs (KFZ-Mechaniker) benötigte.
            *Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen.*
            *Alles was einmal war, ist immer noch, nur in einer anderen Form.*
            Indianische Weisheiten
            Ich bin nicht kaffeesüchtig, aber wenn ich irgendwann einmal verbrannt werde, werde ich vermutlich nicht zu Asche zerfallen, sondern zu Kaffeesatz! ;)

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Noir
              Nötigung und gefährlicher Eingriff in den Starssenverkehr, die nur mit läppischen 1000 Euronen bestraft werden??
              Bei Lichthupe etc. eine Nötigung zu konstruieren ist juristisch sowieso recht zweifelhaft und nur ein "gewolltes" Ergebnis (Motto: Es kann ja nicht sein, daß so einer davonkommt.).

              Es wäre eigentlich Sache des Gesetzgebers, da was zu tun. Immerhin wurden ja die Bußgelder drastisch erhöht mit dem Ergebnis, daß sich ganz "BILD"-Deutschland über die angebliche Abzocke aufregt. Wer aber so fährt und andere gefährdet blecht meiner Meinung nach ganz zu recht und kann auch ruhig mal ein paar Wochen mit dem Bus fahren.
              Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
              -Peter Ustinov

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Noir
                Das ist ein schlechter Witz, oder?! Nötigung und gefährlicher Eingriff in den Starssenverkehr, die nur mit läppischen 1000 Euronen bestraft werden?? War der Typ zufällig mit dem Richter verwandt?
                Mit welcher Begründung hat die Staatsanwaltschaft keine Berufung eingelegt?
                Das Urteil ist leider kein Witz. Du bekommst als Anzeigeerstatter keine Einsicht in die Ermittlungsakten, außer als Nebenkäger und da muss dann der dich vertrende Anwalt Einsicht in die staatsanwaltschaftlichen Akten nehmen. Deshalb sind meinem Schwager die Motive der Saatsanwaltschaft Koblenz nie bekannt geworden.

                lg. Fuchs

                Kommentar


                • #9
                  Solche Sachen werden nur härter bestraft, wenn wirklich was passiert, leider.
                  In der Schweiz ist man am überlegen, ob man nicht nur den Führerschein, sondern auch das Auto von Straßenverkehrsstraftätern einzieht.

                  Bei einigen sicherlich absolut angebracht. Gibt doch einige, die dann einfach ohne den Lappen weiterfahren. Und anscheinend tuts mehr weh, wenn das geliebte Kind Auto weg ist.

                  Kommentar


                  • #10
                    Am schlimmsten finde ich ja wie rücksichtslose sehr viele Autofahrer mit Radfahrern umgehen. Als Verkehrsteilnehmer wird man sowieso nie anerkannt und als Mensch auch nur in den wenigsten Fällen. Die fahren einfach mal drauf los und vertrauen auf Reaktionsvermögen und die imaginäre Knautschzone der Radfahrer.
                    Stellenweise sind aber auch die sehr radfahrunfreundlichen Straßenplanungen mitschuld. Da lässt sich stellenweise nicht verhindern, dass Auto und Rad aneinander geraten so behämmert ist das gelayoutet.
                    Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                    Makes perfect sense.

                    Kommentar


                    • #11
                      Naja, Radfahrer stehen bei Fußgänger und Autofahrer zwischen den Fronten und das wundert mich nicht.
                      Manchmal hat man bei Radfahrern wirklich den Eindruck, daß es für diese Verkehrsteilnehmer gar keine Regeln zu geben scheint.
                      Von falschrum durch die Einbahnstraße über quer durch Fußgängerzonen bis zu Mißachten der roten Ampel ist so einiges drin. Also Unschuldslämmchen sind so einige Radfahrer (z.B. Kurierfahrer und männliche Teenies) nicht.

                      Kommentar


                      • #12
                        Falschrum durch die Einbahnstraße ist ja zumindest auch erlaubt...
                        Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                        Makes perfect sense.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Harmakhis
                          Falschrum durch die Einbahnstraße ist ja zumindest auch erlaubt...
                          Aber nur wenn vorhanden ist. Und das darf nur montiert werden wenn in der Einbahnstraße eine Höchstgeschwindigkeit von maximal 30 km/h erlaubt ist.

                          Kommentar


                          • #14
                            Weil wir gerade bei Radfahrern sind....
                            Da steh ich doch letzthin mit meinem Auto an einer roten Ampel (Gerade aus-Spur), da drängelt sich ein Radler an den hinter mir stehenden Autos vorbei, bis er rechts neben mir steht. Ich denk mir nichts dabei - kommt ja öfter mal vor. Radler sind halt ein wenig ungeduldig.
                            Die Ampel schaltet auf gelb, ich geh auf´s Gas, das saust dieser Depp knapp vor meiner Kühlerhaube vobei und biegt links ab! Wenn ich nicht voll in die Eisen gestiegen wäre, hätte ich jetzt ne neue Kühlerfigur!
                            Soviel zu den armen, rücksichtsvollen und mitdenkenden Radfahrern.
                            *Behandle einen Stein wie eine Pflanze, eine Pflanze wie ein Tier und ein Tier wie einen Menschen.*
                            *Alles was einmal war, ist immer noch, nur in einer anderen Form.*
                            Indianische Weisheiten
                            Ich bin nicht kaffeesüchtig, aber wenn ich irgendwann einmal verbrannt werde, werde ich vermutlich nicht zu Asche zerfallen, sondern zu Kaffeesatz! ;)

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Dax
                              Aber nur wenn vorhanden ist. Und das darf nur montiert werden wenn in der Einbahnstraße eine Höchstgeschwindigkeit von maximal 30 km/h erlaubt ist.
                              Das Dumme: Viele Radfahrer wissen das nicht, bzw. wollen das nicht wissen. Damit hab ich auch schon Erfahrungen gemacht...
                              Es hat schon immer Science-fiction gegeben - die Wettervorhersage im Fernsehen.
                              -Peter Ustinov

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X