Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Klassenfahrten

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Klassenfahrten

    Aus aktuellem Anlass muss ich mich malwieder entscheiden ob ich die Klasse zu einer Fahrt begleite oder nicht. Ich muss dazusagen, ich habe "nur" 2 Klassenfahrten bisher mitgemacht und habe schon 2 weitere abgesagt. Dies hat verschiedene Gründe die doch eigentlich immer die selben sind, die Klasse genauer die Menschen(ob es wirklich welche sind bin ich mir manchmal garnicht so sicher).
    Die Positiven Gründe sind keine Gründe sondern es ist nur ein einziger Grund(sorry für die seltsame Ausdrucksweise), man kommt mal weg hier. Die Negativen wären die kleinen Monster äh Menschen, die sind so herzallerliebst das sie dich jeden Moment umarmen(achtung Sarkasmus), in den Rücken fallen passt glaube ich eher, ich kenne die "Menschen" sehr gut und weiss daher genau was kommen würde, um ganz ehrlich zu sein, einigen von denen würde ich zutrauen das sie einem während man spazieren geht oder so, etwas einem in den Rücken stechen. Der zweite negative Punkt ist das es nicht mehr Deutschland ist, Ziel ist ein kleines Feriendorf in Tschechien, da ich auch öfters Krank bin habe ich große Bedenken dort hin zu fahren.
    Ich würde gerne von euch wissen was ihr für Erfahrungen gemacht habt, gute sowie negative!

    Grüße,

    Chakotay

  • #2
    Bist du Lehrer ????
    Also wenn die Bister dir nur in den Rücken fallen, würde ich mir das aber gut überlegen. sonst kann man auch als Lehrer mit seinen Schülern viel Spaß haben.
    Wir z.B. hatten mal einen, der war ziemlich cool und würde mit uns auch jederzeit mal was trinken gehen - nur war er ziemlich unordentlich und unpünktlich....

    EDIT: Ah ich sehs grad, bist kein Lehrer.
    Aber hast du wirklich so scheiss Schulkameraden, dass Du kein Bock hast mit denen wegzufahren ?
    "I'll say one thing Spock. You never cease to amaze me."
    "Nor I myself."

    Kommentar


    • #3

      Ich frage mich was hat ein kleines Dorf in Tschechien mit der Tatsache zu tun, dass du öfter krank bist?
      **[ist keine gute Erklärung(=Ausrede)]**

      Deine SchulkameradInnen sind wie sie sind - dein Blick auf sie ist - möglicherweise begründet - nicht sehr wohlwollend.
      Du fährst nicht mit. - die SchulkameradInnen kommen zurück - reden über Erlebnisse, die du nicht hattest - du kannst nicht mitreden - du nimmst dich als nicht *zugehörig* wahr - du betrachtest sie wieder mit *nicht wohlwollendem Blick* .......
      dies ist ein Kreislauf......

      Deine Entscheidung kann - der Logik zu folge nur sein - will ich aus diesem Kreislauf - oder ist es mir nicht einmal den Versuch wert.

      Wenn es dir nicht einmal den Versuch wert ist, dass durch diese Klassenfahrt - möglicherweise - die Beziehung zu deinen KlassenkollegenInnen für dich angenehmer wird, dann ist es so.

      Es gibt auch woanders Personen, die du treffen kannst, mögen lernen kannst - es müssen nicht die KlassenkameradInnen sein. - du hast sie dir nicht gewählt und sie haben dich nicht gewählt - ihr wurdet aus irgendwelchen Gründen in eine Klasse *gesteckt*. -

      und..

      auch wenn Schule momentan viel deiner Zeit bindet ... es gibt ein Leben nach der Schule - täglich bevor sie anfängt und täglich, wenn der Unterricht aus ist.

      lebe lange und in Frieden
      t´bel

      Kommentar


      • #4
        Originalnachricht erstellt von André-Nam
        Bist du Lehrer ????
        Also wenn die Bister dir nur in den Rücken fallen, würde ich mir das aber gut überlegen. sonst kann man auch als Lehrer mit seinen Schülern viel Spaß haben.
        Wir z.B. hatten mal einen, der war ziemlich cool und würde mit uns auch jederzeit mal was trinken gehen - nur war er ziemlich unordentlich und unpünktlich....

        EDIT: Ah ich sehs grad, bist kein Lehrer.
        Aber hast du wirklich so scheiss Schulkameraden, dass Du kein Bock hast mit denen wegzufahren ?
        Das ist mein voller Ernst, ich traue denen wirklich solche Taten zu!

        Originalnachricht erstellt von t´bel

        Ich frage mich was hat ein kleines Dorf in Tschechien mit der Tatsache zu tun, dass du öfter krank bist?
        **[ist keine gute Erklärung(=Ausrede)]**
        ...
        Fakt ist das dort die medizinische Versorgung schlechter ist, ich bekomme hier schon immer die Laune das Krankenkassen zu spüren, oftmals helfen die leichten Mittel schon nicht mehr, und ein Arzt muss erst mit den kleinen Sachen anfangen, so zieht sich eine Krankheit von 5 Tage in 2 Wochen in die Länge, das dt. System der Krankenversorgung, viel halt ich nicht mehr von....

        MfG

        Chakotay

        Kommentar


        • #5
          ich überleg auch immer ob ich wirklich mit fahren möchte.
          die tetzte klassenfahrt war in der 10. meine schulkameraden meinten, dass sie mir eines nachts die haare abschneiden würden, nur aus spaß. ich hab es extra aber als ernst aufgefasst und habe geantwortet, dass ich ihnen dann die schwänze kürze. sie waren für einen augenblick kusch. sie haben genau gewusst, dass meine haare mir wichtig sind. ich hab ihnen dann gesagt, dass es auch nur spaß war. die haben vielleicht geschluckt. war dann schön. wir waren in holland. meistens waren sie abends nicht mehr in der lage irgend etwas zu tun. unsere lehrer haben von der kifferei und der sauferei nur teilweise etwas mitbekommen. es hieß vor der fahrt das betroffene nach hause dürfen. alle blieben bis zum letzten tag.
          die nächste klassenfahrt ist in der 12, mit ganz anderen schulkameraden, und ganz anderem sinn. wir fahren höchst wahrscheinlich nach austia zum skisport. ich weiß noch nicht einmal wie skier aussehen und dann muss ich die auch noch benutzen. aber unser lehrer freut sich schon drauf. das kann man ihm ansehen. und ich werde mirtfahren. wenn nähmlich ein viertel nein sagen fällt die fahrt automatisch ins wasser. das sind gerade mal 3 personen.

          also zu deinem prob:
          wenn du im glauben bist, dass sie dir irgend etwas antuhen könnten, dann würde ich es überlegen.
          wenn dir die fahrt zum schluss nicht gefällt wäre die fahrt um sonst aber nicht kostenlos gewesen.
          Das mir mein Hund viel lieber sei; Sagst du, oh Mensch, sei Sünde. Doch mein Hund bleibt mir im Sturme treu; Der Mensch nicht mal im Winde.
          Die technischen Fortschritte und menschlichen Rückschritte des STFs.

          Kommentar


          • #6
            Ich denke man sollte jede Klassenfahrt genießen.Ich war vor 2Monaten in München auf Klassenfahrt.Ausser dass wir nur gesoffe, äh uns Kulturell betätigt haben... ,hab ich mich mit allen Leuten,auch mit denen ich sonst keinen so guten Kontakt hatte,gut verstanden.Das du in deiner Klasse vielleicht Probleme hast,liegt am Alter,sowas legt sich aber spätestens in der 10.Klasse!
            Möp!

            Kommentar


            • #7
              Originalnachricht erstellt von Cu Chulainn
              ...
              Das du in deiner Klasse vielleicht Probleme hast,liegt am Alter,sowas legt sich aber spätestens in der 10.Klasse!
              Ich komme jetzt in die 10 Klassenstufe und in dieser soll auch die Fahrt stattfinden. Naja, ich werde wohl nicht mitfahren, vorallem knappe 500DM finde ich zuviel(auch wenn ich diese nicht bezahlen muss). Wenn ich mal überlege wozu man das Geld nehmen kann, naja, die Klassenfahrt würde ich so oder so niemals als Urlaub oder was auch dem Urlaub nur im entferntesten ähnlich ist einstufen. Ich bin ja ein sehr misstrauischer Mensch, aber in diesem Falle nicht unbegründet, was in der Schule schon vorgefallen ist... was soll erst auf der Klassenfahrt passieren wo es keine Ständige Aufsicht gibt, vielleicht bin ich auch zu vorsichtig, aber lieber das als das irgendwas passiert!

              Grüße,

              Chakotay

              Kommentar


              • #8
                Ich würd auf jeden Fall mitfahren!Es ist sicherlich eine Chance dich mit dienen Mitschülern besser zu verstehen!
                Möp!

                Kommentar


                • #9
                  Klassenfahrten???
                  sowas gibt es immernoch???
                  meine Letzte hatte ich vor 3 Jahren!
                  »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                  Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                  Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                  Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                  Kommentar


                  • #10

                    @ C. Chakotay
                    schließe ich aus deinen Antwortposts richtig, dass du dich schon entschieden hast nicht mitzufahren?

                    Vorsicht- also voraus-schauen - ist relevant,
                    manchmal jedoch verhindert die Vorsicht lohnende Erlebnisse.- manchmal

                    lebe lange und in Frieden
                    t´bel

                    Kommentar


                    • #11
                      An Klassenfahrten kann ich mich noch gut erinnern. Wer zu frech war bekam Küchendienst aufgebrummt. Ich halte noch heute den Rekord von Täglich KD

                      @Commander Chakotay
                      Fahr mit. Das sind Erinnerungen fürs Leben.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich will dir nicht vorschreiben was zu tun ist!
                        aber ich bin froh bei der London Studienfahrt daheimgeblieben zu sein!!!
                        und meine 10 Klasse Raelschulabschlussfahrt bereue ich mitgefahren zu sein!!! - das war nur öde! - die einzige Abwechslung war das hemmungslose Saufen ab 18.°° UHR

                        aber eventuell bist du ein anderer Typ! - und jeder mag andere Dinge - wenn du mitwillst geh mit wenn du dir sagst - das Geld und die Zeit kann ich auch andersd investieren dann bleib daheim! - Letztendlich ist es deine Entscheidung!

                        Unser Schullandheim war zwar nicht die OFFENBARUNG - aber die beste der Fahrten die wir gemacht haben - und das waren viele (Strassburg, Ruinen...usw - ich bin sowiso nicht sogerne mit meinen Klassenkameraden weggegangen!)

                        HEY - ich war nicht der KlassenTrottel oder der mit dem Keiner geredet hat! - im Gegenteil ich war einer der beliebtesten und als ich bekanntgab das ich die Abschlussfahrt sausen lassen will haben viele gemotzt das es ohne mich langweilig wäre! - ich habe mich schon amüsiert - nur hätte ich mich genausogut daheim besaufen können - das wär aufs gleiche Rausgekommen - da wir uns alle nur besauft und bekifft hatten! - und ich war noch der Zurückhaltenste!

                        ICh weiss das Glaubt ihr mir jetzt net!
                        »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                        Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                        Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                        Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                        Kommentar


                        • #13
                          @Commander Chakotay
                          Ich kann das gut nachvollziehen, ich komme jetzt in die 10. Klasse und vor meiner letzten Klassenfahrt war ich auch besorgt. Ich werde zwar von den Mitschülern akzeptiert, befürchtete aber das ich ausgegrenzt werde wenn ich in eine Gemeinschaft wie in der Klassenfahrt "reingezwungen" werde. Ich bin schockiert das man auf Klassenfahrten soetwas wie du beschrieben hast befürchten muß. Meine Klassenfahrt war aber total gut und ich bin mit allen hervorragend klar gekommen. Das hat leider nach der Klassenfahrt nicht angedauert.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich kann deine Besorgnis verstehen und auch deine Ängste, aber ich denke, dass diese Vorsicht grösstenteils überflüssig sein wird. Denn wenn du nicht mitkommst, werden "die Anderen" das als Schwäche sehen und dich erst recht fertig machen. Das ganze ist dann wirklich wie ein Teufelskreis!

                            Deshalb musst du dich, ich weiss selbst wie schwer das ist, dem ganzen stellen und zu dir stehen. Klassefahrten sind meistens öde und nichts passiert, aber das Gemeinschaftsgefühl zählt. Auch wenn du keine Gemeinschaft empfindest, wird es durch eine Flucht wahrscheinlich nicht besser werden.
                            Recht darf nie Unrecht weichen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Also, Commander Chakotay, in einigen Dingen kann ich dich voll verstehen. Ich war auch in der 10. in einer Klasse voller "Ärsche", und hatte nur einen Freund in der Klasse, und die Fahrt ging zu allem Überfluß auch noch ins KZ Buchenwald... eine ganze Woche lang..., wasn Scheiß, ich sag dir, die Fahrt war nicht so toll, obwohl es nicht an den lieben Klassenkameraden lag, sondern an dem Ort...
                              Aber bei anderen Sachen wiederum muss ich dir widersprechen, z. B. das mit Tschechien, du musst wissen, mein Vater kommt daher und wir haben viele Verwandte dort. Ich war auch schon oft da, und ich muss dir sagen, du kannst dich ruhig beruhigen, seit Ende des Kalten Krieges haben die Dort den (fast) selben Standard wie wir, also ich habe mich da immer wohl gefühlt, wobei die Menschen dort wirklich sehr freundlich sind. ich würde dir vorschlagen, dass du einfach mal mitfährst und dir nicht so viele Gedanken um ungelegte Eier machst, ich kenn das alles von Buchenwald her, aber glaub mir, es wird nicht so heiß gegessen wie gekocht wird, und abstechen wird dich da bestimmt keiner...

                              Zek

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X