Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was für Erfrischungsgetränke mögt ihr?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was für Erfrischungsgetränke mögt ihr?

    Erstmal zur Klarstellung, nein in diesem Thread geht es nicht um normales Wasser, Leitungswasser, Sprudel und sonstiges Mineralwasser sondern um Getränke mit zusätzlichem Geschmack.
    Wasser bliebt hier also außen vor, das es der beste Durstlöscher ist, ist bekannt, aber das ist nicht das Thema, sondern es geht um Erfrischungsgetränkte mit erweitertem Geschmack.
    Soviel erstmal dazu, nun zum eigentlichen Thema.


    Während man früher oft meist nur zwischen Wasser, mit Zitronengeschmack versehenem Sprudel, extrem gesüßter Limonade, Coca & Cola, Pepsi, IceTea, alkoholfreies Bier und diverse Fruchtsäfte wählen konnte gab's ansonsten eigentlich nicht wirklich was, das außer überwiegend geschmacklosem Wasser als Erfrischungsgetränk etwas taugte.
    Bier war zu kalorienreich, Fruchsäfte lagen zu schwer im Magen, Cola war zu süß und enthält Phosphorsäure was für die Zähne nicht gut ist, gesüßte Limonade wie Fanta war eher was für Kleinkinder und IceTea mochte auch nicht jeder, daher hatte man früher eigentlich nicht so richtig die Auswahl.

    Lediglich das recht teure Schweppes und überteuerte Sportgetränke wie Isostar und Gatorade waren halbwegs abkezptabel, aber meist eben zu teuer.


    In den letzten Jahren sind weitere Alternativen dazu gekommen.
    Erst Bionade und später Spirit of Georgia.


    Ich persönlich kann Bionade aber nichts abgewinnen, für mich schmeckt es zu fad. IceTea mag ich auch nicht besonders und mit Zitronengeschmack versehenem Sprudel erst recht nicht. Aber Spirit of Georgia das es in 3 Geschmacksrichtungen gibt mag ich, es schmeckt sehr leicht süß, aber es enthält weniger Zucker als Cola und ist Meilenweit von supersüßer Limonade wie Fanta entfernt, letztere mag ich deswegen z.B. schonmal überhaupt nicht.
    Daher ist Spirit of Georgia für mich jedenfalls eine gute und vor allem preisgünstige Alternative zu Schweppes geworden, denn das war bisher mein Favourite in dieser Liga, nur ist Schweppes eben unglaublich teuer für so ein bischen Geschmackswässerchen.
    Und was anderes ist Schweppes eigentlich auch nicht.


    Wie sieht es bei euch aus? Und wie schon gesagt, Wasser zählt hier nicht.
    Ein paar praktische Links:
    In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
    Aktuelles Satellitenbild
    Radioaktivitätsmessnetz des BfS

  • #2
    Da ich eigentlich wirklich nur Wasser trinke, müsste ich dieses nehmen - ja aber nicht möglich

    Also muss ich mich hier dazu bekennen, Bionade etwas abzugewinnen, zwar schmeckt mir nicht alles (z. B. Holunder) aber Kräuter kann ich ohne Probleme trinken, aber auch davon hab ich nur mal ganz selten ein paar Flaschen da.
    "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

    Kommentar


    • #3
      Trotz der Hitze sind heisse Getränke zu empfehlen. Trinkt man kalte Getränke, muß der Körper diese erst mal auf Körpertemperatur bringen, worauf man noch mehr schwitzt. Ich bevorzuge grünen Tee mit milden Geschmacksnoten wie Vanille und Zitrone. Man darf nicht vergessen das kochende Wasser auf 70°C herunter kühlen zu lassen, bevor man es über den Tee gießt. V.a. bei dem Wetter in Ruhe trinken!
      Wasser ist natürlich bei dem Wetter das a. und o. Jetzt durchaus >3L!
      \\// Dup dor a´az Mubster
      TWR www.labrador-lord.de
      United Federation of Featherless
      SFF The 6th Year - to be continued

      Kommentar


      • #4
        Also wenn mir bei dieser Hitze jemand mit Tee und dergleichen ankommt dann hüpf ich aus dem siebenten Stock in die Tiefe^^

        Ich bevorzuge eiskalten und am besten frisch gepressten Orangensaft, Erdbeer oder Bananenmilch.

        Kommentar


        • #5
          Bei mir wechselt es sich immer ab: Eistee, Bitter Lemon, Limonade, Mezzo-Mix und dessen Derivate anderer Hersteller und socleh undefinierbaren Getränke, wie z.B. Kirsche-Ginseng. Wie genau man diese Art nennt, weiss ich nicht, is ja keine direkte Limonade. Ich wechsel da täglich.
          Wenn ich aus meiner Zugehörigkeit zum SFF eines gelernt habe, dann, mich aus politischen Diskussionen herauszuhalten.

          Kommentar


          • #6
            Zur kalorienverminderten Einnahme von Süßgetränken empfehle ich selbstzusammengestellte Saftmischungen z.B. Mango-Kirschaft, Maracuja-Kirschsaft und Apfel-Johannesbeersaft. Der Saft sollte mit (stillem) Mineralwasser im Verhältnis 1:3 (Einheiten Saft : Einheiten Wasser) aufgefüllt werden. Diese Mischungen sind von mir erprobt, d.h. die schmecken gut enthalten sehr viel weniger Kalorien als normaler Saft und normale Limonaden. Ein Klassiker ist natürlich auch, Tee in der Teekanne vorzubereiten mit Süßstoff (oder wenig Zucker) auffüllen und dann im Laufe des Tages zu trinken. Hintergrund des ganzen ist einfach, dass dem Körper über Süß-Getränke (und auch Bittergetränke wie Bier) extrem viel Zucker und Kalorien zugeführt werden. Eine typische Folge ist eben Übergewicht und Diabetes, was nicht selten zur Amputation von Gliedmaßen (namentlich Füßen) führt. Ich habe solche Füße schon gesehen, also lasst das mit der Cola.
            Mein Profil bei Last-FM:
            http://www.last.fm/user/LARG0/

            Kommentar


            • #7
              Also bei solchen Temperaturen wie sie grad herrschen, mische ich gerne Holunderblütensirup ins Wasser.
              Ist für mich DER Durstlöscher schlechthin und extrem lecker!

              Sowas wie Cola, Fanta und andere trinke ich selten, wenns hochkommt zwei Mal im Monat. Hilft bei der Hitze ja so oder so net

              Kommentar


              • #8
                Korrigiere mich wenn ich falsch liege, aber Sirup ist auch purer Zucker.
                Ein paar praktische Links:
                In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
                Aktuelles Satellitenbild
                Radioaktivitätsmessnetz des BfS

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Cordess Beitrag anzeigen
                  Korrigiere mich wenn ich falsch liege, aber Sirup ist auch purer Zucker.
                  Ganz so pur dann auch wieder nicht, sonst schmeckt es ja nicht nach Holunderblüten. Aber viel Zucker ist trotzdem drin.
                  Verdünnt ist damit das Durstlöschen aber immer noch möglich.

                  Die böse Phosphorsäure in der Cola, Diabetes-Gefahr bei Süßgetränken... das ist hier ja ein spaßiges Thema. o.O"

                  Ich bin eher Wasserfan, aber ab und zu greife ich auch zu den grüner-Tee-Mixen, allerdings sind die mir unverdünnt zu süß. Das ganze Wellnesszeugs ist auch geschmacklich gar nicht mal so schlecht, aber ebenfalls relativ süß.

                  Am praktischsten finde ich ungesüßten Früchte- oder Kräutertee, den ich einfach abkühlen lasse. Für den muss ich auch nichts Schweres irgendwohin schleppen, was ich im Sommer sowieso ungern tue.
                  Zugriff verweigert - Treffen der Generationen 2012
                  ethically challenged magical practitioner

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Largo Beitrag anzeigen
                    Eine typische Folge ist eben Übergewicht und Diabetes, was nicht selten zur Amputation von Gliedmaßen (namentlich Füßen) führt. Ich habe solche Füße schon gesehen, also lasst das mit der Cola.
                    Ja, und rauchen macht Lungenkrebs. Autofahren macht auch Krebs. Zuviel Alk macht Hirn weg und Leber kaputt. Wenn man nach diesen ganzen Weisheiten geht, sollte man sich gleich nach der Geburt wieder von ner Brücke stürzen. Es mag ja sein, dass es so ist, aber man kann da auch gegenhalten. Diabetes führt wohl kaum zu den von Dir genannten Folgen, wenn man es rechtzeitig erkennt. Was Du da beschreibst, ist, als würde ich sagen, dass, wenn ich mir mit dem Messer in die Hand schneide, ich sterben würde, weil ich verblute.
                    Wenn ich aus meiner Zugehörigkeit zum SFF eines gelernt habe, dann, mich aus politischen Diskussionen herauszuhalten.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Largo Beitrag anzeigen
                      Zur kalorienverminderten Einnahme von Süßgetränken empfehle ich selbstzusammengestellte Saftmischungen z.B. Mango-Kirschaft, Maracuja-Kirschsaft und Apfel-Johannesbeersaft. Der Saft sollte mit (stillem) Mineralwasser im Verhältnis 1:3 (Einheiten Saft : Einheiten Wasser) aufgefüllt werden. Diese Mischungen sind von mir erprobt, d.h. die schmecken gut enthalten sehr viel weniger Kalorien als normaler Saft und normale Limonaden. Ein Klassiker ist natürlich auch, Tee in der Teekanne vorzubereiten mit Süßstoff (oder wenig Zucker) auffüllen und dann im Laufe des Tages zu trinken. Hintergrund des ganzen ist einfach, dass dem Körper über Süß-Getränke (und auch Bittergetränke wie Bier) extrem viel Zucker und Kalorien zugeführt werden. Eine typische Folge ist eben Übergewicht und Diabetes, was nicht selten zur Amputation von Gliedmaßen (namentlich Füßen) führt. Ich habe solche Füße schon gesehen, also lasst das mit der Cola.
                      Das mit dem Mixen funktioniert bei mir schon seit Jahren bestens. Es schmeckt frisch und niemals zu süß.
                      Okay, das auch Cola fast nur Zucker ist, wissen wir alle. Aber mit den Amputationen hast Du wohl etwas über das Ziel hinaus geschossen, denn es wird bei den Betroffenen wohl auch noch andere Ursachen gegeben haben...
                      Heaven is where the police are British, the chefs are Italian, the mechanics German, the lovers French and it all is organized by the Swiss.
                      Hell is where the police are German, the chefs are British, the mechanics french and the lovers are Swiss and it all is organized by the Italians.

                      Kommentar


                      • #12
                        Es ist ja auch nicht so, als würde man nur ständig Cola und Limonade trinken wenn man von Erfrischungsgetränke spricht.
                        Größtenteils wird natürlich Wasser getrunken, so mache ich das, aber dennoch will man auch mal etwas anderes mit Geschmack zwischendurch.

                        Deswegen kann zumindest ich von mir sagen, daß mir die Cola, das Schweppes und Co nicht besonders schadet.


                        .
                        EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

                        Cordess schrieb nach 1 Minute und 37 Sekunden:

                        Zitat von SöhnleinFrost Beitrag anzeigen
                        Ich bevorzuge eiskalten und am besten frisch gepressten Orangensaft, Erdbeer oder Bananenmilch.
                        Also ich liebe zwar Bananenmilch, aber für mich wäre das kein Erfrischungsgetränk, sondern eher ein dickflüssiger Energielieferant.
                        Also ideal im Winter, so wie Eiscreme auch. Die esse ich auch bevorzugt im Winter, weil ich im Sommer diese Überschußenergie neben dem normalen Essen einfach nicht brauche.
                        Zuletzt geändert von Cordess; 22.07.2010, 15:32. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
                        Ein paar praktische Links:
                        In Deutschland empfangbare FreeTV Programme und die jeweiligen Satellitenpositionen
                        Aktuelles Satellitenbild
                        Radioaktivitätsmessnetz des BfS

                        Kommentar


                        • #13
                          Hm, also auf der Arbeit trinke ich hauptsächlich Mineralwasser aus dem Eisfach.
                          Zuhause ist die Auswahl schon etwas größer:
                          Coke Zero, Vanilla Coke(eher selten), Punika Multivitamin, Fruchtbuttermilch(am liebsten Zitrone), Biermixgetränk und gelegentlich auch mal Energydrinks(meist bei Nachtschicht, bringt aber eh nix).
                          Heiße Sachen wie Tee oder Kaffee mag ich garnicht, wenn überhaupt mal eine Hühnersuppe aus der Tasse.
                          "Kinder, ihr habt euer Bestes gegeben und seid miserabel gescheitert. Was habt ihr daraus gelernt? Es niemals versuchen."
                          Homer J. Simpson

                          Kommentar


                          • #14
                            ...weil ich im Sommer diese Überschußenergie neben dem normalen Essen einfach nicht brauche.
                            Du isst und trinkst also nur rein logisch? Ich esse und trinke, was mir schmeckt. Ich rechne vorher nicht aus, ob es meinen Energiehaushalt beeinflusst. Dann kann ich mir ja gleich den Strick nehmen, wenn ich vor dem Essen oder Trinken anfange, Tabellen zu studieren oder ne Energiezufuhrliste zu führen.
                            Wenn ich aus meiner Zugehörigkeit zum SFF eines gelernt habe, dann, mich aus politischen Diskussionen herauszuhalten.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Lord Rover Beitrag anzeigen
                              Du isst und trinkst also nur rein logisch? Ich esse und trinke, was mir schmeckt. Ich rechne vorher nicht aus, ob es meinen Energiehaushalt beeinflusst. Dann kann ich mir ja gleich den Strick nehmen, wenn ich vor dem Essen oder Trinken anfange, Tabellen zu studieren oder ne Energiezufuhrliste zu führen.
                              Also ich würde nur auf sowas achten, wenn ich starke Probleme mit meinem Gewicht hätte. Allerdings pass ich schon auf, das ich z.B. nicht jeden Tag Cola trinke. Abwechslung ist das entscheidene, nur Wasser könnte ich auch nicht trinken, zu fad.
                              "Kinder, ihr habt euer Bestes gegeben und seid miserabel gescheitert. Was habt ihr daraus gelernt? Es niemals versuchen."
                              Homer J. Simpson

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X