Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nomen est omen -> Namensgebung durch Eltern als Straftat

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nomen est omen -> Namensgebung durch Eltern als Straftat

    Mal sehen, wie lange es bis "-> PF" dauert

    Vorhin wurde vom Autor im TV folgendes Buch vorgestellt:

    William Wahl: Ernst beiseite! 500 Namen, die sie ihrem Kind besser nicht geben sollten.

    Nun ja, wird in China aus einem Rainer wirklich ein Lionel

    Besonders interessant ist der vom Autor erfundene

    Chantalisator

    zum Aufpimpen des eigenen Namens oder Testen des Namens eigener Kinder.

    btw: Clay-Gerardo fand ich ähm, kreativ
    \\// Dup dor a´az Mubster
    TWR www.labrador-lord.de
    United Federation of Featherless
    SFF The 6th Year - to be continued

  • #2
    Eigentlich dürfte es im Interesse des Kindeswohls den Eltern nicht erlaubt sein, Namen auszuwählen .
    Am besten wäre ein Zufallsgenerator, der aus einer großen Menge anerkannter Namen einen zufälligen zieht.
    "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

    Kommentar


    • #3
      Zumindest sollten Eltern auf ihren Geisteszustand geprüft werden bevor Sie ihren Kindern einen Namen geben und damit ihre Kinder später nicht gehänselt werden weil Sie den Name einer Stadt, Insel, Land oder eines Planeten haben oder sonst irgendwelchen komischen Phantasienamen!

      - - - Aktualisiert - - -

      Habe diesen Chantalisator gerade ausprobiert, bei mir ist Tyler-Angus rausgekommen! Klingt doch gar nicht schlecht!

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Mr. Roboto Beitrag anzeigen
        Zumindest sollten Eltern auf ihren Geisteszustand geprüft werden bevor Sie ihren Kindern einen Namen geben und damit ihre Kinder später nicht gehänselt werden weil Sie den Name einer Stadt, Insel, Land oder eines Planeten haben oder sonst irgendwelchen komischen Phantasienamen!
        Zumindest bei den ganz krassen Namen ist bei uns in Deutschland noch das Standesamt davor. Die dürfen die Auswahl nämlich ablehnen.
        "En trollmand! Den har en trollmand!"

        Kommentar


        • #5
          Trotzdem kenne ich ein Paar das ihren Sohn Iron Mike genannt hat und ein anderes Paar hat ihren Sohn Jam genannt!

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Thomas W. Riker Beitrag anzeigen
            aus monochrom wird

            Maurice-Phönix

            ja....sehr schick....nennt mich Maurice...oder doch lieber nicht
            http://www.titanic-magazin.de/news/e...der-witz-7003/

            https://www.campact.de/ttip/

            Kommentar


            • #7
              Ist zwar off-topic, aber krass fand ich auch diesen Linguisten, der sein Kind bilingual erzogen hat: Auf englisch und klingonisch. Der Sohn hat sich allerdings relativ früh gegen das Klingonisch gewehrt, weil er offenbar gemerkt hat, dass er verarscht wird.

              Was die Namensgebung betrifft: Die meisten Eltern haben ja das Kindeswohl doch einigermaßen im Blick und wählen nicht irgendwelche Katastrophennamen aus. Wobei es teilweise schon verblüffend ist, womit man selbst in Deutschland noch durchkommt.

              Vorname (Deutschland) ? Wikipedia

              Kommentar


              • #8
                Zitat von 3of5 Beitrag anzeigen
                Was die Namensgebung betrifft: Die meisten Eltern haben ja das Kindeswohl doch einigermaßen im Blick und wählen nicht irgendwelche Katastrophennamen aus. Wobei es teilweise schon verblüffend ist, womit man selbst in Deutschland noch durchkommt.

                Vorname (Deutschland) ? Wikipedia
                Und in Russland erst: "@'*?=/()&" ist ein legaler Vorname. Der Fall ging damals auch durch die Presse.
                "En trollmand! Den har en trollmand!"

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Liopleurodon Beitrag anzeigen
                  Und in Russland erst: "@'*?=/()&" ist ein legaler Vorname. Der Fall ging damals auch durch die Presse.
                  Ist das Kyrillisch?

                  Manchmal kann man nur noch den Kopf schütteln und sich fragen was sich die Eltern dabei gedacht haben!
                  Ich kann es verstehen das Sie ihren Kindern einen Namen geben wollen den nicht jeder hat (hatte selber 4 x Stefan & 4 x Michael in der Klasse, gleichzeitig) aber man sollte doch auch im Blick haben ob ein Kind durch den Namen nicht vielleicht dem Spott anderer Kinder ausgesetzt ist!
                  Ich nenne mein Kind ja auch nicht Bückeburg!

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Mr. Roboto Beitrag anzeigen
                    Ist das Kyrillisch?
                    Nein, es ist kein Transkriptionsartefakt. Ein russischer Bekannter hat mir vor kurzem auch noch bestätigt, dass Namen nur aus Sonderzeichen in Russland erlaubt sind. Das war also auch keine Zeitungsente.
                    "En trollmand! Den har en trollmand!"

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Liopleurodon Beitrag anzeigen
                      Nein, es ist kein Transkriptionsartefakt. Ein russischer Bekannter hat mir vor kurzem auch noch bestätigt, dass Namen nur aus Sonderzeichen in Russland erlaubt sind. Das war also auch keine Zeitungsente.
                      Und wie spricht sich dieser Name aus?
                      Er oder Sie wird doch bestimmt nicht Atzeichensternfragezeichengleichschrägstrichklammeraufklammerzuund genannt!

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Mr. Roboto Beitrag anzeigen
                        Und wie spricht sich dieser Name aus?
                        Das ist in der Tat eine gute Frage.
                        "En trollmand! Den har en trollmand!"

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Liopleurodon Beitrag anzeigen
                          Und in Russland erst: "@'*?=/()&" ist ein legaler Vorname. Der Fall ging damals auch durch die Presse.
                          Vom aussprechen abgesehen hät ich schon zutun mir das schriftlich zu merken.

                          Ist aber auch wirklich ein schlimmes Thema was sich manche, Verzeihung, Vollidioten bei der Namensgebung denken. Beliebte Evergreens wie Stefanie, Franzi, Jenny, Andreas ( ) , Christian sind schon unschön aber ertragbar.

                          Aber letztes Jahr beim Schuhe kaufen rief eine Feau durch's Deichmann

                          Leonidas, kommst du .....
                          Unnötig zu sagen das ich beim verkneifen des LAchkramfes nicht dazu kam zu fragen wo Xerxes rumläuft

                          Beim Chantalisator hab ich ein klein Hauptgewinn :

                          ANAKIN-ESBEN
                          You should have known the price of evil -And it hurts to know that you belong here - No one to call, everybody to fear
                          Your tragic fate is looking so clear - It's your fuckin' nightmare

                          Now look at the world and see how the humans bleed, As I sit up here and wonder 'bout how you sold your mind, body and soul
                          >>Hades Kriegsschiff ist gelandet<<

                          Kommentar


                          • #14
                            Es gibt allerdings Namen, die erst durch Literatur bekannt geworden sind.
                            Den Namen "Ronja" gab es vor Astrid Lindgren nicht, doch nun kenne ich einige Mädchen (und einen Adler ) die so heissen.
                            In dem Fall finde ich das sogar ganz nett. Der Name Ronja ist gesellschaftsfähig, finde ich.
                            Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
                            Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Hades Beitrag anzeigen

                              Aber letztes Jahr beim Schuhe kaufen rief eine Feau durch's Deichmann



                              Unnötig zu sagen das ich beim verkneifen des LAchkramfes nicht dazu kam zu fragen wo Xerxes rumläuft
                              Cool wäre als Antwort
                              "Wanderer kommst Du nach Sparta" oder

                              O xein angellein Lakedaimoniois hoti tede
                              keimetha tois keimon rhemasi peithomenoi

                              gewesen.

                              Schlacht bei den Thermopylen (Perserkriege) ? Wikipedia

                              @ T`Pau
                              Der Chantalisator wirft für Ronja nach der Nachfrage männlich oder weiblich?
                              Rochelle-Venice aus

                              Bei mir im Ort hat jemand an der hinteren Autoscheibe den Aufkleber "Seska an Bord"
                              \\// Dup dor a´az Mubster
                              TWR www.labrador-lord.de
                              United Federation of Featherless
                              SFF The 6th Year - to be continued

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X