Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Japanische Pop-Musik

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Cavit
    hat ein Thema erstellt Japanische Pop-Musik

    Japanische Pop-Musik

    Freunde, Römer, Landsleute...

    Ich wollte mal wissen, ob es jene unter euch gibt, die Japanische Pop-Musik hören!
    Hab da in dem Musik-Gefühlsthread schon einiges an japanischen Texten gelesen und vielleicht gibt es hier ein paar, die auch eine gewisse Faszination an dieser Musik(und an der Sprache) finden!

    Ich persöhnlich höre gerne Aya Ueto!
    Aya Ueto ? Wikipedia

    Die kleine ist voll süß und ich mag sehr gerne ihre Musik hören! Auch wenn ihre Alben verflucht teuer sind!
    Angehängte Dateien

  • ThorKonnat
    antwortet
    Ich hör mir von Zeit zu Zeit ganz gern Nana Kitade an. Leicht quietschend ihre Stimme, grad in Utateru Ama, aber mir gefällt das eig sogar.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Yuuki83
    antwortet
    Aufgrund des für mich unerschöpflichen Patriotismus seitens Japan möchte ich auf das Lied "Furusato" von Arashi hinweisen.

    Edit:
    Achtung - Achtung - Achtung - Achtung

    Es gibt ja scheinbar einige im Forum hier, die gerne japanische Musik hören, deshalb hätte ich gerne einige Informationen, die in näherer Zukunft noch wichtig sein könnten.

    Lieber J-Rock oder J-Pop oder anderes? (anderes -> dann bitte erklären)

    Bitte gebt eure Lieblingsband an!

    Wart ihr schon einmal auf einem Konzert, bzw. würdet ihr gern gehen?

    Wie viele Kilometer würdet ihr maximal innerhalb Deutschlands auf euch nehmen, um zu so einem Konzert zu kommen?

    Bitte gebt, wenn ihr könnt, eure 3 Lieblingslieder an!

    Aus welchem Bundesland?

    Das dient zwei Zwecken:

    1. Gerne würde ich wissen, wo die meisten Fans in Deutschland sind, bzw. an welchem Konvergenzpunkt in Deutschland die meisten Fans (die kommen würden) den kürzesten Weg haben.

    2. Welche Bands euch an einen solchen Punkt besonders locken könnten.
    Zuletzt geändert von Yuuki83; 23.03.2011, 21:33. Grund: Weil das VERDAMMT wichtig ist

    Einen Kommentar schreiben:


  • Orovingwen
    antwortet
    Zitat von Yuuki83 Beitrag anzeigen
    Yup, eigentlich kann man da fast alles hören.
    Vermutlich :P
    Wobei ich KinkiKids nicht so gerne mag.

    Tegomass ist eine zwei-Mann Band, die sich aus Tegoshi Yuya und Masuda Takahisa zusammensetzt (beides auch Mitglieder in NEWS)
    NEWS hat einen tollen Song "Weeeek", da kann man die Wochentage schön mitlernen

    Einen Kommentar schreiben:


  • Yuuki83
    antwortet
    Zitat von Orovingwen Beitrag anzeigen
    Auch die Juniors?
    Ich habe letztens Johnny's Coundown gesehen, wo sie eben all ihre Leutchen hatten und die haben mri recht gut gefallen. Aber das war ja nur ein erster Einblick. Ich will mich mal bei KAT-TUN reinhören.
    Yup, eigentlich kann man da fast alles hören.

    Zitat von Orovingwen Beitrag anzeigen
    Tegomass sagen mir spontan nichts, aber ich werd auch mal schauen was für Musik das ist. Youtube ist bei soetwas eine super Quelle
    Tegomass ist eine zwei-Mann Band, die sich aus Tegoshi Yuya und Masuda Takahisa zusammensetzt (beides auch Mitglieder in NEWS)

    Zitat von AndyFo4rSe7eN Beitrag anzeigen
    Wer kennt Lolita No.18?
    Sagt mir jetzt spontan nichts.

    Einen Kommentar schreiben:


  • UncleAndy47 aka AndyFo4rSe7eN
    antwortet
    Zitat von AndyFo4rSe7eN Beitrag anzeigen
    Wer kennt von euch Ayumi Hamasaki? Also, ich habe zwar keine CD von ihr, aber ich höre sie mir trotzdem gerne an! Das dann halt nur auf youtube! Aber das reicht mir! Sie hat eine schöne Stimme und ihr Gesang ist einfach der Hammer, anders kann ich das nicht beschreiben !
    Hab zwar schonmal geschrieben wegen Ayumi Hamasaki, aber ich kenne noch was, weiss aber nicht ob das hier hin gehört !

    Wer kennt Lolita No.18? Dies ist eine japanische Mädchen-Punkband, die von 1989 - 2003 nur von Frauen besetzt war, jetz sind es 3 Frauen und ein Mann! Wie schon erwähnt spielen sie Punk, aber auch mit Einflüssen von Pop und so! Wer kennt die noch ausser mir?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Orovingwen
    antwortet
    Zitat von Yuuki83 Beitrag anzeigen
    Meine Lieblingsbands sind ebenfalls an erster Stelle Arashi und an zweiter Tegomass, gefolgt von allem was in Johnnys&Co so rumwuselt
    Auch die Juniors?
    Ich habe letztens Johnny's Coundown gesehen, wo sie eben all ihre Leutchen hatten und die haben mri recht gut gefallen. Aber das war ja nur ein erster Einblick. Ich will mich mal bei KAT-TUN reinhören.

    Tegomass sagen mir spontan nichts, aber ich werd auch mal schauen was für Musik das ist. Youtube ist bei soetwas eine super Quelle

    Einen Kommentar schreiben:


  • Mondschaf
    antwortet
    Bei mir geht das grundsätzlich immer nur über Openings/Endings.

    Begeistert hat mich Ai wa Kurayami no Naka de von ZARD (Detektiv Conan) sowie von Lady Oscar (Hiroko Suzuki):
    Bara wa utsukushiku chiru
    Ai no hitari to kage
    und von Mila Superstar: Fukuda Saki mit Attack No. 1

    Ansonsten bekomme ich von japanischer Musik relativ wenig mit und kenne höchstens die Namen einiger bekannter Leute.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Yuuki83
    antwortet
    Zitat von Orovingwen Beitrag anzeigen
    Ich für meinen Teil höre gerne Arashi und bin grad so auf einem Trip mir mehr Künstler von JJohnny & Associates anzuschauen/-hören.
    Meine Lieblingsbands sind ebenfalls an erster Stelle Arashi und an zweiter Tegomass, gefolgt von allem was in Johnnys&Co so rumwuselt

    Durch das 4te Opening von Naruto Shippuuden bin ich übrigens auch ein Fan von Inoue Joe geworden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Orovingwen
    antwortet
    Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
    Aber ich frage mich, warum es dafür so viele verschiedene Threads im Forum gibt :
    Vermutlich weil keiner die Suchfunktion benutzt

    Aber Rock/pop ist ja auch nochmal was anderes als Visual Kei.

    Ich für meinen Teil höre gerne Arashi und bin grad so auf einem Trip mir mehr Künstler von JJohnny & Associates anzuschauen/-hören.
    Ansonsten auch gerne Anime Soundtracks. So bin ich auch zu L'arc~en~Ciel gekommen, die hier schon erwähnt worden sind. Wobei Hyde Solo auch nicht schlecht ist. Ich muss aer zugeben, dass ich die selten höre, wenn in die Richtung dann Gackt (Gakuto-san hat ja ende des Monats seine beiden ersten Deutschlandkonzerte ).
    Weiß mag ich auch gerne, wobei ich da leider noch keine CD von besitze. Und dann ganz klar Prince of Tennis Soundtrack, vorallem die Alben von Aozu und Tezuka (Synchronsprecher: Ryoutarou Okiayu)

    Einen Kommentar schreiben:


  • irony
    antwortet
    Zitat von Mister Cavit Beitrag anzeigen
    Ich wollte mal wissen, ob es jene unter euch gibt, die Japanische Pop-Musik hören!
    Eigentlich nicht. Interessieren würde es mich vielleicht schon.

    Aber ich frage mich, warum es dafür so viele verschiedene Threads im Forum gibt :

    http://www.scifi-forum.de/off-topic/...pop-musik.html

    http://www.scifi-forum.de/off-topic/...-popmusik.html

    http://www.scifi-forum.de/off-topic/...isual-kei.html

    http://www.scifi-forum.de/off-topic/...isual-kei.html

    Einen Kommentar schreiben:


  • elfcrystal
    antwortet
    So, nachdem dieser Thread wieder einige Zeit still stand, möchte ich euch die folgenden MV dann doch ans Herz legen! Herzzereißende Balladen von der kleinen, süßen Ayumi Hamasaki!

    Ayumi Hamasaki - Green

    Ayumi Hamasaki - As If

    Ayumi Hamasaki - Powder Snow

    Einen Kommentar schreiben:


  • Enas Yorl
    antwortet
    Wer über Satellit Astra-Digital empfangen kann, der hat seit kurzen die Möglichkeit sich den japanischen (aber meistens englischsprachigen) Sender "NHK World TV" anzusehen. Dieser hat auch eine englisch moderierte Musiksendung namens "J-MELO" mit zahlreichen Musikvideos und Interviews aus J-Pop/Rock.
    Das Programm von NHK World findet ihr hier, allerdings ist auf dieses nicht immer Verlass.
    Website J-MELO

    Einen Kommentar schreiben:


  • Enas Yorl
    antwortet
    Zitat von elfcrystal Beitrag anzeigen
    Dann danke für den Hinweis. Ist es denn eigentlich allgemein für Nanase Aikawa üblich, dass es zu ihren Songs kaum Videos gibt? Ich kann mich auch kaum an eines erinnern, welches ich von ihr gesehen habe, na ja, ein paar werden es gewesen sein, aber da findet man zu Utada Hikaru eindeutig mehr. Ich finde ihre Videos aber oftmals ein wenig zu bunt, besonders "Travelling" oder "Sakura Drops" war dann doch recht plastisch.
    Nun in der Regel gibt es bei Nanase pro Album zwei Musikvideos, was sie in Sachen Promotion bei ihren Konzerten mehr als ausgleicht. Da hat sich allerdings seit der ersten Single von 1995 schon einiges an Videos angesammelt. Aber die meisten davon sind nicht Online zu finden, eine recht günstige DVD mit vielen (aber nicht allen) Videos bis 2003, gibt es Hier (allerdings hat die DVD den Regionalcode 3).
    Utada Hikaru dagegen, spricht ein jüngeres und stärker am Mainstream orientiertes Publikum an. Entsprechend aufwendiger fällt da die Medienpräsenz aus.

    AIKAWA NANASE OFFICIAL WEBSITE (zum Teil auch auf Englisch)

    EDIT: Hab noch ein paar Videos gefunden.

    Aikawa Nanase - COSMIC LOVE (Single 1999)
    AIKAWA NANASE - Ai No Uta [Live] (Live Emotion Tour 2004)
    Nanase Aikawa - 相川七瀬 (ist ein uralter TV-Auftritt von 1997)
    Aikawa Nanase 相川七瀬 - BREAK OUT! (vom ersten Album RED 1996)
    Aikawa Nanase - Bad Girls (Crimson 1998)
    Aikawa Nanase - Jealousy (Foxtrot 2000)
    Zuletzt geändert von Enas Yorl; 22.10.2008, 23:55.

    Einen Kommentar schreiben:


  • elfcrystal
    antwortet
    Zitat von Enas Yorl Beitrag anzeigen
    Von "Hi wo Tsukeru Baby!! / 火をつけろベイビー!!" gibt es kein offizielles Musikvideo. Ich kenne davon nur die Videos von den Concert-DVDs "Live Emotion 2004" und "7.7.7. LIVE AT SHIBUYA AX", davon scheint aber nichts online verfügbar zu sein.
    Von ihr gibt es eine sehr schöne Videokollektion bei truveo.com.
    Dann danke für den Hinweis. Ist es denn eigentlich allgemein für Nanase Aikawa üblich, dass es zu ihren Songs kaum Videos gibt? Ich kann mich auch kaum an eines erinnern, welches ich von ihr gesehen habe, na ja, ein paar werden es gewesen sein, aber da findet man zu Utada Hikaru eindeutig mehr. Ich finde ihre Videos aber oftmals ein wenig zu bunt, besonders "Travelling" oder "Sakura Drops" war dann doch recht plastisch.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X