Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Australiens Obermufti: Unverschleiert und vergewaltigt? Selbst schuld.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Australiens Obermufti: Unverschleiert und vergewaltigt? Selbst schuld.

    Muslimischer Prediger: Unverschleierte Vergewaltigungs-Opfer sind selbst Schuld


    Australiens oberster muslimischer Geistlicher Scheich Taj el-Din Hamid al-Hilali hat mit seiner Predigt während des Fastenmonats Ramadan eine hitzige Debatte in Gang gesetzt. Von allen Seiten prasselt die Kritik auf den Mufti ein.

    So forderte Australiens Gleichstellungsbeauftragte Pru Goward, den Prediger des Landes zu verweisen. Der Geistliche hatte u.a. ausgeführt, dass Frauen, die sich schminken oder "anzüglich bewegen", sexuelle Übergriffe herausfordern würden.

    Keine Probleme hingegen gäbe es, wenn die Frauen verhüllt zu Hause bleiben würden. Der Sprecher des Muftis bestätigte zwar die Aussagen, betonte aber, dass die Predigt hauptsächlich die eheliche Untreue zum Thema hatte.

    Quelle. stern.de

    “Für viele deutsche Frauen sind türkische Viertel längst eine No-go-Area, sie meiden Straßenzüge, in denen sie ständig angesprochen, angefasst, sexuell belästigt werden. Nahezu kampflos werden im Namen der Toleranz ganze Stadtteile den Machos überlassen - und deren Töchter und Schwestern der männlichen Willkür preisgegeben.Eine türkische Hauptschülerin in Berlin erzählt in Hiltrud Schröters Buch “Mohammeds deutsche Töchter”**, was es heißt, in Kreuzberg kein Kopftuch zu tragen: Türkische Jung-Machos “laufen hinter uns her und drohen: ‘Wenn du das Kopftuch nicht anziehst, dann *** wir dich’”.Alice Schwarzer, Verlegerin und Fernsehmoderatorin auf ihrer Webseite::Ein Kölner Polizist hat mir kürzlich erzählt, siebzig oder achtzig Prozent der Vergewaltigungen in Köln würden von Türken verübt. Ich habe ihn gefragt: Warum sagen Sie das nicht, damit wir an die Wurzeln des Problems gehen können? Er antwortete: Das dürfen wir ja nicht, Frau Schwarzer, das gilt als Rassismus.”

    In Schweden werden nach Angaben der dortigen Polizei ca. 70% der Vergewaltigungen durch Muslime begangen, in Norwegen beträgt der Anteil zwei Drittel

    In Australien sorgte der Fall einer Bande von Muslimen 2002 für Aufsehen, die einheimische Frauen und Mädchen in großer Zahl vergewaltigt hatten und diese vor Gericht als “Schlampen” bezeichneten.
    http://en.wikipedia.org/....

    In Großbritannien zog die BBC eine Dokumentation über muslimische Vergewaltigerbanden zurück, die gezielt nicht-Muslime vergewaltigten:
    http://news.bbc.co.uk/...

    Habt ihr eine Antwort darauf?

  • #2
    ich finde die frage ist, so wie sie hier gestellt wird, reichlich daneben, man sollte besser erstmal überlegen, warum überhaupt jemand vergewaltigt um einen diskutierbaren ausgangspunkt zu haben, um dann vom allgemeinen zum speziellen zu kommen, aber so...
    so wie die diskussion hier jetzt angeregt werden soll, hat sie was von "mit dem finger auf die bösen zeigen."
    This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
    "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
    Yossarian Lives!

    Kommentar


    • #3
      Kann mich Zocktan nur anschließen.

      Tatsache ist doch, dass ich zu jeder Behauptung genügend Statistiken und Artikel finden kann, die sie belegen.

      MfG
      Whyme
      "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
      -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

      Kommentar


      • #4
        Die Frage sollte wohl eher lauten: Warum sind junge Muslime in westeuropäischen Staaten generell gewaltbereiter als junge 'einmheimische'. darüber ist allerdings schon breit und lang diskutiert worden.
        können wir nicht?

        macht nix! wir tun einfach so als ob!

        Kommentar


        • #5
          Antwort meinerseits:

          Weil sie grösstenteils in einem sozialen Millieu leben, dass ihnen keinerlei beruflichen, schulbildungstechnischen oder sozialen Aufstieg und/oder Weiterentwicklung erlaubt, was von den publikumsheiserischen Medien seit langem und vor allem seit dem globalen Anstieg des Konfliktpotezial zwischen Abendländischem Westen und Islamischer Welt auffallend oft und auch stark beabsichtigt häufig thematisiert.

          Der Grossteil der muslimischen Gesellschaft in eurem Land gehört zur 2. Klasse, wie es eure Polit-Wissenschafter unlängst bei euch erkannt haben.

          Kommentar


          • #6
            “Für viele deutsche Frauen sind türkische Viertel längst eine No-go-Area, sie meiden Straßenzüge, in denen sie ständig angesprochen, angefasst, sexuell belästigt werden.
            selber schuld wer sich anfassen lässt

            Nahezu kampflos werden im Namen der Toleranz ganze Stadtteile den Machos überlassen - und deren Töchter und Schwestern der männlichen Willkür preisgegeben.
            Dumm und selber schuld wer sich das gefallen lässt

            Eine türkische Hauptschülerin in Berlin erzählt in Hiltrud Schröters Buch “Mohammeds deutsche Töchter”**, was es heißt, in Kreuzberg kein Kopftuch zu tragen: Türkische Jung-Machos “laufen hinter uns her und drohen: ‘Wenn du das Kopftuch nicht anziehst, dann *** wir dich’”.
            schlimm sehr schlümm sowas von schlümm, ich dachte immer die haben soviel brüder das die den anderen aufs maul hauen?


            Alice Schwarzer, Verlegerin und Fernsehmoderatorin auf ihrer Webseite::Ein Kölner Polizist hat mir kürzlich erzählt, siebzig oder achtzig Prozent der Vergewaltigungen in Köln würden von Türken verübt. Ich habe ihn gefragt: Warum sagen Sie das nicht, damit wir an die Wurzeln des Problems gehen können? Er antwortete: Das dürfen wir ja nicht, Frau Schwarzer, das gilt als Rassismus.”
            tja gehören beide in die tonne, wenn die schon wissen was sache ist aber lasst uns nicht darüber sprechen wen interessiert das schon.


            Keine Probleme hingegen gäbe es, wenn die Frauen verhüllt zu Hause bleiben würden
            ist doch klar, wer würde den schon seine eigene oma tante schwester die er nie gesehn hat anfassen wollen?die müssen ja auf die strasse.

            ausserdem werden sie im eigenen land doch sofort hingerichtet, von der anderen familie, nun ehre wem ehre gebürth

            die gehören eigentlich alle kopschuss und weg, wer vergewaltigt ende, das hat nix mit der religion zu tun hat sicher andere gründe und wenn man sowas hört:

            Warum sagen Sie das nicht, damit wir an die Wurzeln des Problems gehen können? Er antwortete: Das dürfen wir ja nicht, Frau Schwarzer, das gilt als Rassismus.
            dann naja wer gibt wohl wichtigeres was interesieren schon probleme andere.

            Kommentar


            • #7
              Warum müssen manche Leute immer so hetzerische Fragen Stellen?

              Eben solche Reaktionen sind es, die zur negativen Stimmungsmache beitragen.
              Ungefilterte Informationen ohne weitreichendes Hintergrundwissen publizieren entspricht leider einer Stammtischmentalität die weit verbreitet ist.
              Wir hören, oder lesen, etwas bilden uns eine vorschnelle Meinung und Hurra es leben die Vorurteile.

              Es ist schon Vorsatz, wenn man von einer Minderheit auf die Allgemeinheit schließt und Alice Schwarzer ist nun weis Gott kein aussagefähiger Tatsachenbeleg.

              Gruß Night...
              "Unzählige Menschen haben Völker und Städte beherrscht, ganz wenige nur, sich selbst."(Lucius Annaeus Seneca)
              "Ich bin mit meinem bisschen Mensch sein derartig ausgelastet - zum Deutsch sein komm' ich ganz selten." (V. Pispers)

              Kommentar


              • #8
                Zitat von QDataseven Beitrag anzeigen
                selber schuld wer sich anfassen lässt

                Dumm und selber schuld wer sich das gefallen lässt

                ist doch klar, wer würde den schon seine eigene oma tante schwester die er nie gesehn hat anfassen wollen?die müssen ja auf die strasse.

                ausserdem werden sie im eigenen land doch sofort hingerichtet, von der anderen familie, nun ehre wem ehre gebürth

                die gehören eigentlich alle kopschuss und weg, wer vergewaltigt ende, das hat nix mit der religion zu tun hat sicher andere gründe und wenn man sowas hört:

                dann naja wer gibt wohl wichtigeres was interesieren schon probleme andere.
                Bevor ich hier platze frage ich Dich ganz einfach: Sollten Deine Äußerungen ein schlechter Scherz, Sarkasmus, Ironie oder Dein Ernst sein?

                Vor allem Deine erste Aussage macht mich echt wütend. Wie bitte schön soll man sich gegen eine Gruppe von Kerlen wehren, die es auf Dich abgesehen haben, wenn man allein unterwegs ist? Verrat es mir bitte...

                Und was die Stellung der Frau im gelebten Islam angeht dürfte es ja allgemein bekannt sein, dass man da eben nicht so einfach ausbrechen kann. Schon allein die ganzen "Ehrenmorde" sind ein Beleg dafür, wie aktuell das Frauenbild da ist. Und die wenigen, die es wirklich geschafft haben, leben in ständiger Angst von ihrer Familie gefunden zu werden.

                @Topic: Ich bin der Meinung, dass ein Vergewaltiger allgemein ein ziemlich negatives Frauenbild hat. Er sieht sie eben nicht als gleichwertige Person mit dem Recht auf persönliche und sexuelle Freiheit sondern nur als Objekt, was ihm zu Dienen hat - in dem Fall eben zum Abbau seiner Lust.
                Wenn nun jemand in einer Welt mit einem Frauenbild aufwächst, dass Frauen zu nichts weiter wert sind, wundern mich solche Statistiken nicht. Ich werde hier nicht gegen Muslime hetzen, denn die, die einer Frau so etwas antun, sind in meinen Augen keine Gläubigen. Denn auch wenn ich den Koran noch nie gelesen habe, steht so ein Mist sicher nicht da drin.
                Und am Ende ist es egal, welchen Glauben der Mann hatte - das Leben der Frau ist versaut.

                Liska
                It is the heart that gives - the fingers just let go. (Nigerianisches Sprichwort)

                Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (A. Einstein)

                Kommentar


                • #9
                  Sorry, aber schon die Überschrift "Warum vergewaltigen Muslime so oft?", lässt einen schon an einer ernsthaften Diskussion zweifeln. Dabei erscheint mir dann der Name "Lander" mehr als "Landser" Nun gut, kann aber auch Zufall sein.

                  zu dem Artikel im Stern (bzw. Spiegel):
                  Diese Ansicht ist ziemlich gestört, wenn man sich das Beispiel mit dem Fleisch und der Katze.
                  Es ist nicht das "Fleisch" welches schuld ist, wenn es gefressen wird, sondern die Katze, weil sie ihren Hunger stillt bzw. ihren Instinkten folgt. Wenn man also das Beispiel zurück überträgt ist es der Vergewaltiger, der es nicht mehr schafft sich selbst zu beherrschen und langt zu, weil es da ist.
                  Wenigstens ist dieser "Geistliche" bzw. dessen Aussage geächtet worden. Dies ist IMO wichtig, da solche Aussagen für mich das islamische Äquivalent zur rechtsradikalen Propaganda sind.
                  Just because it is the truth doesn't mean anyone wants to know about it.
                  Alle vier Jahre machen die Wähler ihr Kreuz. Und hinterher müssen sie's dann tragen. - Ingrit Berg-Khoshnavaz
                  Statt 'Gier' sagen wir 'Profitmaximierung', und schon wird aus der Sünde eine Tugend. - Ulrich Wickert

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Liska Beitrag anzeigen
                    Bevor ich hier platze frage ich Dich ganz einfach: Sollten Deine Äußerungen ein schlechter Scherz, Sarkasmus, Ironie oder Dein Ernst sein?

                    Vor allem Deine erste Aussage macht mich echt wütend. Wie bitte schön soll man sich gegen eine Gruppe von Kerlen wehren, die es auf Dich abgesehen haben, wenn man allein unterwegs ist? Verrat es mir bitte...

                    Und was die Stellung der Frau im gelebten Islam angeht dürfte es ja allgemein bekannt sein, dass man da eben nicht so einfach ausbrechen kann. Schon allein die ganzen "Ehrenmorde" sind ein Beleg dafür, wie aktuell das Frauenbild da ist. Und die wenigen, die es wirklich geschafft haben, leben in ständiger Angst von ihrer Familie gefunden zu werden.

                    @Topic: Ich bin der Meinung, dass ein Vergewaltiger allgemein ein ziemlich negatives Frauenbild hat. Er sieht sie eben nicht als gleichwertige Person mit dem Recht auf persönliche und sexuelle Freiheit sondern nur als Objekt, was ihm zu Dienen hat - in dem Fall eben zum Abbau seiner Lust.
                    Wenn nun jemand in einer Welt mit einem Frauenbild aufwächst, dass Frauen zu nichts weiter wert sind, wundern mich solche Statistiken nicht. Ich werde hier nicht gegen Muslime hetzen, denn die, die einer Frau so etwas antun, sind in meinen Augen keine Gläubigen. Denn auch wenn ich den Koran noch nie gelesen habe, steht so ein Mist sicher nicht da drin.
                    Und am Ende ist es egal, welchen Glauben der Mann hatte - das Leben der Frau ist versaut.

                    Liska
                    Ich kann dich beruhigen es war mein Ernst, das es Sarkasmus und Ironie und ein Scherz ist.

                    aber wie soll man darauf reagieren wenn "ungläubige" sich in moslemische dinge einmischen?!
                    wie soll man reagieren wen man das liesst:
                    Alice Schwarzer, Verlegerin und Fernsehmoderatorin auf ihrer Webseite::Ein Kölner Polizist hat mir kürzlich erzählt, siebzig oder achtzig Prozent der Vergewaltigungen in Köln würden von Türken verübt. Ich habe ihn gefragt: Warum sagen Sie das nicht, damit wir an die Wurzeln des Problems gehen können? Er antwortete: Das dürfen wir ja nicht, Frau Schwarzer, das gilt als Rassismus.”
                    also ist es eine bestätigung dafür wir wissen das ja alles aber mich geht das nichts an (so denken ja nicht alle ) aber was willst du dagegen tun?

                    "irgendwann" in 5?-20?-50?-1000 jahren wird es villeicht so weit sein das diese köpfe, es raffen das frauen lebenwesen sind und dann wird sich dann etwas ändern aber die kranken köpfe wird es immer wieder geben.

                    Aber alles in allem muss die frau sich auch wehrern, egal wie schwer es ist.
                    und in machen moslemischen ländern geht auch was , aber dafür werden die dann einfach getötet, aber das ganze hat sicher nix mit der religion zu tun, das ist alles nur irgendwie ne hetze gegen moslems und das hört sich irgendwei bilieg an den warum jetzt? warum nicht vor 2 jarhen?

                    naja, wer weiss weiviel katzen heute nacht mäuse fangen

                    Kommentar


                    • #11
                      Habt ihr eine Antwort darauf?
                      Natürlich habe ich die, aber sie ist alles andere als politisch korrekt.

                      vg megure
                      Ya, Fernsehkiffen - because i got hi´..

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Whyme Beitrag anzeigen
                        Tatsache ist doch, dass ich zu jeder Behauptung genügend Statistiken und Artikel finden kann, die sie belegen.
                        Dann tue diese Behauptung mal bitte mit Zahlen belegen

                        Man kann auch einfache jegliche Diskussion im Keim ersticken, indem man alle aufgezählten Fakten ignoriert und als "nicht aussagekräftig" zurückweist, aber das ist doch nicht wirklich der Sinn eines Forums, oder?

                        Klar, der Threadtitel ist provkativ, und der Benutzername "Lander" kann tatsächlich mehr als nur Zufall sein, aber da würd ich mir noch kein abschließendes Urteil erlauben.

                        Zur Problematik an sich:
                        Ich kann mir durchaus vorstellen, dass da was dran ist. Aussagen von Polizisten stehe ich zwar generell eher skeptisch gegenüber, aber man hat ja auch teils selber Erfahrungen gemacht oder von Freundinnen gehört, die schon ihre Probleme mit besagter Tätergruppe hatten. Das ist also in meinen Augen durchaus möglich und sollte nicht von vornherein als Ausländerfeindliche Gesinnung und Hetze ausgelegt werden, denn dafür ist es zu wichtig, vor allem in Bezug auf die Frauen, die davon ggf. Schaden nehmen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Warum vergewaltigen Muslime so oft?
                          Unter einem solchen Titel lohnt es sich gar nicht, zu diskutieren.
                          Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                          Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                          Kommentar


                          • #14
                            Also dir Überschrift hört sich sehr reißerisch an.Ich kenne nicht einen Muslim der vergewaltigt hat und meine Schule war nur 200 Meter von Berlin-Kreuzberg entfernt! Ich denke das hat nichts mit Muslime zutun.Das aber deutsche Mädchen und Frauen belästigt werden kann ich bestätigen das ist an deutschen Schulen gang und gebe.Und ich denke in Dtl werden immer noch mehr deutsche Frauen von deutschen Männern vergewaltigt als von ausländischen Mitmenschen.Allgemein sind muslimische Jugendliche gewaltbereiter,was aber nicht zu pauschalisieren ist.
                            "Wenn man sein Wesen betrachtet, ist der Militärdienst in sich eine sehr ehrenvolle, sehr schöne, sehr edle Sache. Der eigentliche Kern der Berufung zum Soldaten ist nichts anderes als die Verteidigung des Guten, der Wahrheit und vor allem jener, die zu Unrecht angegriffen werden." - Johannes Paul II.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
                              Unter einem solchen Titel lohnt es sich gar nicht, zu diskutieren.
                              Wie gesagt, als erste Reaktion kann ich das verstehen, aber für die vergewaltigten Frauen ist es wichtig, dass man über die Problematik der Vergewaltigung (sei sie nun von Muslimen, Christen oder wem auch immer verübt) diskutiert.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X