Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Brandserien in Berlin

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brandserien in Berlin

    "Tötet Schwaben"

    Angezündete Kinderwagen in Prenzlauer Berg: Brandstifter nennt "Schwabenhass" als Motiv - Berlin - Tagesspiegel

    Nun braucht es schon gar keine Ausländer mehr für Rassismus. Preußen gegen Schwaben ist wieder angesagt.

    "Tötet Schwaben"
    Motiv dafür: Die sind so reich

    Wie sähe Berlin wohl aus, würden nicht seit Jahrzehnten "reiche" Bundesländer wie BW über den Länderfinanzausgleich Geld nach Berlin schiffen?

  • #2
    Deutschland und seine Spinner...werden wir hier ein
    Land der Wahnsinnigen??
    .>ACHTUNG, freilaufender "Linker Gutmensch"! VORSICHT BISSIG!<

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Gil Grissom Beitrag anzeigen
      Wie sähe Berlin wohl aus, würden nicht seit Jahrzehnten "reiche" Bundesländer wie BW über den Länderfinanzausgleich Geld nach Berlin schiffen?
      Ich glaube nicht, dass sich Leute aus dieser Ecke um so etwas Gedanken machen. Übrigens sind es mittlerweile längst nicht nur "Bonzenkarren", die da brennen, sondern auch ganz normale Autos von ganz normalen Bürgern.

      Dass die Polizei das Problem nicht in den Griff kriegt wundert mich gar nicht, wenn ich mir die Entwicklung des Personalbestandes in den letzten zehn Jahren so anschaue.
      "The only thing we have to fear is fear itself!"

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Gil Grissom Beitrag anzeigen
        Wie sähe Berlin wohl aus, würden nicht seit Jahrzehnten "reiche" Bundesländer wie BW über den Länderfinanzausgleich Geld nach Berlin schiffen?
        Vorallem nicht international vorzeigbar und somit zum Nachteil jedes einzelnen deutschen Bürgers. Und paar Deppen aus Prenzlberg oder Friedrichshain darf man nicht als Repräsentanten der gesamten Bevölkerung heranziehen. Da würden andere Bundesländer noch viel viel erbärmlicher aussehen.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Gil Grissom Beitrag anzeigen
          Wie sähe Berlin wohl aus, würden nicht seit Jahrzehnten "reiche" Bundesländer wie BW über den Länderfinanzausgleich Geld nach Berlin schiffen?
          Wie sehe Berlin aus, hätte es nicht 40 Jahre Teilung und DDR Diktatur hinter sich?

          Die Brandserie der letzten Woche wäre auch mit 1.000 zusätzlichen Polizisten wohl kaum zu verhindern gewesen. Berlin ist in der Fläche viel zu riesig und Autos anzünden viel zu einfach. Ohne Faktor Zufall wird man die Täter nicht erwischen.
          »Ich habe nie eine Chance hastig vergeben, sondern lieber gemütlich vertändelt.« - Willi »Ente« Lippens

          Läuft!
          Member der No - Connection

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Gil Grissom Beitrag anzeigen
            Preußen gegen Schwaben ist wieder angesagt.
            Und wir werden den Preußen in den Hintern treten.
            Bis die drei Löwen im Rathaus gehisst werden und jeder Schwabe einen Berliner Sklaven zugeteilt bekommt.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Nopper Beitrag anzeigen
              Wie sehe Berlin aus, hätte es nicht 40 Jahre Teilung und DDR Diktatur hinter sich?

              Die Brandserie der letzten Woche wäre auch mit 1.000 zusätzlichen Polizisten wohl kaum zu verhindern gewesen. Berlin ist in der Fläche viel zu riesig und Autos anzünden viel zu einfach. Ohne Faktor Zufall wird man die Täter nicht erwischen.
              Berlin hätte große Teile Brandenburgs geschluckt und hätte statt 3,5 ca 5 Mio Bewohner. Lt Wiki hat die Region Berlin/BB seit der deutschen Einheit als einzige Region im Osten Deutschlands kaum Bewohner verloren, während andere Teile ausbluten und aussterben.
              Diese Region saugt viele Menschen an, von denen dann aber auch viele erkennen müssen, dass sie auch dort Looser bleiben und in der Anonymität zu Straftätern werden. Dies ist für Metropol-Regionen weltweit ein übliches Phänomen.
              \\// Dup dor a´az Mubster
              TWR www.labrador-lord.de
              United Federation of Featherless
              SFF The 6th Year - to be continued

              Kommentar


              • #8
                wir brauchen deshalb mehr Überwachungskameras,am besten an jeder Strassenlaterne eine.......dann sind alle brav und glücklich.
                "Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion." Voltaire

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Gil Grissom Beitrag anzeigen

                  Wie sähe Berlin wohl aus, würden nicht seit Jahrzehnten "reiche" Bundesländer wie BW über den Länderfinanzausgleich Geld nach Berlin schiffen?

                  Wie sähe Berlin wohl aus, wenn die Regierung in Bonn geblieben wäre? Eben: Besser! Weil wir dann nicht die ganzen teuren Ausgaben für diverse Staatsempfänge ausgeben müssten.

                  In den Nachrichten hier in Berlin war übrigens keine Reden von irgendwelchen Schwaben.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von kosmoaffe Beitrag anzeigen
                    wir brauchen deshalb mehr Überwachungskameras,am besten an jeder Strassenlaterne eine.......dann sind alle brav und glücklich.
                    Genau das stand heute in einem Leserbrief unserer lokalen Tageszeitung. Da kann man echt nur den hier machen ->
                    Fear is temporary, regrets are forever.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Maritimus Beitrag anzeigen
                      Genau das stand heute in einem Leserbrief unserer lokalen Tageszeitung. Da kann man echt nur den hier machen ->
                      Na klar, das war ja auch in England so überaus wirkungsvoll...
                      Do not base your joy upon the deeds of others, for what is given can be taken away.

                      Kommentar


                      • #12
                        Manche wollen einfach nicht begreifen, dass eine Kamera nicht von ihrer Aufhängung springen wird um die Straftäter zu stoppen. Und wenn einmal bekannt ist, dass Plätze überwacht werden, werden die Täter einfach Masken aufsetzen und das war es dann.
                        Fear is temporary, regrets are forever.

                        Kommentar


                        • #13
                          Treffliches Interview mit verdi Oberstleutnant Bsirske.

                          Ver.di-Chef: Bsirske warnt vor sozialen Unruhen in Deutschland - Nachrichten Wirtschaft - WELT ONLINE

                          Kommentar


                          • #14
                            Interessant. Ein 25jähriger freiberuflicher Fotograf aus der linken Szene, der schon häufig Fotos von brennenden Autos an die Tageszeitungen verhökern konnte, weil er zufällig in der Nähe war, hat nun wohl nachweislich selbst drei Fahrzeuge angezündet.

                            Brandstiftung: Mutmaßlicher Autozündler ist Fotograf - Polizei & Justiz - Berlin - Tagesspiegel

                            Hängt ihn höher.

                            Kommentar


                            • #15
                              Bei einem erneuten brutalen Übergriff auf einem Berliner Bahnhof ist ein junger Mann schwer verletzt worden. Zwei unbekannte Männer traten am S-Bahnhof Schöneweide im Bezirk Treptow-Köpenick auf das am Boden liegende Opfer ein, wie die Bundespolizei mitteilte. Der 22-Jährige erlitt Knochenbrüche im Gesicht und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

                              Vorangegangen war ein heftiger Streit der drei Männer auf dem Bahnsteig, zu dessen Hintergrund die Polizei zunächst keine Angaben machen konnte. Das Wortgefecht eskalierte, der 22-jährige Berliner wurde zu Boden gerissen. Die Täter, die laut Zeugenaussagen mit russischem Akzent sprachen, traten dann auf den am Boden liegenden jungen Mann ein.


                              Erneut brutaler Übergriff auf Bahnhof in Berlin - Yahoo! Nachrichten

                              Wieviel Blut muss eigentlich noch fließen, bis in Berlin endlich mal jemand die Augen öffnet?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X