Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PEGIDA

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PEGIDA

    PEGIDA = patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes

    Meine Sicht der Dinge , ganz unabhängig von den Teilnhemern , nur auf den Namen bezogen.

    Ich sympathisiere mit der PEGIDA , wenn der Name Programm ist !!!

    Unter dieser Islamisierung verstehe ich alle negative , so wie es die Vereinigung auch sieht.
    Sinnbild von all diesem ist für mich der "IS" , der unter anderem westlichen Personen "Köpfe abschlägt" !!
    Und das ist nur die Spitze des Eisberges , alles andere (Zwangshochzeit usw. haben wir schon 1.000 mal gehört)

    Für mich ist es aus folgendem Grunde wichtig JETZT aufzusetehen.

    Für mich ist die "IS" von der Gewaltbereitschaft mindestens so hoch anzusiedeln , wie der NS-Staat Anfang und Mitte
    der 30iger Jahre des letzten Jahrhunderts.
    Und ich befürchte , das die Spitzenfunktionäre der "IS" ihren Umgang mit den "Nichtgläubigen"......ähnlich sehen , wie seinerzeit die NS-Spitzenfunktionäre ihren Umgang mit den Juden.

    ALSO , Fazit : Ich stelle die "IS" auf einer Stufe , mit den Anfängen der Nazi-Diktatur.

    Sooooo.....all diese , die die PEGIDA nun als femdenfeindlich beschimpfen ,sei gesagt :

    Währet den Anfängen , so ist dessen Leitspruch im Umgang mit heutigen Nazis , was ich auch als RICHTIG empfinde.

    Genau diese Leute , die nun kritiseieren , sind auch die Leute , die dieses "währet den Anfängen" am liebsten heute noc ihren Großvätern zurufen würden. Auch DAS finde ich richtig.

    Und genau deshalb , ist es wichtig , auch sich dem "IS" entgegnzustellen , unter dem Motto "währet den Anfängen " !!!!!!!!!!!

    Und genau das macht die PEGIDA !!!!!

    Und das ist NICHT fremdenfeindlich !!!

    Das ist : " Arsch hu und zäng useinander" !!!!!

    So wie es Wolfgang Niedecken fordert , nur er fordert es von den Falschen !!!!!!!!!

  • #2
    Zitat von In-U2-I-Trust Beitrag anzeigen
    PEGIDA = patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes

    Meine Sicht der Dinge , ganz unabhängig von den Teilnhemern , nur auf den Namen bezogen.

    Ich sympathisiere mit der PEGIDA , wenn der Name Programm ist !!!

    Unter dieser Islamisierung verstehe ich alle negative , so wie es die Vereinigung auch sieht.
    Sinnbild von all diesem ist für mich der "IS" , der unter anderem westlichen Personen "Köpfe abschlägt" !!
    Und das ist nur die Spitze des Eisberges , alles andere (Zwangshochzeit usw. haben wir schon 1.000 mal gehört)

    Für mich ist es aus folgendem Grunde wichtig JETZT aufzusetehen.

    Für mich ist die "IS" von der Gewaltbereitschaft mindestens so hoch anzusiedeln , wie der NS-Staat Anfang und Mitte
    der 30iger Jahre des letzten Jahrhunderts.
    Und ich befürchte , das die Spitzenfunktionäre der "IS" ihren Umgang mit den "Nichtgläubigen"......ähnlich sehen , wie seinerzeit die NS-Spitzenfunktionäre ihren Umgang mit den Juden.

    ALSO , Fazit : Ich stelle die "IS" auf einer Stufe , mit den Anfängen der Nazi-Diktatur.

    Sooooo.....all diese , die die PEGIDA nun als femdenfeindlich beschimpfen ,sei gesagt :

    Währet den Anfängen , so ist dessen Leitspruch im Umgang mit heutigen Nazis , was ich auch als RICHTIG empfinde.

    Genau diese Leute , die nun kritiseieren , sind auch die Leute , die dieses "währet den Anfängen" am liebsten heute noc ihren Großvätern zurufen würden. Auch DAS finde ich richtig.

    Und genau deshalb , ist es wichtig , auch sich dem "IS" entgegnzustellen , unter dem Motto "währet den Anfängen " !!!!!!!!!!!

    Und genau das macht die PEGIDA !!!!!

    Und das ist NICHT fremdenfeindlich !!!

    Das ist : " Arsch hu und zäng useinander" !!!!!

    So wie es Wolfgang Niedecken fordert , nur er fordert es von den Falschen !!!!!!!!!
    Fakt 1: Es heißt "Wehret den Anfängen", wie in "wehrhaft", "Wehrdienst", "Abwehr" - nicht wie in "wahrhaft", "Wahrhaftigkeit" und "Wahrheit".

    Fakt 2: Wäre die Säkularisierung in den Staaten Europas wahrhaftig vollzogen und nicht zu Gunsten von hauptsächlich christlichen Religionen nur auf dem Papier existent, hätten die wildgewordenen Muslim-Bruderschaften und Terrorgruppen wie gar keine Mittel in der Hand, Staaten des Abendlands zu unterwandern.

    Fakt 3: Die gewaltbereite Fraktion unter den Islamisten halten stammtischredenschwingende Wohlstandseuropäer eh nicht selbst auf, sondern versteckt sich hinter den stehenden Heeren - die greifen allerdings ein völlig unabhängig davon, ob der bewaffnet einfallende und plündernde Mob "Für Allah!" oder "Für Putin!" schreit.

    Daher Fazit: PEGIDA ist wieder nur ein Verband, in dem sich gleichgesinnte Fremdenfeindlichkeit auf der Basis von Vorurteilen wieder salonfähig zu machen versucht. Ich hab noch keinen von der PEGIDA in Syrien oder Kurdistan mit Waffen gegen die IS vorgehen sehen - da müßten sie sein, wenn sie sich "entgegenstellen" wollen. Ist - auch wenn man selbst ungeeignet dafür ist - nicht schwer: Hier Geld sammeln, in den USA oder wo es sonst legal ist davon Waffen und Söldner einkaufen und nach Kurdistan bringen. Im Prinzip das, was IS auch praktiziert, nur bilden die ihre Leute - wenn überhaupt - in ihrer Krisenregion aus und ködern obendrein mit "Ideologie"; obendrein ist hierbei wichtig denn zahlen tun die auch, inklusive Hinterbliebenenversorgung.

    Ihr habt Angst vor bewaffneten Muslimen? Bringt eure Regierungen dazu, die Krisengebiete nicht mehr mit Waffen zu beliefern. Ihr habt Angst vor heimtückischen, unsere Strukturen heimtückisch unterwandernden Muslimen? Bringt eure Kirchen dazu, ihre rechtsstaatlich fragwürdigen Sonderrechte aufzugeben, die die Muslime sich im Zuge der Gleichberechtigung nach und nach einklagen. Ihr habt Angst vor bekloppten Selbstmordattentätern? Sorgt dafür, daß jungen Menschen hier und anderswo nicht nur Perspektive, sondern greifbare Möglichkeiten geboten werden. Wer was vom Leben hat und was zu verlieren hat, sprengt sich nicht absichtlich selbst in die Luft - wie bekloppt der Gott, an den man glaubt, auch sein mag. Oder besser sein selbstgefälliger Vertreter auf Erden
    Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

    Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

    Kommentar


    • #3
      Zitat von In-U2-I-Trust Beitrag anzeigen
      Und genau das macht die PEGIDA !!!!!

      Und das ist NICHT fremdenfeindlich !!!
      Öhm, PEGIDA fordert, dass sämtliche islamischen Strukturen aus dem Abendland entfernt werden. Das Abendland ist der Westen, also hier, lokal. Mit der IS hat PEGIDA erstmal nichts am Hut, außer, dass die natürliche klasse Material liefern.
      "But who prays for Satan? Who in eighteen centuries, has had the common humanity to pray for the one sinner that needed it most, our one fellow and brother who most needed a friend yet had not a single one, the one sinner among us all who had the highest and clearest right to every Christian's daily and nightly prayers, for the plain and unassailable reason that his was the first and greatest need, he being among sinners the supremest?" - Mark Twain

      Kommentar


      • #4
        Zitat von In-U2-I-Trust Beitrag anzeigen
        PEGIDA = patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes
        Fehlt da nicht ein "D"? Es müsste doch PEGDIDA heißen. Ich könnte die Verteidiger meiner Kultur eher ernst nehmen, wenn sie zumindest anständig buchstabieren könnten. Aber es scheint für mich ein Sammelbecken der Verlierer und Ausgeschlossenen der Gesellschaft zu sein. Vom Globalisierungsverlierer über Leute mit ernsthafter Angst vor Überfremdung bis zum sexuell frustrierten Skin ist alles dabei.
        Früher konnte man die braunen Schläger noch fürchten, heute geben sie ein jämmerliches Bild ab. Mir tun sie leid. Fremder im eigenen Land zu sein, ist nicht fein für Leute, die unter Fremdenhass leiden.
        Sie rufen "Wir sind das Volk." Das ist nicht mal ein letztes Aufbäumen. Es ist ein Pfeifen im Wind, selbst sie wissen, sie sind es nicht. Aber beim Fackelmarsch der Ausländerfeinde kann man sich noch einmal der Illusion hingeben, man sei mittendrin im Leben und der Gesellschaft. An meinem Geburtstag ist in Frankfurt ne Pegida-Aktion geplant. Ich werde mir den Spaß gönnen und mit Freunden dem Schauspiel beiwohnen.


        Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
        Fakt 1: Es heißt "Wehret den Anfängen", wie in "wehrhaft", "Wehrdienst", "Abwehr" - nicht wie in "wahrhaft", "Wahrhaftigkeit" und "Wahrheit".
        Vielleicht meint sie ja während der Anfänge. "währen" kommt übrigens nicht von "wahr". Es kommt "werēn" (ahd) bzw. "wesen" (mhd) von "wahr" kommt von "wār" (ahd). Also ist auch denkbar, dass ihr eine Freudsche Fehlleistung unterlief. Sie will wohl, dass die extremistischen Kräfte lange währen.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von In-U2-I-Trust Beitrag anzeigen
          PEGIDA = patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes

          Meine Sicht der Dinge , ganz unabhängig von den Teilnhemern , nur auf den Namen bezogen.

          Ich sympathisiere mit der PEGIDA , wenn der Name Programm ist !!!

          Unter dieser Islamisierung verstehe ich alle negative , so wie es die Vereinigung auch sieht.
          Sinnbild von all diesem ist für mich der "IS" , der unter anderem westlichen Personen "Köpfe abschlägt" !!
          Und das ist nur die Spitze des Eisberges , alles andere (Zwangshochzeit usw. haben wir schon 1.000 mal gehört)

          Für mich ist es aus folgendem Grunde wichtig JETZT aufzusetehen.

          Für mich ist die "IS" von der Gewaltbereitschaft mindestens so hoch anzusiedeln , wie der NS-Staat Anfang und Mitte
          der 30iger Jahre des letzten Jahrhunderts.
          Und ich befürchte , das die Spitzenfunktionäre der "IS" ihren Umgang mit den "Nichtgläubigen"......ähnlich sehen , wie seinerzeit die NS-Spitzenfunktionäre ihren Umgang mit den Juden.

          ALSO , Fazit : Ich stelle die "IS" auf einer Stufe , mit den Anfängen der Nazi-Diktatur.

          Sooooo.....all diese , die die PEGIDA nun als femdenfeindlich beschimpfen ,sei gesagt :

          Währet den Anfängen , so ist dessen Leitspruch im Umgang mit heutigen Nazis , was ich auch als RICHTIG empfinde.

          Genau diese Leute , die nun kritiseieren , sind auch die Leute , die dieses "währet den Anfängen" am liebsten heute noc ihren Großvätern zurufen würden. Auch DAS finde ich richtig.

          Und genau deshalb , ist es wichtig , auch sich dem "IS" entgegnzustellen , unter dem Motto "währet den Anfängen " !!!!!!!!!!!

          Und genau das macht die PEGIDA !!!!!


          Und das ist NICHT fremdenfeindlich !!!

          Das ist : " Arsch hu und zäng useinander" !!!!!

          So wie es Wolfgang Niedecken fordert , nur er fordert es von den Falschen !!!!!!!!!
          Wenn Pegida das machen würde, würden die nicht gemütlich in Dresden demonstrieren, sondern in Nordirak und Syrien mit einer Waffe in der Hand kämpfen. Stattdessen sind das die üblichen feigen und ekelhaften Salonfaschisten, die gegen Flüchtlinge und Asylanten, die Schwächsten in der Gesellschaft, "aufstehen". Keiner von denen hätte ansatzweise den Mut, wirklich etwas gegen den IS zu tun, und diese Hetze gegen Ausländer und Fremde in einen Zusammenhang mit dem Kampf gegen den IS zu setzen, ist einfach nur eine ekelhafte und widerliche Verhöhnung der zahllosen Opfer des IS (von denen die meisten übrigens Moslems sind) und derjenigen Männer und Frauen, die wirklich gegen den IS vorgehen (die übrigens zum allergrößten Teil ebenfalls Moslems sind). Also halt mal ein bisschen den Ball flach und schwadroniere nicht so einen Mist zusammen.
          "Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, dann sind wir alle unwiderruflich gefesselt."
          -Cpt. Jean-Luc Picard

          Kommentar


          • #6
            Hat sich überhaupt schon einmal jemand mit den 19 Punkten von Pegida auseinander gesetzt?

            Hier sind sie alle aufgeführt, mit Kommentar von dem Focus Redakteur dazu:

            Wöchentliche Demonstrationen : 19-Punkte-Programm: Was will Pegida wirklich? - 19-Punkte-Programm: Was will Pegida wirklich? - FOCUS Online - Nachrichten

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Bethany Rhade Beitrag anzeigen
              Hat sich überhaupt schon einmal jemand mit den 19 Punkten von Pegida auseinander gesetzt?
              Nein, niemand. Nicht einmal die Demonstranten.

              Kommentar


              • #8
                Na Dannyboy, dass du dich nicht näher informierst, wundert mich jetzt nicht.

                Kommentar


                • #9
                  Er hat aber doch recht. Schau dir mal die Szenen an, in denen sichtlich ausländische Menschen auf Pegida-Demonstranten treffen. Da sieht man kein Zeichen der verlinkten Forderungen, sondern schlicht und einfach Fremdenhass!

                  Tobi Schlegl hat da vor kurzem auch ein ganz nettes Video gedreht zum Thema Umgang der Pegida-Demonstranten im Umgang mit Klischee-Moslems: https://www.youtube.com/watch?v=BEBiUfly6zk
                  And if you keep fighting other peoples demons, they will eventually become your own

                  Kommentar


                  • #10
                    Warum ist Pegida so komplex?
                    Zum einen ist die Ausgangssituation wie gesagt schon ziemlich schizophren. Menschen, die teilweise doch ziemlich eindeutig aus der rechten Ecke kommen, erarbeiten zusammen mit anderen Leuten einige Standpunkte, die wiederum von bewundernswert menschen- und fremdenfreundlichen Ansichten bis zu mehr oder weniger nur umformulierten NPD-Forderungen reichen. Dann laufen dort Leute mit, die sich im Spektrum von richtig rechts bis links/Mitte bewegen. Dann stellen sich Presse und Politik hin und verurteilen erstmal pauschal alle als Idioten und Nazis. Bosbach sitzt bei Maischberger (oder ne andere Sendung, weiß ich nicht mehr genau) und sagt, daß er die Ansichten zwar nicht teilt, man sich aber damit beschäftigen müsse, was den Menschen Angst macht. Bosbach kriegt ne Schelle von der eigenen Partei, obwohl oder gerade weil er als erster mal einen konstruktiven Ansatz bringt.
                    In München, wo im Alltag nun wirklich keiner Bock auf Moslems oder Asylanten hat, gehen tausende Menschen zur Gegendemo. Und fordern dabei in einigen Punkten das gleiche wie Pegida, obwohl sie explizit gegen Pegida marschieren.

                    Was genau läuft da also? Sind wirklich alle bei den Pegida-Demos Vollidioten? Eher unwahrscheinlich. Laufen die alle aus demselben Grund? Sowieso nicht, allerdings haben alle zumindest an zwei Punkten das gleiche Gefühl. 1. Es läuft was falsch in Deutschland, insbesondere im Umgang mit Ausländern und Flüchtlingen. 2. Die Politik unternimmt einen Scheiss gegen die Probleme.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Karl Ranseier Beitrag anzeigen
                      Ihr habt Angst vor bekloppten Selbstmordattentätern? Sorgt dafür, daß jungen Menschen hier und anderswo nicht nur Perspektive, sondern greifbare Möglichkeiten geboten werden. Wer was vom Leben hat und was zu verlieren hat, sprengt sich nicht absichtlich selbst in die Luft - wie bekloppt der Gott, an den man glaubt, auch sein mag. Oder besser sein selbstgefälliger Vertreter auf Erden
                      Das ist leider falsch. Die Attentäter vom 11. September haben zum Großteil im Westen studiert, die hätten mit dem deutschen Ingenieursdiplom in der Tasche sicher einen gut bezahlten Job gefunden. Viel mehr Möglichkeiten kann man vom Leben eigentlich nicht verlangen, und trotzdem ist passiert, was passiert ist.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich habe mir eben mal diese 19 Punkte durchgelesen. Sie haben meinen Eindruck von PEGIDA durchaus bestätigt. Sie sind sehr gut darin, eine Fremdenfeindlichkeit hinter und unter Forderungen, die einzeln durchaus Sinn machen. Betrachtet man sie aber im Kontext, dann ist die Grundaussage klar: Selbstverständlich dürfen Flüchtlinge und Ausländer hier hier kommen und hier leben... solange sie sich benehmen wie Deutsche. Und wenn sie sich daneben benehmen, dann werden sie sofort vor die Tür gesetzt.

                        Geschickterweise verpacken sie ihre Meinung nicht in offene Fremdenfeindlichkeit sondern befeuern die durch Unwissenheit entstandene Fremdenangst. Die Leute verstehen nicht, wie Muslime ticken aber die Muslime, von denen in den Nachrichten berichtet wird, sind Terroristen. Wenn der Islam also eine größere Rolle in Deutschland spielt, gibts hier auch mehr Terrorismus. Passenderweise hört man auch hier in den Nachrichten vermehrt von Deutschen, die zum Islam konvertiert sind und Terroristen geworden sind.

                        Gute PR, das muss man ihnen lassen.

                        LG
                        Whyme
                        "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
                        -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

                        Kommentar


                        • #13
                          Selbstverständlich dürfen Flüchtlinge und Ausländer hier hier kommen und hier leben... solange sie sich benehmen wie Deutsche. Und wenn sie sich daneben benehmen, dann werden sie sofort vor die Tür gesetzt.
                          Und das ist falsch weil...?

                          Abgesehen davon das dort nicht steht: sich wie deutsch zu benehmen sondern Gesetzte etc. von Deutschland genauso zu achten.
                          Bitte keine Verdrehungsversuche wenn man´s in 10 sekunden nachprüfen kann

                          2. „Pegida ist für die Aufnahme des Rechtes auf und die Pflicht zur Integration ins Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland (bis jetzt ist da nur ein Recht auf Asyl verankert)!“

                          Eine Integration von Ausländern, die nach Deutschland kommen, erstreben auch viele Politiker. Auf der Internetseite der Bundesausländerbeauftragten heißt es: „In einem allgemeinen Verständnis bedeutet Integration die Eingliederung in ein Ganzes, die Herstellung einer Einheit aus einzelnen Elementen oder die Fähigkeit einer Einheit, den Zusammenhalt der Teilelemente auf Grundlage gemeinsamer Werte und Normen zu erhalten.“
                          das ist also deiner Meinung nach Verurteilenwert?^^

                          http://www.focus.de/politik/deutschl...d_4359150.html

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Whyme Beitrag anzeigen
                            Die Leute verstehen nicht, wie Muslime ticken aber die Muslime, von denen in den Nachrichten berichtet wird, sind Terroristen.
                            Natürlich ist dies reichlich verkürzt und Muslime analog zu Terroristen zu setzen stark verzerrend.

                            Dennoch möchte ich Dich fragen: Wie ticken denn Muslime?
                            Zuletzt geändert von Halman; 24.12.2014, 23:09.
                            "Niemand weiß, wie die Zukunft aussieht, und wohin sie uns führen wird. Nur eines wissen wir: Sie wird stets unter Schmerzen geboren." - G'Kar
                            Tja, ein Proton müsste man sein: Dann würde man die Quantenphysik verstehen, wäre immer positiv drauf und hätte eine nahezu unendliche Lebenszeit:-) - Silvia Arroyo Camejo

                            Kommentar


                            • #15
                              @Whyme

                              Es ist wohl nicht zuviel verlangt, das sich Asylsuchende und Flüchtlinge an die hier geltenden Gesetze halten oder?

                              Genauso wenig versteh ich diese Angst, die man überall liest und sieht man könnte Rechts sein nur weil man straffällig gewordene Flüchtlinge wieder abschieben will. Ist das in anderen Ländern nicht auch so wenn man kein Staatsbürger ist? Warum ist das bei uns in Deutschland immernoch so ein Hemmnis?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X