Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

CCCP - Space Shuttle BURAN

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • CCCP - Space Shuttle BURAN

    Eine nette und informative Seite über das schnell eingemottete sowjetische Space Shuttle BURAN!

    http://k26.com/buran/Info/info.html
    HOFFNUNG ist alles!

  • #2
    Von dem habe ich schonmal gehört. Sieht ja sehr ähnlich wie das NASA-Space Shuttle aus. Hat die Sowjet-Version denn jemals die Atmosphäre verlassen?

    Im vorzeitigen Ruhestand.

    Kommentar


    • #3
      Original geschrieben von Will Riker
      Von dem habe ich schonmal gehört. Sieht ja sehr ähnlich wie das NASA-Space Shuttle aus. Hat die Sowjet-Version denn jemals die Atmosphäre verlassen?

      Nope. Das Projekt ist damals zu kommunistischen Zeiten fallengelassen worden. Schade eigentlich. Jetzt, zu Zeiten der Zusammenarbeit der Großmächte, wäre das sehr interessant geworden.
      HOFFNUNG ist alles!

      Kommentar


      • #4
        Natuerlich hat Buran die Atmosphaere verlassen - unbemannt. Das Shuttle machte einen einzigen Testflug in den Orbit, ohne dass jemand an Bord war. Eine Leistung, die man vom amerikanischen Shuttle nicht erwarten koennte...
        Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
        Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von Bynaus
          Natuerlich hat Buran die Atmosphaere verlassen - unbemannt. Das Shuttle machte einen einzigen Testflug in den Orbit, ohne dass jemand an Bord war. Eine Leistung, die man vom amerikanischen Shuttle nicht erwarten koennte...
          Echt? Das hatte ich gar nicht gewußt. Ich dachte bisher, daß die Buran nur in den äußeren Schichten der Atmosphäre auf "bemannten" Testflug war.
          Ach... wirklich Schade um das nette Schiff.
          HOFFNUNG ist alles!

          Kommentar


          • #6
            Ich denke es war auch gut so das die Idee eines sowjetischen Shuttles fallen gelassen wurde (da sieht man wieder, ein gescheiter kapitalistischer Staat lässt einen Plan nicht fallen wenn es schon gebaut wurde, aber die Russen haben ja noch einen Bezug zum Geld gehabt. Zeitgeschichte) Denn wenn die das gemacht hätten, hätten bestimmt viele Menschen ihr Leben Lassen müssen. Ich will ja nicht gegen "sowjetische Wertarbeit" sagen, aber irgendwo muss ja der Grund gewesen sein das es die UdSSR nicht mehr gibt.

            Aber das Shuttle ist ein totale Replikat der US-Shuttles (es wird ja gemunkelt das der Plan von einem Deutschen Wissenschaftler stammt)

            Edit:

            Weil ich hier niemand beleidigen will hab ich meinen Post ein bisschen umformuliert.
            Zuletzt geändert von Sokrates; 19.06.2003, 18:12.
            Das Sockylein grüßt alle wahnsinnigen ;-), besonders Arwen, Spooky, NH, Suder, Logic, Super supernova + Zefi und unseren allseits beliebten ARSCHKEKS
            Preiset den Darthschkeks Im Werkzeugkasten liegt der Hammer

            Kommentar


            • #7
              Ich will ja nicht gegen "sowjetische Wertarbeit" sagen, aber die gibts halt nicht
              Dummes Vorurteil und nicht wirklich lustig.....

              Das Buran eingemottet wurde, ist sehr zu bedauern, vor allem jetzt, wo die amerikanischen Space Shuttles für lange Zeit nicht mehr fliegen werden (Zumindest solange Bush im Amt ist, die Weltherrschaft zu erlangen ist halt ne teure Angelegenheit, da bleibt kein Geld für die Raumfahrt über...)

              Kommentar


              • #8
                Hallo!

                Lieber Sokrates, über deiner durchaus gerechtfertigten Kritik an der Diktatur in der Sowjetunion solltest du nicht vergessen, objektiv zu bleiben - die sowjetische und russische Raumfahrt war in den meisten Aspekten der amerikanischen ebenbürtig, in manchen unterlegen, in manchen überlegen.
                Und im Bereich der zivilen Frachtraumfahrt führt heute kein Weg an den Russen vorbei.

                MfG,
                Fermat Sim

                Kommentar


                • #9
                  Ich versteh schon was du meinst, ich hab das vorher im Bezug auf das System genommen, war ein Fehler aber irgendwie auch wieder nicht, Denn würde eine Firma wie Dasa oder ähnliche etwas zuerst bauen und dann wieder Fallen lassen? Ich denke mal nicht. Und die zivile Frachtraumfahrt wird in diesem Thread ja nicht behandelt, aber du hast natürlich recht, während des kalten Krieges war eigentlich ein Put zwischen der UdSSR und USA.

                  Ich bin nicht wirklich Pro-USA aber auch nicht Pro-Sowjet, ich bin da eigentlich immer sehr objektiv aber diesmal hats anscheinend nicht geklappt

                  Also sorry wenn ich jemanden gekränkt habe!
                  Das Sockylein grüßt alle wahnsinnigen ;-), besonders Arwen, Spooky, NH, Suder, Logic, Super supernova + Zefi und unseren allseits beliebten ARSCHKEKS
                  Preiset den Darthschkeks Im Werkzeugkasten liegt der Hammer

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Rhiannon
                    Schade eigentlich. Jetzt, zu Zeiten der Zusammenarbeit der Großmächte, wäre das sehr interessant geworden.
                    Vor allem jetzt, wo ja das Space Shuttle Projekt auf Eis liegt, hätte der Buran seine gesicherten Einsätze. Man hat ja gerade deshalb überlegt, ihn zu reaktivieren, aber das würde dann wohl doch zu viel kosten.

                    AFAIK gab es nie eine bemannte Mission mit dem Buran. Der unbemannte Start war der einzige Flug, den Buran je hatte.

                    @ Sokrates: Es gibt Bereiche in der Weltraumfahrt, in denen die Russen noch heute führend sind.
                    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                    Klickt für Bananen!
                    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich frage mich nur, ob das Teil heute noch jemand fliegen kann?

                      Wenn es so läuft wie bei der NASA, die z.B. Pläne der Saturn 5 verschlammpt hat und sie heute nicht mehr bauen könnte, dann sehe ich Schwarz.

                      Vielleicht sollte die ESA das Project aufkaufen und Weiterführen, aber dazu hat sie wohl leider nicht die Mittel
                      Vor dem Gesetz sind alle gleich, aber Gerechtigkeit geht an den Meistbietenden

                      Kommentar


                      • #12
                        Die Buran ist IIRC gar nicht mehr flugtauglich, weil sie in ihrem Hangar in Baikonur anfing zu rosten.
                        Prinzipiell dürfte da aber nichts gegen sprechen, das russische Raumfahrtprogramm ist ja noch überaus lebendig...Ich denke mal die Kosmonauten werden zumindest einen Grundeinblick in die Buransteuerung bekommen...
                        »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                        Kommentar


                        • #13
                          Also ich will gar nicht erst versuchen hier mit Fachwissen zu glänzen, das ich nicht habe, aber in einer Dokumentation über die Geschichte der russischen Raumfahrt räumte selbst ein Ami ein, dass die oder der "Buran" technisch besser war.
                          Die Fähre rostet übrigens im Hangar weil angeblich mittlerweile sogar das Geld für die Verschrottung fehlt.

                          Aber Hauptsache es gibt ein neues Bernsteinzimmer, man muss ja Prioritäten setzen.

                          Gruß, succo
                          Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

                          Kommentar


                          • #14
                            ich glaube mal irgendwo gehört zu haben dass das Ding inzwischen total hinüber ist weil der Hangar eingestürzt ist. Kann mich aber auch irren

                            Kommentar


                            • #15
                              Stimmt, jetzt wo du es sagst, fällt es mir wieder ein: Der Hangar ist bei einem Brand teilweise eingestürzt, ich habe aber keine Ahnung, wie der Zustand von Buran ist.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X