Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

First Contact

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • First Contact

    Eine frage die mich eigentlich schon länger beschäftigt, ist wie man wohl heutzutage einen ersten kontakt mit der erde herstellen könnte...

    ich meine jetzt nicht technisch, denn dann könnten die netten kleinen außerirdischen mit einer fähre oder ähnlichem einfach landen und sagen "hallo hier sind wir".. die frage ist bloß wo und wie...

    wenn sie mit der fähre in der nähe vonm washington oder new york landen wollen könnte es ja durchaus vorkommen, das sie mal schnell von einer F15 oder ähnlichem empfangen werden...

    außerdem.. mit wem soll man denn kontakt herstellen.. mit der wirtschaftlich stärksten nation??? was derzeit die USA wäre...

    oder eine kontaktaufnahme wie in "Contact"??? ich bezweifel das wir uns dann auf die kostenverteilung einigen könnten...

    WO und WIE würdet ihr den ersten kontakt mit unserem verrückten planeten herstellen?

  • #2
    Ich würde schon die übergeordnetste Organisation wählen, wenn ich denn öffentlich in Kontakt treten wollte. In dem Fall wäre das die UNO. Wenn ich weniger öffentlich bleiben wollte, dann vielleicht eher die Wissenschaftler, oder falls ich nur Nachschub bräuchte, dann eben Händler oder was in der Art, wo ich genug finden würde.
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

    Kommentar


    • #3
      wie würde denn die uno darauf reagieren wenn plötzlich außerirdische in ihrem plenarsaal stehen... oder wenn einer ihrer vertreter sagt " hier ich hab kontakt it außerirdischen"...

      bestenfalls denke ich das die volksvertreter auf ihren stühlen sitzen bleiben und "dumm aus der wäsche gucken"... schlimmstenfalls rennen sie alle raus, und ein paar minuten später steht die polizei bis unter die zähne bewaffnet vor dem saal....

      die uno ist eigentlich ein guter "anlaufpunkt" aber irgendwie bezweifel ich das die leute dort vernünftig mit so etwas umgehen könnten...

      Kommentar


      • #4
        Da ich davon ausgehe, dass die Ausserirdischen anders denken, als wir Menschen, die sich immer den
        Kopf schon vorher zerbrechen, bevor etwas eintritt, denke ich, denen wird es wahrscheinlich ziemlich
        Schnuppe sein, wo sie landen. Wenn sie mal da sind, werden sowieso diejenigen, die was zu melden
        haben auftauchen und sich um alles bemühen, um nicht zu sagen den Aliens versuchen hinten rein zu kriechen.
        Da werden wir sicherlich nicht wirklich gefragt.

        makkie
        Die letzte Stimme, die man hören wird, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt:
        ------------------------------> " DAS IST TECHNISCH UNMÖGLICH !!! " <------------------------------

        Kommentar


        • #5
          Besonders interessant wäre zunächst mal, wie man das Problem der Verständigung löst.
          Denn so etwas wie einen "Universaltranslator", der aus und in eine vollkommen fremde Sprache in Echtzeit übersetzt, gibt es nun mal nicht und wird es auch nie geben. Man kann keine ganz unbekannte Sprache übersetzen, wenn man sich nur den Sprach-Code an sich anguckt. Man kann zwar gewisse Struktureigenschaften herauslesen, und dann vielleicht raten, welche Zeichen für Eigennamen stehen, welche für Prädikate, usw. - mehr aber auch nicht.

          Wenn die Aliens klug wären, würden sie sich zunächst bedeckt halten und uns ausschließlich beobachten (oder intensiv unser Fernsehprogramm verfolgen ). Denn da die Bedeutungen von sprachlichen Ausdrücken sich ausschließlich in ihrem Gebrauch zeigen, wäre es möglich, durch Studium der realen Anwendung einer Sprache, in der die Sprache ja immer in gewisse Handlungen eingebunden ist, eine Übersetzung zu erarbeiten.

          Aber diese Option würde eigentlich bereits eine große Ähnlichkeit zwischen uns und den Aliens voraussetzen. Was, wenn die Aliens einen vollkommen anders organisierten Verstand, eine ganz andere Denkart hätten?

          Kommentar


          • #6
            Also, wenn ich als Alien der Erde einen Besuch abstatten würde, würd ich mir wahrscheinlich erst mal den Funkverkehr anhören*. Wenn ich davon keine Kopfschmerzen kriege und verdufte, würde ich mir mal anschauen was da im Orbit kreist. Wenn also demnächst Aliens an der ISS anklopfen Dann abwarten, was passiert.
            So nach dem Motto "wer es ins Alls schafft, wird auf seinem Planeten schon was zu sagen haben".

            So ein Alien hat ja wahrscheinlich keine Ahnung, wer auf der Erde das Sagen hat und wo es demzufolge landen soll (vorausgesetzt, es kriegt das nicht durch Abhören von Nachrichten mit, und selbst da wird sich jedes Land anders darstellen. Ich glaub Deutschland verbreitet ein anderes USA-Bild als die über sich selbst. Jetzt so als Bsp.)


            ##########

            * Stichwort Funkverkehr: wie ist das eigentlich, könnten Aliens auch korrekt Fernsehübertragungen wiedergeben? In den diversen SF-Filmen geht das immer so gut
            Ich meine jetzt so vom Format her, die müßten doch erstmal rauskriegen was das darstellen soll. Beispiel: eine mov-Datei mit dem Windows Media Player wiedergeben - das wird nicht funktionieren. Wie muß das dann erst Aliens ergehen?
            Vielleicht können sie kein Blau sehen, d.h. mit der Information für blaue Bildpunkte können sie nichts anfangen bzw. machen irgendeinen Schrott draus.
            Oder ist das irgendwie selbsterklärend, sprich ein Alien mit ein wenig Erfahrung in Telekommunikation müßte das austüfteln können?

            Kommentar


            • #7
              * Stichwort Funkverkehr: wie ist das eigentlich, könnten Aliens auch korrekt Fernsehübertragungen wiedergeben? In den diversen SF-Filmen geht das immer so gut
              Ich meine jetzt so vom Format her, die müßten doch erstmal rauskriegen was das darstellen soll. Beispiel: eine mov-Datei mit dem Windows Media Player wiedergeben - das wird nicht funktionieren. Wie muß das dann erst Aliens ergehen?
              Vielleicht können sie kein Blau sehen, d.h. mit der
              Vielleicht können sie ja auch überhaupt nicht sehen. Zwar sind Augen evolutionsbiologisch eine ausgesprochen nützliche Errungenschaft, weshalb sie sich auch auf der Erde mehrere mal unabhängig voneinander (!) entwickelt haben, womit die Wahrscheinlichkeit, dass auch die Aliens elektromagnetische Wellen visuell interpretieren können, relativ hoch wäre...

              Aber dennoch wäre es möglich, dass sie auf ganz andere Art und Weise wahrnehmen. Vielleicht per "Echolot" wie Fledermäuse.

              Allerdings könnte ich mir folgendes denken: Die Aliens würden allein aufgrund der Struktur der Daten, die für TV-Bilder codieren, sehr schnell herauskriegen, dass es sich hierbei um eine Darstellungsform physischer Objekte und Prozesse handelt. Und dann würden sie einen Weg finden, die Daten für die TV-Bilder auf Informationen, die ihrer Wahrnehmungsart entsprechen, abzubilden (ein schönes Wort).

              Dabei könnte es natürlich sein, dass ihre Wahrnehmungsart "ärmer" ist als unsere, dass es bei ihrer Wahrnehmung einfach weniger "Unterscheidungskomponenten" gibt (Unterscheidungskomponenten wären bei unserer visuellen Wahrnehmung z.B. Farbe, Sättigung, Höhe und Breite...), weshalb sie einen Teil der Daten nicht angemessen umsetzen könnten, sondern weglassen müssten. Oder es könnte sein, dass ihre Wahrnehmung viel reicher ist als unsere, sodass unsere TV-Daten bezogen auf ihre Wahrnehmung sehr viel "offen lassen würden". (so wie ein Schwarzweiß-Bild für uns Farbensehende eben sehr viel "offen lässt")

              aber möglich wär's bestimmt.

              Um über solche Fragen genaueres zu sagen, müsste man Ahnung von so Dingen wie Informationstheorie und Linguistik haben.

              Kommentar


              • #8
                Wenn ihre Heimatwelt Ähnlichkeit mit unserer Erde hat, dann kann man davon ausgehen das sie sich nicht allzu sehr unterscheiden. Also das mit den Augen.

                Auch meine ich das wenn sie es schaffen per Raumschiff hier hinzukommen auch Techniken entwickelt haben um körperliche Defizite auszugleichen. Ähnlich wie der Visor von Geordie La Forge.

                Also Funksignale müssten sie auf jeden Fall auffangen und nach kurzer Zeit dekodieren können.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von La-Forge
                  wie würde denn die uno darauf reagieren wenn plötzlich außerirdische in ihrem plenarsaal stehen... oder wenn einer ihrer vertreter sagt " hier ich hab kontakt it außerirdischen"...

                  bestenfalls denke ich das die volksvertreter auf ihren stühlen sitzen bleiben und "dumm aus der wäsche gucken"... schlimmstenfalls rennen sie alle raus, und ein paar minuten später steht die polizei bis unter die zähne bewaffnet vor dem saal....

                  die uno ist eigentlich ein guter "anlaufpunkt" aber irgendwie bezweifel ich das die leute dort vernünftig mit so etwas umgehen könnten...
                  Ich glaube, du hast zu viele schlechte Filme gesehen. Ich denke nicht, dass die Jungs von der UNO erstmal die Flucht ergreifen um dann die Polizei zu rufen. In der UNO gibt es gelernte und geübte Diplomaten, die wissen mit Sicherheit mit solch einer Situation umzugehen, das kannst du mir glauben.
                  Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
                  endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
                  Klickt für Bananen!
                  Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

                  Kommentar


                  • #10
                    Erstmal: Interessante Frage, der erste kontakt das kommt bei den meisten Sci-fi-Fimen/serien die Laufen immer zu kurz!

                    also denn viel ich hier auch mal meine Bescheidene Meinung sagen,
                    1. Ich halte es für eine Interessante frage ob oder wie wir mit wesen die Vielleicht eine ganz andere Entwicklung hinter sich haben Komunizieren können!
                    Man zeigt in den meisten Filmen das wir Mittels der Mathematik(b.z.w. Logik) eine Kosmische Universalsprache mit ihnen haben also uns mit ihnen ausstauschen können
                    Ich halte das für etwas zu Optimistisch selbst wenn wir so eine Sprache entwickeln wer weiss Ob unsere Gegenüber diese Sprache auch verstehen, die Komunikation wird sicher nicht so Leicht verlaufen wie in manchen Filmen gezeigt!
                    2. VIelleicht haben die fremden eine Ganz andere Art zu denken, das würde die Kommunikation sehr erschwären!
                    3. Ich denke das sie friedlich sein würden, warum sollten sie das auch nichts sein
                    man fliegt doch nciht so viele Lichtjahre weit weg nur um einen Planeten auszuplündern( also unsere Rohstoffe zu klauen) wo es doch so viel Unbewohnet Welten gibt die einen keinen widerstand entegen bringen würden!
                    Von den Moralischen Einstellungen ganz zu schweigen!
                    4. was auch noch ganz Interessant ist, es gibt die These des Sogenannten "kulturschocks"
                    eine Technisch Unterentwickelte Kultur die mit einer weiterentwickelten in Kontakt kommt würde davon "geschockt" werden!
                    "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Ich denke, das hängt schwer davon ab, was sie wollen - das bestimmt dann natürlich ihr Vorgehen. Wenn sie etwas von der Menschheit wollen, wäre eine Demonstration ihrer Überlegenheit eine gute Sache (aus ihrer Sicht). Wenn sie hingegen der Menscheit etwas bringen wollen, dann werden sie wohl wollen, dass es allen gleichmässig zugute kommt: Sie würden wohl kaum auf dem Rasen des Weissen Hauses landen, sondern vielmehr in der Umlaufbahn bleiben und von dort aus ihre Geschenke verteilen.
                      Planeten.ch - Acht und mehr Planeten (neu wieder aktiv!)
                      Final-frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Bynaus
                        Ich denke, das hängt schwer davon ab, was sie wollen - das bestimmt dann natürlich ihr Vorgehen. Wenn sie etwas von der Menschheit wollen, wäre eine Demonstration ihrer Überlegenheit eine gute Sache (aus ihrer Sicht). Wenn sie hingegen der Menscheit etwas bringen wollen, dann werden sie wohl wollen, dass es allen gleichmässig zugute kommt: Sie würden wohl kaum auf dem Rasen des Weissen Hauses landen, sondern vielmehr in der Umlaufbahn bleiben und von dort aus ihre Geschenke verteilen.
                        was würde sie die Verteilung der "Geschänke" Interessieren?
                        Ich meine auch das sie sich nicht um "Staatsgrenzen" kümmern werden!!
                        Was sollten wesen die von so weit kommen grade von uns wollen?
                        "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von DragoMuseveni
                          was würde sie die Verteilung der "Geschänke" Interessieren?
                          Ich meine auch das sie sich nicht um "Staatsgrenzen" kümmern werden!!
                          Was sollten wesen die von so weit kommen grade von uns wollen?
                          Die könnten etwas ganz banals von uns wollen: das Gefühl nicht allein zu sein.

                          Gerade wenn das Universum ein sehr leerer Ort ist, kann einen das doch ziemlich deprimieren. Da ist man selbst mit uns als Nachbarn zufrieden.
                          Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                          Makes perfect sense.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Harmakhis
                            Die könnten etwas ganz banals von uns wollen: das Gefühl nicht allein zu sein.

                            Gerade wenn das Universum ein sehr leerer Ort ist, kann einen das doch ziemlich deprimieren. Da ist man selbst mit uns als Nachbarn zufrieden.
                            ich weiss nicht Irgendwie stellt sich mir die Frage:
                            Was beunruhigt uns so daran allein zu sein?
                            "Unterdrücke nie mit Gewalt Überzeugungen, die du für verderblich hälst, sonst unterdrücken diese Überzeugungen dich. " - B. Russell, 10 Gebote eines Liberalen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von DragoMuseveni
                              ich weiss nicht Irgendwie stellt sich mir die Frage:
                              Was beunruhigt uns so daran allein zu sein?
                              Angst vor Einsamkeit?

                              Der Mensch ist nunmal ein Sozial(tier). Bis auf Ausnahmen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X