Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Warum kann sich die Voyager keine Torpedos replizieren?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Warum kann sich die Voyager keine Torpedos replizieren?

    Warum kann sich die Voyager keine Torpedos replizieren ?

  • #2
    Dafür gibt es geteilte Meinungen.
    Die Voyager kann die Hüllen der Torpedos jedoch nicht die Sprengköpfe replizieren, andere sagen das die Voyager Torpedos replizieren kann.
    Fakt ist das die Voyager schon mehr Torpedos auf ihrer Reise verschoßen hat als am Anfang an Bord waren!
    Even on a black and empty street ... if we go together ... we might one day find something ... like the moon that floats in the darkness [eva 3-18]

    Homepage: StarTrek-Pictures.com | StarTrekArchiv.com

    Kommentar


    • #3
      Normalerweise könnte sie es nicht, da man Antimaterie nicht replizieren kann, und daraus besteht der Sprengkopf. Vielleicht haben sie andere Antimaterie aus ihren Antriebstanks benutzt

      Kommentar


      • #4
        warum fragt ihr immer solche sachen...

        warum fragt ihr immer solche sachen??? mann wär ja auch nich interessant wenn die voyager tausende von torpedos replizieren könnte. und wenn sie nur die 34 torpedos oder wieviel sie am anfang auch hatten gehabt hätten dann wären sie nach ner woche alle gestorben.

        aber mann kann ja auch antimaterie klauen oder ganze torpedos oder handeln oder oder oder oder oder oder oder oder


        Greetz 3of6

        Kommentar


        • #5
          Schon, aber auf der anderen sEite hat Janeway immer rumgeheult "Oh, sied bloß sparsam mit den Torpedos" udn dann verschwendet sie die Dinger mit dem Befehl "Mr. Tuvok, zielen Sie auf das Schiff. Photonenorpedos, volle Streuung!"

          Also ich fände es realistischer, ween die Autoren gesagt hätten, dass sie (zumindest eine begrenzte Anzahl) replizieren könnten.
          - Captain Carolin Douché, U.S.S. Independence (Commanding Officer)
          - Lieutenant-Commander Thomas Christian McQueen, U.S.S. Valiant (Leitender Wissenschaftsoffizier)

          Kommentar


          • #6
            Also dazu gibt es, soweit ich mich erinnere, keine Angaben in der Serie.
            Ich gehe davon aus, dass die Bestandteile zum überwiegenden Teil replizierbar waren und der Rest wurde dann halt irgendwie beschafft, eben durch Handel etc.
            Die Voyager war ja oft genug in irgendwelchen Systemen, bei Raumbasen etc. und es wurde auch oft genug ein Handel erwähnt.

            Ich finde es auch nicht schlimm, dass von Energieknappheit gegen Ende weniger die Rede war: man hat das Problem eben gelöst, weil man das ganz einfach lösen musste.
            Republicans hate ducklings!

            Kommentar


            • #7
              Zitat von endar
              Ich finde es auch nicht schlimm, dass von Energieknappheit gegen Ende weniger die Rede war: man hat das Problem eben gelöst, weil man das ganz einfach lösen musste.
              Nun, da stimme ich zwar zu, aber ich hätte es doch auf alle Fälle begrüßt wenn zumindest in sehr knapper Form eine Erläuterung gebracht worden wäre, WIE denn das Problem nun gelöst worden ist.
              “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
              They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
              Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

              Kommentar


              • #8
                Genau, die von endar erwähnte Energieknappheit habe ich auch nie so ganz verstanden. Ich meine, warum Energieknapphait, so dass sie die Replikatoren rationieren mussten. Ich meine, sie hatten ständig neue Antimaterie und Dilitiumkristalle haben sie auch gesammelt, wozu dann also Energie sparen? Ich mein, die haben ja nicht nur ne Batterie dabeigehabt.
                - Captain Carolin Douché, U.S.S. Independence (Commanding Officer)
                - Lieutenant-Commander Thomas Christian McQueen, U.S.S. Valiant (Leitender Wissenschaftsoffizier)

                Kommentar


                • #9
                  Ich bin auch für die Theorie, dass man die nötigen Teile, die man nihct selber hatte um Torpedos zu bauen/replizieren durch Handel erworben hat. Außerdem wird man aj irgendwo auch einen unbewohnten Planeten gefunden haben, auf dem man irgendwelche wertvollen Rohstoffe gefunden hat. Oft genug ist man ja auch Schiffswracks begegnet und konnte da gewisse Dinge bergen.
                  Alles was geschehen kann wird geschehen! Data
                  Is a job worth doing it, it is worth dying for.

                  Kommentar


                  • #10
                    Die Voyager kann sich durchaus die Topedos replizieren, aber die benötigte Anti-Materie wächst nunmal nicht auf Bäumen(die Materie/Deuterium/schwerer Wasserstoff gibt es jedoch zuhauf).

                    Kommentar


                    • #11
                      Sag ich doch, wichtige Rohstoffe kann man finden und gegen benötigte Dinge eintauschen bzw. gleich selber nutzen. Was man so nicht bekommt, kann man replizieren.

                      PS: Sabbath, Wilkommen im Forum!!!
                      Alles was geschehen kann wird geschehen! Data
                      Is a job worth doing it, it is worth dying for.

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von TheDoctor
                        PS: Sabbath, Wilkommen im Forum!!!
                        Danke danke!

                        Kommentar


                        • #13
                          Kleiner Tipp am Rande, keine Spam Nachrichten in Form von Einzeilern um Posts zu sammeln. (Ich hoffe AKB verzeiht mir diesen)
                          Alles was geschehen kann wird geschehen! Data
                          Is a job worth doing it, it is worth dying for.

                          Kommentar


                          • #14
                            Nun die Energieknappheit konnte man bestimmt so wie das Problem mit den Torpedos lösen.
                            Ich sehe das ähnlich, dass die Voyager sicherlich die AntiMatreie durch handel bekommen hat um weitere Torpedos herstellen zu können. Die Energieknappheit wurde bestimmt ähnlich gehandhabt, zum einen kam ja auch etwas Borgtechnologie zum einsatz, was vielleicht den Energieverbrauch reduzieren konnte um zum anderen war die Voyager oft genug an Raumbasen angedockt und dort haben sie ihre Energievorräte bestimmt auch auffüllen können. Sobald die Voyager einmal volle Energiespeicher hat, kann das Schiff ja 3 Jahre im Raum operieren ohne eine Sternenbasis anfliegen zu müssen und ich dneke die sind öfter als alle drei Jahre einer Sternenbasis begegnet, die freundlich gesinnt war
                            Banana?


                            Zugriff verweigert
                            - Treffen der Generationen 2012
                            SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                            Kommentar


                            • #15
                              Wenn die Voyager tatsächlich mit vollen Energietanks so lange Überleben kann, dann stellt sich mir aber eine Frage. Es gab doch mal eine folge, den Titel weis ich nicht mehr, in der die Voyager alles unnötige abschaltete, weil sie völlig an Energiearmut litt und erst im aller letzten Moment eine Planeten fand, auf dem es Deuterium gab, das war es glaub ich an dem es mangelte. Wenn man weis, dass man seine Rohstofflage so ungesichert ist, wie die der Voyager, dann nimmmt man doch jede Möglichkeit wahr, um sie die Tanks zu füllen. Aber die Voyager hat doch eigentlich immer rechtzeitig Rohstoffe gefunden. Ist das nun wieder eine unlogische Idee der Produzenten um eine spannende Folge zu kreieren, oder haben die es versäumt 3 Jahre lang kein Dueterium an Bord zu nehmen?
                              Alles was geschehen kann wird geschehen! Data
                              Is a job worth doing it, it is worth dying for.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X