Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Woher kommt der Sauerstoff?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Woher kommt der Sauerstoff?

    Auf neueren Schiffen kann man den Sauerstoff ja replizieren und so ausreichend herstellen. Aber wie war das bei der Enterprise NX? Da gab es ja noch keine Replikatoren so viel ich weis. Denn Sauerstofftanks würden ja bei einem Schiff dieser Größenordnung (verglichen mit heutigen Space Shuttles) keinen sinn machen.

  • #2
    Da gab es ja noch keine Replikatoren so viel ich weis.
    Wenn ich das richtig mitbekommen habe, gibt es eine primitive Frühform der Replikatoren, evt. wird ja damit der Sauerstoffvorrat aufgefüllt.
    Ansosnten ist das Ding ja Atmosphärentauglich, die können ja gelegentlich mal in eine atembare Atmosphäre eindringen und "das Fenster aufmachen"....

    Kommentar


    • #3
      Soweit ich mitbekommen habe, haben die irgendwelche Umwandler mit denen die Einfache Nahrung, wie z.B. Suppe, replizieren oder aus einem anderen Stoff umwandeln können. Ich glaube die Teile heißen Magnesiumumwandler oder irgendwie so.
      Bisher hab ich noch nicht gesehen, dass die Enterprise in ne Atmosphäre geflogen ist und Sauerstoff aufgetankt hat.

      Kommentar


      • #4
        Bisher hab ich noch nicht gesehen, dass die Enterprise in ne Atmosphäre geflogen ist und Sauerstoff aufgetankt hat.
        Das sollte auch nur ein Scherz sein, deswegen der

        Würde aber sicherlich ein nette Effektsequenz abgeben.

        Vermutlich haben sich die Autoren da einfach bisher keine Gedanke drüber gemacht, weil es schlicht noch keine Story gab, in der das thematisiert wurde.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Kopernikus
          Das sollte auch nur ein Scherz sein, deswegen der
          Möglich wäre des ja theoretisch schon wenn die tatsächlich atmosphärentauglich ist. Wenn die aber keinen Klasse-M Planeten finden würden, würde die ganze Mannschaft jähmerlich versticken.

          Kommentar


          • #6
            Also, ich gehe mal davon aus, dass ihr die Atmung mehr oder weniger chemisch draufhabt. Die Enterprise verfügt ja auch schon mehr oder weniger über die Transporte Technologie. Wenn die dort also ausatmen ensteht CO2, es liegt also nicht fern, dass man dann einfach das C-Atom entfernt und sie dann zur Aufbau von Nahrungsmittel verwendet, und voilá da habt ihr wieder O2.
            ...make the best of it!

            http://www.beta.stgc.de/game/sig.php?user=KTu

            Kommentar


            • #7
              Des hab ich mir auch schon gedacht. Nehmen wir mal an, dass der Mensch soviel CO² abgibt wie O² aufnimmt. Wenn man dann das C wegnimmt bleibt nur noch 2/3 soviel O² übrig, wie man am Anfang hatte. Sprich irgendwann ist dann der Vorrat weg.

              Kommentar


              • #8
                Ich kann da deiner Rechnung nicht ganz folgen. Wenn so viel "verbraucht" wird es "entsteht", wieso soll es dann weniger werden?
                ...make the best of it!

                http://www.beta.stgc.de/game/sig.php?user=KTu

                Kommentar


                • #9
                  Natürlich ist der Sauerstoffvorrat begrenzt, aber schon heute ist es möglich mit Hilfe von Brennstoffzellen Sauerstoff für Monate oder gar Jahre zu erzeugen - z.B. auf Atom-Ubooten.

                  Das dürfte dann im 22. Jahrhundert kein Problem mehr sein.
                  Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                  Makes perfect sense.

                  Kommentar


                  • #10
                    Angenommen, du nimmst am Tag 300 Liter Sauerstoff auf und gibst 300 Liter Kohlenstoffdioxyd ab. Sprich: Menge des aufgenommenem Sauerstoffes = Menge des abgegebenen Kohlenstoffdioxyds.
                    Da Kohlenstoffdioxyd 200 Liter Sauerstoff und 100 Liter Kohlenstoff enthält, bleibt nach dem Entzug des Kohlenstoffes nur noch 200 Liter Sauerstoff übrig.
                    Da du am Anfang 300 Liter aufgenommen hast und am Ende nur noch 200 Liter da sind, musst du 100 Liter verbraucht haben. Sprich wenn du am erten Tag 600 Liter Sauerstoff hattest, sind am zweiten nur noch 500 Liter übrig. Ist zwar kompliziert erklärt aber einleuchtend, oder?

                    Kommentar


                    • #11
                      Mir ist es immer noch nicht klargeworden, aber mir ist dein Denkfehler aufgefallen:

                      Klar Menge des aufgenommenem O2 = Menge des abgegebenen CO2

                      Um das deutlicher zu machen nehmen wir mal den Begriff Anzahl der teilchen anstelle von Liter
                      300Teilchen CO2 bestehen nicht aus aus 200Teilchen O2 und 100Teilchen C. Nach deiner Rechnung müssten es ja dann nur 100Teilchen sein, denn aus 100Teilchen C und 200Teilchen O2 kann ich auch nur 100Teilchen CO2 machen! 300Teilchen CO2 bestehten aber aus 300Teilchen C und 300Teilchen O2 bzw 600Teilchen O.
                      Zuletzt geändert von KTu; 13.11.2004, 06:05.
                      ...make the best of it!

                      http://www.beta.stgc.de/game/sig.php?user=KTu

                      Kommentar


                      • #12
                        Mir ist klar wie du das meinst, aber ich weis nicht welches von beiden jetzt richtig ist. Vielleicht hat jemand anderes ne ahnung. Denn ich dachte immer, dass CO² aus einem Teil C und aus zwei Teilen O² besteht.

                        Kommentar


                        • #13
                          Tut CO² auch. Das bedeutet aber nicht, dass 1/3 C ist und 2/3 O. Sondern für ein CO² Teilchen brauchst du 1 C Teilchen und 2 O Teilchen, d.h. für 100 CO² Teilchen braucht man 100 C Teilchen und 200 O Teilchen.
                          Damit bekommt man aus einem C Teilchen mehr O Teilchen.

                          Also wenn man jetzt laufend CO² ausatmet und diesen spaltet hat man mehr O² als CO². Das führt aber nicht zu einer unendlichen Menge von O an Bord eines Raumschiffs, da der Körper das C ja irgendwo hernehmen muss und das kommt vom Essen, Trinken, usw. und damit ist selbst, wenn man die Luft so effektiv recycelt den Luftvorrat eine Grenze gesetzt, ebenso wie durch die Energie, die man für das spalten braucht.
                          Christianity: The belief that some cosmic Jewish zombie can make you live forever if you symbolically eat his flesh and telepathically tell him that you accept him as your master, so he can remove an evil force from your soul that is present in humanity because a rib-woman was convinced by a talking snake to eat from a magical tree.
                          Makes perfect sense.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Gul_Dukat
                            Mir ist klar wie du das meinst, aber ich weis nicht welches von beiden jetzt richtig ist. Vielleicht hat jemand anderes ne ahnung. Denn ich dachte immer, dass CO² aus einem Teil C und aus zwei Teilen O² besteht.
                            Ich weiss nicht was da noch unklar ist. Ich weiss nicht in welchem Alter du dich befindest, aber falls du noch zur Schule gehst frags du am besten ein Chemielehrer. Der wird es dir dann hoffentlich in aller Breite ausführlich erklären können, mit alles was dazu gehört: Mol, Bindungseigenschaft und was das mit dem Teilen von Elektronen auf sich hat.

                            Zitat von Harmakhis
                            Tut CO² auch. Das bedeutet aber nicht, dass 1/3 C ist und 2/3 O. Sondern für ein CO² Teilchen brauchst du 1 C Teilchen und 2 O Teilchen, d.h. für 100 CO² Teilchen braucht man 100 C Teilchen und 200 O Teilchen.
                            Damit bekommt man aus einem C Teilchen mehr O Teilchen.
                            Danke!

                            Zitat von Harmakhis
                            Also wenn man jetzt laufend CO² ausatmet und diesen spaltet hat man mehr O² als CO². Das führt aber nicht zu einer unendlichen Menge von O an Bord eines Raumschiffs, da der Körper das C ja irgendwo hernehmen muss und das kommt vom Essen, Trinken, usw. und damit ist selbst, wenn man die Luft so effektiv recycelt den Luftvorrat eine Grenze gesetzt, ebenso wie durch die Energie, die man für das spalten braucht.
                            Das ist ja klar dass das Schiff nicht über endlos Nahrung (C) und Energie verfügt, aber was O² betrifft, so kommt es doch ohne "Nachfüllen" von aussen aus.
                            ...make the best of it!

                            http://www.beta.stgc.de/game/sig.php?user=KTu

                            Kommentar


                            • #15
                              Natürlich muss genausoviel Sauerstoff aus dem Körper rauskommen wie reinkommt, denn wohin soll er denn sonst wandern. Also es gäbe nur die Möglichkeit, dass es im Körper dann so ne Art Sauerstoffbeutel gibt oder die Zellen oxidieren. Ich muss mal meinen Arzt fragen, ob das der Fall ist, und was passiert wenn all meine Zellen oxidiert sind.

                              Übrigens habe ich gerade gelesen, dass Sauerstoffbars total sinnlos sind, da die Sauerstoffaufnahme, durch die Anzahl der roten Blutkörperchen bestimmt wird und nicht durch den Sauerstoffanteil in der Luft.(Ok, bei einem so geringen Anteil, dass die Blutkörperchen nichts zum transportieren haben, gibt es bestimmt Probleme)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X