Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Geht die Ära der Science-Fiction zuende?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Geht die Ära der Science-Fiction zuende?

    Seit geraumer Zeit beschäftigt mich die Frage ob die grosse Zeit der Science-Fiction zuende geht.

    Natürlich gibt es immer noch Filme und Serien , die sich mit Sci-Fi beschäftigen, aber ist es wirklich noch das was es mal war?

    Star Wars beendet
    Star Trek liegt im Koma und niemand weis was es sein wird wenn es wiederkommt
    Stargate gecancelt und ich denke das Atlantis genauso schnell verschwindet wenn die Quoten mal für ein Quartal nicht stimmen

    Irgendwie verschwindet immer mehr der Phantasie und Entdeckergeist in der Science-Fiction immer mehr.

    Für mich wirkt es als wenn das Genre "gegrounded" wurde. Denn was bleibt noch? Die einzige ernstzunehmende Scifi-Serie (wenn man mal von Atlantis absieht) ist zur Zeit BSG. Und dies ist meiner Ansicht nach "nur" ein Charakterdrama, welches nur zufällig im Weltraum spielt.

    Wie steht ihr dazu?

  • #2
    Ich denke nicht, dass die Ära des Science Fiction zu Ende geht... vor allem die (hoffentlich) doch recht bald stattfindenden Marsexpeditionen werden das Interesse nur wieder vergrößern, wie damals die Mondlandung.

    Was ich aber gewiss denke, ist dass die Liste der führenden Beteilligten sich erstmal ändert. ST und SW sind fürs erste doch sehr ausgelutscht. Bei ST ist ja noch ein kleiner Hoffnungsschimmer in Richtung Film dabei...
    Was unterscheidet einen Pferdeschwanz von einer Krawatte? - Der Pferdeschwanz verdeckt das Ar***loch ganz.

    Für alle, die Mathe mögen

    Kommentar


    • #3
      Ich glaube nicht das die "Ära" der Sci-Fi zuende geht da die Filme von SW und auch die Serie von ST (und auch die Filme) nicht übernacht entstanden.

      Das hat sich jetzt halt so in 30 Jahren angesammelt.

      Außerdem kamen im letzten Jahr 2 (relativ) gute Sci-Fi-Filme
      und Bücher gibts ja jede Menge. Allein Perry Rhodan kommt ja jede Woche ein Roman raus.

      Oder müssen halt mal neue Sachen her oder ganz alte Sachen neu raus gebracht werden.

      SW soll ja noch mal neu in die Kinos kommen mit 3D Technik oder so was...

      Aber ich wär ja dafür das man mal PR richtig verfilmen sollte. Würde vielen gefallen (glaube ich)

      Und ich seh das ganz gelassen was das angeht es kommen immer neue sachen raus, es muss bloß einer die Idee haben die auch durchschlägt...
      Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten...

      Kommentar


      • #4
        Ich könnte mir auch eine StarWars-Fernsehserie ganz gut vorstellen, die mit neuen Charakteren auf neuen Planeten spielt und nur von Zeit zu Zeit auf die Handlung der Kinofilme hinweist.

        Dann habe ich von Gerüchten gehört, daß die Honor-Harrington-Bücher verfilmt werden sollen - und die Perry-Rhodan-Fernsehserie ist wohl auch noch nicht völlig vom Tisch, auch wenn man seit Jahren nichts wirklich Neues davon mehr hört
        Depend upon it, sir, when a man knows he is to be hanged in a fortnight, it concentrates his mind wonderfully.
        (Dr. Samuel Johnson)

        Main problem with troubleshooting is: trouble shoots back (Quelle: Google+)

        Kommentar


        • #5
          Zitat von ieee802.1q Beitrag anzeigen
          Seit geraumer Zeit beschäftigt mich die Frage ob die grosse Zeit der Science-Fiction zuende geht.

          Natürlich gibt es immer noch Filme und Serien , die sich mit Sci-Fi beschäftigen, aber ist es wirklich noch das was es mal war?

          Star Wars beendet
          Star Trek liegt im Koma und niemand weis was es sein wird wenn es wiederkommt
          Stargate gecancelt und ich denke das Atlantis genauso schnell verschwindet wenn die Quoten mal für ein Quartal nicht stimmen

          Irgendwie verschwindet immer mehr der Phantasie und Entdeckergeist in der Science-Fiction immer mehr.

          Für mich wirkt es als wenn das Genre "gegrounded" wurde. Denn was bleibt noch? Die einzige ernstzunehmende Scifi-Serie (wenn man mal von Atlantis absieht) ist zur Zeit BSG. Und dies ist meiner Ansicht nach "nur" ein Charakterdrama, welches nur zufällig im Weltraum spielt.

          Wie steht ihr dazu?
          ich finde diese frage ziemlich müßig, da die sf, so wie die frage gestellt ist, nur an fernsehserien und kinofilmen festgemacht wird. in anderen medien erfolgt ein regelmäßiger ein ungefähr gleichbleibender ausstoß an neuveröffentlichungen, so dass sich die frage, ob eine ära zu ende geht überhaupt nicht stellt.
          This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
          "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
          Yossarian Lives!

          Kommentar


          • #6
            Fernsehen und Kino ist aber nun mal DAS Massenmedium unserer heutigen Zeit.

            Buch und Computerspiel zählt hier nicht wirklich da es mehr ein Nischenmedium ist oder sich zu sehr auf eine bestimmte Zielgruppe abbildet.

            Und seien wir mal Ehrlich : Auch im Büchermarkt ist SciFi auf dem Rückzug

            Kommentar


            • #7
              Wenn etwas ein Nischenprodukt ist, dann ist es Science Fiction im Fernsehen. Das war von Anfang an so.
              Anfang bis Mitte der 90er waren SciFi Serien etwas mehr im kommen, aber etabliert haben sich davon nur eine handvoll

              Die wirklich großen Impulse gingen schon immer von Büchern aus
              Zuletzt geändert von Serenity; 09.09.2006, 12:59.
              "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
              "
              Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

              Kommentar


              • #8
                Zitat von ieee802.1q Beitrag anzeigen
                Fernsehen und Kino ist aber nun mal DAS Massenmedium unserer heutigen Zeit.

                Buch und Computerspiel zählt hier nicht wirklich da es mehr ein Nischenmedium ist oder sich zu sehr auf eine bestimmte Zielgruppe abbildet.

                Und seien wir mal Ehrlich : Auch im Büchermarkt ist SciFi auf dem Rückzug
                und woran machst du das fest?
                This post is protected by : Azatoth, demon sultan and master of illusion. ZOCKTAN!, Hiob 30, 16-17, Streichelt mein Ego,
                "I was a victim of a series of accidents, as are we all."
                Yossarian Lives!

                Kommentar


                • #9
                  dann musst halt auf bücher umsteigen da gibts eh so viel das man nicht wirklich alles davon lesen kann.
                  Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten...

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich sehe Bücher in dem Sinne definitiv nicht als Nischenprodukt an und wer sich in Buchhandlungen umsieht wird feststellen, das ein sehr großer Prozentanteil der Veröffentlichungen bei Fantasy und Sci-Fi liegt.
                    Mal davon abgesehen, dass wirklich gute Bücher schon oft ihren Weg auf die Kinoleinwand oder ins Fernsehen fanden und dies wird auch in Zukunft nicht anders sein.
                    Ich mache mir keine Gedanken darüber, ob Sci-Fi ausstirbt. Denn das ist meiner Meinung nach gar nicht möglich.
                    So lange es Phantasie und Vorstellungskraft bei Menschen gibt, Interesse was die Zukunft bringen könnte und das Bedürfnis nach guter Unterhaltung, wird es auch Sci-Fi geben.
                    "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
                    "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
                    Norman Mailer

                    Kommentar


                    • #11
                      My 2 cents: Die Ära der SF wird niemals sterben. Diese Ära durchlebt in der Tat seit einigen Jahren ein Tief.

                      Aber um es mal klar zu sagen, was ich denke: Ich sehe es keinesfalls so, dass sie aussterben wird, und schon gar nicht jetzt. Im Gegenteil: War sie in den letzten Jahren defintiv zurückgegangen, so kann man beobachten, dass es wieder (langsam) zunimmt.

                      Klar, Enterprise wurde abgesetzt, Star Trek liegt derzeit etwas ächzend daneben. Die SW-Filme sind durch, SG abgesetzt.

                      Aber: Atlantis läuft noch, ein weiterer Film und evtl. Serie ist geplant. BSG (finde es schon recht SFig) läuft erfolgreich, Spin-Off "Caprica" ist in Vorbereitung. Dr. Who und Spinoff laufen bzw. ist in Vorbereitung, auch wenn das nur am Rande SF ist bzw. mich nicht interessiert.
                      Eine Star Wars TV-Reallife-Serie ist in Vorbereitung. Star Trek 11 kommt 2008, das Franchise soll aufgepeppt werden, Serie 6 wird kommen, da führt kein Weg dran vorbei; zum Glück!
                      Auch wenn momentan mal wieder verzögert, ist die neue SF-Serie "Ice Planet" ebenfalls in Vorbereitung, soll 2007 starten. Die alte SF-Serie "V" soll auch eine Neuauflage bekommen.
                      Und Filmmäßig ging's die letzten 1, 2 Jahre und zukünftig wieder SFiger weiter: Wir hatten da I,Robot, Krieg der Welten... Es kommen noch "Children of Men", "Sunshine", "Fountain", "The Tripods" Kinoverfilmung(vermutlich wirds sogar eine Kinotrilogie!) usw.


                      Also ich sehe da keinen Abwärtstrend, sondern nur einen Aufwärtstrend!
                      Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                      Kommentar


                      • #12
                        Es geht nicht die Äre der SciFi allgemein zuende sondern nur eine Phase, in der SciFi zum Massenprodukt gehörte.

                        Mit TNG kam 1987 die erste, ernst zu nehmende SciFi seit langem auf den Markt. Danach folgte ein Boom von SciFi in TV und Kino, der jetzt langsam aber sicher wieder abebbt. Das Publikum ist in den vergangenen 19 Jahren ziemlich übersättigt worden.

                        Jetzt wird sich der Anteil der SciFi wieder ein wenig normalisieren. Wie schon in diesem Thread erwähnt, ist SciFi eher ein Nischenprodukt. Wie Valen so schön aufgezeigt hat, ist die Äre der SciFi nicht zuende, sie wird sich über kurz oder lang auf recht wenige, dafür qualitativ hochwertige Produkte beschränken.

                        Whyme
                        "Und wie alle Priester haben sie als erstes gelernt, Wahrheit mit "Ketzerei" zu übersetzen."
                        -Frank Herbert - Der Herr des Wüstenplaneten

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Whyme Beitrag anzeigen
                          Mit TNG kam 1987 die erste, ernst zu nehmende SciFi seit langem auf den Markt.
                          Der andere Grund weshalb TNG so erfolgreich war, ist dass die amerikanische TV Landschaft damals noch anders aussah. Es gab große 4 Networks, aber das Kabelfernsehen hatte sich nicht so durchgesetzt wie heute.
                          TNG hat "first run syndication" populär gemacht, aber dieser Markt ist Mitte bis Ende der 90er zusammengebrochen.

                          Heutzutage ist der Markt umkämpfter und alle Serien haben es schwerer. Science Fiction ist davon besonders betroffen, da es keinen Massenanspruch hat.
                          Deshalb gab es in den letzten Jahren eine Reihe erdgebundener SciFi Serien, oder besser gesagt welche die in der Gegenwart spielten. Und mit der Ausnahme von The 4400 sind die auch alle gescheitert. Wahrscheinlich weil sie auf Networks liefen. Ich bin gespannt wie sich Heroes auf NBC schlagen wird

                          Die einzige echte Chance heutzutage Science Fiction Serien zu etablieren sind Nischenkanäle wie der SciFi Channel. Das ist auch kein Problem. Man darf nur nicht erwarten, dass alles extrem populär ist und muss zufrieden sein, wenn es eine nächste Staffel gibt.
                          Obwohl ich es interessant fände eine SciFi Serie von FX oder Showtime (wo damals auch Stargate SG-1 anfing) zu sehen. Aber da könnte das Stammpublikum der Sender wieder einen anderen Anspruch haben

                          "Star Wars" könnte eine Ausnahme sein, da es allein durch die ungeheurere Popularität erfolgreich sein kann und nicht so übersättigt wie "Star Trek" ist


                          Aber das klingt wie gesagt negativer als es ist. Es gibt immer noch eine Reihe neuer Serien und Filme, auch wenn alte Reihen auslaufen
                          "Bright, shiny futures are overrated anyway" - Lee Adama, Scar
                          "
                          Throughout history the nexus between man and machine has spun some of the most dramatic, compelling and entertaining fiction." - The Hybrid, The Passage

                          Kommentar


                          • #14
                            Dazu gibt es schon das hier: http://www.scifi-forum.de/showthread...cience+Fiction

                            http://www.scifi-forum.de/showthread...cience+Fiction

                            http://www.scifi-forum.de/showthread...cience+Fiction

                            http://www.scifi-forum.de/showthread...cience+Fiction


                            http://www.scifi-forum.de/showthread...cience+Fiction

                            Also, es haben sich schon andere Gedanken dazu gemacht. Und da wurde auch darüber diskutiert.

                            Kommentar


                            • #15
                              @Skymarshal

                              lol
                              Alles klar, es sind verschiedene Threads. Ich dachte schon, du hast gerade die Kopierfunktion für dich entdeckt.
                              "Not born. SHIT into existence." - Noman the Golgothan
                              "Man schicke dem Substantiv zwanzig Adjektive voraus, und niemand wird merken, daß man einen Haufen Kot beschreibt. Adjektive wirken wie eine Nebelbank."
                              Norman Mailer

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X