Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Umfrage: Bester Sternjäger in der Science-Fiction 2008

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Umfrage: Bester Sternjäger in der Science-Fiction 2008

    Das hier ist der Abstimmungs- und Diskussionsthread zum Thread "Sternjäger", in dem die Kandidaten für die Abstimmung nominiert wurden. Die Beteiligung war enorm, daher kamen auch über 50 Sternjäger-Kandidaten zusammen...
    Hier ist die Liste der Teilnehmer samt Informationslinks dazu:

    Ich weiß, das sind über 50, ich hoffe dennoch, dass ein liebenswürdiger Moderator eine Umfrage mit allen Jägern dranhängt.

    Zur Information: Die 5 mit den meisten Stimmen kommenin eine Finalrunde, in der dann der endgültig beste bestimmt wird.
    103
    X-Wing (Star Wars)
    11.65%
    12
    TIE-Fighter und dessen Weiterentwicklungen (Star Wars)
    8.74%
    9
    A-Wing (Star Wars)
    2.91%
    3
    Naboo N-1 Sternjäger (Star Wars)
    2.91%
    3
    Droiden-Sternjäger (Star Wars)
    0.00%
    0
    Delta-7 Ethersprite (Star Wars)
    0.00%
    0
    Geonosianischer Schnabelflügler (Star Wars)
    0.00%
    0
    ARC-170 Starfighter (Star Wars)
    1.94%
    2
    V-Wing (Star Wars)
    0.00%
    0
    Eta-2 Actis Jedi-Starfighter (Star Wars)
    1.94%
    2
    Droiden-Tri-fighter (Star Wars)
    0.00%
    0
    A-9 Vigilance (Star Wars)
    0.97%
    1
    Slipfighter (Andromeda)
    9.71%
    10
    Lightning-Jet (Perry Rhodan)
    8.74%
    9
    Scorpion-Klasse (Star Trek)
    2.91%
    3
    Starfury (Babylon 5)
    10.68%
    11
    Centauri Sentri (Babylon 5)
    0.00%
    0
    Zylonischer Raumjäger (Battlestar Galactica)
    6.80%
    7
    SA-43 Hammerhead (Space 2063)
    6.80%
    7
    F-203 (Stargate)
    9.71%
    10
    Lightning-Jäger (Warhammer 40.000)
    5.83%
    6
    F-103 Excalibur (Wing Commander)
    4.85%
    5
    KF-100 Dralthi II (Wing Commander)
    1.94%
    2
    F-109 Vampire (Wing Commander)
    0.97%
    1
    Zuletzt geändert von Gortos; 04.04.2008, 14:02. Grund: Fehlt: Wh40k
    Versucht mal, euch vorzustellen, wie seltsam und unwahrscheinlich wir eigentlich sind - riesige Molekülketten, pro Körper jede gleich, doch von Lebensform zu Lebensform verschieden, schließen sich zu selbstreproduzierenden "Zellen" zusammen, wo sie sich die Arbeit teilen - und diese schließen sich zu Milliardenverbänden zusammen, wo sie hunderte von Unterfunktionen erfüllen, Augäpfel, Knochen, Organe und sogar ein Gehirn, das alles koordiniert, bilden - und dann anfangen, sich über das alles Gedanken zu machen...

  • #2
    Nutze die Chance und bringe mit meiner Stimme für die Centurion diesen Jäger dann auch mal gleich in Führung. Auch wenn's die einzige Führung bleiben wird.
    Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

    "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

    Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

    Kommentar


    • #3
      Stimmen kannst du, wenn die Umfrage da ist...
      Jetzt kannst du Stärken und Schwächen ansprechen.
      Versucht mal, euch vorzustellen, wie seltsam und unwahrscheinlich wir eigentlich sind - riesige Molekülketten, pro Körper jede gleich, doch von Lebensform zu Lebensform verschieden, schließen sich zu selbstreproduzierenden "Zellen" zusammen, wo sie sich die Arbeit teilen - und diese schließen sich zu Milliardenverbänden zusammen, wo sie hunderte von Unterfunktionen erfüllen, Augäpfel, Knochen, Organe und sogar ein Gehirn, das alles koordiniert, bilden - und dann anfangen, sich über das alles Gedanken zu machen...

      Kommentar


      • #4
        Ich denke die PR-Schiffe können wir getrost wegrechnen. Ich meine, diese Jäger landen ja sowieso auf den ersten Plätzen.



        Ansonsten:

        Ansonsten dürften alle Schiffe mit Vektorschubsteuerung im Luftkampf einen extremen Vorteil haben. Andere Jäger mögen stärker oder besser bewaffnet sein, aber die Vektorschubsteuerung ermöglicht unglaubliche Flugmanöver. Damit sollten alle Vektorschubmaschinen von WH40k (Donnerkeil, Höllenklinge) einen guten Vorteil haben. Vor allem gibts bei WH40k auch Piloten, die solche Manöver aushalten und sich dabei nicht in Matsch verwandeln (wie es realistisch wäre).

        Der TIE-Defender dürfte der stärkste Jäger sein, der Peregrine-Fighter ist sicher technisch am weitesten fortgeschritten.

        In Massen eingesetzt sind die neuen cylonischen Jäger und die Magog-Schwarmschiffe wohl unbesiegbar. Vor allem wenn man bedenkt was so ein Magog anrichtet, wenn er ein Schiff entert (... dann wird er Mitglied der Crew und seine Haare verstopfen immerzu den Abfluss in der Dusche ... ).

        Die Schiffe von Wing Commander haben natürlich keine Chance, aber ihr Nostalgiebonus ist so hoch, das sie vielleicht doch gewinnen könnten.



        Ein kleines Land kann nicht mit einem großen wetteifern, wenige nicht mit vielen; die Schwachen nicht mit den Starken.

        - Mencius

        Kommentar


        • #5
          Ich denke die PR-Schiffe können wir getrost wegrechnen. Ich meine, diese Jäger landen ja sowieso auf den ersten Plätzen.
          Denke ich nicht, sie haben zwar Transformkanonen, aber auch die Viper haben Atombomben bzw. die X-Wing Protonentorpedos. Und wie soll so ein 25-Meter-Ding einen Luftkampf gegen Viper oder TIE-Interceptor durchstehen? Und SO stark können die Schilde ja kaum sein... Und selbst wenn, ein Protonentorpedo des X-Wing kann den Todesstern und eine Vibrorakete des A-Wing die Executor knacken - ganz zu schweigen von den Schwarmschiffen mit dem PSP...
          Ich würde sagen, Chancen haben die PR bestenfalls im Kampf gegen große Schiffe.


          .
          EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :

          Gortos schrieb nach 52 Sekunden:

          Ansonsten dürften alle Schiffe mit Vektorschubsteuerung im Luftkampf einen extremen Vorteil haben.
          Jeder Raumjäger braucht Vektorsteuerung, aerodynamisch Steuerung klappt im Weltraum nicht...
          Zuletzt geändert von Gortos; 04.04.2008, 15:44. Grund: Antwort auf eigenen Beitrag innerhalb von 24 Stunden!
          Versucht mal, euch vorzustellen, wie seltsam und unwahrscheinlich wir eigentlich sind - riesige Molekülketten, pro Körper jede gleich, doch von Lebensform zu Lebensform verschieden, schließen sich zu selbstreproduzierenden "Zellen" zusammen, wo sie sich die Arbeit teilen - und diese schließen sich zu Milliardenverbänden zusammen, wo sie hunderte von Unterfunktionen erfüllen, Augäpfel, Knochen, Organe und sogar ein Gehirn, das alles koordiniert, bilden - und dann anfangen, sich über das alles Gedanken zu machen...

          Kommentar


          • #6
            Ähem, was da auf der Brücke der Executor eingeschlagen ist, war keine Vibrorakete. Es war die ganze verdammte A-Wing ....
            Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

            "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

            Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

            Kommentar


            • #7
              Ich weiß, aber vorher feuert sie ihre Vibroraketen in die Schildgeneratoren der Executor, die daraufhin ausfallen, so dass die andere A-Wing die Brücke treffen kann...
              Versucht mal, euch vorzustellen, wie seltsam und unwahrscheinlich wir eigentlich sind - riesige Molekülketten, pro Körper jede gleich, doch von Lebensform zu Lebensform verschieden, schließen sich zu selbstreproduzierenden "Zellen" zusammen, wo sie sich die Arbeit teilen - und diese schließen sich zu Milliardenverbänden zusammen, wo sie hunderte von Unterfunktionen erfüllen, Augäpfel, Knochen, Organe und sogar ein Gehirn, das alles koordiniert, bilden - und dann anfangen, sich über das alles Gedanken zu machen...

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Gortos Beitrag anzeigen

                [...]
                Du hast im Eingangspost die B5 Jäger zu PR gepackt. Außerdem fehlen bei B5 noch ein paar, oder hast du die rausgenommen?



                Zitat von Admiral Ahmose Beitrag anzeigen
                Ich denke die PR-Schiffe können wir getrost wegrechnen. Ich meine, diese Jäger landen ja sowieso auf den ersten Plätzen.
                Würde ich nicht sagen, es kommt darauf an, wer am meisten Stimmen hat, nicht wer die stärkste Feuerkraft hat.


                Zitat von Admiral Ahmose Beitrag anzeigen
                Vor allem gibts bei WH40k auch Piloten, die solche Manöver aushalten und sich dabei nicht in Matsch verwandeln (wie es realistisch wäre).
                Trägheitsdämpfer




                Zitat von Admiral Ahmose Beitrag anzeigen
                In Massen eingesetzt sind die neuen cylonischen Jäger und die Magog-Schwarmschiffe wohl unbesiegbar. Vor allem wenn man bedenkt was so ein Magog anrichtet, wenn er ein Schiff entert

                Wie wollen die Magog einen Jäger entern? Mal abgesehen davon, das man die Schwarmschiffe nie im Einsatz gegen andere Jäger gesehen hat. Man kann also nichts zur Manövrierbarkeit sagen, mal ganz abgesehen davon, dass die PSP für einen Dogfight eine zu geringe Feuergeschindigkeit haben.

                Die neuen Cylonen können auch nicht mehr als die Viper, beide sind in ihrem Universum gut, gegen andere stinken sie aufgrund der fehlenden Schilde und der wenig durchschlagsstarken Waffen leider ab.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Baal´sebub Beitrag anzeigen
                  ...
                  Die neuen Cylonen können auch nicht mehr als die Viper, beide sind in ihrem Universum gut, gegen andere stinken sie aufgrund der fehlenden Schilde und der wenig durchschlagsstarken Waffen leider ab.
                  Die fehlenden Schilde müssen nicht automatisch "Abstinken" bedeuten. Kommt immer auf die Testsituation mit an: Einzelne Wings, die aufeinander treffen während Patroullie, breite ausgeglichene Raumschlacht, einseitige Massenüberlegenheit wegen billiger Produktionskosten? In einem 1-gegen-1 hingegen: Wer manövrierfähig genug ist, immer hinter seinem Gegner zu bleiben, braucht keine Schilde.

                  Die 1-gegen-1 ist allerdings in 95% der Fälle eine künstliche Situation.

                  Aber technische oder taktische Überlegungen sind hier zweitrangig. Wer die meisten Stimmen hat, gewinnt. Wie du schon sagtest.
                  Karl Ranseier ist tot. Der wohl erfolgloseste Foren-Autor aller Zeiten wurde heute von einem Bus auf der Datenautobahn überfahren.

                  "Ich mag meine Familie kochen und meinen Hund" - Sei kein Psycho. Verwende Satzzeichen!

                  Star Wars 7? 8? Spin-Offs? Leute, das Haftmittel für meine Dritten macht bessere Filme!

                  Kommentar


                  • #10
                    Also die PR Jäger sind wahrscheinlich für alle anderen unbesiegbar da sie bestimmt genauso übertrieben sind wie alles im PR Universum. Auf der anderen Seite sind manche hier einfach nur lächerlich wie die Viper aus BSG da sie zu langsam und sehr schlecht bewaffnet sind und wie ich WH40k kenne sind das auch nur fliegende Zielscheiben mit dicker Panzerung.

                    Und selbst wenn, ein Protonentorpedo des X-Wing kann den Todesstern und eine Vibrorakete des A-Wing die Executor knacken
                    Beides Falsch.

                    Jeder Raumjäger braucht Vektorsteuerung, aerodynamisch Steuerung klappt im Weltraum nicht...
                    Warum sollte man das im All brauchen dafür gibt es Steuerdüsen.

                    Der TIE-Defender dürfte der stärkste Jäger sein, der Peregrine-Fighter ist sicher technisch am weitesten fortgeschritten.
                    Kann man so fast unterschreiben obwohl ich den Peregrine nicht unbedinkt als fortschritlichsten bezeichnen würde ist er mit sicherheit einer der besten hier alleine schon aus dem grund weil die meisten Jäger hier nichtmal schilde haben und recht langsam sind.

                    Als Gewinner sehe ich den Tie-Defender zumindest ist er schonmal der beste SW Jäger und auch der teuerste.
                    GOTTLOS GLÜCKLICH.... Ein erfülltes Leben braucht keinen Glauben.

                    Niveau ist keine Hautcreme - und Stil kein Teil vom Besen!

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Darth-Xanatos Beitrag anzeigen
                      Auf der anderen Seite sind manche hier einfach nur lächerlich wie die Viper aus BSG da sie zu langsam und sehr schlecht bewaffnet sind
                      Hast du schonmal eine Viper mit Tacho gesehen? Es gibt keine definitiven Aussagen zur Geschwindigkeit, aber wenn sie Kurven mit über neun G fliegen kann, kann sie nicht langsam sein. Die Viper würde ich mindestens gleichwertig mit dem Standard-TIE einstufen. Beide sind sehr wendig (die Viper vermutlich sogar noch etwas mehr), schnell und angesichts der schwachen Panzerung und der nicht vorhandenen Schilde des TIE stören auch die relativ schwachen Waffen der Viper nicht.


                      Zitat von Darth-Xanatos Beitrag anzeigen
                      Warum sollte man das im All brauchen dafür gibt es Steuerdüsen.
                      Das ist Vektorsteuerung.

                      Zitat von Darth-Xanatos Beitrag anzeigen
                      Kann man so fast unterschreiben obwohl ich den Peregrine nicht unbedinkt als fortschritlichsten bezeichnen würde ist er mit sicherheit einer der besten hier alleine schon aus dem grund weil die meisten Jäger hier nichtmal schilde haben und recht langsam sind.
                      Schilde sind nicht alles, und zur Geschwindigkeit: Die Schiffe bei Andromede, z,B. die Slipfighter erreichen 75% der Lichtgeschwindigkeit, da kommt auch kein TIE hinterher.

                      Zitat von Darth-Xanatos Beitrag anzeigen
                      Als Gewinner sehe ich den Tie-Defender zumindest ist er schonmal der beste SW Jäger und auch der teuerste.
                      Auf SW bezogen gebe ich dir recht, er ist der beste Einzeljäger.

                      Kommentar


                      • #12
                        Die neuen Cylonenjäger können schon einiges ausrichten: Aus dem Nichts vor den Gegner springen, Nukes abfeuern, wieder wegspringen- und der Feind schaut in die Röhre.

                        Dazu das coole Leuchtvisier... also für meine Stimme reicht es.
                        I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                        Kommentar


                        • #13
                          Denke ich nicht, sie haben zwar Transformkanonen, aber auch die Viper haben Atombomben bzw. die X-Wing Protonentorpedos. Und wie soll so ein 25-Meter-Ding einen Luftkampf gegen Viper oder TIE-Interceptor durchstehen? Und SO stark können die Schilde ja kaum sein... Und selbst wenn, ein Protonentorpedo des X-Wing kann den Todesstern und eine Vibrorakete des A-Wing die Executor knacken - ganz zu schweigen von den Schwarmschiffen mit dem PSP...
                          Ich würde sagen, Chancen haben die PR bestenfalls im Kampf gegen große Schiffe.
                          Oh doch, die Schilde sind stark , die halten selbst Impuls/Desintegratorfeuer von Großkampfschiffen aus.
                          Hast du SW schonmal gesehen?
                          Deine behauptungen zu den Torpedos sind ja schon haarsträubend

                          Würde ich nicht sagen, es kommt darauf an, wer am meisten Stimmen hat, nicht wer die stärkste Feuerkraft hat.
                          Eben.

                          Trägheitsdämpfer
                          Ein segen der technik für alle jägerpiloten


                          Die neuen Cylonen können auch nicht mehr als die Viper, beide sind in ihrem Universum gut, gegen andere stinken sie aufgrund der fehlenden Schilde und der wenig durchschlagsstarken Waffen leider ab.
                          Das unterschreibe ich so, gegen andere Jäger stinken sie ab, aber in ihrem eigenem universum sind sie echt gut.


                          Wer manövrierfähig genug ist, immer hinter seinem Gegner zu bleiben, braucht keine Schilde.
                          Es sei den er kommt nicht durch die schilde oder der gegner geht kurz in den hyperaum oder was weiß ich, dass wäre ja zum beispiel bei st/sw/cylonischen jägern der fall.


                          Also die PR Jäger sind wahrscheinlich für alle anderen unbesiegbar da sie bestimmt genauso übertrieben sind wie alles im PR Universum.
                          ich freue mich schon auf den "untergang" der menscheit (solare imperium), dann wird dass ganze wohl weniger übertrieben (aber mich stört es nicht. )

                          Die neuen Cylonenjäger können schon einiges ausrichten: Aus dem Nichts vor den Gegner springen, Nukes abfeuern, wieder wegspringen- und der Feind schaut in die Röhre.
                          Sind die Nukes eigentlich standard oder spezialausrüstung?
                          wenn ja wieviele haben die , so ein jäger hat ja nur begrenzt platz.

                          Kommentar


                          • #14
                            Hast du SW schonmal gesehen?
                            2-3-mal pro Episode...
                            Aber ist es nicht so: Laut "Star Wars-Welten und Schauplätze" hat der Reaktor des Todessterns die Energie mehrerer Sterne... Und der Protonentorpedo zerstörte ihn, indem er nochmals genug Energie hinzufügte, um sämtliche Sicherheitsschilde zu überlasten... Rechnet euch mal das Zerstörungspotential aus! Protonentorpedos sind jeder Fusionswaffe an Sprengkraft überlegen (Star Wars Fact File), somit auch der Transformkanone. Dadurch müsste ein PT einen PR-Fighter eigentlich knacken.
                            Versucht mal, euch vorzustellen, wie seltsam und unwahrscheinlich wir eigentlich sind - riesige Molekülketten, pro Körper jede gleich, doch von Lebensform zu Lebensform verschieden, schließen sich zu selbstreproduzierenden "Zellen" zusammen, wo sie sich die Arbeit teilen - und diese schließen sich zu Milliardenverbänden zusammen, wo sie hunderte von Unterfunktionen erfüllen, Augäpfel, Knochen, Organe und sogar ein Gehirn, das alles koordiniert, bilden - und dann anfangen, sich über das alles Gedanken zu machen...

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Baal´sebub Beitrag anzeigen
                              ... Wie wollen die Magog einen Jäger entern? Mal abgesehen davon, das man die Schwarmschiffe nie im Einsatz gegen andere Jäger gesehen hat. Man kann also nichts zur Manövrierbarkeit sagen, mal ganz abgesehen davon, dass die PSP für einen Dogfight eine zu geringe Feuergeschindigkeit haben.
                              Ach je... den Teil mit "Dusche" und "Haare" hast du auch gelesen? Mann, das war ein Witz! Beim nächsten Mal werd ich ein Schild aufstellen ...



                              Zitat von Gortos
                              ... Dadurch müsste ein PT einen PR-Fighter eigentlich knacken.
                              Ähem... Wir reden hier aber über Dogfights bzw Kämpfe zwischen Raumjägern. Protonentorpedos, Atombomben usw usw sind Anti-GKS-Waffen. Damit schießt man doch keinen Jäger ab. Schon gar nicht so schnelle Fighter wie die PR-Super-Jets.



                              Ein kleines Land kann nicht mit einem großen wetteifern, wenige nicht mit vielen; die Schwachen nicht mit den Starken.

                              - Mencius

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X