Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sci-Fi Cinema Encyclopaedia

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sci-Fi Cinema Encyclopaedia

    I'm not sure where to post this message as there is no sub-forum for books. And since this post isn't off topic, I thought this was the best place to post this.

    Over the decades, there have been so-called 'Encyclopaedias' of Science Fiction cinema published. While these publications mention many films, they are millions of miles away from being encyclopaedias, in the strictest sense of the word; other books, magazines and websites reveal that an encyclopaedia sized chunk is still out there. What I propose is an up-to-date encyclopaedia of Science Fiction film. All sub-genres of Sci-Fi will be covered, as well as hybrids e.g. the Sci-Fi/Horror ''Scanners'' (1981) by David Cronenberg, and films with a Sci-Fi element/gimmick/plot device. The films can be broken down into sub-categories such as theatrical films, TV films, made for VHS/DVD, OVAs. English speaking and international titles will be covered.

    I myself am a connoisseur of European Sci-Fi films (or world Sci-Fi in general), and obviously this project will cover German (from the German Empire, Weimar Republic, the Third Reich, West and East Germany, and after German reunification), Austrian and Swiss Sci-Fi movies. This is intended to be an academic project, gathering and collating information from film archives, institutes and publications, to ensure that the information is as precise and detailed as possible. Websites such as Imdb would be used to begin drawing up a listology of films to be researched.

    For each film there will be full cast (actors, voiceovers, dub artists) and crew listings, complete technical details (prod. companies, production dates etc. etc. etc.) and trivia. As for reviews, and this format is drawing on an earlier publication, there will be a contemporary review for each film, as well as reviews from publications (newspapers, magazines) from when the films were originally released. This is to make the publication unbiased, as well as to put the films into retrospect.

    Now I'm guessing some may be wondering, what is the point of such a publication? The answer is simple, in this day of information aggregators such as Wikipedia, websites such as these do not mention every Sci-Fi movie produced from the 1890s to the present day.

    I am looking for those who can review films, carry out research amongst other things. If anyone on this forum decides to participate, you will be compensated by being credited on the publication. Although down the line I might set it up as an Encarta project or something like that. I just like the idea of it in book form.

    This project is in the planning phase, and at the moment I am trying to get as many contributors as possible. If anyone is interested, let me know.

  • #2
    Ich, angenommen dass es gibt englische Sprecher auf diesem Ausschuss (ich vom Vereinigten Königreich) bin, aber auf der sicheren Seite ich zu sein habe diese Nachricht in Deutsch übersetzt.

    Im Verlauf der Jahrzehnte hat es so genannte „Enzyklopädien“ des Sciencefiction Kinos herausgegeben gegeben. Während diese Veröffentlichungen erwähnen viele Filme, offenbaren sie Millionen von Meilen weg, von Enzyklopädien zu sein, im strengsten Sinn des Worts; andere Bücher, Zeitschriften und Websites sind, dass ein Klotz von Enzyklopädie Größe still dadraußen ist. Was ich vorschlage, ist eine aktuelle Enzyklopädie des Sciencefiction Films. Alle genres der Sciencefiction werden bedeckt werden, sowie Kreuzungen z.B. der Sci-Fi/Horror ‚‘ Scanner‘‘ (1981) durch David Cronenberg, und Filme mit einem Sciencefiction Element/Spielerei/Handlungsvorrichtung. Die Filme können in Unterkategorie zerlegt werden wie zum Beispiel bühnenmäßige Filme, filmt Fernsehapparat, hat VHS ergeben/DVD, OVAs. Englisch, das und internationale Titel spricht, wird bedeckt werden.

    Ich mich selbst ist ein Kenner von europäischem Sciencefiction Filme (oder Welt Sciencefiction im Allgemeinen), und offensichtlich dieses Projekt wird Deutsch (vom deutschen Reich, Weimar Republik, dem Dritten Reich, dem Westen und der Deutscher Demokratischer Republik, und nach deutscher Wiedervereinigung) bedecken, Österreicher und Schweizer Sciencefiction Filme. Dies wird vorgehabt, ein akademisches Projekt zu sein, das und sammelt, Informationen von Filmarchiven, Instituten und Veröffentlichungen zu vergleichen, zu sichern, dass die Informationen so präzis und detaillieren ist, wie möglich. Websites wie zum Beispiel Imdb würden benutzt werden zu beginnen, einen listology von Filmen zu entwerfen, geforscht zu werden.

    Für jeden Film wird es vollen Wurf geben (Schauspieler, voiceovers, synchronisiert Künstler) und Mannschaftslisten, vollendet technische Details (Stups. Firmen, Produktion Daten usw. usw. usw.) und Belanglosigkeiten. Während für Nachprüfungen, und dieses Format auf einer früheren Veröffentlichung zurückgreift, wird es eine zeitgenössische Nachprüfung für jeden Film geben, sowie Nachprüfungen von Veröffentlichungen (Zeitungen, Zeitschriften) von, als die Filme ursprünglich freigegeben wurden. Dies ist, die Veröffentlichung unvoreingenommen zu machen, sowie die Filme in Rückblick zu stellen.

    Jetzt errate ich, dass einige sich fragen dürfen, was ist der Punkt so einer Veröffentlichung? Die Antwort ist einfach, in diesem Tag der Informationen aggregators wie zum Beispiel Wikipedia, Websites wie zum Beispiel diese erwähnen nicht jeden Sciencefiction Film, der von den 1890er Jahren zur Gegenwart hergestellt wird.

    Ich suche die, die Filme überprüfen können, führt Forschung unter anderen Dingen aus. Wenn irgendjemand auf diesem Forum entscheidet, teilzunehmen, werden Sie von kreditiert zu werden auf der Veröffentlichung entschädigt werden. Obwohl hinunter die Linie ich es aufstellen dürfte, während ein Encarta Projekt oder etwas das mag. Ich mag nur die Idee davon in Buchform.

    Dieses Projekt ist in der Planungsphase, und im Augenblick ich versuche, so viele Beitragende als möglich zu werden. Wenn irgendjemand sich interessiert, lassen Sie mich wissen.

    Kommentar


    • #3
      Your German is very oddly. Thanks for your... eh... for Google Translation.

      Kommentar


      • #4
        As I said before, if there is anyone interested in this project, please let me know.

        Kommentar


        • #5
          To the threadstarter: The German translation of your post is incomprehensible to German speaking people.

          Kommentar

          Lädt...
          X