Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Odyssey 5

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Odyssey 5

    Odyssey 5
    USA 2002



    Hilflos muss Commander Chuck Taggart (Peter Weller, "Robocop") mitansehen, wie die Erde in einer gigantischen Explosion vernichtet wird. Nur er und seine vier Kollegen an Bord eines Space Shuttles überleben die Auslöschung des dritten Planeten des Sol-Systems. Mit Hilfe des geheimnisvollen Suchenden, einem Außerirdischen, der nach dem Grund der Zerstörung seiner eigenen Heimat sucht, versucht man, die drohende Explosion durch einen Rücktransport der Seele in ihre Körper von damals zu verhindern. Taggart und seine Leute landen fünf Jahre vor der Auslöschung ihrer Heimat...und müssen nun alles daran setzen, die Katastrohe zu verhindern.
    Habe mir heute mal die erste Folge angesehen und fand es eigentlich recht ordentlich für eine Sci-Fi Serie. Die Musikuntermalung war gut, die Idee selbst auch recht interessant und auch die Charaktere waren recht nett.

    Die Serie läuft mit allen 20 Folgen bei Sat.1. Leider gibt es net mehr, da sie in den USA vorzeitig abgebrochen wurde.
    To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
    Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

  • #2
    Ich hab da heute mal die erste halbe Stunde gesehen, fand sie jetzt aber nicht so vom Stuhl reißend, dass ich hätte länger mit Erfolg gegen meinen Schlafmangel vom Wochenende hätte ankämpfen können . Klar, die Idee ist ganz nett und auch die Kameraführung von ich klasse, aber irgendwie fehlte es mir dann doch ein wenig an Sinnhaftigkeit.
    Für meine Königin, die so reich wäre, wenn es sie nicht gäbe ;)
    endars Katze sagt: “nur geradeaus” Rover Over
    Klickt für Bananen!
    Der süßeste Mensch der Welt terra.planeten.ch

    Kommentar


    • #3
      hmm also ich hab mir die folge auch mal angesehen kann aber auch noch nicht ganz den sinn sehen
      Naja ich warte mal den zweiten teil der doppelfolge ab um mir einen ersten eindruck zu schaffen.
      Banana?


      Zugriff verweigert
      - Treffen der Generationen 2012
      SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

      Kommentar


      • #4
        Gestern habe ich zum ersten Mal eine Folge von Odyssey 5 gesehen, schade dass nicht von Anfang an... aber um 13 Uhr verpeil ich das leider immer. Ich hoffe, dass ich in Zukunft dran denken werde. Was ich gesehen habe, war eigentlich ganz nett. Allerdings hatte ich Einstiegsprobleme und habe nicht alles so verstanden, da ich die vorigen Folgen nicht gesehen habe.

        Die Serienidee ist an sich schon sehr spannend und ich unterstütze es auch wenn eine Serie über nur 20 Folgen geht, meistens erhält sie dann ihre Qualität relativ bis zum Schluss. Und eine Mini-Serie kann echt was Tolles sein. Bevor ich mich aber richtig von der Serie überzeugen kann, muss ich mir weitere Folgen ansehen.
        Traum und Realität verschmelzen zu einer absoluten, höheren Realität oder Surrealität.

        (Andrè Breton)

        Kommentar


        • #5
          Uii, das der letzte Beitrag hier von O5 aus dem Jahre 2004 ist zeigt leider nur zu deutlich wie wenige diese tolle Serie kennen. Ich hatte mir letzte Jahr mal auf Verdacht die UK DVD Box geholt und war direkt begeistert. Allein der Pilotfilm ist shon ein SciFi Highlight erster Klasse. Leider gibt es ja nur die eine Staffel aber die ist wirklich genial imo. Ganz wichtig ist es aber, die Serie im O-Ton zu schauen. Es ist zwar nicht immer ganz leicht zu verstehen, da viel Slang gesprochen wird, aber nur im O-Ton kommt der geniale Humor und das gute Spiel des Cast wirklich herüber. Besonders Peter Weller ist unschlagbar! Allen Freunden der vierten Staffel von Enterprise sei noch gesagt, dass Manny Coto, bevor er in Season 4 Showrunner von Ent wurde, diese Serie geschaffen hat.
          Zuletzt geändert von Cypher; 11.05.2007, 14:37.
          Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

          Kommentar


          • #6
            @ Cypher
            Klingt ja nicht schlecht.

            Hat die Serie denn ein Ende? Also konnten sich die Autoren auf die frühzeitige Einstellung vorbereiten, oder wurden sie überrascht?
            "...wenn ich, Aguirre, will, dass die Vögel tot von den Bäumen fallen, dann fallen die Vögel tot von den Bäumen herunter.
            Ich bin der Zorn Gottes, die Erde über die ich gehe sieht mich und bebt!"

            Kommentar


            • #7
              Sie wurden überrascht. Die Serie endet mit einem grossen Cliffhanger. (an dem ich mich allerding jetzt kaum noch erinnere, ich weiss aber nur, dass ich ziemlich sauer über die Absetzung war)

              Wobei die Serie aber kaum einen Mehrwert hat. Ich hab jedenfalls nicht das Verlangen, sie nochmal anzusehen.
              Zuletzt geändert von Kaff; 11.05.2007, 15:48.
              Aus der SF-Community wird FictionBOX! - Jetzt mit The 4400 Forum (+ Farscape, Dr. Who, Battlestar Galactica und viel mehr.)
              "Well, I think that like religion is an individual choice, either you believe and therefore bunnies are unnecessary, or you don't. In which case, chocolate!"

              Kommentar


              • #8
                Mir hat die Serie auch ganz gut gefallen, schade dass das auch wieder ein Rohrkrepierer ist.
                "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Lope de Aguirre Beitrag anzeigen
                  @ Cypher
                  Klingt ja nicht schlecht.

                  Hat die Serie denn ein Ende? Also konnten sich die Autoren auf die frühzeitige Einstellung vorbereiten, oder wurden sie überrascht?
                  Wie schon gesagt wurde endet die Serie leider offen. Die Absetzung erfolgte ja, obwohl die Quoten gut waren. Es gibt aber auch eine kleine Hoffnung da Manny Coto mehrfach gesagt hat, das er die Serie gerne in irgendeiner Weise noch abschließen würde. Ich zitiere mal aus der Wikipedia.


                  Odyssey 5 is a Canadian science fiction series that first ran in 2002 on Showtime in the United States and on Space: The Imagination Station in Canada.

                  In the United States, the initial run of the series ran for 14 of the 20 episodes, leaving the six remaining episodes unaired for a period of roughly two years. (They were aired in 2004 on Showtime as "missing" episodes, which ostensibly included the open-ended series finale.) This unnatural pause and the summary cancellation were done due to Showtime's desire to move away from science fiction television, likely in an attempt to match the programming brought forth by rival HBO. This is despite the fact that the series was one of Showtime's highest rated original series.



                  Odyssey 5 is the brainchild of Manny Coto, who served as a script-writer and executive producer during the series run. Through his website and in interviews, Coto has expressed his interest in returning to the series at some point, either continuing it or giving it a conclusion.


                  Quelle (Vorsicht Spoiler)
                  Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

                  Kommentar


                  • #10
                    Ja, mal wieder eine völlig hirnrissige Sache, wie die mit der Serie trotz guter Quoten umgesprungen sind!

                    Ich kann die Serie auch wirklich nur sehr stark empfehlen! Nur eine, erste Staffel, aber die ist sowas von gut, wie Star Trek erst in seinen Top-Staffeln wurde! Gut, man sollte das nicht wirklich vergleichen, da es völlig verschiedene Serie sind!
                    Der Pilotfilm ist eine Klasse für sich, danach spielt's ja auf der Erde. Aber wer dann denkt, dass die sich Zeit lassen damit mal Spannung aufzubauen oder das auch mal was passiert, die Serie vorwärts geht, der irrt! Die Serie legt von der ersten Folge an ein hohes Tempo an und hält dieses auch bei!

                    Zudem hat man einfach klasse Charaktere, die einmal anders sind als in den meisten Serien sonstwo! Der Humor ist zudem noch ein weiteres Talent der Serie.
                    Und ja, die Serie endet leider mit einem Cliffhanger. Die Serie war von Manny Coto vorausgeplant und für 5 Jahre vorgesehen! (Der Titel "Odyssey 5" ist allerdings mehr von den 5 Hauptpersonen und dem Shuttle "Odyssey" im Piloten abgeleitet)

                    Kann die Serie nur stark empfehlen! Eine Serie mit starker Qualität. Hätte nie gedacht, dass mich solch eine "Low-SciFi" Serie so begeistern würde!
                    Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                    Kommentar


                    • #11
                      Hier mal Bilder zur den 5 von der Odyssey
                      Angehängte Dateien
                      Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

                      Kommentar


                      • #12
                        Für diejenigen, die sich keine Serien auf Englisch anschauen, gibt es die Möglichkeit ab kommenden Sonntag, wenn auch zu einer sehr bescheidenen Uhrzeit, Oyssey 5 tz schauen oder sich aufzunehmen. Ansonsten würde ich aber schwer dazu raten, die Serie im O-Ton zu schauen, da dieser einfach nur genial ist, mit den ganzen Wortspielen aber auch Flüchen etc.
                        Zudem hat natürlich auch z.B. Peter Weller eine sehr coole Stimme!

                        Hier die Meldung von Sf-Radio:




                        Wieder im Programm: "Odyssey 5"


                        Sat.1 wiederholt ab dem kommenden Sonntag immer gegen 5 Uhr früh die 20teilige Science Fiction-Serie "Odyssey 5" mit Peter Weller, Tamara Craig Thomas und Sebastian Roche.

                        NASA-Kommandant Chuck Taggart und sein Sohn Neil befinden sich mit dem Space Shuttle "Odyssey" auf einem Routineeinsatz, als sie plötzlich erleben müssen, wie die Erde zerstört wird. Als die Crew einem Außerirdischen begegnet, der sie vor dem Tod rettet, werden sie durch eine Zeitreise fünf Jahre in die Vergangenheit zurückgeschickt.
                        Rygel: "I've got an new Philosophy Crichton. What used to be important isn't and what should be important never will be."

                        Kommentar


                        • #13
                          Meine Güte, noch früher ging's wohl nicht?
                          "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                          Kommentar


                          • #14
                            Ja, bescheuerte Uhrzeit! Aber nehmt sie Euch einfach auf. Es lohnt sich!!

                            Wer es natürlich gerne direkt wagen will und etwas englisch kann, dem kann auch ich nur sehr den O-Ton nahe legen! Im Original ist der Umgangston der Charaktere telweise sehr harsch, ungewöhnlich und auch sehr humorvoll! Ich schätze, dass das die dt. Synchro ziemlich glattbügeln wird. Aber besser auf Deutsch als überhaupt nicht zu sehen!
                            Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche. (Franz von Assisi; 1181 od. 82 - 1226)

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich hab' mir eh die Originale bei amazon.co.uk bestellt. Kostet nur noch 14,97 Pfund.
                              "Die Wahrheit ist so schockierend, die kann man niemandem mehr zumuten." (Erwin Pelzig)

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X