Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Krieg der Welten" Verfilmung von Spielberg!

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • "Krieg der Welten" Verfilmung von Spielberg!

    Also darauf freue ich mich schon so richtig. Es könnte ihm wieder ein cooles Werk gelingen. Spielberg macht fast aus allen Filmen Highlights!

    Krieg der Welten Remake

    Heftig ist auch, das Tom Cruise sich wieder an den Gewinnen beteiligt, ähnlich wie er es bei Mission Impossible getan hat.

    Das könnte bedeuten das er der bestbezahlte Schauspieler der Filmgeschichte wird........

    Tom Cruise - 360 Mio Dollar Gage

    Der Junge hat Köpfchen!

  • #2
    Zitat von Skymarshall
    Also darauf freue ich mich schon so richtig. Es könnte ihm wieder ein cooles Werk gelingen.
    Tatsache ist nur, dass man von einer H.G.-Wells-Verfilmung mehr erwartet als nur ein "cooles Werk". Und ob da noch so viel hängen bleibt von der guten, gesellschaftskritischen Handlung ist fraglich. Ich verlass mich da lieber auf nichts.
    Traum und Realität verschmelzen zu einer absoluten, höheren Realität oder Surrealität.

    (Andrè Breton)

    Kommentar


    • #3
      Also ich bin auch schon sehr auf diese Werk gespannt...
      Aber 360 Mio. Dollar is schon etwas heftig.
      Wann soll den der Film in die Kinos kommen?
      "You don't burn out from going too fast, you burn out from going too slow and getting bored"
      Cliff Burton (1962-1986)
      DVD-Collection | Update 30.01.2007

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Orange
        Tatsache ist nur, dass man von einer H.G.-Wells-Verfilmung mehr erwartet als nur ein "cooles Werk". Und ob da noch so viel hängen bleibt von der guten, gesellschaftskritischen Handlung ist fraglich. Ich verlass mich da lieber auf nichts.
        Noch ein Haarspalter.........

        Dann eben eher "Genial" als "Cool" wenn es dir dabei besser geht!

        @Neelix: Voraussichtlich Sommer 2005 - steht auch im Link!

        Kommentar


        • #5
          na noch hat er die 360 Mio. Dollar nicht Wenn der Film nix einspielt, bekommt Cruise auch kaum was. 10% ist zwar schon Heftig, aber um 360 Mio. Dollar zu bekommen, muss der Film / die Filmreihe schon einiges einspielen.
          "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

          Kommentar


          • #6
            Wenn der Spielberg Film wirklich nur ein Remake der Verfilmung von 1953 sein soll, dann brauchen wir ihn nicht mehr, da Idenpendence Day von Emmerich dies schon darstellt. ID4 war wie der alte Krieg der Welten reine Special Effect Unterhaltung, nur halt mit anderem Ende.
            Ich hoffe, dass H.G. Wells Geschichte mehr hergibt als es uns deren erste Verfilmung präsentiert, denn die ist nach heutigen Maßstäben schlicht langweilig und uninteressant.
            Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
            "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

            Kommentar


            • #7
              naja bei spielberg, denk ich ma schon dass der film style haben wird. aber trotzdem auch den gesellschaftlich kritischen teil nicht außer acht lassen wird. siehe minority report

              Kommentar


              • #8
                Natürlich kann man in "Independence Day" ein Quasi-Remake sehen. Mit "Mars Attacks!" gab es ja auch gleich noch eine Parodie. Trotzdem denke ich, dass der Name Spielberg was besonderes verspricht. Cool wäre es doch, wenn der Film zum Beispiel auch in der Zeit des Romans (1898) spielen würde.

                Interessant ist auch, das mittlerweile schon ganze Bücher im Internet veröffentlicht werden.
                Also, wer es mal nachlesen will...
                http://mitglied.lycos.de/HDeinert2002/warworld/

                Gruß, succo
                Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Dr.Bock
                  na noch hat er die 360 Mio. Dollar nicht Wenn der Film nix einspielt, bekommt Cruise auch kaum was. 10% ist zwar schon Heftig, aber um 360 Mio. Dollar zu bekommen, muss der Film / die Filmreihe schon einiges einspielen.

                  Was bei Spielbergs Produktionen eigentlich die Regel ist.........

                  @Succo: Zu welcher Zeit spielt denn der Roman?

                  @Ford Prefect: Independence Day ist zwar nett aber hat wohl nicht ganz die Dramaturgie rübergebracht. Auch wenn ganze Städte zerstört wurden. Im nächsten Moment hat Will Smith einem Alien ins Gesicht geboxt und sich ne Zigarre angesteckt, was wieder die aufgebaute Angst kaputtmacht. Solche Szenen haben den ganzen Film sozusagen ein wenig lächerlich gemacht.

                  Ein besoffener Agrapilot rettet die Welt - alles klar!

                  Kommentar


                  • #10
                    Also, wie gesagt, erschienen ist er 1898 und ich zitiere:

                    Bedächtig und sicher schmiedeten sie ihre Pläne gegen uns. Und am Beginn des 20. Jahrhunderts kam die große Ernüchterung.
                    Ich finde, der Film schreit geradezu nach einem Retro-Style und das würde ihn auch originell von ähnlichen Produktionen abheben.

                    Gruß, succo
                    Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von Skymarshall
                      Noch ein Haarspalter.........

                      Dann eben eher "Genial" als "Cool" wenn es dir dabei besser geht!
                      nicht böse sein, ich habe das Wort ja nur als Aufhänger benutzt um meine Meinung kundzutun... Ich habe dich nur ein bisschen ausgenutzt. Ich nutze gerne Leute aus...

                      An eine absolute, viktorianische Detail-Verfilmung wird sich wohl niemals einer ranwagen... da ist das Risiko zu groß, dass der Film nicht ankommen könnte. Und dafür wäre das Ganze sicher bei weitem teurer, da hierzu Kulissen benötigt werden, die in unserer Zeit nicht mehr direkt verfügbar sind. Und dann brauch man eine ganze Menge Pferdekutschen...
                      Traum und Realität verschmelzen zu einer absoluten, höheren Realität oder Surrealität.

                      (Andrè Breton)

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Orange
                        nicht böse sein, ich habe das Wort ja nur als Aufhänger benutzt um meine Meinung kundzutun... Ich habe dich nur ein bisschen ausgenutzt. Ich nutze gerne Leute aus...

                        An eine absolute, viktorianische Detail-Verfilmung wird sich wohl niemals einer ranwagen... da ist das Risiko zu groß, dass der Film nicht ankommen könnte. Und dafür wäre das Ganze sicher bei weitem teurer, da hierzu Kulissen benötigt werden, die in unserer Zeit nicht mehr direkt verfügbar sind. Und dann brauch man eine ganze Menge Pferdekutschen...
                        Nun, er würde wahrscheinlich auch nicht teuerer werden als "Die Liga...." oder "Wild Wild West", allerdings könnte das relativ schlechte Abschneiden dieser beiden Filme schon ein Fingerzeig sein.
                        Andererseits will Peter Jackson seinen "King Kong" ja auch wieder wie im Orginal in den Dreißigern ansiedeln. Retro könnte also durchaus auch bald wieder "in" sein.

                        Gruß, succo
                        Ich blogge über Blogger, die über Blogger bloggen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Orange
                          nicht böse sein, ich habe das Wort ja nur als Aufhänger benutzt um meine Meinung kundzutun... Ich habe dich nur ein bisschen ausgenutzt. Ich nutze gerne Leute aus...
                          Das passt zu dir!


                          An eine absolute, viktorianische Detail-Verfilmung wird sich wohl niemals einer ranwagen... da ist das Risiko zu groß, dass der Film nicht ankommen könnte. Und dafür wäre das Ganze sicher bei weitem teurer, da hierzu Kulissen benötigt werden, die in unserer Zeit nicht mehr direkt verfügbar sind. Und dann brauch man eine ganze Menge Pferdekutschen...
                          Wie Succo es schon sagte, es liegt im Bereich des Möglichen. Zwar nicht bis ins jede Detail(Üblich bei Buchverfilmungen), aber durchaus machbar.

                          @Succo: Ja, Peter Jackson wird sich wie bei Herr der Ringe, versuchen, genau an die Vorlage zu halten.

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Skymarshall
                            Was bei Spielbergs Produktionen eigentlich die Regel ist.........
                            Öhm...ja, sie spielen i.d.R schon 360 Mio ein, aber wenn Cruise wirklich soviel Geld verdienen wollenb würde, müsste der Film/die FIlme 3,6 Milliarden einspielen, und das ist bei der derzeitigen Lage von SciFi nahezu unmöglich. Alle zusammen 1 Milliarde wäre schon ein sehr großer Erfolg.

                            Cruise ist übrigens nicht der erste, der sich solch einen vertrag hat einfallen lassen. 1989 gabs schon so einen, der hieß Jack Nicholson, und hat genau das selbe für seine Rolle als "Joker" in "Batman" vereinbaren lassen, was ihm damals afair knapp 60 Mio Gage brachte, was bis heute der Rekord für ein Salär eines einzigen Films ist.

                            Kommentar


                            • #15
                              hier der erste teaser:
                              http://movies.apple.com/movies/param...orlds_m480.mov

                              und die offzielle website ist nun auch online:
                              http://waroftheworlds.com/
                              "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X