Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Logik in Star Trek

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Logik in Star Trek

    Huhu Terraner und andere Aliens,

    mit dem Topic "Logik in Star Trek" meine ich nicht die vulkanische Logik, sondern so richtige logische Fehler, die in den Serien und Filmen auftauchen.

    Beispiel: Benziten, mal sieht man sie mit einem Inhalator am Hals und mal ohne. Brauchen die das nun zum Atmen, oder nicht?

    Wem sind denn noch solche Ungereihmtheiten aufgefallen?

    Ich hoffe, es gibt nicht schon solch einen Thread und wenn doch, bitte liebe Mods., dann schließt diesen hier und verweist auf den "original" Thread zu diesem Thema, danke..


  • #2
    Ja, sowas gibts schon http://www.scifi-forum.de/showthread...threadid=16494

    MfG
    Metathron

    Kommentar


    • #3
      Da geht es um Folgefehler, ich meinte aber so richtige Fehler im Star Trek Universum.

      Vielleicht war mein Beispiel mit den Benziten zu doof.

      Hier ein neues:

      Worf soll nem Rihannsu Blut spenden. Er weigert sich, warum nimmt man nicht nen Vulkanier, um dem Rihannsu Blut zu spenden. Aussage: Vulkanier und Rihannsu sind nicht kompatibel.

      Logischer Fehler: Da die Rihannsu von den Vulkaniern abstammen und nur 2000 Jahre Evolution zwischen den beiden Rassen liegen, sollte es sehr wohl möglich sein, Blut zu spenden.

      Widerspruch: Laut Paramount stammen alle humanoiden Rassen von einem Ur-Volk ab und sind deshalb genetisch mit einander kompatibel.

      Und nun??

      Kommentar


      • #4
        OK, dann hatte ich dich falsch verstanden, denn deine erstes Beispeil hätte gut in den anderen Thread gepasst!
        Aber ich denke da wird es auch noch mehrere Überschneidungen geben...

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von Sora t`Ptraval
          Worf soll nem Rihannsu Blut spenden. Er weigert sich, warum nimmt man nicht nen Vulkanier, um dem Rihannsu Blut zu spenden. Aussage: Vulkanier und Rihannsu sind nicht kompatibel.

          Logischer Fehler: Da die Rihannsu von den Vulkaniern abstammen und nur 2000 Jahre Evolution zwischen den beiden Rassen liegen, sollte es sehr wohl möglich sein, Blut zu spenden.

          Widerspruch: Laut Paramount stammen alle humanoiden Rassen von einem Ur-Volk ab und sind deshalb genetisch mit einander kompatibel.
          Allein schon von der Farbe her würde vulkanisches Blut wirklich besser passen.
          Signatur außer Betrieb

          Kommentar


          • #6
            Suchst du etwa so etwas?

            In First Contact kann man, als Picard auf der Erde ist und Geordi ruft im Maschinenraum sehen, dass neben dem Warpkern die Behälter mit weißem dem Kühlplasma befinden. Als später Data einen von den Kühlplasmatanks zerschlägt ist das Plasma auf einmal grün... Hä? Ich meine, das passt zwar sehr schön in das Borg- Atmosphäre hinein, aber ich bezweifel das die Borg das Plasma umfärbt haben (sofern das irgendwie gehen würde) nur weil es farblich nicht passt : und Gas verfärbt sich doch nicht so ohne weiterer, oder???

            Ich hoffe das ist etwas was du suchst, wenn nicht dann halt nicht.
            "Man könnte meinen, die Gesetze der Physik seien plötzlich aus dem Fenster geworfen worden." - "Warum auch nicht? Sie sind so lästig" Geordi zu Q

            Kommentar


            • #7
              Der Logik-Fehler, der in letzter Zeit am meisten Diskutiert wurde im Nemesis-Thread, ist die Deckzahl der Sovereign Klasse. Laut Picard in First Contact hat eine Sovereign-Klasse 24 Decks, in Nemesis wird aber ein Remanischer Aussentrupp auf Deck 29 gebeamt, auf dem es einen tiefen Gang gegen unten gibt...

              Kommentar


              • #8
                hab auch noch so was:

                in "Der Aufstand" entdecken Picard & Co. ja dieses tolle Holoschiff in dem See. Als es zu dem Gefecht mit dem So´na kommt ballert der auf so ne Steinsäule, hier fliegen Steinsplitter durch die Gegend.
                Später schießt Ruáfo auf seiner Holo-Brücke in die Wand. Nun löst sie sich auf...

                -Bedenklich-
                - Viele die Leben verdienen den Tod, aber einige die sterben hätten das Leben verdient. Kannst du es ihnen geben? --- Dann sei auch nicht so schnell mit einem Todesurteil bei der Hand!

                Kommentar


                • #9
                  Huhu Leuts..

                  ich meinte eigentlich nicht filmtechnische Fehler, sondern Fehler im Star Trek Universum...

                  Also tun wir mal so, als ob Star Trek real wäre und wundern uns dann über die dortigen Ungereimtheiten *ggg*

                  Kommentar


                  • #10
                    achsooo...
                    tja, die größte Ungereimtheit die mir in letzter zeit mal so aufgefallen ist, ist das mickrige Erd-Verteidigungsperimeter.
                    zum Beispiel als die V´ger Sonde "angreift" oder die El-Aurianischen Flüchtlinge aus Ihren Schiffen gerettet werden müssen ist natürlich nur die Enterprise in der Nähe...
                    - Viele die Leben verdienen den Tod, aber einige die sterben hätten das Leben verdient. Kannst du es ihnen geben? --- Dann sei auch nicht so schnell mit einem Todesurteil bei der Hand!

                    Kommentar


                    • #11
                      Hallo!

                      Ich schätze mal der ewige Klassiker im Bereich Logikfehler ist das Aussehen der Klingonen - früher hatten sie eine platte, heute eine geriffelte Stirn.
                      Das konnte man ja alles noch ganz gut erklären mit unterschiedlichen Teilrassen usw., aber diese Argumentation wurde mit dem Auftauchen von Kor, Koloth und Kang (mit geriffelter Stirn) und vor allem dem Aussehen vom Klon Kahless zunichte gemacht.

                      MfG,
                      Fermat Sim

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich finde es auch irgendwie unlogisch das All in Quadranten zu unterteilen...

                        Quadrant = 1/4 oder sehe ich das falsch?

                        Und was ist wenn das All größer ist??

                        Und was ist am Ende des Alls?

                        Hätten die da nicht ne andere Bezeichnung für nehmen können?

                        Kommentar


                        • #13
                          Eine der unlogischsten Erklärungen von Trek-Technologie ist IMO die, warum getarnte Schiffe nicht feuern können. (zu hoher Energieverbrauch...)
                          Als ob man jede Waffe an die Hauptenergiequelle anstöpseln müsste.

                          EDIT:
                          Ich finde es auch irgendwie unlogisch das All in Quadranten zu unterteilen...
                          Unsere Galaxie ist in 4 Quadranten unterteilt, nicht das Weltall. Aufgrund der Scheibenform der Milchstraße ist das IMO schon logisch.
                          Signatur ist auf Urlaub

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Wolf 359

                            EDIT:

                            Unsere Galaxie ist in 4 Quadranten unterteilt, nicht das Weltall. Aufgrund der Scheibenform der Milchstraße ist das IMO schon logisch.
                            Du meinst also, sie meinen nur unsere Galaxie und nicht den Rest des Universums?

                            Achja, es ist auch irgendwie unlogisch nen Schiff mit ner Quantensingularität anzutreiben. Ich denke ein schwarzes Loch unter Kontrolle zu halten verschlingt vermutlich mehr Energie, als es hergibt.

                            Kommentar


                            • #15
                              @Benziten:
                              Eventuell ist das eine Hilfe für eine kleinere Teilgruppe des ganzen Volkes. So wie die meisten Menschen auf dem Mount Everest Sauerstoffmasken nutzen und ein paar wenige ohne auskommen können. Es ist IMO denkbar, daß die Atemgasspender-Träger aus den tiefer gelegenen Regionen von Benzar kommen, wo der Gasdruck eben höher ist. Dann könnte denen der niedrige Druck auf der ENT-D nicht reichen
                              Oder es sind Kolonial-Benziten die an exotische Atmosphärenzusammensetzungen gewöhnt sind...

                              @Blutspende: Möglicherweise passen die Blutgruppen nicht so recht zusammen bei den Vulkaniern und dem Romulaner? Und war es nicht Knochenmark statt Blut?

                              @Quantensingularität: Da gibt es IMO Formeln für, wie groß die sein muß um genug Energie zu liefern.

                              @Quadrant: ja, das ist eine innergalaktische Einteilung. So wie eine Stadt in Stadtteile geordnet wird. Irgendeine Einteilung musste man ja finden, damit die Karten usw gezeichnet werden können...
                              »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X