Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Star Trek Schiffe: Computer oder Real

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Star Trek Schiffe: Computer oder Real

    Nach längerer Abstinenz aus Zeitmangel, melde ich mich mal wieder zurück.

    Also, bin gestern beim Überspielen einer Kassette zufällig auf ST VIII gestoßen und habe mir den Anfang angesehen. Also ich muss ehrlich sagen, dass mir die Enterprise E in FC verdammt gut gefällt. Wobei sie in der Aufstand absolut kacke aussieht. Also, wenn ich da recht informiert bin, war es in der Erste Kontakt noch ein reales Modell wobei sie in Aufstand komplett computeranimiert war. Deshalb wollte ich einfach mal so in die Runde fragen, was ihr als Fans besser findet. Die realen Modelle oder die Computermodelle.


    Ich freue mich schon auf eure Antworten.
    Michael:KITT! du musst mich ungefähr 1km in die Luft schießen
    KITT:Kein Problem! dülüd, bülüd....puch
    Michael:Danke Kumpel *daumen hoch*

  • #2
    Ich finde reale Modelle um Längen besser! Ich schätze mal das die Filmindustrie immer öfter zu Computermodellen greift weil die einfach günstiger herzustellen sind. Und Effekte kann man ja auch im Nachhinein einbauen wenn man ein reales Modell gefilmt hat. Was ich bei echten Modellen gut finde ist das die Lichtefekte viel echter aussehen und das nicht alles so steril ist. Bei Computermodellen ist immer alles so glatt, weil es viel zu viel Arbeit machen würde alle Details zu animieren.
    "Unsichtbar wird der Wahnsinn, wenn er genügend große Ausmaße angenommen hat."
    Bertolt Brech
    "Ex astris scientia“ <–> "Von den Sternen kommt das Wissen"

    Kommentar


    • #3
      ja, da bin ich eurer meinung. obwohl es einige Schiffe gibt( hab vergessen welche:-)), die man nicht so leicht modellieren kann. Trotzdem...
      Ein Unterschied, der keinen Unterschied bewirkt, ist er ein Unterschied ?

      Kommentar


      • #4
        Na so ein Zufall, hab mir gestern nach längerer Zeitr auch wieder mal "First Contact" angesehen und dabei auch darüber nachgedacht. In keinem der beiden Nachfolgenden Teilen sah die Enterprise E mehr so majestätisch aus wie in dem Teil.
        Ganz besonders schlimm ist es am Ende von Teil neun wenn die Enterprise das S'ona Schiff Kampfunfähig schießt und Picard vom Collector wegbeamt.

        CGIs werden nie die Authenzität von hochdetailierten Modellen haben. Zumindest hab ich bis jetzt noch nichts gesehen.

        Allerdings muß man zugestehen das Schlachten wie im Dominienkrieg mit Modellen nicht realisierbar sind, hier kann CGI auftrumpfen.
        "Fortune favors the bold!"

        kosst-amojan.mybrute.com

        Kommentar


        • #5
          Zitat von GilGalad Beitrag anzeigen
          CGIs werden nie die Authenzität von hochdetailierten Modellen haben. Zumindest hab ich bis jetzt noch nichts gesehen.
          *kuckuck* Nemesis? So detailiert war noch kein Schiff zuvor in ST. Jeden Fliegenschiss konnte man auf der Hülle sehen!
          Zitat von GilGalad Beitrag anzeigen
          Allerdings muß man zugestehen das Schlachten wie im Dominienkrieg mit Modellen nicht realisierbar sind, hier kann CGI auftrumpfen.
          Nicht nur Schlachten. Generell eröffnet CGI den Raumschiffen Welten der Beweglichkeit und umfassenden Perspektiven, die Modelle (in Verbindung mit Motion Control Cameras) nie erreichen können.

          @ Fluxx

          In FC sind genau 3 Szenen mit der E mit dem Modell gemacht worden, nämlich die "Einführungsszenen". E verlässt Nebel, E fliegt vorbei (rückwärtige Ansicht, gefolgt von Picards lautstarkem "Les Troyens"), und E geht auf Warp.
          Os homini sublime dedit caelumque tueri
          Iussit et erectos ad sidera tollere voltus

          - Ovid -

          Kommentar


          • #6
            Also die Schlacht aus ST First Contact war eine CGI-Schlacht, denn sowohl von der Akira- als auch von den Steamrunner-, Saber- und Norway-Klassen gabs nie ein reales Modell.

            Die Norway-Klasse kam nur deshalb in DS9 nicht mehr vor, da ihr CGI-Modell während eines Computerfehlers versehentlich gelöscht wurde.

            Also ich bin eher ein Freund von Modellen, bei der Akira-Klasse oder Saber-Klasse fehlten viel zu viele Details, diese Klasse sahen in der FC-Anfangsschlacht so glatt, undetailiert und unecht aus.

            Die Wolf359-Schiffsfriedhofszene aus TNG wirkte da viel lebendiger irgendwie.

            Allerdings haben die CGI-Modelle auch ihre Vorzüge, wenn man große Schiffszahlen im Hintergrund benötigt oder viele verschiedene Schiffsklassen hat. (wie es ja in ST mittlerweile ist)
            Mein Profil bei Memory Alpha
            Treknology-Wiki

            Even logic must give way to physics. / Sogar die Logik muss sich der Physik beugen. -- Captain Spock, 2293

            Kommentar


            • #7
              Okay, in bezug auf die detailiertheit wars in Nemesis wieder top, aber Modelle kommen doch noch eine Spur plastischer und realistischer daher.
              "Fortune favors the bold!"

              kosst-amojan.mybrute.com

              Kommentar


              • #8
                Allso ich finde sowohl reale alls auch Computeranimierte Schiffe gut. Wobei ich sagen muss das bei realen Schiffen die Atmosphäre einfach besser wirkt.

                Z.B. Die Borg Schlachten in TNG & DS9 (Pilotfilm) wirken einfach echter und auch bedrohlicher, wobei sie bei Voyager wo die Schiffe ja fast alle Animiert sind nicht mehr so bedrohlich wirken, was natürlich auch daran liegt das die Borg bei Voyager total lächerlich gemacht werden (z.b. Voyager greift mal eben ein Taktischen Kubus an)

                Bilder aus DS9 und Voyager
                Angehängte Dateien
                Today is a good day to die

                Kommentar


                • #9
                  @ Roman

                  Jepp. Genau diese 3 Szenen meinte ich. Den Rest hab ich mir dann nicht mehr angesehen. Aber in genau diesen Szenen sieht die E so was von hammer aus, das mir bald die Löffel abgefallen sind.

                  Vor drei Wochen hab ich mir mal den Aufstand angesehen und mich gefragt, wie ich dieses Schiff jemals gut finden konnte. Nemesis, ist schon etwas her. Kann also nit sagen, wie mir die Enterprise da gefällt, aber dennoch bin ich nach dem jetzigen Stand der Meinung, dass nichts über ein handfestes schönes physisches Modell geht. Natrürlich sind die Schlachtszenen der CGI's unübertroffen und das Schadensmodell viel realistischer. Da haben sie eindeutig ihre Vorteile. Aber wenn man mal schaut wie geil die Schiffe in den früheren Filmen einfach nur vorbeigeflogen sind, dann hat man das später nicht mehr ganz so hinbekommen
                  Michael:KITT! du musst mich ungefähr 1km in die Luft schießen
                  KITT:Kein Problem! dülüd, bülüd....puch
                  Michael:Danke Kumpel *daumen hoch*

                  Kommentar


                  • #10
                    ST IX war optisch generell eher bescheiden. Das kann man von Fans wie Produzenten gleichermaßen bestätigt bekommen.

                    Um jetzt nicht missverstanden zu werden: Die Effekte und Schiffsmodelle wurden sicherlich mit viel Mühe und den besten Mitteln erstellt, aber das täuscht eben nicht darüber hinweg, dass Industrial Light & Magic nach ST VIII seinen Vertrag mit ST nicht verlängert hat.
                    Im Grunde ist es das gleiche Problem wie nach ST IV.
                    Als Shatner Teil V anging, stand ihm ILM auch nicht mehr zur Verfügung. Was daraus wurde, durften wir ja sehen.

                    Dieselbe Problematik bei ST IX.
                    Die Mitarbeiter von Sky Blue/VIFX hatten mit ST bis dahin wenig bis gar nichts am Hut. Die Qualität der Effekte ist sicherlich auf dem Stand der Zeit, ist stellenweise aber definitiv mangelhaft. Ich denke da z.B. an die Son'a-Shuttles und die Drohnen.

                    Es verwundert auch nicht, dass die E-E in IX viel grauer aussieht als in VIII. Gut, auch da war sie größtenteils nur die graue Maus. Keine Spur von "Die ist so klasse detailliert!". Aber immer noch besser als in IX.

                    Nemesis hat es dann auf die Spitze getrieben - im positiven Sinn. Niemals, aber auch wirklich NIEMALS war CGI in ST so detailliert. Gut, man kann die Optik des Films generell bemängeln, aber das CGI der E und aller anderen Schiffe in diesem Film ist makellos.
                    Keine Ahnung, wieso da die Leute immer noch auf Modelle pochen, wenn sie sowas präsentiert bekommen.

                    Physische Modelle haben nicht nur einen erheblichen Nachteil, was Beweglichkeit und Massenszenen mit anderen Modellen angeht: Sie können meist gar nicht so detailliert sein wie das CGI.

                    Wenn wir schon bei der E-E waren, können wir dort auch gleich bleiben. Den Detailgrad, den wir in Nemesis zu sehen bekamen, hätte man auf dem Modell nur schwer bis gar nicht realisieren können. Zumindest nicht in dieser Vollendung, in diesem Grad und dieser Gleichmäßigkeit.
                    Os homini sublime dedit caelumque tueri
                    Iussit et erectos ad sidera tollere voltus

                    - Ovid -

                    Kommentar


                    • #11
                      Man muss auch die technische Entwicklung betrachten. Zwischen den CGI-Design-Möglichkeiten von 1998 oder gar 1996 und 2002 liegt einiges an Fortschritt auf diesem Gebiet.
                      Je weiter wir die Zeitspanne setzen desto größer wird der Unterschied.
                      Deshalb finde ich die Frage auch ziemlich sinnlos.
                      Waren zur Zeit von TNG und DS9 Modelle besser? Auf jeden Fall.
                      Wie sieht es zur Zeit von Nemesis und ENT aus? The other way around.
                      CGI schlägt mittlerweile jedes Modell um Längen - wenn man das nötige Kleingeld dafür invenstiert.
                      Mal ganz davon abgesehen, dass man mit einem CGI Dinge machen kann von denen man bei einem Modell nur träumen würde.
                      Deshalb: vma nur noch CGI. Für was bitte reale Modelle? Man nehme mal Stargate. Was man da auf die Beine stellte ist einfach grandios.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich hab mir grad mal ein paar folgen aus TNG zeiten und ENT angesehen und bleib dabei das bei Realen Schiffen die Atmosphäre einfach echter und authentischer wirkt. Selbst das neue Battlestar Galactica (was ich schon hammer geil finde) kommt meiner meinung nach von der Atmosphäre her nicht an alte TNG und DS9 folgen heran.

                        Bei den details und möglichkeiten sind die heutigen Animierten Schiffe allerdings besser geeignet.
                        Today is a good day to die

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Martok01 Beitrag anzeigen
                          Ich hab mir grad mal ein paar folgen aus TNG zeiten und ENT angesehen und bleib dabei das bei Realen Schiffen die Atmosphäre einfach echter und authentischer wirkt.
                          Und da frage ich mich zum wiederholten Male: Weshalb?!
                          Weil die Schiffe alle auf derselben räumlichen Ebene fliegen? Weil es kaum Nahaufnahmen gibt, weil der Detailgrad der Modelle es oft nicht zulässt? Dass Effekte wie Schäden, Schilde oder Phaser oftmals aussehen wie draufgekleistert (im TV)?
                          Warum?

                          Ich will wirklich nicht gegen die Modelle wittern. TOS ist ST mit Modellen, und es ist gut so. TNG ist ST mit Modellen, und das ist gut so. DS9 ist den halben Weg lang ST mit Modellen, und das ist ebenfalls gut so. Voyager ist zur Hälfte ST mit Modellen, und immer noch ist es gut so.

                          Wirklich. Die Modelle hatten ihre Ära und ihre Glanzpunkte.
                          Aber wir leben im Computerzeitalter.

                          Wieso haften manche Leute so an den Modellen fest, wo doch praktisch jeder Aspekt der CGI-Technik Entertainment wie ST um Potenzen authentischer, eindrucksvoller und optisch wertvoller macht?
                          Natürlich sieht man den CGIs an, was sie sind: computer-generated images. Und? Sieht man den Modellen etwa nicht an, dass sie Modelle sind? Gut, manchen wirklich nicht. Das liegt dann an am Budget. Aber CGIs sehen generell "reeller" aus als Modelle.

                          Das ist so, als würde man konsequent eine Automatik-Schaltung beim Auto nur deswegen ablehnen, weil man beim Fahren unbedingt mit dem Fuß einkuppeln möchte, obwohl es umständlicher und technisch weniger doll ist. (Und objektiv gesehen lässt es sich nicht abstreiten: Eine Automatik (=CGI) ist die technisch und fahrmäßig bessere Option.)


                          @ Ch'ReI

                          Ja, du hast recht, zwischen FC und Nemesis liegt ein technischer Quantensprung. (Was für ein semantischer Widerspruch eigentlich... )
                          Es wäre jetzt natürlich aber nicht so, dass VIII und IX gegen X irgendetwas verlören. Mitnichten. FC war IMO schon extrem detailliert, nur trieb Nemesis es eben auf die Spitze. Wahrscheinlich ausschließlich aufgrund der technischen Möglichkeiten, wie du sagtest.
                          Zuletzt geändert von Roman; 10.05.2007, 11:51.
                          Os homini sublime dedit caelumque tueri
                          Iussit et erectos ad sidera tollere voltus

                          - Ovid -

                          Kommentar


                          • #14
                            Wollte mir gestern unbedingt Nemesis anschauen, habs aber leider wieder nit geschafft. Dafür hab ich Zorn des Kahn gesehen. Und da waren die Modelle extrem hammer. Ok. Die Explosion der Warpgondel...das hätte man Computer besser hinbekommen. Aber was da mit den Modellen gemacht wurde ist schon der Wahnsinn. Ich finde die alten Schlachten waren sehr geil. Die Schiffe waren noch nicht so beweglich und alles war recht träge. Und genau das macht für mich den Reiz an diesem Film aus.
                            Bis ich mir Nemesis nicht angesehn habe, bleibe ich den Modellen.

                            Aber mal was anderes. Wäre es vielleicht einfach besser gewesen, wen man in neunten anstatt diese wirklich extrem hässliche CGI ein Modell genommen hätte??
                            Michael:KITT! du musst mich ungefähr 1km in die Luft schießen
                            KITT:Kein Problem! dülüd, bülüd....puch
                            Michael:Danke Kumpel *daumen hoch*

                            Kommentar


                            • #15
                              Aber mal was anderes. Wäre es vielleicht einfach besser gewesen, wen man in neunten anstatt diese wirklich extrem hässliche CGI ein Modell genommen hätte??
                              Auf jeden fall! Vor allem in der Szene in der, der Kollektor aktiviert und die "Segel" ausgebreitet wurden, wäre ein Modell viel besser gewesen.
                              Kelso: "Glauben Sie ich bin Chefarzt geworden weil ich immer zu spät gekommen bin?"
                              Cox: "Nein, Bobo. Sie sind's durch schleimen und üble Intrigen geworden."
                              Kelso: "Mag sein, aber ich habe damit Punkt 8 begonnen!"

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X