Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die romantischsten Folgen von Star Trek

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Die romantischsten Folgen von Star Trek

    Vielleicht gibt's den Thread auch schon (hab zwar gesucht, aber nichts gefunden), vielleicht interessiert's auch keinen, aber was sind die romantischsten Star Trek-Folgen aus allen Serien: ENT, TOS, TNG, DS9 und VOY ?

    Bisher habe ich darauf auch nicht so sonderlich geachtet, aber man sucht ja immer wieder neue Qualitäten der Serien. Als grobes Beispiel gebe ich mal die TNG-Folge der 7. Staffel "Ronin" ("Sub Rosa"), wo Beverly Crusher eindeutig mit verwirrten Gefühlen im Mittelpunkt der Geschichte steht und für ihre Liebe zu einer anaphasischen Lebensform sogar die Enterprise, Captain Picard und Starfleet verlässt ...


    ......................................

  • #2
    Mir kommen da vor allem Kira und Odo in den Sinn.
    Das fand ich sehr schön in Szene gesetzt, auch als Gegenpol zu dem etwas weniger romantischen (kitschigen), aber keineswegs weniger schönen Paar Worf-Jadzia.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von newman Beitrag anzeigen
      Mir kommen da vor allem Kira und Odo in den Sinn.
      Das fand ich sehr schön in Szene gesetzt, auch als Gegenpol zu dem etwas weniger romantischen (kitschigen), aber keineswegs weniger schönen Paar Worf-Jadzia.
      Bei DS9 fällt mir immer wieder das klingonische Restaurant ein

      An welche Folgen hast Du vielleicht dabei gedacht?
      DS9 hat ja ganze sieben Staffeln ... und ich habe die Serie länger nicht gesehen

      Kommentar


      • #4
        Wenn man auf bewegliches Essen steht ist das klingonische Restaurant bestimmt auch romantisch
        Wobei mir zum klingonischen Restaurant Melora einfiele.

        Was Odo und Kira angeht. Die Folge, in der sie zusammenfinden heißt "His Way". Ansonsten zieht sich Odos erst unglückliche Liebe ja durch beinahe die ganze Serie ehe er sie dann am Ende doch noch bekommt. Da finden sich bestimmt ein paar emotionale Szenen. Auch ihr Abschied in "What you leave behind" ist so einer.
        Und wer schon einmal unglücklich verliebt war, der sollte außerdem um Crossfire einen großen Bogen machen

        Kommentar


        • #5
          Für mich bislang "TNG - Eine hoffnungslose Romanze (The perfect Mate)". Captain Picard verliebt sich in Kamala, eine empathische Metamorphin.
          Ich seh' mir das immer wieder gerne an. Ich muss aber auch zugeben, dass ich noch nicht alle Star Trek Folgen kenne.

          Kommentar


          • #6
            Eine ENT-Folge, die man auch in diese Kategorie fallen lassen kann, ist "Home" aus der vierten Staffel, in der T'Pol mit Trip einen Trip zum Vulkan macht, während Archer mit seiner alten Flamme Captain Erika Hernandez auf Kraxeltour geht. Zwischen T'Pol und Trip hat es ja schon gefunkt, und Trip freundet sich auch etwas mit T'Pols Mutter an, deren Küchengeräte er repariert. Eine relativ romantische Szene ist der Besuch der Feuerebenen. Wer wen in der Folge heiratet, wird aber nicht verraten.
            Zuletzt geändert von irony; 03.01.2012, 08:13.

            Kommentar


            • #7
              Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
              Eine ENT-Folge, die man auch in diese Kategorie fallen lassen kann, ist "Home" aus der vierten Staffel, in der T'Pol mit Trip einen Trip zum Vulkan macht, während Archer mit seiner alten Flamme Captain Erika Hernandez auf Kraxeltour geht. Zwischen T'Pol und Trip hat es ja schon gefunkt, und Trip freundet sich auch etwas mit T'Pols Mutter an, deren Küchengeräte er repariert. Eine relativ romantische Szene ist der Besuch der Feuerebenen. Wer wen in der Folge heiratet, wird aber nicht verraten.
              Absolut!!!!
              ohman........ohne spoilern zu wollen....die Hochzeit war grausam. oder
              Alleine das Gespräch von T'Pols Mutter am Ende mit Trip...
              Am Firmament der Greifer gleitet, durch Feld und Wald sein Herrscher schreitet. Sein Herrscher? Nun so scheint es wohl.
              Die Freiheit ists, die beide lieben, doch nur der Vogel kann sie fliegen. So reist in seinem Geiste mit: Der Falkner.

              Kommentar


              • #8
                Zitat von T`Pau Beitrag anzeigen
                Absolut!!!!
                ohman........ohne spoilern zu wollen....die Hochzeit war grausam. oder
                Alleine das Gespräch von T'Pols Mutter am Ende mit Trip...
                Ja, ohne viel verraten zu wollen, ....

                T'Pols Mutter hat mich sehr überrascht. Das war ja mit Spocks Vater eine ganz andere Geschichte. TOS und ENT mag ich vor allem wegen dieser Beziehungen zwischen Menschen und Vulkaniern. Meine ENT-Lieblingsfolgen sind bis jetzt "Home" und "Carbon Creek", wobei Letzteres ja eigentlich auch zu den romantischen Folgen zählt

                Kommentar


                • #9
                  Man mag es kaum glauben, sogar Kirk hatte seine romantischen Momente.

                  Zwei Fälle ragen heraus: "Griff in die Geschichte" und "Der Obelisk" in denen sich Kirk in Edith Keeler bzw. Miramanee verliebt. In beiden Fällen sterben die schönen Frauen am Ende der Folge und Kirk muss den Schmerz seines gebrochenen Herzes in der Folgezeit durch diverse Affären übertünchen.
                  I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
                    Man mag es kaum glauben, sogar Kirk hatte seine romantischen Momente. [...]
                    Man mag es noch viel weniger glauben, aber sogar Spock hatte seine romantischen Momente In der ersten Staffel in "Falsche Paradiese" erwidert er kurzfristig unter dem Einfluss von Sporen die Liebe zu einer jungen Kolonistin, die er von früher kennt, und in der dritten Staffel in "Portal in die Vergangenheit" reist Spock 5000 Jahre in die Vergangenheit und trifft dort eine in diese Zeit verbannte junge Frau, in die er sich ebenfalls verliebt

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
                      Zwei Fälle ragen heraus: "Griff in die Geschichte" und "Der Obelisk" in denen sich Kirk in Edith Keeler bzw. Miramanee verliebt.
                      war das bei Edith Keeler nicht Dr. McCoy, der sich verliebt?

                      Romanzen in ST, auf die ich ja gehofft hatte, die aber nie zustandekamen, waren:
                      - Kirk + Uhura
                      - Janeway + Chakotay
                      - und vielleicht noch Picard + Beverly

                      Kommentar


                      • #12
                        hmm
                        meine freundin fand die eine tng-folge immer so toll :P

                        in der folge kommt eine wissenschaftlerin an bord
                        und später spielen sie und picard in einer Jeffreysröhre zusammen bachs drittes brandenburgisches

                        er mit seiner flöte (die er aus der folge mit der sonde hat)
                        sie mit ihrem ausrollbaren keyboard ^^

                        komm nur nicht auf den namen der folge

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von transportermalfunction Beitrag anzeigen
                          Man mag es noch viel weniger glauben, aber sogar Spock hatte seine romantischen Momente In der ersten Staffel in "Falsche Paradiese" erwidert er kurzfristig unter dem Einfluss von Sporen die Liebe zu einer jungen Kolonistin, die er von früher kennt,
                          Die letzte Szene der Folge ist wirklich sehr bewegend. Spock: "Das erste Mal in meinem Leben ... war ich glücklich."

                          Zitat von Agent Scullie Beitrag anzeigen
                          war das bei Edith Keeler nicht Dr. McCoy, der sich verliebt?
                          Ne, McCoy war nur ihr Patient und stand zudem fast die gesamte Folge unter Droge.
                          Die einzige Liebschaft von McCoy, an die ich mich jetzt erinnere, fand in "Der verirrte Planet" statt.

                          Zitat von Bardock Beitrag anzeigen
                          hmm
                          meine freundin fand die eine tng-folge immer so toll :P

                          in der folge kommt eine wissenschaftlerin an bord
                          und später spielen sie und picard in einer Jeffreysröhre zusammen bachs drittes brandenburgisches

                          er mit seiner flöte (die er aus der folge mit der sonde hat)
                          sie mit ihrem ausrollbaren keyboard ^^

                          komm nur nicht auf den namen der folge
                          Folge 6.19: "Der Feuersturm".
                          I reject your reality and substitute my own! (Adam Savage)

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
                            Die letzte Szene der Folge ist wirklich sehr bewegend. Spock: "Das erste Mal in meinem Leben ... war ich glücklich."
                            In der Folge "Implosion in der Spirale" (einer der besten TOS-Folgen, finde ich) gibt es doch dieses Virus an Bord, das allen, auch Spock zu schaffen macht. Während Sulu durchdreht und mit einem Florett oder so rumspringt, brechen bei Spock auch eine ganze Menge Gefühle an die Oberfläche, und man erkennt, dass auch Vulkanier sehr tiefe Gefühle haben, sie aber unterdrücken.

                            Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
                            Die einzige Liebschaft von McCoy, an die ich mich jetzt erinnere, fand in "Der verirrte Planet" statt.
                            Mit etwas gutem Willen könnte man auch "Das Letzte seiner Art" dazuzählen, wo McCoy seine "Jugendliebe Nancy Crater" wieder trifft, oder was auch immer er dafür hält.

                            Zitat von KennerderEpisoden Beitrag anzeigen
                            Folge 6.19: "Der Feuersturm".
                            Wenn ich mich recht entsinne, war die auch in der Picard-Box enthalten, wie auch das amouröse Abenteuer mit Vash, "Captain Picard macht Urlaub". Und man fragt sich eigentlich schon, warum es mit Beverly nicht geklappt hat, aber das ist ein kompliziertes Thema.
                            Zuletzt geändert von irony; 03.01.2012, 08:13.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Bardock Beitrag anzeigen
                              hmm
                              meine freundin fand die eine tng-folge immer so toll :P

                              in der folge kommt eine wissenschaftlerin an bord
                              und später spielen sie und picard in einer Jeffreysröhre zusammen bachs drittes brandenburgisches

                              er mit seiner flöte (die er aus der folge mit der sonde hat)
                              sie mit ihrem ausrollbaren keyboard ^^

                              komm nur nicht auf den namen der folge
                              "Der Feuersturm" (oder engl. "Lessons") - find ich auch total romantisch!
                              Commander Daren, Picards Liaison, kam aber irgendwie nicht so ganz überzeugend rüber. Deshalb bleib ich dann doch eher bei meinem TNG-Favourit "Eine hoffnungslose Romanze".

                              Ich überlege gerade, wie die Folge heißt, in der Picard und Beverly gemeinsam auf der Flucht sind und durch ein Implantat ihre Gedanken hören. Diese Folge hat auch einen überaus hohen Romantikfaktor finde ich.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X