Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Sind Die Borg nur Zielscheiben?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sind Die Borg nur Zielscheiben?

    Also mal ehrlich!

    Warum geben sich die Leute von Star Trek so viel Mühe mit den Borg?
    Ich finde gemein das eine der wenigen Spezies mit Potential zur Weiterentwicklung ständig von Janeway und Consorten gemetzelt werden muss!

    Bitte gebt eure Meinung preis!!! Ciao! I love the Borg!
    An old WOlf may lose his theath,
    but never his nature!

    Peace Brüder und Schwestern!:stoned:

  • #2
    Meiner Meinung nach haben es die Verantwortlichen bei Paramount zu gut mit den Borg gemeint und das Thema wie Kleister gaaaaaanz weit in die Länge gezogen. Gut gemeint ist leider oft das Gegenteil von gut gemacht und so sind viele ST-Fans schon allergisch gegen die Borg, weil es IMHO nur noch eine Verschilmmbesserung geben kann.

    PS: Willkommen im Forum
    Recht darf nie Unrecht weichen.

    Kommentar


    • #3
      - Tja, das ist nunmal das Schicksal der Borg in dieser "herrlichen" Star Trek Serie. Sie werden total verharmlost, aber was meinst du mit einer der wenigen Spezies mit Potential. Eigentlich gab es in Star Trek sehr wenige Spezies ohne Potential. Selbst die Gorn hatten welches.

      Zek

      Kommentar


      • #4
        Die Gorn wären wirklich mal Interessant. Mit den heutigen möglichkeiten in Sachen Maske ....
        welcher Aspekt von <allwissend> ist Euch unklar ?
        Ein Rollenspiel der anderen Art

        Kommentar


        • #5
          Ich finde Die Borg haben noch potenzail weil ihre Handlungsweise undurchsichtig ist. Bei der Föderation könnte nicht von einer Folge auf die andere irgend eine Verwandlung eintreten, wie zum Beispiel neue Antriebssysteme oder das man im Universum an jedem Stern eine Föderationsbasis findet.

          Danke für die nette Begrüßung! Visit: www.mewho.com für den S.T. Screensaver
          An old WOlf may lose his theath,
          but never his nature!

          Peace Brüder und Schwestern!:stoned:

          Kommentar


          • #6

            Spoiler
            Naja, bei Endgame wurden die Borg wirklich wieder ins Lächerliche gezogen. Wurde gerademal von Admiral Janeway der gesamte Uni-Komplex und die Queen vernichtet. Also das ist wirklich indiskutabel, aber ansonsten fand ich Endgame super!

            Kommentar


            • #7
              @ Q42

              Bitte was ist ein Gorn (Bild?)!
              Tut mir Leid, aber ich sehe erst seit 2 Jahren Star Trek.
              An old WOlf may lose his theath,
              but never his nature!

              Peace Brüder und Schwestern!:stoned:

              Kommentar


              • #8
                Re: @ Q42

                Originalnachricht erstellt von Christoph
                Bitte was ist ein Gorn (Bild?)!
                Tut mir Leid, aber ich sehe erst seit 2 Jahren Star Trek.
                Die Gorn sind ein Echsenartiges Volk aus der TOS Floge "Arena" /"Ganz neue Dimnensionen", in der Captain Kirk von einem "Metronier" (eine Art Classic-Serien-Q, bloß, daß sein Volk nur dieses eine Mal auftaucht...) auf eine Welt gebracht, auf der ein Gorn-Captain auf ihn wartet. Kirk soll versuchen ihn zu töten, konstruiert auch tatsächlich aus Kohle, Schwefel, Salpeter und einem Diamanten eine Art Primitivkanone und kann den Gorn verwunden. Er schreckt aber davor zurück, den Außerirdischen zu töten, was ihm die Achtung des Metroniers und Frieden mit dem Gorn einbringt...

                »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                Kommentar


                • #9
                  Danke Danke Danke Danke Dankeeeeeee!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

                  An old WOlf may lose his theath,
                  but never his nature!

                  Peace Brüder und Schwestern!:stoned:

                  Kommentar


                  • #10
                    @ alle die das lesen!

                    Es gehört zwar nicht wirklich hierher, aber ich möchte hiermit den Toten von New York und Washington gedenken, und vor allem den armen Flugzeuginsassens.
                    Für mich als Flugschüler ist der Missbrauch von einem Verkehrsmittel das Völkerverbindent gedacht war, einfach schrecklich!
                    Bitte seht mich nicht als sentimental an aber das musste mal gesagt werden!

                    Danke für euer Verständniss! Ciao!
                    An old WOlf may lose his theath,
                    but never his nature!

                    Peace Brüder und Schwestern!:stoned:

                    Kommentar


                    • #11
                      der missbrauch eines verkehrsmittels? ist das der richtige ausdruck? ich glaube nicht. es war einfach eine schreckliche tat die in keinem horrorfilem zu sehen ist. ich schliesse mich dir an. gedenken wir den opfern

                      die diskussion geht abe hier weiter *hoff den richtigen link erwischt zu haben* Amerika under Attack



                      ich finde es unmöglich das janeway den uni komplex vernichtet hat. endgame ist auch nicht sonderlich gut. janeway reist in die vergangenheit, gibt der voyager waffen aus persönlichen gründen und die voy fliegt heim, die borg haben wieder einmal herhalten müssen und haben sich bis auf die knochen blamiert ---> uni komplex.
                      Wir streben mehr danach, Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. (Sigmund Freud)
                      Derjenige,der zum erstenmal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation. (Sigmund Freud)

                      Kommentar


                      • #12
                        @ alle

                        Ich kann mich dir nur anschliessen!
                        Eigentlich behindert die Voyager die Ausbreitung mehr als die gesammte Föderation! Ich kann dem Armen Schwein nur gratulieren der die Borgabschüsse an die Bordwand der Voy. pinseln muss!
                        Vive la Revulotion! Freiheit für die Borg!

                        P.S.: sind ganzschön wenig antworten!( villeicht liegts am Thema?)
                        An old WOlf may lose his theath,
                        but never his nature!

                        Peace Brüder und Schwestern!:stoned:

                        Kommentar


                        • #13
                          Die Borg werden wirklich zum einfachen Kanonefutter in Voyager.
                          (Ob man denen mal ein paar rote TOS-Uniformen geben sollte?)

                          Sie hatten als eine besondere Rasse ein hohes Potential, dass man in TNG und ST 8 auch ausgenutzt hat.
                          Aber anstatt sie sich weiterentwickeln zu lassen, hat man ihnen in VOY einen Rückschritt verpasst, der wömglich ihr Ende für weitere Auftritte bedeuten kann.

                          Schade kann ich da nur sagen und danke Rick Berman.

                          Kommentar


                          • #14
                            Die Borg waren viel zu lange der Superfeind. Ihrgendwann wird das doch langeweilig, obwohl ein solcher Feind eine gute Möglichkeit ist den Konflikt auf eine intellektuelle Weise auszutragen : Improvisation und Individualität gegen technologische Überlegenheit und Uniform, im Gegensatzt zu der Materialschlacht im Dominionkrieg.
                            welcher Aspekt von <allwissend> ist Euch unklar ?
                            Ein Rollenspiel der anderen Art

                            Kommentar


                            • #15
                              Also ich denke mal das die Borg "früher" mal bessere gegner waren(siehe TNG) und ich finde das nicht sehr gut das die Voy gleich mal so eben 3 kubusse zerstören kann wo doch in TNG ne ganze flotte bei einem drauf ging(damals war nämlich die Starfleet das Kanonefutter)
                              Also ich finde das die Borg übermächtig bleiben hätten sollen!
                              "Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns, wie ein Raubtier, ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber Glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet, und uns daran erinnert, jeden Moment zu geniessen... denn er wird nicht wiederkommen."

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X