Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welche Religion haben die ST Leute

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welche Religion haben die ST Leute

    Welche Religion haben eigentlich die Erdlinge aus ST?
    Christen Juden oder Budas.
    Oder gib es eine neue Religion???
    :jedi :swave
    may the force be with you

    :jedifight

  • #2
    Normal gar keine

    Kommentar


    • #3
      In einer wissenschaftlich so aufgeklärten Welt wie die Föderation ist Religion weitgehend ausgestorben. Die Charta der Föderation ähnelt jedoch den Grundwerten des Christentums, alles hat sich also aus einer christlichen Gesellschaft entwickelt.

      Kommentar


      • #4
        Atheisten?

        Ich glaub nicht ,daß die ganze Menschheit zu Atheisten geworden ist.

        In Star Trek V konnte man sehn ,daß z. B. der christliche Glaube durchaus noch bei den Menschen präsent ist. (Außerdem wird in Star Trek VI sogar extra das Bild in Spocks Quartier angesprochen) Auch die Bestattungen lassen noch auf Religion schließen ,denn absolute Atheisten würden den Körper wohl einfach verdampfen...
        "Die Borg werden zurückkehren - Und dann ist Widerstand wirklich zwecklos."

        -Tribun

        Kommentar


        • #5
          Jaaa ein Lübecker . Gut zu Wissen das es dort auch ST Fans gibt.

          Sie tun solche Sachen noch, weil es eine Sitte ist, aber keiner glaubt an einen Gott wie er in der Bibel steht. Got ist nurnnoch eine Bezeichnugn für das Unbekannte, der Herscher über die Physik. So ist es auch heute bei vielen Wissenschaftlern.

          Kommentar


          • #6
            vom Mc Coy wird geschrieben, dass es sehr wohl Szenen gäbe in denen er betet...
            zu wem auch immer.

            Chakotay ist ebenfalls Terraner und er praktiziert seine Religion.- wie auch immer diese heißt.

            lebt lange und in Frieden
            t´bel

            Kommentar


            • #7
              Und Janeway redet mit der Voyager. Sie haben unbewusste private Religionen. Aber keinem ist wirklich klar dass dies so ist. Das ist eine Eigenheit Menschheit irrational zu sein.

              Kommentar


              • #8
                Da es niemals erwähnt wurde in irgendeiner Folge welche Religion die Leute haben, kann man aber nicht gleich mutmaßen dass die keine haben weil die ST-Welt so aufgeklärt ist. Die Klingonen haben doch auch eine Religion und die sind technologisch genauso weit wie die Menschen ...

                Kommentar


                • #9
                  die Föderationsphilosopie ist glaube ích Religion genug für jeden Bürger.
                  Erfahrung ist ein guter Lehrmeister - meist jedoch kein angenehmer.

                  Kommentar


                  • #10
                    die noch am stärksten religionsverbundenen Religionen sind die Bajoraner und die Klingonen. Die Klingonen sehen Kahless, ihren Urahnen als Gott an, und um ihn rankt sich einiges an Mythologie. Die Bajoraner verehren die Propheten aus dem Wurmloch. Von Romulanern weiß man aber glaub ich nichts... Ach ja, und dann ist da noch der Perfektionsglaube der Borg. Das ist in gewissem Sinn auch eine Religion!
                    ..... ::::: mostly retired ::::: .....
                    but still, It's kind of fun to do the impossible.

                    Kommentar


                    • #11
                      Originalnachricht erstellt von OneOfTwo
                      Ach ja, und dann ist da noch der Perfektionsglaube der Borg. Das ist in gewissem Sinn auch eine Religion!
                      Omega-Molekül!!

                      Star Trek hat oft versucht, einen Bogen um menschliche Religionen zu schlagen, aus dem einfachen Grund, keine Religion zu favorisieren und dabei andere zu vernachlässigen - das wäre bei den Zuschauern eventuell auf ungute Resonanz gestoßen. Vor allem in den USA ist die Vielfalt der Religionen ausgeprägter, als z.B. in Deutschland, das hauptsächlich christlich ist.
                      Nichtsdestotrotz denke ich, dass ST Erdlinge einen Glauben haben, auch wenn dieser nie explizit erwähnt wird. Nur weil in Star Trek so viel mehr möglich ist als heute und nur weil ST so technikorientiert ist, heißt das nicht, dass es keinen Glauben mehr gibt. Viele heutige Physiker glauben schließlich auch an Gott und sehen keinen Widerspruch zu ihrer Wissenschaft - im Gegenteil: Sie erfahren die tiefsten Strukturen der Wirklichkeit und statt Gott zu verdrängen glauben sie mehr an ihn. Natürlich ist das nicht die Meinung aller Wissenschaftler, aber ich habe schon oft solche Aussagen gehört. Das kann man wunderbar auf ST übertragen: In einer solch techniklastigen Welt ist ein Ausgleich über den Glauben einfach notwendig, da man erfahren hat, dass mit Technik alleine bestimmte Fragen immer noch nicht beantwortet werden können.

                      Genauso wie viele ST-Erdlinge meiner Meinung nach glauben, glauben auch andere Spezies: Die Borg haben Perfektion als Religion, die Vulkanier die Logik, die Ferengi den Profit / Großen Nagus, die Bajoraner die Propheten usw.
                      "Es ist schwierig zu antworten, wenn man die Frage nicht versteht." (Zitat Sarek, Star Trek IV)

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich denke, dass die Menschen bei Star Trek sich nicht mehr in Kollektivreligionen - Fertighäuser für arme Seelen, wie Deschner sie nennt -, einteilen. Vermutlich haben sie ihre eigenen Gedanken und Philosophien, basierend auf dem Humanismus.

                        Religionen wie das Christentum, welche die Menschheit als Krone der Schöpfung sehen, wären im Star Trek-Universum eh nicht mehr haltbar.


                        Ach ja, gabs nicht schonmal zu dem Thema einen Thread?

                        Kommentar


                        • #13
                          Originalnachricht erstellt von Angel
                          Da es niemals erwähnt wurde in irgendeiner Folge welche Religion die Leute haben, kann man aber nicht gleich mutmaßen dass die keine haben weil die ST-Welt so aufgeklärt ist. Die Klingonen haben doch auch eine Religion und die sind technologisch genauso weit wie die Menschen ...
                          Technologisch vielleicht, aber auch ethisch/wissenschaftlich?

                          Schließlich ist es eine Schande einer andren Kaste als den Kriegern anzugehören (laut dem Anwalt der Worf linken wollte). Wie soll sich da eine aufgeklärte Geisteshaltung einschleichen können, wenn "Ehre" und "Ruhm" mehr zählen, als alles andere?

                          Diese Grundwerte alleine verhindern schon "Aufklärung". Das ist keine Definitionsfrage, höchstens was Klingonen unter Aufklärung verstehen...wahrscheinlich militärische Faktensammlung unter allen Bedingungen (Scouts) und sonst nichts....
                          »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

                          Kommentar


                          • #14
                            ich glaube, dass es auch in der zukunft religionen geben wird, nur werden sie nicht den einfluss haben, wie sie es z.t heute noch haben. es wird sicherlich auch keine so große vielfalt mehr geben - stichwort: globalisierung. an der stelle könnte man sich fragen, was in der zukunft für sprachen auf der erde gesprochen werden und wie es zum beispiel um die homosexualität bestellt ist. der mensch ist zu vielfältig - kulturell, biologisch, psychologisch - als dass man diese dinge einfach "aus der evolution nehmen" könnte. es wird sie immer geben. denn nur weil sie in st nicht erwähnt werden, heißt das noch lange nicht, dass sie "aussterben".

                            Kommentar


                            • #15
                              Gab es eigentlich schon mal ein religionsbezogenes Fest in Star Trek? Zum Beispiel wie Weihnachten. Etwas wo das wirklich eine längere Geschichte dabei hat und nicht eine alte Tradition ist. Ich kann mich momentan an kein Glaubensfest in der Richtung erinnern, daß sie jedes Jahr gefeiert wird. Irgendwie vermiß ich sowas.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X