Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Buchbesprechung] TNG - Kristallwelt

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [Buchbesprechung] TNG - Kristallwelt

    ..hinzugefügt!
    6
    Ausgezeichnet
    16.67%
    1
    Gut
    50.00%
    3
    Mittelmässig
    33.33%
    2
    Unterdurchschnittlich
    0.00%
    0
    Sehr schlecht
    0.00%
    0
    Recht darf nie Unrecht weichen.

  • #2
    [Buchbesprechung] TNG - Kristallwelt

    Hi

    Schon seit ein paar Tagen ist ein neues
    TNG Taschenbuch 'Kristallwelt' erhältlich

    Ich stelle es euch kurz vor:



    Inhalt:
    Die Kristallwelt ist eines der erstaunlichsten Wunder
    der Föderation: ein Planet ohne Schwerkraft, der voll-
    ständig aus Kristallen besteht und dessen Atmosphäre
    von einem komplizierten Netzwerk aus Kraftfeldern auf-
    rechterhalten wird. Ohne diese schützende Schale
    würden würden die sechs intelligenten Spezies, die
    diese Welt bevölkern, nicht überleben.

    Lieutenant Melora Pazlar stammt von der Kristallwelt.
    Seit zehn Jahren dient sie bei Starfleet und wird nun
    auf die Enterprise versetzt. Als sie im Traum einen
    Hilferuf von ihren Heimatplanet erhält, kann sie Captain
    Picard nur mit Mühe von der Notwendigkeit einer
    Rettungsmission überzeugen. Erst als die Enterprise
    in unmittelbarer Nähe der Kristallwelt, beinahe dem
    Sog einer Singularität zum Opfer fällt, erkennt Jean-
    Luc Picard, dass der Planet dem Untergang geweiht ist ...

    Ich habe es bis zur Hälfte durch und es
    eine Interessante Geschichte
    Wie ist es bei euch so angekommen?
    Star Trek Bücher, Videos, Comics, Games ein
    TV-Guide und vieles mehr in Star Trek Media
    Start: 15.07.2002

    Gesucht und gefunden im SF-Basar

    Kommentar


    • #3
      Re: [Buchbesprechung] TNG - Kristallwelt

      Ich kenne das Buch noch nicht, der Plot klingt aber interessant.... (sechs Spezies auf einer so besonderen Welt? Whow)
      Nur eines stört mich....hmmm vielleicht ist "nervt" ein besseres Wort.

      Original geschrieben von Tomchen
      Lieutenant Melora Pazlar stammt von der Kristallwelt.
      Seit zehn Jahren dient sie bei Starfleet und wird nun
      auf die Enterprise versetzt. Als sie im Traum einen
      Hilferuf von ihren Heimatplanet erhält, kann sie Captain
      Picard nur mit Mühe von der Notwendigkeit einer
      Rettungsmission überzeugen. Erst als die Enterprise
      in unmittelbarer Nähe der Kristallwelt, beinahe dem
      Sog einer Singularität zum Opfer fällt, erkennt Jean-
      Luc Picard, dass der Planet dem Untergang geweiht ist ...
      Melora war eine tolle Deep Space Nine Figur.

      Aber wie zur Hölle kommt sie denn jetzt wieder auf die Ent-E?

      Das ist schon wieder so ein typischer ST-Buch-Zufall, der nicht auf 1.345 Kuhhäute geht

      Können die nicht andere Figuren nutzen als die aus irgendwelchen Episoden? Vor allem bei manchen Crossovers wirkt das IMO sehr aufgesetzt. Lwaxana auf DS9 war auch nicht toll... (damit meine ich durchaus das TV)
      »We do sincerely hope you'll all enjoy the show, and please remember people, that no matter who you are, and what you do to live, thrive and survive, there are still some things that make us all the same. You, me, them, everybody!«

      Kommentar


      • #4
        Re: Re: [Buchbesprechung] TNG - Kristallwelt

        Original geschrieben von Sternengucker
        Aber wie zur Hölle kommt sie denn jetzt wieder auf die Ent-E?

        Das ist schon wieder so ein typischer ST-Buch-Zufall, der nicht auf 1.345 Kuhhäute geht

        Es häufen sich in der Tat Zufall auf Zufall! Melora wird auf die Enterprise-E versetzt weil die Enterprise einen Planeten untersuchen will auf dem wenig Schwerkraft herrscht! Da sie aber einen Albtraum von ihrer Heimatwelt, der Kristallwelt,(obwohl in Ds9 nie die rede davon war dass der Heimatplanet von Melora eine "künstliche" Kristallwelt sei!) hat, bittet sie Picard unverzüglich zu ihrem Heimatplaneten zu fliegen! ZUfälle gibt`s!


        Endlich spielt ein Buch mal wieder nach dem Dominion-Krieg! Das Buch ist nicht so schlecht geschrieben hat aber immer wieder stilistische Hänger! Was ich auch erfrischend finde ist, dass Barcley wieder mal der "Held" sein darf!

        Was ich doch relativ seltsam finde ist, dass Starfleet ein Schiff (um die Enterprise-E zu retten) schickt obwohl sie wissen dass eine Quanten Singularität vor dem Planeten ist! Da wurde eine komplette Mannschaft eines Akira-Class-Raumschiffes für nichts geopfert! So geht Starfleet mit Sicherheit nicht vor!
        <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

        Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
        (René Wehle)

        Kommentar


        • #5
          Ihr seit ein bissl kleinlich *g*
          Wer sagt eigentlich das sie diese Melora aus DSN ist,
          oder hab ich das übersehen?

          Bei der Stelle wo noch ein Schiff geschickt wird bin ich noch
          nicht aber es ist es nicht immer so das man das macht was
          man nicht soll? Und selbst wenn man vorgewarnt wurde ist
          es natürlich nachzuschauen was da wirklich los ist!

          Barcley sollte viel öfter vorkommen, ich finde er ist ein
          toller Charakter!
          Star Trek Bücher, Videos, Comics, Games ein
          TV-Guide und vieles mehr in Star Trek Media
          Start: 15.07.2002

          Gesucht und gefunden im SF-Basar

          Kommentar


          • #6
            Original geschrieben von Tomchen
            [B]Ihr seit ein bissl kleinlich *g*


            Ja klar wir sind ja auch Star Trek-Fans!


            Wer sagt eigentlich das sie diese Melora aus DSN ist,
            oder hab ich das übersehen?
            Ja dass hast du überlesen! Schau mal auf Seite 21!

            Auszug: In der Raumstation Deep Space Nine
            war sie in einen Rollstuhl gefesselt und musste spezielle Harnische benutzen! (Seite 21 erster Absatz)

            An Bord von Deep Space Nine wollte Dr. Bashir sie behandeln,...... (Seite 21 dritter Absatz)
            <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

            Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
            (René Wehle)

            Kommentar


            • #7
              Stimmt, hab ich wohl wirklich überlesen

              Ja klar wir sind ja auch Star Trek-Fans!
              Genau!!!!

              Weist du vielleicht wann Melora oder wo in
              Büchern oder Videos mitgewirkt hat?
              Star Trek Bücher, Videos, Comics, Games ein
              TV-Guide und vieles mehr in Star Trek Media
              Start: 15.07.2002

              Gesucht und gefunden im SF-Basar

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Tomchen
                Weist du vielleicht wann Melora oder wo in
                Büchern oder Videos mitgewirkt hat?
                Also das ist die Deep Space Nine Episode "26" der zweiten Staffel! Die Folge hiess "Das Melora-Problem"! Daphne Ashbrook spielte Melora!

                <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                (René Wehle)

                Kommentar


                • #9
                  Hey, danke für die promte Antwort

                  Eine Fragen nebenbei;
                  Bist du ein wandlendes Star Trek Lexikon???
                  Star Trek Bücher, Videos, Comics, Games ein
                  TV-Guide und vieles mehr in Star Trek Media
                  Start: 15.07.2002

                  Gesucht und gefunden im SF-Basar

                  Kommentar


                  • #10
                    LOL

                    Original geschrieben von Tomchen
                    Eine Fragen nebenbei;
                    Bist du ein wandlendes Star Trek Lexikon???
                    Nein dass nicht, aber Ds9 ist meine Lieblings-Star Trek Serie und dadurch weiß ich davon sehr viel! Und den Namen der Schauspielerin habe ich einfach in einem Episodenführer nachgeschlagen!
                    <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                    Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                    (René Wehle)

                    Kommentar


                    • #11
                      @Peter

                      Um mal wieder auf das Thema zurückzukommen.

                      Ich hab es jetzt fast durch, ein paar Seiten noch.

                      Also was lässt sich über das Buch sagen:
                      Es ist ein gutes Buch ohne allerdings
                      besondere Highlights, was es allerdings
                      zu einen guten Buch macht das ist den
                      Charakter Barclay zu verdanken.
                      Ich bin ein großer Fan von ihm und er ist ein toller Schauspieler!
                      Bin dafür das Barclay öfters vorkommt!!!
                      Vote, Vote, Vote, Vote, Vote *g*

                      Freu mich schon auf den zweiten Teil.

                      Grüße
                      Star Trek Bücher, Videos, Comics, Games ein
                      TV-Guide und vieles mehr in Star Trek Media
                      Start: 15.07.2002

                      Gesucht und gefunden im SF-Basar

                      Kommentar


                      • #12
                        Ich bin auch eben fertig geworden und bin sehr zufrieden und freue mich schon auf den zweiten Teil.Mir kommen nur einige Dinge etwas seltsam vor:zum Beispiel werden immer hintergründig Dinge erwähtn die s nur auf der Ente D gab,aber es ist die Ente E!!Naja auch egal hauptsache das Niveau des Buches kann auch im zweiten Teil gehalten werden.

                        Kommentar


                        • #13
                          Original geschrieben von Chaotica
                          zum Beispiel werden immer hintergründig Dinge erwähtn die s nur auf der Ente D gab,aber es ist die Ente E!!Naja auch egal hauptsache das Niveau des Buches kann auch im zweiten Teil gehalten werden.
                          Was wird denn genannt was es nur auf der Enterprise-D gab?
                          <<I brought back a little surprise for the Dominion.>> (Benjamin Sisko)

                          Die Erde ist das einzige Irrenhaus, das von seinen Insassen verwaltet wird.
                          (René Wehle)

                          Kommentar


                          • #14
                            Erst einmal zum Buch allgemein: Warum zwei Bände bei nur 250 Seiten und einem überteuerten Preis von 7,95 €. Die Story ist an einigen Stellen zu langatmig (wohl um die Seitenzahl zu erreichen).
                            Zur Story: Es ist schön wieder mal etwas von dem Charakter Melora zu hören, die ja bekanntlich in der DS9-Episode „Das Melora-Problem“ eingeführt wurde. Auch Barclay bekommt hier einiges zu tun (immerhin wird er Cheftechniker der Kristallwelt). Trotzdem ist die Story zu vorhersehbar und nimmt nicht richtig Fahrt auf. Vielleicht wird der zweite Tein besser.

                            Fazit:
                            Der Roman plätschert so vor sich hin und wollen wir hoffen, das das nächste Buch besser wird.
                            Die letzten Fetzen der Existenz hoben sich im hellen Lichtdunst von ihm und enthüllten alles, was dahinter lag und noch kommen würde.
                            "Die Rückkehr"

                            Kommentar


                            • #15
                              Hi

                              Ach was täten wir nur ohne den Tasten Strg+C *g*

                              Deine Kritik ist zwar gerechtfertigt aber hast du den
                              zweiten Teil schon? Wer weis wie viele Seiten das Buch
                              hat aber wie ich Heyne kenn wirds nicht viel dicker sein.

                              Vielleicht sollte man mal diese Thematik diskutieren?

                              Bye
                              Star Trek Bücher, Videos, Comics, Games ein
                              TV-Guide und vieles mehr in Star Trek Media
                              Start: 15.07.2002

                              Gesucht und gefunden im SF-Basar

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X