Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Star Trek - The Game (2013)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Star Trek - The Game (2013)

    Laut der Webseite Joystiq.com arbeitet der Entwickler Digital Extremes an einem neuen Spiel im Star Trek-Universum. Die Handlung von Star Trek soll an den Star Trek Kinofilm des Regisseurs JJ. Abrams anknüpfen, dessen Produktionsteam auch an der Entwicklung des Spiels mitwirkt. Mit starkem Fokus auf den Co-op-Modus, in dem die beiden Hauptprotagonisten Kirk und Spock spielbar sein sollen, gilt es eine feindliche Alien-Rasse davon abzuhalten die Galaxy zu erobern. Der Publisher Paramount Digital Entertainment möchte im Rahmen der E3-Messe 2011, die vom 6. – 9. Juni stattfindet weitere Details zu dem Spiel veröffentlichen.
    Quelle: Gamestar.de

    Ob das was werden kann? Habt ihr grundsätzlich Interesse an einem Star Trek Spiel zum letzten Film?
    LOAD "SCIFI-FORUM.DE",8,1

  • #2
    Wenn es ein gutes Spiel wird, warum nicht? Dass es auf dem aktuellen und nicht dem alten Universum beruht, ist mir absolut egal.
    I am altering the movie. Pray I don't alter it any further.

    - George Lucas

    Kommentar


    • #3
      Angesichts der bisher doch eher enttäuschenden Vertreter des Francises (Boft und BC einmal ausgenommen) kann ich nicht unbedingt sagen, dass ein neues Spiel mich jetzt irgendwie in Vorfreude oder Erwartungshaktung versetzten würde.

      Die Wahrscheinlichkeit ist recht hoch, das ich es nicht spielen werde. Und ich denke, die wahrscheinlichkeit ist recht gering, dass ich deshalb was verpassen werde
      Ich lasse mich natürlich immer gerne eines besseren belehren, wenn das game durchweg positive Kritiken einfahren sollte. Angesichts der tatsache, das die bisherigen StarTrek spielen anderen typischen Vertretern 'ihres' Genres Spielerisch aber zumeist unterlegen waren, glaube ich nicht, dass dieser Fall eintritt.

      Da gibt es Spiele, auf die ich weit mehr warte ...
      Was ist Ironie?
      Nachdem Kirks Leben 30 Jahre lang bestimmt wurde von "Captain auf der Brücke"
      endete es schließlich mit einer Brücke auf dem Captain.

      Kommentar


      • #4
        Der letzte Film war imo absolut grottig, aber deswegen muss das Spiel ja nicht schlecht sein. Trotzdem werde ich es mir mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht kaufen, denn die bisherigen Star Trek Spiele lassen allerdings nicht davon ausgehen, dass dieses Game gut wird.

        Was ich cool fände wäre mal wieder ein Strategiespiel in Stile von Armada I. Oder eine Space Sim, aber die sind ja nach wie vor tot...
        "The only thing we have to fear is fear itself!"

        Kommentar


        • #5
          Zitat von SF-Junky Beitrag anzeigen
          Der letzte Film war imo absolut grottig, aber deswegen muss das Spiel ja nicht schlecht sein. Trotzdem werde ich es mir mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht kaufen, denn die bisherigen Star Trek Spiele lassen allerdings nicht davon ausgehen, dass dieses Game gut wird.

          Was ich cool fände wäre mal wieder ein Strategiespiel in Stile von Armada I. Oder eine Space Sim, aber die sind ja nach wie vor tot...


          Hm, die Möglichkeit, dass ein Star Trek Spiel in dem Genre mal wieder erscheint ist nach dem, was der neue Film betont hat, lustige Sprüche und viel Action, mMn in weite Ferne gerückt.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von philippjay Beitrag anzeigen
            Hm, die Möglichkeit, dass ein Star Trek Spiel in dem Genre mal wieder erscheint ist nach dem, was der neue Film betont hat, lustige Sprüche und viel Action, mMn in weite Ferne gerückt.
            Wieso denn? Lockere Sprüche und es ordentlich krachen lassen kann man bei RTS genauso gut wie bei allen anderen Spielen auch. Siehe Starcraft.

            Aber der Shooter-Wahn ist halt immer noch ungebrochen.
            "The only thing we have to fear is fear itself!"

            Kommentar


            • #7
              Also das Szenario klingt mal ziemlich langweilig...
              Star Trek hätte sich mal ein (Solo)RPG im Niveau von KOTOR verdient, das wäre auf jeden Fall interessant, es muss sich nur mal ein fähiger Entwickler suchen... (BioWare hat ja alle Hände voll zu tun mit ME3 und den SW MMORPG).
              ST: Online soll ja nicht gerade das Gelbe vom Ei gewesen sein.
              Space is the Place!

              www.last.fm/user/Zaphbot

              Kommentar


              • #8
                Zitat von SF-Junky Beitrag anzeigen
                Aber der Shooter-Wahn ist halt immer noch ungebrochen.
                Tja ... ich kann mich noch an Zeiten erinnern, zu denen im Fahrwasser von AlarmStufe Rot, Age of Empires und Star Craft praktisch wöchenlich irgendwelche neuen RTS auf den Markt geballert wurden, die dann in jeder verfügbaren Gameszeitschrift einen mindestens 2 DIN A4 Seiten umfassenden Test erhielten, obwohl es im Endeffekt alles die selbe Grütze ohne jegliche spielerische Evolution war.

                Dagegen erscheint der "Shooterwahn" sogar noch harmlos
                Was ist Ironie?
                Nachdem Kirks Leben 30 Jahre lang bestimmt wurde von "Captain auf der Brücke"
                endete es schließlich mit einer Brücke auf dem Captain.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von caesar_andy Beitrag anzeigen
                  Angesichts der bisher doch eher enttäuschenden Vertreter des Francises (Boft und BC einmal ausgenommen) kann ich nicht unbedingt sagen, dass ein neues Spiel mich jetzt irgendwie in Vorfreude oder Erwartungshaktung versetzten würde.
                  Ist natürlich ein komplett anderes Genre, als die von dir angegebenen Spiele, aber Star Trek - Elite Force fand ich ganz annehmbar. Damals...
                  LOAD "SCIFI-FORUM.DE",8,1

                  Kommentar


                  • #10
                    Naja ... "Ganz Annahmbar" ist heute keine Qualitätsstufe mehr, auf der ich mir noch ein Spiel kaufen würde
                    Was ist Ironie?
                    Nachdem Kirks Leben 30 Jahre lang bestimmt wurde von "Captain auf der Brücke"
                    endete es schließlich mit einer Brücke auf dem Captain.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von SBH Beitrag anzeigen
                      Ist natürlich ein komplett anderes Genre, als die von dir angegebenen Spiele, aber Star Trek - Elite Force fand ich ganz annehmbar. Damals...
                      Ja, Elite Force ist neben Armada wohl das einzige vorzeigbare Star Trek Spiel.
                      "The only thing we have to fear is fear itself!"

                      Kommentar


                      • #12
                        na toll jetzt kommt zu diesem JJ-B-Movie SCIFI Müll noch nen spiel, wo auch noch die am schlimmsten verdummdeidelten Hauptcharaktere des Films die Hauptrolle spielen.
                        Wenn das Game nen erfolg wird ist StarTrek endgültig zum nullachtfufzehn SCIFI verkommen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von SF-Junky Beitrag anzeigen
                          Ja, Elite Force ist neben Armada wohl das einzige vorzeigbare Star Trek Spiel.
                          Bridge Commander?
                          Star Trek Online?

                          Die beiden sind auch mehr als nur "vorzeigbar", vor allem wenn man sie mit Armada vergleicht.

                          Kommentar


                          • #14
                            http://www.gametrailers.com/video/e3...-stream/714988

                            Von der E3 gibts jetzt auch einen Trailer davon...
                            Space is the Place!

                            www.last.fm/user/Zaphbot

                            Kommentar


                            • #15
                              Irgendwie sieht das ganze schon ziemlich nach einem Mass-Effect-Klon aus.Bleibt nur die Frage, ob das Spiel der Konkurenz gewachsen ist.

                              Bei der gezeigten Grafik in Kombination mit dem Markennamen "StarTrek" würde ich jedenfalls bislang eher einen Benchmark mit einer spielbaren 6-Stunden-Demo erwarten, als ein "richtiges" Spiel
                              Was ist Ironie?
                              Nachdem Kirks Leben 30 Jahre lang bestimmt wurde von "Captain auf der Brücke"
                              endete es schließlich mit einer Brücke auf dem Captain.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X