Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Auswirkungen eines Warpkernbruchs

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Auswirkungen eines Warpkernbruchs

    Welche auswirkungen hat ein Warpkernbruch denn nun wirklich ?

    In einer folge wird gesagt das alles im Umkreis von einem Lichtjahr zerstört wird.
    In einer anderen folge fliegt das Schiff direkt über dem Warpkern und bekommt keinen Kratzer ab.
    Das ist doch ein Wiederspruch oder ?
    The very young do not always do as they are told.
    (Die sehr jungen tun nicht immer das, was man ihnen sagt.)
    [Stargate: Die Macht der Weisen / The Nox]

  • #2
    Es hängt vielleicht einiges davon ab wie Leistungsfähig der Warpkern des Schiffes ist oder war!
    Hat wahrscheinlich auch mit den umständen der Explosion zu tun!
    Star Trekking on a starship Enterprise under Captain Kirk!

    Kommentar


    • #3
      Re: Auswirkungen eines Warpkernbruchs

      Original geschrieben von Admiral Harry
      Welche auswirkungen hat ein Warpkernbruch denn nun wirklich ?

      In einer folge wird gesagt das alles im Umkreis von einem Lichtjahr zerstört wird.
      In einer anderen folge fliegt das Schiff direkt über dem Warpkern und bekommt keinen Kratzer ab.
      Das ist doch ein Wiederspruch oder ?

      also bei Voyager war es so, dass der Warpkern des DElta in 1 millionen Kilometer alles vernichtet...


      Wie stark nun ein Warpkern einer Galaxy ist kann ich nicht sagen in der TM steht nichts. ich denke, dass er etwas meh energie hat.

      wobei 1millionen Km ist nicht viel Reichweite der Waffen 3,5millionen km

      1Lichjahr ist IMHo übertrieben

      denke so 40Millionen km...

      Kommentar


      • #4
        Ich glaube kaum, dass bei einem Warpkernbruch einer Galaxy alles im Umkreis eines Lichtjahres zerstört wird, 20 Millionen Lichtjahre sind am realistischsten.

        Edit: Ich sah sie auch nicht, ich könnte jetzt noch mal mein ursprüngliches Post posten, aber ich bin zu faul.
        Zuletzt geändert von SevenofBorg; 15.02.2002, 15:04.
        SevenofBorg's Assimilationcenter. Der offizielle Sponsor von Data's Multiplexkino.

        Kommentar


        • #5
          Original geschrieben von SevenofBorg
          Ich glaube kaum, dass bei einem Warpkernbruch einer Galaxy alles im Umkreis eines Lichtjahres zerstört wird, 20 Millionen Lichtjahre sind am realistischsten.

          HÄ????



          du weisst 20 millionen Lichjahre ist einmal Galaxy

          ich wess du meinst kilometer, aber ich wollte mal fies sein



          Edit: ich sehe deine Smilies da unten nicht
          Edit: das obere Edit vergessen warum hast du es geändert?
          Zuletzt geändert von Admiral Ross; 14.02.2002, 17:20.

          Kommentar


          • #6
            Natürlich meinte ich Kilometer.
            Finde ich nicht nett von dir, dass du so nachtragend bist.
            SevenofBorg's Assimilationcenter. Der offizielle Sponsor von Data's Multiplexkino.

            Kommentar


            • #7
              Das schlimme an einem Kernbruch ist ja nicht die Explosion.

              Der ganze Normalraum um die Explosion wird zerfetzt ,und mit Pech entsteht sogar eine Subraumspalte ,ein Loch im Raum. Ich glaube übrigens ,daß Der Kern in ST 7 relativ kontrolliert expodierte ,ansonsten wäre der Planet wohl platt gewesen...
              "Die Borg werden zurückkehren - Und dann ist Widerstand wirklich zwecklos."

              -Tribun

              Kommentar


              • #8
                Original geschrieben von Admiral Ross


                du weisst 20 millionen Lichjahre ist einmal Galaxy

                längs??
                also die milchstrasse hat einen durchmesser von 100 000 Lichtjahren....

                Also selbst eine Supernova hat neicht eine so imminente Auswirkung...solche Geschehnisse haben Auswirkungen im Bereich von einigen Lichtstunden bis Lichtwochen würde ich schätzen, aber mehr ist vollkommen überzogen...und ein Warpkernbruch lässtnicht mehr Energie frei als eine Supernova...
                "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                Member der NO-Connection!!

                Kommentar


                • #9
                  Original geschrieben von notsch


                  längs??
                  also die milchstrasse hat einen durchmesser von 100 000 Lichtjahren....
                  ach dann fleigst du eben einmal außen rum und dann noch mal und nochmal.


                  Original geschrieben von notsch

                  Also selbst eine Supernova hat neicht eine so imminente Auswirkung...solche Geschehnisse haben Auswirkungen im Bereich von einigen Lichtstunden bis Lichtwochen würde ich schätzen, aber mehr ist vollkommen überzogen...und ein Warpkernbruch lässtnicht mehr Energie frei als eine Supernova...

                  Du stellst eben was auf eine Lichstunde sind 300.000km mal 3600

                  stell dir das mal als entfernung auf..

                  das wäre dann eine Waffe da kann der Feind nur 2 Warpkerne nehmen und mal eben eine Flott vernichten.

                  Er hat schon eine hohe Sprengleistung aber deines is viel zu stark sorry

                  Kommentar


                  • #10
                    Original geschrieben von Admiral Ross



                    Du stellst eben was auf eine Lichstunde sind 300.000km mal 3600

                    stell dir das mal als entfernung auf..

                    das wäre dann eine Waffe da kann der Feind nur 2 Warpkerne nehmen und mal eben eine Flott vernichten.

                    Er hat schon eine hohe Sprengleistung aber deines is viel zu stark sorry
                    Ja Junge, wovon redeich denn???

                    Der Deltaflyer soll Auswirkungen innerhalb eines Lichtjahres haben???

                    Hallo??

                    Das ist völliger Schmarrn und mehr wollte ich garn icht sagen!
                    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
                    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

                    Member der NO-Connection!!

                    Kommentar


                    • #11
                      Original geschrieben von notsch


                      Ja Junge, wovon redeich denn???

                      Der Deltaflyer soll Auswirkungen innerhalb eines Lichtjahres haben???

                      Hallo??

                      Das ist völliger Schmarrn und mehr wollte ich garn icht sagen!

                      hups sorry okay dann habe ich es eben nochmal untermauer
                      *ganz klein werd *

                      [sorry habe es falsch verstanden,, wiedermal mackiert es mit einem bitte]

                      aber sie sagten 1millionen Km in Voyager " the Race" bei der WArpkernexplosion

                      Kommentar


                      • #12

                        Na ja, aber ich glaube, dass dieses kleine Warpkernchen kaum so viel Energie freisetzen kann. Aber bei Voyager gibts solche sachen ja schon mal des öfteren.
                        SevenofBorg's Assimilationcenter. Der offizielle Sponsor von Data's Multiplexkino.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ein Warpkern des Galaxy-Typs reguliert annähernd soviel Energie wei ein Stern.
                          Jedoch muss man natürlich eingestehen, dass eine Explosion deutlich schneller und mit deutlich weniger Materie geschieht - immer nur ein paar Milliliter Antimaterie.

                          Von daher sind die Auswirkungen "recht bescheiden".


                          Was ist aber jetzt mit all der anderen Antimaterie, die sich in den Lagertanks befindet??

                          ~ TabletopWelt.de ~

                          Kommentar


                          • #14
                            Original geschrieben von Odysseus


                            Was ist aber jetzt mit all der anderen Antimaterie, die sich in den Lagertanks befindet??

                            ja der wird ja auch noch ausgestoßen und das sind

                            *nachschlag*

                            ähm Galaxy 30 Vorrtatskapseln (4 mal 8m)

                            gesamte menge 3000m³ (langt fpr 3 jahre Operationsmodus)

                            mal ne Frage das wäre doch ein mächtiger kleiner Sprengkopf!

                            Kommentar


                            • #15
                              UUUUIIIIII, und was für einer.

                              Und die Auswirkungen durften wir alle schon bewundern:
                              Als die E-D das Klingonenschiff zerstört hatte, flog die Untertassensektion mit maximaler Geschwindigkeit von der havarierenden Kampfsektion fort. Als dann die Kampfsektion hochging, schleuderte die Druckwelle der Explosion die Untertassensektion auf die Planetenoberfläche.
                              Ordentliche Leistung, würde ich sagen.

                              Äääh, da fällt mir ein:
                              Hat irgendjemand eine "*technobabbel*-Erklärung" dafür, dass es nicht allen umgebenden Raumschiffen genauso ergeht, wenn bspw. in einer Raumschlacht ein Schiff explodiert? Die entstehende Druckwelle müsste doch logischerweise alle anderen Raumschiffe wegschleudern. Die aber wackeln nur ein bisschen und bleiben ansonsten dort, wo sie sind. Wenn abger dieser "Druckwelleneffekt" aber irgendwie auszugleichen wäre, dann wäre die Untertassensektion der E-D nicht havariert, oder?

                              Hat irgendjemand eine Idee (Außer dem alten Witz, dass Deanna am Steuer saß...)

                              LuckyGuy ENDE
                              ---Werbung--- Hier könnte Ihre Signatur stehen! Nur 20 Euro im Monat.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X