Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Voyager vs. Voyager

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Voyager vs. Voyager

    als ich das erste mal von der neuen startrek serie VOYAGER gelesen habe, konnte ich es kaum erwarten das neue schiff zu sehen! das erste bild, dass ich damals in einem magazin sah war dieses hier:

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: dv-8.jpg
Ansichten: 1
Größe: 70,1 KB
ID: 4284170

    ich dachte mir "WOW"!!!! mir haben die schiffe der danube-klasse (runabouts) schon immer gefallen und man hat doch einige elemente davon übernommen.

    als die serie dann tatsächlich anlief, war es für mich doch eine überraschung die "neue" voyager zu sehen, sie war viel weicher... kleiner... "sauber"...

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Intrepid44.jpeg
Ansichten: 1
Größe: 105,4 KB
ID: 4284171 (kennt ja jeder)

    meine frage wäre nun, welche gefällt euch besser, oder wer hätte gern den früheren entwurf in der serie gesehen?
    per aspera ad astra

  • #2
    Also IMO ist die Voyager wie sie dann vorkam eins der hässlichsten Schiffe von Starfleet (mal abgesehen von der Ansicht, die du gepostet hast, aber von vorne, unten und von der Seite...*buääh"). Diesen Prototyp finde ich allerdings noch schlimmer, sieht einfach nur aus wie ein billiger Kitbash.

    Kommentar


    • #3
      Hmm, ich finde den ersten entwurf doch schon ganz annehmbar, bis auf die warpgondeln, die passen mir nich so iuns bild, aber ich hätte schon gerne ne serie gesehen mit dem prototypen...

      Kommentar


      • #4
        Also ich bin auch nicht wirklich ein Fan der Intrepid-Klasse. Daher finde ich den Prototyp als durchaus ganz gute Alternative, obwohl einige Sachen natürlich noch abgeändert werden müssten.

        So ist mir das Design der Warpgondeln zu altmodisch, sieht irgendwie nach Constitutiton aus. Auch der Übergang von Diskus zu Rumpf müsste fließender sein. Aber ansonsten hätte ich nix gegen diese Art von Schiff gehabt. Der stärker spitz zulaufende Diskus gefällt mir und auch die Art, wie die Gondeln mit dem Rumpf verbunden wurden.

        Fazit: Auf dem oberen Design aufbauend hätte es vielleicht eine Intrepid geben können, die mir eine Spur besser gefallen hätte.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Dax
          Diesen Prototyp finde ich allerdings noch schlimmer, sieht einfach nur aus wie ein billiger Kitbash.
          liegt vielleicht daran, dass es nur ein studienmodell war und nicht für die produktion gebaut wurde...

          kleinere details und vermutlich die warpgondeln hätte man sicher noch geändert...
          per aspera ad astra

          Kommentar


          • #6
            Also ich finde die Voyager aus der serie ist eine wahre schöhnheit^^ Das fließende Design gefällt mir sehr gut bei den schiffen. Die "alte" Voyager sieht hinten etwas "unfertig" aus
            If there's a God or any kind of justice under the sky
            If there's a point if there's a reason to live or die
            Show yourself - destroy our fears - release your mask

            Kommentar


            • #7
              Zitat von T-X
              Die "alte" Voyager sieht hinten etwas "unfertig" aus
              gerade das heck gefällt mir am besten...
              per aspera ad astra

              Kommentar


              • #8
                http://www.neutralzone.de/database/F...rototype04.htm
                Hier ein Link, wo das Schiff etwas schöner aussieht.

                http://www.neutralzone.de/database/F...rototype02.jpg
                Und hier noch ein Bild, wo das Modell auch sehr schön wirkt.

                Kommentar


                • #9
                  die eine ansicht von oben hab ich eh noch gesucht...

                  das 3D Image ist schon gelungen... ich finds einfach geil...
                  per aspera ad astra

                  Kommentar


                  • #10
                    Die Voyager wie wir sie kennen hat durchaus ihre Schokoladenseiten, aber leider auch viele andere Seiten Ich find sie eben nur aus bestimmten Perspektiven "schön". Als ich zum ersten Mal mein Voyager-Modell fertig gebaut in den Händen hielt, dachte ich nur.. häh??? dat is ja voll hässlich dat Teil . Aber auf einigen Promo-Pics sieht sie ganz ok aus.

                    Dieses alternative Design, dass ich auch schon vorher gesehen hatte fand ich ehrlich gesagt wesentlich besser. Aber da kannte ich auch nur die untere Zeichnung von den beiden hier, und die sieht schon anders aus als das Testmodell.


                    Das Testmodell sieht nicht besonders gut aus, liegt wahrscheinlich auch an der Qualität. Das Schiff müsste eben breiter sein, wie auf der unteren Zeichnung.

                    Aber wenn man das alles mit dem vergleicht was uns sonst noch erspart blieb,(siehe hier: http://www.starshipdatalink.net/) sehen die beiden Versionen doch noch gut aus. Also zumindest nach Sternenflotte. Bei denen hier kriegt man ja die Kotzerei

                    "Für geniale Menschen ergeben sich die passenden Ereignisse von selbst. Sie sehen zwar aus wie Zufälle, sind aber eine Folge von Notwendigkeiten."

                    Kommentar


                    • #11
                      im gegensatz zur skizze ist das modell doch etwas zu hoch und zu schmal! sie hätten sich beim bau mehr an der skizze orientieren sollen, dann wäre es perfekt geworden!!!
                      an der neuen voyager gefällt mir einfach die heck - untertasse - gondeln proportion nicht...
                      per aspera ad astra

                      Kommentar


                      • #12
                        Genau, zu hoch und zu schmal. Wäre sie breiter, wie auf der unteren Skizze, dann wär's perfekt. So was hätte ich erwartet, doch stattdessen lachte mich damals dieses andere Ding vom Kassetten-Cover an. Das war so ne Ansicht von vorne, ich dachte nur, jetzt haben die einfach nur die Galaxy geschrumpft??? Aber dann gings ja doch
                        "Für geniale Menschen ergeben sich die passenden Ereignisse von selbst. Sie sehen zwar aus wie Zufälle, sind aber eine Folge von Notwendigkeiten."

                        Kommentar


                        • #13
                          Für mich ist die Voyager so wie wir alle sie kennen die bessere Wahl gewesen. Die alternative sieht für mich aus wie ein Zusammenbau aus Excelsior-Klasse und Prometheus-Klasse. Der hintere Teile zur Excelsior-Klasse nur halt mit nach unten geneigten Warpgondeln und und die Untertasse erinnert mich stark an die Prometheus.
                          Wer Schreibfehler findet kann sie behalten. Das Leben ist Scheiße,hat aber geile Grafik!

                          Kommentar


                          • #14
                            Zitat von Guyver
                            Der hintere Teile zur Excelsior-Klasse nur halt mit nach unten geneigten Warpgondeln und und die Untertasse erinnert mich stark an die Prometheus.
                            Was die Excelsior angeht kann ich nur sagen, dass die Ähnlichkeiten nicht größer sind als zwischen anderen Schiffsklassen auch.
                            Aber:
                            Die Prometheus kam ja erst viiiel später.
                            Die Untertasse (und auch einiges andere) "erinnert" an die Prometheus, weil die auch von Rick Sternbach stammt und er bei deren Design die Ideen von der Proto-Voyager wiederverwendet hat.
                            "Für geniale Menschen ergeben sich die passenden Ereignisse von selbst. Sie sehen zwar aus wie Zufälle, sind aber eine Folge von Notwendigkeiten."

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von alcyone
                              Was die Excelsior angeht kann ich nur sagen, dass die Ähnlichkeiten nicht größer sind als zwischen anderen Schiffsklassen auch.
                              Aber:
                              Die Prometheus kam ja erst viiiel später.
                              Die Untertasse (und auch einiges andere) "erinnert" an die Prometheus, weil die auch von Rick Sternbach stammt und er bei deren Design die Ideen von der Proto-Voyager wiederverwendet hat.
                              also manchmal brauch ich in den threads gar nicht posten, weil du mir die worte aus dem mund...ähm...tastatur nimmst...
                              per aspera ad astra

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X