Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Flottenaufbau der Föderation

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Flottenaufbau der Föderation

    Ich wollte mal wissen ob sich einer vorstellen kann wie eine Flotte der Föderation aufgebaut ist. Ich meine damit die anteile der Schiffs-klassen in einer Flotte z.b. bei einer größe von 12 Schiffen: 2 Galaxy, 2 Akira, 2 Excelsior, 6 Defiant

    Ich gehe jetzt einfach mal davon aus das eine Flotte der Föderation ca. 300 Schiffe hat. Allso was meint ihr wieviel Schiffs-klassen in einer derartigen Flotte vertreten sind.
    Today is a good day to die

  • #2
    Ohoh.
    300 Schiffe? Ernsthaft jetzt? Das ist, ähm, apart.
    Hängt zwei Nuller dran dann können wir drüber reden (dazu gibt es massig Threads, Suchfunktion konsultieren).
    Zum "Flottenaufbau": Dazu ist schlicht und einfach canoisch nichts bekannt.
    Natürlich kann man mutmaßen.
    Wobei man sich da zuerst mal darüber unterhalten müsste ob die Sternenflotte überhaupt außerhalb von Kriegszeiten in Flotten operiert. Kann sein, muss nicht.
    Die Zusammensetzung ist dann natürlich von der jweiligen Zeit abhängig. Die Flotte 10 Jahre vor dem Dominionkrieg war wesentlich anders strukturiert als bei Kriegsausbruch und danach. Wie es da aber in diversen "Wings" genau aussieht - nobody knows for sure. Schau dir vielleicht mal Screenshots zu DS0 Call to Arms oder Sacrifice of Angels an. Da bekommt man einen Eindruck zur Zusammensetzung.
    Ich hab das an dieser Stellemal näher angesehen: http://www.scifi-forum.de/science-fi...ml#post1350149
    Letztlich würde ich aber nicht zuviel darauf geben.

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Cmdr. Ch`ReI Beitrag anzeigen
      Ohoh.
      300 Schiffe? Ernsthaft jetzt? Das ist, ähm, apart.
      Hängt zwei Nuller dran dann können wir drüber reden (dazu gibt es massig Threads, Suchfunktion konsultieren).

      Er sprach von "einer Flotte" - und meinte damit ganz offensichtlich die in DS9 alle Naselang erwähnten Schiffsverbände. Nicht DIE Flotte der Föderation als ganzes.

      Kommentar


      • #4
        Ok, sorry. Irgendwie überlese ich heute zu viele wichtige Wörter

        Aber wenn wir schon dabei sind: Flottegrößen.
        Entgegen der landläufigen Meinung wurde in DS9 zu keiner Gelegenheit klar gesagt wie groß eien Flotte ist. Das können durchaus mehr als 300 Schiffe sein.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von Cmdr. Ch`ReI Beitrag anzeigen

          Entgegen der landläufigen Meinung wurde in DS9 zu keiner Gelegenheit klar gesagt wie groß eien Flotte ist. Das können durchaus mehr als 300 Schiffe sein.
          Zumindest von der 7. Flotte wird die genaue Stärke genannt: 112 Schiffe. Allgemeingültig ist das aber wohl nicht, wenn man sich ansieht, das die Flotte in Sacrifice of Angels mit ihren gut 600 Schiffen aus Teilen der zweiten, fünften und neunten Flotte besteht.

          Kommentar


          • #6
            Nein, das wird nicht so deutlich gesagt. Es wird gesagt das die 7. Flotte den Auftrag das Tyra-System zu verteidigen. Und Martok erwähnt dann bei Sisko die 112 Schiffe -> "Fourteen, out of a hundred and twelve!"
            Das sagt aber garnichts. Weil schlicht nicht klar wird ob jetzt da die komplette 7. Flotte im Tyra-System steht oder sie nur einige ihrer Formationen dorthin geschickt hat. Es kann sein das es nur die 112 waren oder eben auch nicht.
            Wobei die 112 so oder so keine Aussagekraft haben, der Krieg lief schon Monate und die Flotte hatte garantiert nicht Sollstärke.

            Und was SofA angeht: Die 600 Schiffe aus Teilen der Zweiten und Fünften (die Neunte kam zu spät) sind gut und schön aber letztlich vollkommen wertlos. Wir wissen nicht ob diese Flotten jetzt ein Drittel, die Hälfte, drei Viertel oder alle ihre Schiffe von der Front abgezogen haben. Letzteres ist aber sehr unwahrscheinlich. Mit irgendwas müssen die Linien ja wohl gehalten werden.

            Kommentar


            • #7
              Zum aufbau der Flotten, im WW2 bestanden Flottenverbände soweit ich es in erinnerung habe aus Schlachtschiffen und deren eskorte sprich Zerstörern. In der DS9 folge "Sacrifice of Angels" ist auch die rede von sogenanten Zerstör-einheiten, Jägern oder Angriffsflügeln. Deswegen denke ich das die Flotten nach einen bestimmten schema aufgebaut sind. Mir ist auch aufgefallen das in den großen Schlachten des öfteren Schiffsklassen in einer bestimmten formation fliegen z.b. 1 Defiant von 2 Mirandas begleitet oder 1 Excelsior und 1 Miranda oder 1 Galaxy von 2 Excelsior´s begleitet.

              Galaxy´s oder Akira´s scheinen allso die funktion von Schlachtschiffen bzw. Trägerschiffen zu übernehmen

              Excelsior´s, Miranda´s und Defiant´s sind dan wohl die Eskorten
              Today is a good day to die

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Martok01 Beitrag anzeigen
                Zum aufbau der Flotten, im WW2 bestanden Flottenverbände soweit ich es in erinnerung habe aus Schlachtschiffen und deren eskorte sprich Zerstörern.
                Nicht so wirklich.
                Eher aus Flugzeugträgern und schweren Einheiten. Aber das würde jetzt hier zu weit gehen.
                Es ist mE einfach so, das man sich gerade in DS9 einfach wegen fehlender Mittel und Zeitmangel nie darüber Geanken gemacht hat.
                Sicherlich sind die Flotten nach einem bestimmten Schema aufgebaut. AFAIR haben Roman und ich das hier irgendwo auch schon mal durchdiskutiert.
                Letztlich ist es aber alles Spekulation, irgendein Muster in der Schiffsverteilung hat noch niemand so wirklich erkannt.
                Es gab ja auch nicht so viele Gelegenheiten um wirklich ein Schema zu etablieren.
                Es geht mE viel zu weit allen Schiffstypen bestimmte Funktionen zuzuweisen.

                Kommentar


                • #9
                  Ich kenn mich da nicht aus, aber ich denke mal Flotten werden je nach Bedarf zusammengestellt.
                  Es gibt größere und kleinere Flotten, je nach ihrem Aufgabengebiet.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Atahualpa Beitrag anzeigen
                    Ich kenn mich da nicht aus, aber ich denke mal Flotten werden je nach Bedarf zusammengestellt.
                    Es gibt größere und kleinere Flotten, je nach ihrem Aufgabengebiet.
                    Mh, jain, so kann man das nicht stehen lassen, denke ich.

                    Hauptargument: Es gibt genug OnScreen-Szenen, in denen für besondere Anlässe besondere "Sonderkommandos" eingesetzt worden, gerade VOR dem DW.

                    Die Vermutung: Vor dem Krieg wurde schlicht weg immer gerade das loggeschickt, was am nächsten lag.

                    Mit Ausbruch des DW dann wurden Schiffe in größeren Verbänden dauerhaft zusammen gefasst, kommandiert von irgendeinem Flaggoffizier (VizeAdmiral, was weiß ich..), um auch dauerhaft eine logistische und organisatorisch-militärische Aufgabe wahrzunehmen, als "geschlossener" Verband in einem ihm zuegweisenen Bereich zu operieren (Stichworte: "Flotte XY verteidigt Betazed", "Flotte ZW verteidigt die Erde") - auf eine gewisse "Dauerhaftigkeit" kommt es meiner Meinung schon an.

                    Denn würde man REIN nach Bedarf Flotten formieren, dann bräuchte man weder "Elemenete der Flotten X, Y u Z" zur Eroberung von DS9, noch bräuchte man dann überhaupt so etwas wie eine "Flotte X" oder "Flotte Y" - eine Flotte, benannt nach ihrem Bedarf - Z.b.: "Flotte Solgarnison" oder "Flotte Opration Rückeroberung DS9" wäre angemessener. Aber dann wären es auch keine Flotten mehr -was eben eine gewisse organisatorische und daher dauerhafte Zusammengehörigkeit impliziert - sondern nur noch die ebenfalls in DS9 canon erwähnten "Task Forces".

                    Kommentar


                    • #11
                      Die Föderationsflotte war ja vor dem DW sowieso mehr Schein als sein. Ständig sah man nur Schiffe der Excelsior-Miranda-Ambassador-Oberth Klasse. Das höchste der Gefühle waren die Galaxy und die Nebula-Class.
                      Kurz gesagt, irgendwie wirkte die ganze Flotte veraltet.

                      Kommentar


                      • #12
                        Naja, wa heißt hier "vor dem Krieg". Die Flotte hat eigentlich schon seit Wolf 359 mit einem kontinuierlichen Rüstprogramm begonnen. Das nach der Entdeckung des Dominions und der Zerstörung der Odyssey kontinuierlich weiter hochgefahren wurde. Dazu genügt ein Blick auf die Utopia Planetia Werften in Relativity. Natürlich waren noch große Bestände alter Schiffe vorhanden (die noch größer wurden als man die Reserven mobislierte) aber die Flotte von 2372 ist garantiert nicht mir der aus dem Jahre 2372 zu vergleichen.
                        Was man sah ist da eh erst mal produktionstechnisch bedingt. In TNG und zu Anfangs auch noch in DS9 musste man sich halt mit Modellen begnügen. Und die sind teuer. Und viele neue Schiffe gab es halt erst ab FC.
                        Serienintern ist einfach zu sagen das wir in TNG sehr wenig von der Flotte an sich gesehen haben. Die Enterprise kurvte die allermeiste Zeit alleine an den Rändern der Förderationskerne umher, "Hotspots" wo moderne Schiffe zu erwarten sind liegen erstmal wo anders.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Cmdr. Ch`ReI Beitrag anzeigen
                          Naja, wa heißt hier "vor dem Krieg". Die Flotte hat eigentlich schon seit Wolf 359 mit einem kontinuierlichen Rüstprogramm begonnen. Das nach der Entdeckung des Dominions und der Zerstörung der Odyssey kontinuierlich weiter hochgefahren wurde. Dazu genügt ein Blick auf die Utopia Planetia Werften in Relativity. Natürlich waren noch große Bestände alter Schiffe vorhanden (die noch größer wurden als man die Reserven mobislierte) aber die Flotte von 2372 ist garantiert nicht mir der aus dem Jahre 2372 zu vergleichen.
                          Was man sah ist da eh erst mal produktionstechnisch bedingt. In TNG und zu Anfangs auch noch in DS9 musste man sich halt mit Modellen begnügen. Und die sind teuer. Und viele neue Schiffe gab es halt erst ab FC.
                          Serienintern ist einfach zu sagen das wir in TNG sehr wenig von der Flotte an sich gesehen haben. Die Enterprise kurvte die allermeiste Zeit alleine an den Rändern der Förderationskerne umher, "Hotspots" wo moderne Schiffe zu erwarten sind liegen erstmal wo anders.
                          Mh, das klingt ein bisschen so, als würdest Du einen Widerspruch anführen - ich sehe da aber ehrlich gesagt keine zu meiner oder Athas Aussage, oder überlese ich da was?

                          Ich glaube, weder Er noch Ich haben behauptet ,dass es vor dem Krieg nur "wenige Schiffe" gab, sondern lediglich, dass diese Schiffe wohl anders organisiert waren.

                          Kommentar


                          • #14
                            Ja mit Sicherheit war die Schiffsanzahl groß das ist keine Frage das meinte ich ja auch nicht.
                            Ich meinte eben das die Flotte veraltet wirkte, gegen die Cardassianer hats ja wohl noch gereicht aber ansonsten.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von Seether Beitrag anzeigen
                              Mh, das klingt ein bisschen so, als würdest Du einen Widerspruch anführen - ich sehe da aber ehrlich gesagt keine zu meiner oder Athas Aussage, oder überlese ich da was?
                              Ich wollte eigentlich heraustreichen das man das so nicht genau sagen kann.
                              "Die Flotte ist alt" - ja sicherlich schon zu einem Teil. Aber womöglich nicht so alt wie man meinen würden und vor allem sah es zu Beginn von TNG ganz anders aus wie am Ende.
                              Man kann da mE nicht so wirklich sagen das die Flotte durch die Bank veraltet gewesen ist. Teile mit Sicherheit aber nicht generell.
                              Man muss da generell aufpassen, in ST Serien wirtd oft ein - falscher - genereller Eindruck vermittelt der so nicht ganz passt wenn man tiefer einsteigt und überlegt was logisch wäre.

                              Also eher eine Vertiefung als ein krasser Widerspruch. Die Mitleser hier sollen ja was lernen

                              Zitat von Atahualpa
                              Ich meinte eben das die Flotte veraltet wirkte, gegen die Cardassianer hats ja wohl noch gereicht aber ansonsten.
                              1. Die erste wirklich große Flotte die wir nach der Aufrüstphase vor dem DW sahen war die Stratmacht am Ende von CtA. Schau dir doch mal die Screenshots dazu an (bei trekcore). Natürlich fliegen da noch Mirandas und Excis mit. Aber genauso haben wir einiges an Galaxys, Sabres, Steamrunner und Akiras. Die "neuen" FC-Schiffe dürften sogar in der Überzahl sein.
                              Wenn du mich frägst, so veraltet wirkt die Flotte garnicht.
                              2. Die Cardis hätte man sicher schlagen können. Unterschwellig geht aus den Kriegsfolgen bei DS9 mE auch hervor das man selbst mit all den Truppen des Dominion die sich im AQ eingerichtet hatten fertig geworden wäre. Das Problem war halt eher das die dann plötzlich anfingen Schiffe und Soldaten am Fließband zu produzieren.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X