Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Das Dominion - Die Letzte Schlacht - Wo sind die Dominionschiffe??

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das Dominion - Die Letzte Schlacht - Wo sind die Dominionschiffe??

    Hi,

    Das Dominion zieht sich nach Cardassia zurück!

    Wie können sich alle Schiffe nach Cardassia zurückziehen?? - Wo sind die Schiffe, die die anderen Außenposten / Planeten des Dominions verteidigen?? -

    Hätten die Schiffe an der Front die restlichen nicht rufen können??

    OK, die Cardassianer haben sich dem Kampf angeschlossen - aber das Dominion hatte doch zig Tausend Schiffe - warum waren es aber in der Final episode nur um die 100?? -_ Die Breen nicht mitgerechnet??


    Ich persönlich war überrascht, wie die KOMPLETTE DOMINION - ARMADA auf einmal nur noch einige hundert Schiffe umfasste!! Denn das Dominion baut seine Schiffe so schnell - wie können auf einmal nur noch so wenige da sein??


    Ist es auch nicht idiotisch?? - 1000ende JemHadar auf Cardassia und nur 2 Bewachen die Hauptzentrale des Dominions und die Gründerin?? - Was ist mit den Automatischen Selbstverteidigungsanlagen des Dominions (Folge: Die Abtrünnigen - Weyoun sagte: Nun wurden die automatischen Sicherheitssysteme aktiviert - und alle anwqesenden in diesem Raum wurden getötet - (durch automatische Phaser) ) ?


    Hatte die Gründerin vor langer Zeit - während der Besatzung auf ds9 nicht gesagt, sie wäre die einzige im Alphaquadranten?? Was ist mit den Wechselbälgern auf der Erde, Romulus, Kro´nos????
    DS9 und die Defiant kommen wieder !!!!

  • #2
    Puh...ich hol grad mal tief Luft...

    also:

    Ich glaube, es werden nie exakte Zahlen genannt, wieviele Dominion-Schiffe in der finalen Schlacht (ich hoffe, du meinst diese!) sich nach Cardassia zurückziehen, aber ich denke mal, dass sich alle, die sie erreichen konnten, zurückgezogen haben...mag sein, dass einige "zu spät" kamen; bei den Ausmaßen der Entfernungen durchaus nicht abwägig...

    Das Problem ist doch: Wie bastle ich eine Armada von mehreren hundert Schiffen auf einmal auf den Bildschirm! Das geht einfach nicht! Wie gesagt, eine Zahl wird glaube ich nie genannt!

    Das mit der unbewachten Hauptzentrale ist schon ein Unding, aber eine Begründung gibt es ja (ich habe fast alle Wachen zur Ausrottung der Bewölkerung losgeschickt!) Die Selbstverteidigungsanlagen...keine Ahnung, wo die waren

    Die Wechselbälger, die auf der Erde,Romulus etc waren, sind vielleicht alle zum Heimatplaneten zurückgekehrt, bevor das Dominion in die totale Offensive gegangen ist(vor der Minenfeldlegung)! Lediglich ein Wechselbalg wurde zur "Überwachung" in den Alpha-Quadranten geschickt, so stell ich mirs vor!

    Kommentar


    • #3
      Originalbeitrag von Zefram
      Die Wechselbälger, die auf der Erde,Romulus etc waren, sind vielleicht alle zum Heimatplaneten zurückgekehrt, bevor das Dominion in die totale Offensive gegangen ist(vor der Minenfeldlegung)! Lediglich ein Wechselbalg wurde zur "Überwachung" in den Alpha-Quadranten geschickt, so stell ich mirs vor!
      Ebenfalls zu beachten ist ja auch, dass die Wechselbälger alle von dieser Krankheit befallen waren (alle bis auf Odo) und vielleicht entweder daran gestorben sind, entdeckt wurden oder wie gesagt, einfach zurück in den G-Quadranten sind.
      "Steigen Sie in den Fichtenelch! - Steigen Sie ein!"

      Kommentar


      • #4
        Ich halte das alles für mehr als unrealistisch. Das Dominio musste doch damit gerechnet haben, den Krieg möglicher Weise auch zu verlieren. Deshalb hätten sie zumindest versuchen können das Hauptquartier halbwegs zu verteidigen. D.h. gegenüber dem All als auch dem Bodens.
        Dr. Gillian: Wollen Sie sich das nicht doch aus dem Kopf schlagen?
        Spock: Ich sehe keinen Grund zur Selbstverstümmelung.

        Kommentar


        • #5
          1. So ungeschützt waren sie im Orbit des Planeten gar nicht.
          2. Sie haben nicht damit gerechnet, das die Cardassianer die Seite wechseln.
          3. Auf dem Platen war deshalb keiner mehr zum Schutz des Hauptquartiers da weil die Bevölkerung des Planeten ausgerottet werden musste. Und dafür brauchte man halt alle Leute.
          4. Den Krieg verlieren? Meinst du ernsthaft die Vorta usw. glauben das Götter (die Gründer) einen Krieg verlieren können?
          Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
          Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

          Kommentar


          • #6
            Aber es sind hundertDausende von Jemhadar und Breen an Bord der SCchiffe, die die Verteidigungsstellungen des Planeten Cardassia einnehmen! - Die Kommunikation funktionierte (Die Gründerin hatte ja die JemHadar kontaktiert, zum aufgeben) - wwarum wurden keine JemHadar ind die Zentrale geschickt, um die Gründerin zu beschützen??? - also Paramount hat echt scheiße gebaut! - Die Zentrale war ja schlechter bewacht als eine öffentliche Toilette!!!!!!


            Oder???
            DS9 und die Defiant kommen wieder !!!!

            Kommentar


            • #7
              Wei um die Zentrale nattürlich Schilde aufgebaut waren damit keine Cardassianer reinbeamen. Und durch Schilde können sie wohl schlecht Truppen durchbeamen.
              Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
              Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

              Kommentar


              • #8
                Hey, und wie Konnte ODO sich dann in die Zentrale beamen (für den fall, das Kira und Garak dann erst die Schilde heruntergelassen haben .- kommt hier meine nächste Frage: Da gab es doch ne Eingangstür!!!!!!!!!!

                Beam die JemHadar vor die Tür und rein mit ihnen!! - Simsalabim - sie sind drinnen!!!!!!! (genau wie Boris Becker-Der Kindermacher von AOL)
                DS9 und die Defiant kommen wieder !!!!

                Kommentar


                • #9
                  Originalbeitrag von Ben Sisko
                  - also Paramount hat echt scheiße gebaut!

                  Wenn einer Scheiße gebaut hat, dann wohl eher die Autoren und weniger Paramount! Außerdem muss ich mal sagen, dass ich das recht gut finde, wie sie die letzte Folge gelöst haben!
                  Und die 4 Punkte, die Colmi genannt hat, sind echte Argumente!

                  Was hätte es eigentlich der Gründerin gebracht, wenn sie Truppen in ihr Hauptquartier zurückbeordert hätte? Sie lag sowieso im Sterben, und von dort aus konnte man auch nicht allzu viel anstellen hab ich das Gefühl! Ihr war doch schon klar, dass sie den Krieg verlieren würde, deswegen hatte sie doch auch irgendwie den Kampfgeist verloren!

                  Kommentar


                  • #10
                    Und was war mit Weyoun - der Vorta war der letzte seiner Art und außerdem sehr wichtig (Informationen-Er war der Eigendliche Invasor - die Gründerin war nur ne Beobachterin!!!!)

                    Ich meine ja nicht, das Paramount scheiße gebaut hat - aber sei mal ehrlich - ich habe mir viel mehr erwartet - Paramount hatte viele Szenen für die finale Schlacht zusammengeschnitten - du hast sogar mal die Defiant mit der alten (die zerstörte 1. Defiant) Registriernummer gesehen - die haben aus Kostengründen also etwas geschlamt! - Man sollte echten Trekkies die Folgen mal vorführen und dann verbesserungen vornehmen - ich wette, wenn Paramount mal dieses Forum oder die Autoren dieses Forum mal genauer durchlesen würden, dann würden sie feststellen, das hier viele ungereimheiten aufgedeckt werden!! - Oder ??

                    Also , damit ich deine Frage im vorraus beantworte: Ich denke, das die Finale Episode etwas unspektakulärer war, als die Episode "Tränen der Propheten" - Da konnta man noch frische3 Kampfszenen sehen! - Und warum konnten die JemHadar so schnell die Städte zerstören?? - Die haben ja am Ende als Bestrafung Lacata City oder ähnlich komplett zerstört! - Wie???? - Quantentorpedos oder was?? - Mirt normalen Phasern geht das ja schlecht!

                    Und der Rückzug der Breen und JemHadar war schlecht - Die Schiffe hätten noch ettlichen Schaden der Föderationsflotte / Klingonenflotte zuführen können!!!


                    Und wo waren die anderen Rassen (Ferengi-Marauder z.B.) - in iner TNG-Folge hieß s ja, das die Ferengi mit den Föderationsschiffen konkurrieren könnten - hmmm..... .

                    Also, jewtzt bombardierst du mich sicher mit weiteren Antworten oder auch Fragen !! - :-)

                    Ich wollte eigendlich nur zum Ausdruck bringen, das die JemHadar Kämpfer sind und das es unlogisch (wie Spock sagen würde) war, eine der größten Militärbasen der Cardassianer so unbeschützt zu lassen!!!!

                    :-.)
                    DS9 und die Defiant kommen wieder !!!!

                    Kommentar


                    • #11
                      Originalbeitrag von Ben Sisko


                      Also, jewtzt bombardierst du mich sicher mit weiteren Antworten oder auch Fragen !! - :-)

                      Mit dem größten Vergnügen

                      Die Gründerin war nicht gerade traurig, als sie sah, das Weyoun starb!

                      Zu den zusammengeschnittenen Szenen kann ich nur sagen, dass mir die auch aufgefallen sind (v.a. aus Sieg oder Niederlage; Tränen der Propheten; StarTrek7), aber wenn sie nunmal nicht mehr genug Geld zur Verfügung hatten? Hätten sie diese Szenen dann lieber weg lassen sollen? Nee, da ist es schon besser, dass sie wenigstens die alten mit haben einfließen lassen! Ich würd behaupten, es ist weniger als 5% der Leute, die die Folge gesehen haben, überhaupt aufgefallen ist, dass da einiges recycled wurde!
                      In jeder Folge würden die Trekkies irgendwas finden, was sie verbessern würden, deswegen zieht das Argument bei mir nur halb! Klar war es nicht Fehlerfrei, aber welche Folge kann das schon von sich behaupten?
                      Frische Kampfszenen konnte man auch sehen, und zwar mindestens genauso viele wie in "Tränen der Propheten"! Die ganzen Szenen mit den Breen waren doch neu!(und das waren einige!!!)
                      Eine Stadt zerstören innerhalb von Sekunden können heute China, USA, Korea, die Russen... und das Dominion kann das glaube ich auch, die sind noch etwas stärker als die Chinesen!
                      Der Rückzug der Flotte...warum soll der schlecht gewesen sein? Aus einer geballten defensive hat man eher ne Chance als im offenen Kampf!!!
                      Die Ferengis...haben gefehlt, da muss ich dir (so sehr ich auch versuche, mich dagegen zu wehren ) recht geben!

                      Bin schon gespannt auf deine Antwort!!!


                      Kommentar


                      • #12
                        Originalbeitrag von Zefram

                        Mit dem größten Vergnügen
                        jaja - dann wollen wir mal

                        Die Gründerin war nicht gerade traurig, als sie sah, das Weyoun starb!
                        Naja, sie war besorgt, da dies der letzte Weyoun-Klon war - Aber ein Gründer ist nie traurig - denn solids sind nix - sie sind bedeutungslos - nur ein Gründer ist wichtig!
                        Zu den zusammengeschnittenen Szenen kann ich nur sagen, dass mir die auch aufgefallen sind (v.a. aus Sieg oder Niederlage; Tränen der Propheten; StarTrek7), aber wenn sie nunmal nicht mehr genug Geld zur Verfügung hatten?
                        Ich habe Recht (JUHUUU - 1 zu null für mich)
                        Hätten sie diese Szenen dann lieber weg lassen sollen? Nee, da ist es schon besser, dass sie wenigstens die alten mit haben einfließen lassen! Ich würd behaupten, es ist weniger als 5% der Leute, die die Folge gesehen haben, überhaupt aufgefallen ist, dass da einiges recycled wurde!
                        hmmm, recycled heißt entsorgt - du meinst wohl : Die haben einige Szenen [b]wiederbelebt

                        In jeder Folge würden die Trekkies irgendwas finden, was sie verbessern würden, deswegen zieht das Argument bei mir nur halb! Klar war es nicht Fehlerfrei, aber welche Folge kann das schon von sich behaupten?
                        einige Wenige
                        Frische Kampfszenen konnte man auch sehen, und zwar mindestens genauso viele wie in "Tränen der Propheten"! Die ganzen Szenen mit den Breen waren doch neu!(und das waren einige!!!)
                        ja - aber die waren zu kurz - oder - ich hätte gerne mal eine Breenarmada oder Breenschiffe um Kampf gegen die Föderation gesehen, und nicht als Zielscheiben, die haben sich echt dämlich angestellt - muß eine Flotte auch von Vorne einer anderen direkt in die Schussrihtung kommen?? - kann da nicht ein 2 Seiten-Angriff vorgenommen werden??????????? - Wäre besser - wie in DS9 - Sieg oder Niederrlage - Die Klingonen!!!!
                        Eine Stadt zerstören innerhalb von Sekunden können heute China, USA, Korea, die Russen... und das Dominion kann das glaube ich auch, die sind noch etwas stärker als die Chinesen!
                        und was ist mit den Cardassianern - haben die sich nicht verteidigt????? - Du hast aber ne kleinigkeit vergessen: Die ATOMWAFFEN DER Großmächte dieser Erde würden rie3sige Krater verursachen - da waren aber die Gebäude und die Leichen verkohlt! - Ausgebrannt - Also keine Atomwaffen!!!!!!!! * was sagst du jetzt?? - Sah aus wie bei einbem Einsatz von riesigen Flammenwerfern!!!
                        Der Rückzug der Flotte...warum soll der schlecht gewesen sein? Aus einer geballten defensive hat man eher ne Chance als im offenen Kampf!!!
                        Aber einige Schiffe hätten sich treffen können und dann nochmal gegenb den Feind vorrücken - Die Föderation hätte so viel mehr Schaden genommen! - Außerdem kämpften die meisten bis zum bittren Ende - was macht es da schon aus, in einem Kampf an der Front zu sterben, als in einer Verteidigungsstellung?????
                        Die Ferengis...haben gefehlt, da muss ich dir (so sehr ich auch versuche, mich dagegen zu wehren ) recht geben!
                        2 zu 0 for me!!!
                        Bin schon gespannt auf deine Antwort!!!
                        Und wars das Warten wert??
                        [QUOTE][B]
                        DS9 und die Defiant kommen wieder !!!!

                        Kommentar


                        • #13
                          [QUOTE]Originalbeitrag von Ben Sisko
                          [B]

                          2 zu 0 for me!!!Und wars das Warten wert??
                          2 zu 0 - LOL
                          Also mein bestes Argument zuerst:
                          1.Die zerstörte Stadt, Lakarian City, wurde "in Schutt und Asche gelegt, es gab keine Überlebenden"...und man sieht nie ein Bild von dieser Stadt! Von daher kann es schon ein Waffe vom Typ "Atombombe" gewesen sein!

                          2.Zum Thema Angriffsmodus: Man kann genausogut sagen, die Föderation war doof gewesen, da sie stets dem Feind genau in die Schussrichtung geflogen ist! Aber es ist in allen StarTrek-Serien so, dass die Kämpfe grundsätzlich 2 - Dimensional ablaufen (außer in StarTrek2), in "Sieg oder Niederlage" hat der Anflug von einem 40°-Winkel wohl nicht gerade das entscheidende Übergewicht geliefert!

                          3.Nochmal gegen den Feind vorrücken? Klar, der Feind fährt dann mehr Verluste ein, aber ich doch genauso!!! Außerdem war man doch schon am verlieren, da die Cardassianer die Seite gewechselt hatten, und man war vielleicht sogar irgendwie dankbar, dass man zurückbeordert wurde!!! (naja, den Jem´Hadar wars wohl doch eher egal...)

                          Für was hast du dir eigentlich den ersten Punkt gegeben

                          Kommentar


                          • #14
                            Originalbeitrag von Zefram


                            2 zu 0 - LOL
                            Also mein bestes Argument zuerst:
                            1.Die zerstörte Stadt, Lakarian City, wurde "in Schutt und Asche gelegt, es gab keine Überlebenden"...und man sieht nie ein Bild von dieser Stadt! Von daher kann es schon ein Waffe vom Typ "Atombombe" gewesen sein!
                            Ich rede von der Stadt, die du sehen konntest - gegen ende - wo die stadt zerstört - besser gesagt, ausgebrannt war!!!!! - Die war ja nicht weg - sondern nur kaputt - futsch - ausgebrannt, .....


                            2.Zum Thema Angriffsmodus: Man kann genausogut sagen, die Föderation war doof gewesen, da sie stets dem Feind genau in die Schussrichtung geflogen ist! Aber es ist in allen StarTrek-Serien so, dass die Kämpfe grundsätzlich 2 - Dimensional ablaufen (außer in StarTrek2), in "Sieg oder Niederlage" hat der Anflug von einem 40°-Winkel wohl nicht gerade das entscheidende Übergewicht geliefert!
                            Doch - überrauschungsangriff - viele verluste seitens der Jemhadar und Cardassianer - Die Waffen der Klingonen feuern auf die Schwächsten Flächen der Schiffe - back und Steuerbord!!! - Bug und heck sind oft besser geschützt!


                            3.Nochmal gegen den Feind vorrücken? Klar, der Feind fährt dann mehr Verluste ein, aber ich doch genauso!!! Außerdem war man doch schon am verlieren, da die Cardassianer die Seite gewechselt hatten, und man war vielleicht sogar irgendwie dankbar, dass man zurückbeordert wurde!!! (naja, den Jem´Hadar wars wohl doch eher egal...)
                            wenn ein Schiff gegen hundert fliegt, dann kann das eine Schiff feuern und trifft mit sicherheit - und kann so auch schaden anrichten - vielleicht so noch viel mehr - denn ein torpedo der in einer gruppe fliegt, kann mehrere Schiffe beschädigen! Aber hundert Schiffe, können dich auch treffen - kommt nur darauf an, wer schneller ist!

                            Für was hast du dir eigentlich den ersten Punkt gegeben
                            [/B]
                            Zu den zusammengeschnittenen Szenen kann ich nur sagen, dass mir die auch aufgefallen sind (v.a. aus Sieg oder Niederlage; Tränen der Propheten; StarTrek7), aber wenn sie nunmal nicht mehr genug Geld zur Verfügung hatten?
                            Ich habe Recht (JUHUUU - 1 zu null für mich)
                            DS9 und die Defiant kommen wieder !!!!

                            Kommentar


                            • #15
                              und nochmal: Wenn eine Staffel zu Ende geht, dann sollte dies mit Rach und Krach geschehen - so könnte man vielleicht auch eine Fortsetzung machen - Hätte in DS9 Beispielsweise die Breen gegen die Kapitulation rebellioert - wäre es zu einer beeindruckenden Weltraumschlacht gekommen und man hätte eine Fortsetzung (rebellierende JemHadar und Breen bereiten einen letzten großen Anschlag auf die Erde vor - oder so - wäre bestimmt der Kinofilm X mit de höchsten Besucherqoute!!!)
                              DS9 und die Defiant kommen wieder !!!!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X