Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[100]"Das Schiff"/"The Ship"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [100]"Das Schiff"/"The Ship"

    Star Trek - Deep Space Nine

    Folge: 100
    Sternzeit: 50049.3

    Titel: Das Schiff
    Original-Titel: The Ship

    Episodenbeschreibung:
    Captain Sisko befindet sich zusammen mit Dax und O'Brien auf einer Außenmission auf Torga IV, einem Planeten im Gamma-Quadranten, als plötzlich ein Kriegsschiff der Jem'Hadar auf dem Planeten notlanden muss. Bei dem Absturz kommen alle Jem'Hadar-Krieger ums Leben. Captain Sisko will diese einmalige Chance nutzen, um mehr über die Technik des Dominions in Erfahrung zu bringen. Doch schon bald darauf nähert sich ein weiteres Schiff dem Planeten, an Bord befinden sich die Vorta Kilana und ein weiterer Trupp Jem'Hadar. Sie fordern von Captain Sisko die unverzügliche Herausgabe des abgestürzten Schiffes. Sisko und seine Crew bereiten sich auf ein heftiges Gefecht vor. Als ein Angriff der Jem'Hadar jedoch ausbleibt, kommt dem Captain die Vermutung, dass sich etwas Wertvolles an Bord des Schiffes befinden könnte, dass die Vorta auf keinen Fall zerstören oder verletzen will…

    Regie: Kim Friedman
    Drehbuch: Pam Wigginton, Rick Cason

    Gastdarsteller:
    Kaitlin Hopkins as Kilana
    F.J. Rio as Muniz

    DVD: Box 05, Disc 01

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    IMHO eine ganz starke Folge, die sich mit dem ethischen Problem vo Befel und Gehorsam auseinandersetzt, Muniz Tod bewegt den Captain und auch O´Brien, der in einer starken Szene an dessen Sarg Wache hält.
    Eine Folge, die Trotz ihrer Actionelemente philosopfische Tiefe beweist, zudem ist zu der Zeit das Dominion noch recht unbekannt, so sind die Szenen auf dem Schiff ebenso wie die Gespräche zwischen Sisko und Kelana eindrucksvoll!

    ***** von ****** Sternen!
    2
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    10.00%
    8
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    65.00%
    52
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    16.25%
    13
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    2.50%
    2
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    3.75%
    3
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    2.50%
    2
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 22:44.
    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

    Member der NO-Connection!!

  • #2
    Meiner Meinung nach ebenfalls eine starke Folge, die auch zu den Beklemmensten in der Serie gehört. Erstens wegen Sikos unbarmherzige Verteidigung der Beute mit allen Mitteln und zweitens wegen der Anspannung der Besatzung die sich letztendlich in Agressionen entlädt.
    Da sieht man mal wieder wie DS9 es schafft die verschiedensten Themen mit der gleichen Intensität rüberzubringen. Steht hier noch die Auseinandersetztung mit dem Dominion im Vordergrund ist ein paar Folgen darauf wieder Heiterkeit bei den Tribbles angesagt.
    Wie gesagt spannend gemachte Episode mit Klaustrophobischer Atmosphäre. Erhält von mir *****
    Los, Zauberpony!
    "Bin solch erzgutes Geschöpf und habe nun schon drei Menschen ermordet! Und unter den dreien zwei Priester."

    Kommentar


    • #3
      Also ich fand die Folge auch sehr spennend, besonders, weil ich wissen wollte, was sich denn nun in dem Schiff befindet. Die Folge kriegt von mir 4,5 von sechs Sternen.

      Zek

      Kommentar


      • #4
        Naja, also die 100ste von DS9 kann der 100sten von VOY nicht das Wasser reichen (Temporale Paradoxie), aber auch sie hat ihren Reiz!
        Vor allem die weibliche Vortha!

        Auch wird hier gezeigt, dass krieg kein Zuckerschlecken ist, da der eine Ofiizier stirbt, obwohl man von Anfang an dachte, er würde überleben, denn er wurde gleich zu Beginn schwer verletzt und man redete viel mit ihm und alle kümmerten sich um ihn und redetem ihm gut zu...und plötzlich war er doch tot!

        Spannend, aber nicht überragend!

        4,5*!

        Kommentar


        • #5
          Eine sehr starke DS9-Folge.
          DEr Vergleich was hat es uns eingebracht und was hat es uns gekostet ist sehr interessant. Sisko macht sich hier ernsthaft Sorgen um seine Crew. In keiner anderen Folge wurde das so gravierend dargestellt.
          Was Kilana angeht so denke ich nicht, dass sie mit Sisko kooperieren wollte. Ich denke ehr sie wollte ihn überlisten. Eine Sache bleibt aber für mich noch offen. Ich habe den Verdacht, das man mit ein paar sterblichen Überresten des Gründers ihn neu formen kann. Interessante Hypothese oder nicht?
          Die Folge bekommt 5 Sterne/
          Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
          Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

          Kommentar


          • #6
            Natürlich wollte Kelana nicht kooperieren, die hätte sicher alle umgebracht...interessant war, das sie telepathische Fähigkeiten hatte, die nie wieder bei einem Vorta gezeigt wurden (genau wie die Energiebälle, die Eris in "The Jem´Hadar"/"Der Plan des Dominion" noch schleudern konnte).
            "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
            "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

            Member der NO-Connection!!

            Kommentar


            • #7
              Die Jem'Hadar brachten sich dann ja nacher alle selber um, weil der Gründer starb, oder?
              Und das Schiff bekommt man ja wieder in "Zeit des Widerstands" zu sehen.

              Ansonsten noch zur Bewertung:

              Die Folge war einerseits bis zum Schluß spannend, weil man nicht wusste, was in diesem Schiff sei. Aber ich habe mir eigentlich erwartet das das Schiff etwas besonderes ist. Wie zum Beispiel ein Schlachtkreuzer des Dominions, die man ja zu dieser Zeit noch nicht kannte.

              5 Sterne
              Die Wahrheit wird sich von selbst offenbaren.

              Kommentar


              • #8
                Umfrage hinzugefügt!

                Umfrage hinzugefügt!
                Recht darf nie Unrecht weichen.

                Kommentar


                • #9
                  Folgenden Satz fand ich sehr interessant von Kilana: "Weyouns Bericht über sie stimmt."

                  Also wie kann Weyoun einen Bericht von Sisko schreiben? Der 4. Klon starb ja in "Die Abtrünnigen". Und somit müssten doch auch dessen Erinnerungen und desssen Wissen verloren gegangen sein oder nicht?
                  Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                  Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                  Kommentar


                  • #10
                    Eine sehr spannende Folge bei der es besonders gut ist das dieses Schiff wieder aufgegriffen wird, was ja bei Voyager so gut wie nie gemacht worden ist.
                    Positiv an dieser Folge ist auch das sie anders als es viele DS 9 vorwerfen nicht kriegsverherrlichend ist.
                    5 Sterne.
                    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
                    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
                    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

                    Kommentar


                    • #11
                      Die Folge ist vielleicht nicht kriegsverherlichend, dafür aber kriegsfördernd.

                      Was zum Teufel denkt sich die Föderation dabei, im Gamma-Quadranten, knapp außerhalb des Territoriums des Dominions (das soll wohl die Rechtfertigung dafür sein), eine Mine errichten zu wollen? Liegt etwa der Planet im Raum der Föderation? Kein Wunder, dass die Gründer der Föderation nicht trauen.

                      Und dass Sisko auf das Bergungsrecht pocht, ist IMHO auch ziemlich dreist. Was würdet ihr denn sagen, wenn ihr eine Autopanne habt, zur Notrufsäule geht und als ihr wiederkommt, schleppt gerade jemand euer Auto ab?

                      Auch die anderen Charaktere verhalten sich nicht so trekkig wie sonst.

                      Das ist nicht das Star Trek, wie ich es kennen- und schätzengelernt habe.

                      Kommentar


                      • #12
                        @GeneralMartok
                        Also erstens war es neutrales Gebiet. Und in jedem neutralen Gebiet kann der der zuerst kommt es anektieren. Und die Föderation hat eben aus diesem Grund auch das Recht eine Min zu errichten.
                        Überlege mal, wenn man neutrales Gebiet nicht nutzen dürfte, gäbe es niemals Expansion. Das Gebiet der Föderation würde dann nur die Erde umfassen, mehr nicht.

                        Sisko wollte das Schiff für sich haben. Er hat es gefunden und bemannt. Also gehört es ihm.
                        Wenn ich auf der Strasse Geld finde und kein Besitzer in Sicht und ich stecke es weg und 10 Minuten später kommt jemand daher und sagt das ist mein Geld, gibs wieder her. Würdest du es ihm einfach geben? Nein.
                        Außerdem ging es ums Überleben. Hätte Sisko das Schiff rausgerückt, wo hätte seine Crew dann Schutz gefunden?

                        Und was die Crew insgesamt angeht, so fand ich ihr Verhalten der Situation entsprechend. Es war richtig "schön" angeheizt. ...
                        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                        Kommentar


                        • #13
                          Originalnachricht erstellt von Colmi Dax
                          @GeneralMartok
                          Also erstens war es neutrales Gebiet. Und in jedem neutralen Gebiet kann der der zuerst kommt es anektieren. Und die Föderation hat eben aus diesem Grund auch das Recht eine Min zu errichten.
                          Überlege mal, wenn man neutrales Gebiet nicht nutzen dürfte, gäbe es niemals Expansion. Das Gebiet der Föderation würde dann nur die Erde umfassen, mehr nicht.
                          In unmittelbarer Nachbarschaft des Dominion einen Planeten zu "anektieren", ist eine wirklich schlechte Idee. Da sind Konflikte praktisch vorprogrammiert und macht die ohnehin schon gespannte Lage noch schlimmer. An der cardassianischen Grenze gab es das gleiche Problem. Man muss auch die politischen Konsequenzen eines solchen Vorgehens berücksichtigen. Es geht nicht immer nur darum, was man dürfte, sondern auch, was man sollte.


                          Wenn ich auf der Strasse Geld finde und kein Besitzer in Sicht und ich stecke es weg und 10 Minuten später kommt jemand daher und sagt das ist mein Geld, gibs wieder her. Würdest du es ihm einfach geben? Nein.
                          Außerdem ging es ums Überleben. Hätte Sisko das Schiff rausgerückt, wo hätte seine Crew dann Schutz gefunden?
                          Ob du es glaubst oder nicht, aber ich gehöre zu den ehrlichen Findern. Außerdem ist dieser Vergleich unpassend, da das Schiff ja vor ihren Augen abgestürzt ist und die wohl genau wussten, wem das Schiff gehört. Trotzdem fasste Sisko den Entschluss, sich das Schiff zu schnappen, obwohl er sich wohl denken konnte, dass die Jem'Haddar wohl bald auftauchen würden.

                          Kommentar


                          • #14
                            In unmittelbarer Nachbarschaft des Dominion einen Planeten zu "anektieren", ist eine wirklich schlechte Idee. Da sind Konflikte praktisch vorprogrammiert und macht die ohnehin schon gespannte Lage noch schlimmer. An der cardassianischen Grenze gab es das gleiche Problem. Man muss auch die politischen Konsequenzen eines solchen Vorgehens berücksichtigen. Es geht nicht immer nur darum, was man dürfte, sondern auch, was man sollte.
                            Na klar! Bauen wir auf dem Planeten keine Mine. Lassen wir das doch das Dominion tun. Die haben ja auch so wenig und brauchen viel mehr Minen. [Das war Sarkasmus! ]
                            Also wenn die Föderation frühzeitig Flagge zeigt, werden wenigstens die Grenzen geklärt, so das das Dominion nicht durchs Wurmloch kommt. Ob sie sich daran halten ist eine andere Sache.

                            Ob du es glaubst oder nicht, aber ich gehöre zu den ehrlichen Findern.
                            Ich freue mich, dass dem so ist. Ich hoffe nur, das du ehrlicher Finder nicht auf einen Betrüger triffst, der nur vorgibt der Besitzer zu sein. ...


                            Außerdem ist dieser Vergleich unpassend, da das Schiff ja vor ihren Augen abgestürzt ist und die wohl genau wussten, wem das Schiff gehört. Trotzdem fasste Sisko den Entschluss, sich das Schiff zu schnappen, obwohl er sich wohl denken konnte, dass die Jem'Haddar wohl bald auftauchen würden.
                            Fragen wir doch mal so: Was hättest du denn an Sisko Stelle getan?

                            Ich hätte so gehandlt wie er. Ich hätte die Chance wahr genommen, das Schiff zu studieren sodass ich in einem späteren Krieg vielleicht einige Vorteile bekomme. Und ich hätte das Schiff ebenso nicht freigegeben, denn wenn ich da rausgegangen wäre mit meiner Crew, hätten mich die Jem'Hadar sofort vernichtet.

                            Übrigens ging Sisko ja nicht gleich auf das Schiff zu und sagt: Das ist meins! Sondern er ging ja zunächst mal hin um zu schauen: Braucht da jemand Hilfe?
                            Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                            Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                            Kommentar


                            • #15
                              Mein Hauptproblem in dieser Folge ist, dass sich die Föderation offenbar im Gamma-Quadranten breitmachen will. Das hat mit Flagge zeigen nichts zu tun, sondern ist eine sinnlose Provokation des Dominon. Dies hat nichts mehr mit "Wir sind friedliche Forscher" zu tun. Die einzige Friedesmission, die es in Bezug auf das Dominion im Gamma-Quadranten gegen hat, war in "Die Suche". Allerdings versuchte man das mit einem getarnten Kriegsschiff.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X