Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[022]"Der Kreis"/"The Circle"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [022]"Der Kreis"/"The Circle"

    Star Trek - Deep Space Nine

    Folge: 22
    Sternzeit: Unbekannt

    Titel: Der Kreis
    Original-Titel: The Circle

    Episodenbeschreibung:
    Kira wird durch den bajoranischen Minister Jaro von ihren Pflichten entbunden und kehrt nach Bajor zurück, um die Aktivitäten des "Kreis" zu enthüllen, einer Untergrundbewegung, die die provisorische, bajoranische Regierung stürzen will und mit den Cardassianern zusammenarbeitet. Sie wird von Vedek Bareil begleitet. Als Kira sich entschließt nach DS9 zurückzukehren, wird sie von dem "Kreis" gefangengenommen. Hier kommt es zu einem unerwarteten Wiedersehen mit Minister Jaro. Derweilen wetteifern drei Priester um das Amt des Kai, des religiösen Führers Bajors, darunter sind Vedek Bareil und Vedek Winn…

    Regie: Corey Allen
    Drehbuch: Peter Allan Fields

    Gastdarsteller:
    Philip Anglim as Vedek Bareil
    Louise Fletcher as Vedek Winn
    Richard Beymer as Li Nalas
    Stephen Macht as Krim
    Bruce Gray as Admiral
    Mike Genovese as Zef'No

    DVD: Box 02, Disc 01

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Eine gute Folge die noch mehr Spannung in die Handlung bringt. Kiras Abschied von DS9 scheint zunächst endgültig. Doch nach ihrer Befreiung ändert sich das. 4 Sterne.
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    3.90%
    3
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    29.87%
    23
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    53.25%
    41
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    11.69%
    9
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    1.30%
    1
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    0.00%
    0
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 18:23.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2
    Bajoranische Politik und die Bajoraner insgesamt (mal von Kira abgesehen) konnten mich noch nie sonderlich begeistern. Auch wenn die Folge durchaus spannend ist kann sie mich aufgrund des Oberthemas nicht begeistern. Dennoch muss man diese Folge, die sonst gut gemacht ist, 4 Sterne geben.
    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

    Kommentar


    • #3
      Ich finde die Folge sehr gut und spannend, überhaupt den ganzen Handlungsbogen über "Die Heimkehr", "Der Kreis", "Die Belagerung". eigentlich müsste man diese drei Folgen zusammen bewerten, da sie ja eine art dreiteiler sind.
      Er lächelte ein verklemmtes kleines Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einem Backstein reingehauen hätte. [...] "Im realen Universum", sagte er mit einem Lächeln, das noch sehr viel mehr nach einem Backstein schrie, "hätten Sie den Totalen Durchblicksstrudel niemals überlebt." [...] Er lächelte wieder das Lächeln, in das Zaphod am liebsten mit einen Backstein reingehauen hätte, und diesmal tat er's. - tu es!

      Kommentar


      • #4
        Umfrage hinzugefügt!

        Umfrage hinzugefügt!
        Recht darf nie Unrecht weichen.

        Kommentar


        • #5
          Der schwächste Teil des Dreiteilers, hauptsächlich in Erinnerung durch die lstige Abschiedsszene mit Kira ("Kommen sie rein, wir haben durchgehend geöffnet!" )

          Enden tut die Folge dafür umso spannender, die folgende ist dann richtig gut! 3*

          Kommentar


          • #6
            der arme Quark . Einfach so Wie eine Kuh gebrandmarkt

            Mir gefällt dieser "Dreiteiler" eher weniger...

            Zuviele Bajoraner
            »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
            Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
            Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
            Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

            Kommentar


            • #7
              wie zefram schon sagte..."kommen sie rein, wir haben durchgängig geöffnet!"...guter einsteig für eine gute folge, die im englischen wie immer noch ein kleines bißchen besser ist...herzerwärmend kiras spruch..."these are my friends"...und wachmann nr.1 quark hat auch so seine momente......

              was ich zu bemängeln habe...wie kann dr. bashir in den rücken geschossen werden und dann er selbst sich auf ds9 um kiras weitaus "harmlosere" schnittwunden kümmern? ich denk wir schiessen hier richtig...

              gute folge 4.5*
              Gustave: Aw, he's got a crush on her again!

              Kommentar


              • #8
                Ich fand die Folge sehr spannend.
                Die Abschiedsszene am Anfang war recht witzig.
                Und das Ende macht Lust auf mehr.

                4*
                To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                Kommentar


                • #9
                  Ein anstrengendes Thema, bajoranische Politik interessiert mich nicht wirklich.

                  Die Folge hatte ihre Momente - Quark im "Team" mit Odo, die Abschiedsszene mit Kira, diese anrüchige Traumsequenz mit dem unbekleideten Vedek

                  Den Handlungsbogen über drei Folgen zu ziehen, das gefiel mir.

                  Allerdings sah ich diese Folge bereits einmal, aus dem Zusammenhang gerissen, und ich halte es trotz der Zusammenfassungen am Anfang für den arglosen Zuschauer für beinahe unmöglich, zu erkennen, worum es eigentlich geht.

                  Aufgerundete 4*
                  Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
                  Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

                  Kommentar


                  • #10
                    4*
                    für eine spannungsgeladene folge.
                    Kiras abschied, war dabei der bessere Teil, da er wirklich endgültig wirkte, was sich ja später glücklicherweise als falsch herausstellte.
                    Banana?


                    Zugriff verweigert
                    - Treffen der Generationen 2012
                    SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                    Kommentar


                    • #11
                      Eine wirklich sehr gute Folge. Auch wenn ich nie daran gezweifelt habe, dass Kira im Entefekt auf DS9 bleibt, so fand ich ihre Abschiedsmomente doch sehr gut. Und auch Quark konnte mal wieder voll und ganz überzeugen. Zwar waren die Klosterszenen nicht unbedingt spannend zu nennen, dafür sind die letzten fünfzehn Minuten mit Kiraks Entführung, der zunehmenden Komplexität der Handlung und dem Gebot die Stadtion zu verlassen absolut genial.

                      4 Sterne!

                      Kommentar


                      • #12
                        Irgendwie konnte ich mir heute ein Lachen nicht verkneifen.
                        Wusste nicht mehr das die Szene in Kiras Quartier so lustig ist. Wie alle nach einander reinkommen und etwas wollen.

                        Am Ende gibt es auch noch einen interessanten Aspekt. Religion wird verwendet um Machtinteressen zu verfolgen. Ich glaube nämlich nicht, das Wunn äh ich meine Winn mit der Stimme der Propheten gesprochen hat.
                        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                        Kommentar


                        • #13
                          Diese Folge war eine gute "Fortsetzung" von " The Homecoming". Die Story war sehr gut umgesetzt und ich denke das in "Die Belagerung" das ganze abgerundet wird. Ich gebe 5 Sterne. Die Abschiedsszene und Kiras erfolgloser Versuch eine Brücke zu bauen fand ich recht lustig. " Kommen sie immer herein.Ich habe immer geöffnet."

                          Kommentar


                          • #14
                            Die Abschiedsszene am Anfang ist wohl das Beste an der ganzen Folge
                            Vedek Wunn war auch wieder mit von der Partie.
                            Tante²+²

                            Kommentar


                            • #15
                              4*
                              Fand die Folge gut.
                              Am besten das, als alle in Kiras Quartier reinkommen, und sie dann sagte "Wir haben durchgehend geöffnet. Nur herein"


                              Im vorzeitigen Ruhestand.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X