Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[038]"Profit und Verlust"/"Profit And Loss"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [038]"Profit und Verlust"/"Profit And Loss"

    Star Trek - Deep Space Nine

    Folge: 38
    Sternzeit: Unbekannt

    Titel: Profit und Verlust
    Original-Titel: Profit and Loss

    Episodenbeschreibung:
    Ein schwer beschädigtes cardassianisches Schiff dockt an Deep Space Nine an. An Bord befindet sich die Professorin Natima Lang mit ihren Studenten Hogue und Rekelen. Wie sich bald herausstellt, handelt es sich bei der Gelehrten um die frühere Geliebte Quarks, für die der Ferengi noch immer starke Gefühle hegt. Doch die Lage verkompliziert sich zusehends, als nämlich klar wird, warum die drei Cardassianer auf die Station gekommen sind: Als Anführer einer oppositionellen Bewegung auf Cardassia werden sie vom cardassianischen Regime verfolgt und gejagt…

    Regie: Robert Wiemer
    Drehbuch: Flip Kobler, Cindy Markus

    Gastdarsteller:
    Mary Crosby as Natima
    Andrew J. Robinson as Garak
    Michael Reilly Burke as Hogue
    Heidi Swedberg as Rekelen
    Edward Wiley as Gul Toran

    DVD: Box 02, Disc 05

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Eine interessante Folge die sich auch um Quarks Vergangenheit dreht. Das er sich aber in eine solche Frau verlieben konnte kann ich absolut nicht nachvollziehen. 4 Sterne.
    3
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    4.29%
    3
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    27.14%
    19
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    50.00%
    35
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    14.29%
    10
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    2.86%
    2
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    1.43%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 18:30.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2
    Eine gute Folge, dreht sich um Quark und Garak ist auch dabei, das kann garnicht schief gehen!

    Am Besten ist ja die Szene, wo Lang auf quark schießt, während er versucht sie zu beschwichtigen, das passiert so selten, immer lassen sich die Typies mit den Knarren hinreissen diese senken zu lassen, hier war das mal anders, was ich gut fand.

    Gut war auch Langs Satz: "Ich habe Dich immer geliebt, auch wenn ich dich gehast habe!

    Gebe 4*, aber knapp an 5 vorbei...
    "Also wahrscheinlich werde ich heute abend defnitiv nicht zurückschreiben können..."
    "Da werd' ich vielleicht wahrscheinlich ganz sicher möglicherweise definitiv mit klarkommen."

    Member der NO-Connection!!

    Kommentar


    • #3
      Umfrage hinzugefügt!

      Umfrage hinzugefügt!
      Recht darf nie Unrecht weichen.

      Kommentar


      • #4
        Eine echt recht witzige Folge! Gut war natürlich, dass auch Garak mal wieder ein wenig glämzen konnte, und seine Rolle etwas mehr hervorkam! Letztenendes im entscheidenden Finale hat er sich für die richtige Seite entschieden, da er mekrte, dass er wegen sowas eh nicht rehabilitiert werden würde!

        Dass Quark so über beide Ohren verliebt sein kann, hatte ich bis dahin nicht für möhglich gehalten!

        4*!

        Kommentar


        • #5
          Das einmal andere Cardassianer als Dukat oder Garak um Mittelpunkt dieser Folge standen war gut. Vor allem die gemeinsamen Szenen von Quark und Lang sorgen hier für den Unterhaltungswert.
          4 Sterne.
          “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
          They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
          Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

          Kommentar


          • #6
            Wie kam Qaurk eigemntlich so leicht an eine Tarnvorrichtung. Die wirds doch nicht wohl an jeder Ecke zu kaufen geben.
            Und wie konnte Odo davon eigentlich wissen? Okay er weiß viel, aber er kann doch nicht Quark 24 Stunden am Tag überwachen, schon gar nicht, wenn er flüssig in seinem Eimer liegt.
            Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
            Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

            Kommentar


            • #7
              Er hatte in Quarks Labor eine nette kleine Wanze versteckt

              darum weiss er es...


              Die Folge war Gut.
              Vor allem weil Quarks Charakter wieder etwas ausgefeilt wurde...Seine Grosse Liebe...

              4*
              »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
              Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
              Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
              Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

              Kommentar


              • #8
                Hach, ich liebe es, dieses uralte Klischee ...

                "Ich liebe dich!"
                "Aber ich liebe dich nicht, Quark!"
                "Doch doch du musst mich noch lieben, ich bin ganz sicher!"
                "Oh je, nachdem ich dich versehentlich angeschossen habe merke ich es auch, ich liebe dich ja doch!"

                Völlig Banane. Man sollte meinen, diese zuvor so entschlossene Cardassianerin würde sich nicht einfach mal schnell überreden lassen, ihre Gefühle zu ändern *recht fassungslos den Kopf schüttel* ... diese Folge arbeitet eindeutig gegen die Emanzipation der Frau ... gnadenlosen Punktabzug gibt das.

                Quark kam mir dagegen überzeugend vor, obwohl ich nicht so recht glauben kann, dass er sich länger als einen Monat lang für eine Frau interessieren würde - wie die gescheiterte Beziehung der beiden ja auch schön illustriert hat.

                Cardassianerfolgen kann es von mir aus gerne noch mehr geben, aber bitte nicht so eine. Mich hats ob dieses in sich völlig widersprüchlichen Charakters und dem obengenannten völlig geschüttelt ...

                Erheiternd war natürlich Garak, dessen Hintergrund sich endlich ein wenig Zeit. Schön, dass an Bashirs frühere Vermutung, er sei ein Spion, angeknüpft wird. Er rettet gerade so die 3*
                Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei... freue mich immer über alte Bekannte!
                Lest *gute* Harry Potter-Fanfiction!

                Kommentar


                • #9
                  4*
                  für eine durchaus gute folge, in der die Schauspieler geschick bewisen haben, nur verstehe ich eins nicht, warum hat Quark sie, wenn er sie doch noch so liebte, sie einfach so gehen lassen ?
                  Banana?


                  Zugriff verweigert
                  - Treffen der Generationen 2012
                  SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                  Kommentar


                  • #10
                    Eine erstklassige Folge, absolut DS9 typisch: Politik, Verschlagenheit und Liebe. Quark´s Charakter wird ein wenig mehr Tiefe verlieren und man erfährt, dass er in der Liebe ebenso keine Freunde kennt wie im Geschäftlichen. Die Anziehung die er gegenüber der Cardassianerin empfindet ist absolut glaubwürdig dargestellt. Garak ist ebenso in seinem Element und er versucht aus dem Vorfall irgendwie einen Vorteil für sich selbst zu ziehen und ist bereit dafür über Leichen zu gehen. Ein spannender Dialog zwischen ihm und Quark in seiner Schneiderin.
                    5 Sterne für eine tolle Episode.
                    Für einen Euro durch die Spree, nächstes Jahr am Wiener See. - Treffen der Generationen 2013
                    "Hey, you sass that hoopy Ford Prefect? There's a frood who really knows where his towel is." (Douglas Adams)

                    Kommentar


                    • #11
                      Die Mischung macht's. Diese Episode bekommt von mir auch direkt mal 5*chen. Is einfach nichts mehr hinzu zu fügen.
                      I regret tomorrow more than yesterday!

                      Kommentar


                      • #12
                        Garak entwickelt sich langsam zu meinem Lieblingsnebencharakter.
                        Dieser Typ ist teilweise ziemlich zynisch und verschlagen, aber seine ganze Art macht ihn mir auch verdammt sympathisch.
                        Und diese Folge hat noch einige zusätzliche Fragen aufgeworfen.

                        Der Rest war eher Durchschnitt.
                        Schön aber mal zu sehen, dass es anscheinend auch anders denkende Cardassianer gibt.
                        Odo und Quark sowie Garak und Bashir haben zusätzlich für die witzigen Dialoge gesorgt.

                        4*
                        To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, to draw closer, to find each other and to feel - that is the purpose of life.
                        Follow Ductos on Twitter! | Duct Tapes and Tales

                        Kommentar


                        • #13
                          Na endlich kam noch mal Garak vor.Ich dachte schon er hätte sich in seiner Schneiderei eingeschlossen. Wenn Garak nichts mit der Folge zu tun gehabt hätte,dann wäre die Folge sehr langweilig geworden. Ohne ihn hätte ich nur 1 Stern gegeben,weil die Story einfach ohne jede Spannung war. Mit Garak gebe ich so gerade 3,5 Sterne.Er brachte wenigstens den gewissen Schwung in die Folge...

                          Eins wundert mich aber doch: Die Tarnvorrichtung die Quark da hatte war aber ziemlich klein.Meiner Meinung nach eher unrealistisch. Den im Vergleich zu der Tarnvorrichtung aus "Die Tarnvorrichtung" von den Klingonen wirkte diese wie ein Baby...

                          Kommentar


                          • #14
                            Wieder mal eine sehr gute DS9-Folge, welche zum einen Quarks Charakter näher beleuchtet und zweitens noch sehr viel Humor bietet. Auch das Wiedersehen mit Garak ist natürlich als Fan der Serie ein ganz besonderer Leckerbissen. IMHO ist das einzige Problem der Folge, dass sie viel zu früh nach "Profit oder Patner?" kommt, wo ja Quark auch Probleme mit seinem Liebesleben hatte.

                            4,5 Sterne (ansonsten hätten es auch 5 sein können)!

                            Kommentar


                            • #15
                              4-5 sterne, voting 5

                              eine sehr gute episode. quark ausnahmsweise mal nicht nur auf profit aus. und außerdem ein großes plus für garak, dessen charakter wir endlich mal wieder näher beleuchtet sehen.
                              ..... ::::: mostly retired ::::: .....
                              but still, It's kind of fun to do the impossible.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X