Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[162]"Die Tarnvorrichtung"/"The Emperor´s New Cloak"

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • [162]"Die Tarnvorrichtung"/"The Emperor´s New Cloak"

    Star Trek - Deep Space Nine

    Folge: 162
    Sternzeit: Unbekannt

    Titel: Die Tarnvorrichtung
    Original-Titel: The Emperor's New Cloak

    Episodenbeschreibung:
    Der Große Nagus Zek, Oberhaupt der Ferengi, verschwindet bei einer ungewöhnlichen Geschäftsreise. Er versuchte nämlich, die Grenzen der ferengischen Handelsbeziehungen auszudehnen und zwar in das alternative Universum. Doch wird er dort nun von der Allianz gefangengehalten und getötet, sollte es Quark nicht gelingen, eine Tarnvorrichtung zu stehlen und ins alternative Universum zu bringen. Tatsächlich gelingt es Quark und Rom in Begleitung der Ezri Dax aus dem alternativen Universum eine Tarnvorrichtung von einem klingonischen Kreuzer, der an DS9 angedockt hat, zu stehlen. Gemeinsam reisen sie in die alternative Zeitlinie, um ihr Oberhaupt aus der Gefangenschaft zu befreien. Doch das gestaltet sich als schwieriger als zunächst angenommen…

    Regie: LeVar Burton
    Drehbuch: Ira Steven Behr, Hans Beimler

    Gastdarsteller:
    Andrew J. Robinson as Garak
    Jeffrey Combs as Brunt
    Max Grodenchik as Rom
    J.G. Hertzler as Martok
    Tiny Ron as Maihar'du
    Chase Masterson as Leeta
    Wallace Shawn as Zek

    DVD: Box 07, Disc 03

    -
    Quelle: StarTrek Infos - Datenbank: v719.10 - 05.01.2005

    -
    Ein schöner Abschluss der Spiegeluniversumshandlung. Die Rebellon war nun letztendlich erfolgreich. Es sei denn, Worf ist nicht der Kanzler. ... Roms Theorie aus dieser Folge ist einfach genial. Und das Jadzia auch hier tot ist, war zwar zu erwarten, aber es wäre schön gewesen, zu erfahren wie sie gestorben ist. ... 5 Sterne.
    2
    ****** eine der besten Star Trek-Folgen aller Zeiten!
    7.89%
    6
    ***** sehr gute Folge - hat alles, was Star Trek ausmacht!
    43.42%
    33
    **** gute Folge mit unterhaltsamer Story!
    34.21%
    26
    *** vollkommen durchschnittliche Folge!
    6.58%
    5
    ** relativ schwache Folge - nicht weiter erwähnenswert!
    6.58%
    5
    * eine der schlechtesten Folgen aller Zeiten - absolut Star-Trek unwürdig!
    1.32%
    1
    Zuletzt geändert von STI; 06.01.2005, 23:25.
    Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
    Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

  • #2
    Diese Folge ist wie alle Folgen im Paralleluniversum sehr gelungen.
    Besonders nett ist das Zek hier mit dem Paralleluniversum kombiniert wird. Das Jadzia auch hier tot ist ist eigentlich nicht selbstverständlich, wird aber nachvollziehbar wenn man bedenkt, dass Terry Farrell sicher voll und ganz mit den Dreharbeiten zu "Becker" beschäftigt war !
    5 Sterne
    “Are these things really better than the things I already have? Or am I just trained to be dissatisfied with what I have now?”― Chuck Palahniuk, Lullaby
    They have nothing in their whole imperial arsenal that can break the spirit of one Irishman who doesn't want to be broken - Bobby Sands
    Christianity makes everyone have this mentality that escapism is a bad thing. You know "Don't run away from the real world - deal with it." Why ? Why should you have to suffer? - Marilyn Manson

    Kommentar


    • #3
      Umfrage hinzugefügt!

      Umfrage hinzugefügt!
      Recht darf nie Unrecht weichen.

      Kommentar


      • #4
        Ich mag die Folgen die im Parallel-Universum spielen!
        Auch diese war gut. Ein bischen überrascht war ich aber über die homosexuellen Neigungen von Ezri und Kira. Ein Thema, dass in Star Trek ja noch nie so offen dargelegt wurde.
        Auch Rom hat seine Rolle hier stark verkörpert.
        Ich gebe 5 Sterne
        Die Liebe ist wie eine chemische Reaktion und es macht immer wieder Spaß nach der Formel zu suchen!... Hildegard Knef

        Kommentar


        • #5
          Was ist eigentlich mit den Frauen da los? Die sind fast alle so drauf, Leeta am Ende ja auch. nunja, warum auch nicht..

          Ich fand`s sehr schön als Worf`s Schiff der Defiant begegnet und man dann feststellt, dass man nicht mehr feuern kann...

          Kommentar


          • #6
            Schon abstrakt dass Worf der Regent ist, oder?

            Kommentar


            • #7
              Wieso denn? Worf musste man ja auch irgendwoe unterbringen im Spiegeluniversum.

              Ich fand ihn eigentlich auch ganz gut in seiner Rolle als Regent.

              Kommentar


              • #8
                Ein bischen überrascht war ich aber über die homosexuellen Neigungen von Ezri und Kira. Ein Thema, dass in Star Trek ja noch nie so offen dargelegt wurde.
                Aber in einer früheren Folge von DS9 wurde auch schon etwas ähnliches gezeigt, nämlich als Dax ihre alte "Frau" wiedersah und die Gefühle hochkamen...aber...naja, das war ne andere Situation...

                Die Folge war echt lustig, vor allem die Sache mit der Theorie von Rom! Überhaupt auch die ganze "Abholaktion" der Tarnvorrichtung ist zum schreien, vor allem als Sisko und Martok sie im Gang überraschen!

                Erneut eine sehr gute Folge, nicht zuletzt auf Grund des Spiegeluniversums und seinen Eigenheiten, da dies immer wieder einfach spass macht!

                Da stäört es auch kaum, dass Vic Fontaine dort uunlogischerweise nicht als Hologramm, sondern als Mensch existiert...aber: egal!

                5*

                Kommentar


                • #9
                  von allen Spiegeluniversumfolgen die allerschlechteste...
                  Langweilig und abgenudelt bzw Ausgelutscht...
                  3*
                  »Ich bin Hunger! Ich bin Durst!
                  Ich kann hundert Jahre fasten, ohne zu sterben.
                  Ich kann hundert Nächte auf dem Eis liegen, ohne zu erfrieren.
                  Ich kann einen Strom von Blut trinken, ohne zu bersten. Sagt mir, wer Eure Feinde sind!«

                  Kommentar


                  • #10
                    Die letzte Folge in Sachen "Spiegeluniversum". Jedoch gab es meiner Meinung nach spannendere Folgen um diese zweite Welt. Daher stufe ich diese Episode eher mit *** Sternen ein.

                    Kommentar


                    • #11
                      Einfach nur klasse.
                      Lauter Lacher. Ich hab mich auf dem Boden gerollt, als Rom der Siegelleeta begegnet.

                      Was mich ein bisschen gestört hat, war, dass die kleine Defiant gegen die große Neg'var durchgehalten hat.

                      Hugh
                      Wir sind allet Borg. Und Du ooch gleich. Dein Widastand kannste vajessen. Weil wa nämlich Deine janzen Eijenschaften in unsre mit rintun werden. So sieht det aus.

                      Generation @, die Zukunft gehört uns.

                      Kommentar


                      • #12
                        Ähm ... *hust*

                        Wurde nicht die Energie des klingonischen Schiffes sabotiertz, sodass sie wehrlos gegen die Defiant waren?

                        P.S.
                        Du bekommst die Folge zu sehen, wenn ich wieder beim VA dabei bin.
                        Sorans Fußballblog - Einblicke in die Welt des Fußballs - Spielberichte, Fotos und mehr. :)
                        Mein Videokanal - Supportvideos vom Fußball

                        Kommentar


                        • #13
                          Die Folgen im Spiegeluniversum sind ja immer sehr witzig und orginell, aber in dieser Folge topt Rom alles bisher dargewesene. Seine Analysen über die beiden Univeren waren zum gröllen!
                          Die Story an sich war auch ganz nett vor allem das Zek das Spiegeluiversum ausbeuten will!
                          glatte 5*

                          Kommentar


                          • #14
                            5 Sterne! Zum einen eine gute Fortführung der Spiegeluniversumsstory - viel besser als diese blöde Barreilfolge und zum anderen wieder eine gelungene Ferengifolge! Schon der ANfang ist zum Schiessen, wo Martok und Sisko den GAng entlanglaufen, und Quark und Rom wie blöd die Wand angucken Roms Analysen sind auch genial und besonders, wie sie am Schluss Garak vollabern
                            Einen faden Beigeschmack hatte die Folge dennoch, da sie am Schluss, als die Defiant angriff nichts besseres zu tun hatten, als die Szene aus "Der zerbrochene Spiegel" rauszukramen - das hätte wirklich nicht sein müssen. Ansonsten top!

                            Kommentar


                            • #15
                              4*
                              denn diese Folge zeigt, wie verwirrend es sein kan, wenn man im Spiegeluniversum sich aufhält und wie man doch verraten werden kann, wenn man auf jemanden angewiesen ist.
                              Banana?


                              Zugriff verweigert
                              - Treffen der Generationen 2012
                              SFF: Ankündigungen | Regeln | Support | Historie

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X